SACD

Bei der Super Audio Compact Disc oder kurz SACD handelt es sich um ein von Sony und Philips entwickeltes Audiodateiformat. Dank der 6-fachen Speicherkapazität im Vergleich zur herkömmlichen CD ist es möglich, Musik deutlich hochwertiger und im so genannten Surround Sound mit bis zu 6 Kanälen aufzunehmen. Die SACD arbeitet zwar lediglich mit einer Samplingtiefe von 1 Bit, nutzt aber eine Abtastrate von 2,8224 MHz (das ist das 64-fache einer Audio-CD). Eine qualitätsmindernde Datenreduktion entfällt bei diesem Format ebenfalls. Zusammen mit einem auf ca. 120 dB erweiterten Dynamikumfang ist bei der SACD auf diese Weise für eine deutlich reinere Klangqualität gesorgt. Die bis heute weitverbreitetste Form der SACD ist die Hybrid-Disk mit einer herkömmlichen CD-Schicht, die auf jedem Player abgespielt werden kann und einer HD-Schicht, für die ein spezielles SACD-kompatibles Wiedergabegerät benötigt wird. Einer der wenigen Blu-ray Disc Player mit ausgewiesener SACD-Unterstützung ist Sonys Playstation 3. Der Marktanteil der SACD ist ähnlich wie bei der DVD-Audio sehr gering. Beide Formate konnten ihre Vorteile gegenüber der Audio-CD zu keiner Zeit nutzen und werden auch zukünftig einen schweren Stand gegenüber der Blu-ray Disc haben, die bereits erste Audiotitel hervorbringt.

Alles über Blu-ray

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z [0-9]
N
O
Q

Blu-ray Film Tipp

Story
 
5,0
Bildqualität
 
4,5
Tonqualität
 
4,0
Extras
 
5,0
2 Bewertung(en) mit ø 4,6 Punkten