DVD-R

Die DVD-R bezeichnet, genau wie CD-R und BD-R, eine einfach beschreibbare Variante der DVD. Das R ist die englische Abkürzung für recordable (beschreibbar). Die Speicherkapazität beträgt wahlweise 4,7 GB oder 8,5 GB, je nach dem, ob es sich um einen Single Layer oder Dual Layer Rohling handelt. Zum Schutz vor illegalen Filmkopien wurde die Aufnahmeschicht bei DVD-Rs für den privaten Bereich mit einem nicht beschreibbaren Streifen ausgestattet, der verhindert das urheberrechtlich geschützte DVDs 1:1 kopiert werden können. Das vom DVD Forum definierte Format ermöglichte es also erstmals eigene Daten oder Filme unveränderlich auf DVD zu sichern. Es stand ursprünglich in direkter Konkurrenz zur DVD+R, einer technologischen Alternative zur DVD-R. Zu beachten ist, dass nur "–R" Rohlinge das offizielle DVD-Logo tragen.

Wichtige Begriffe: BD-R, CD-R, Dual Layer, DVD, Single Layer

Alles über Blu-ray

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z [0-9]
N
O
Q

Blu-ray Film Tipp

Story
 
4,9
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,9
Extras
 
4,9
133 Bewertung(en) mit ø 4,9 Punkten