1080i oder 1080p

Beim Bildaufbau unterscheidet man prinzipiell zwischen dem Zeilensprungverfahren (interlaced, 1080i) und dem Vollbildverfahren (progressive, 720p oder 1080p). Mit dem Zeilensprung oder auch Halbbildverfahren kann zwar die erforderliche Übertragungsrate bei analoger Übertragung halbiert werden, aber gerade auf modernen Vollbildgeräten entstehen dabei unter Umständen unschöne Artefakte. Die Halbbilder müssen durch die Vollbildwandlung erst wieder zusammengesetzt werden, was bei sehr feinen Strukturen und Bewegungen im Bild prinzipbedingt nicht perfekt gelingt. Beim Vollbild hingegen erfolgt der Bildaufbau kontinuierlich. Bei diesem Verfahren werden immer alle Bildzeilen gleichzeitig angezeigt, was für den Zuschauer eine bessere Bildqualität bedeutet. ACHTUNG! Alte Bildröhren arbeiten nicht im Vollbildverfahren.

Alles über Blu-ray

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z [0-9]
N
O
Q

Blu-ray Film Tipp

Story
 
4,3
Bildqualität
 
5,0
Tonqualität
 
4,2
Extras
 
2,6
12 Bewertung(en) mit ø 4,1 Punkten