CI+

CI+ ist eine inoffizielle Weiterentwicklung des CI – Standards durch Sony, Philips, Panasonic, Samsung und die CAM-Hersteller Neotion und SmardTV, zwischenzeitlich haben sich auch Trustcenter und Digital TV Labs angeschlossen. Im Gegensatz zu CI handelt es sich bei CI+ um keinen industrieweiten Standard. CI+ basiert auf der gleichen Schnittstelle wie CI (PCMCIA) und weist eine Abwärtskompatibilität zu CI auf. Ein Common Access Module (CAM) des CI-Standards kann zwar nicht in einem CI+-Slot verwendet werden, aber ein CI+-Modul kann häufig in einem CI-Slot genutzt werden. Die Eigeninitiative der Unternehmen sieht sich sehr oft Kritik ausgesetzt. Das liegt zum einen daran, dass CI+ kein industrieweiter Standard ist, zum anderen aber auch, da es CI+ den Sendern ermöglicht, die Aufnahme von Sendungen und ihre Nutzung stark einzuschränken. Diese Usage Rules Information (URI) sehen wie folgt aus:

  • Aufnahmen können verschlüsselt werden, sodass diese nur auf einem Gerät wiedergegeben werden können
  • Downscaling oder Verbot von Ausgabe einer Aufnahme über analogen Ausgang
  • Begrenzung der Wiedergabezeit einer Aufnahme
  • Zeitversetztes Fernsehen begrenzt (Standard: 90 Minuten)
  • generelles Unterbinden einer Aufnahme
Zu beachten ist, dass die Sender von diesen Regeln Gebrauch machen können, aber nicht müssen.

Wichtige Begriffe: Digital

Alles über Blu-ray

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z [0-9]
N
O
Q

Blu-ray Film Tipp

Story
 
3,2
Bildqualität
 
3,8
Tonqualität
 
4,1
Extras
 
2,8
220 Bewertung(en) mit ø 3,2 Punkten