Gladiator in 4 K mit Knallerbild

Aufrufe: 380
Kommentare: 4
Danke: 5
25. August 2020

alt text

alt text
Nachdem ich mich vor kurzem erst mit dem Film" Der schmale Grat" auseinandergesetzt hatte und ich den sensationellen Score von  Hans Zimmer dazu bewunderte, kam mir die Idee mal wieder Gladiator in den Player zu legen. Jetzt allerdings in der 4K Ex. Cut Fassung, die natürlich in meinem Regal steht.

Gladiator ist einer der Filme, der schon zwei Neufassungen als BD erhalten hat, da die Bildqualität zwar ganz o.k  war, aber viele Reviewer nicht so zufrieden mit dem Ergebnis waren. Der Film wurde nämlich  damals nicht neu abgetstet, sondern irgendwie vom alten Master für die Blu Ray Disc genutzt. Die Farben waren wie so oft  bunter und insgesamt rötlicher und der Kontrast steiler abgestimmt. Das war damals  aber auch etwas Trend. Man könnte sagen, man wollte von allem etwas zuviel und hat die Bildqualität dabei aus den Augen verloren.Dennoch war ich schon von der ersten Fassung damals mehr als begeistert, ich kannte die Nachfolger ja noch nicht.
Etwa 1 Jahr nach der ersten BD Fassung  folgte schon eine Neufassung die dann auf einem auf 2K  herunterscaliertem 6 K Scan auf beruhte und den Film bildtechnisch schon auf einen anderen Level brachte und die Kritiker zufrieden stellten. Juchhu.

Seit 2018  ist dieser grandiose Sandalenfilm mit dem unvergessenen Hans Zimmer Score auch als UHD, jetzt natürlich mit HDR und einem natürlichem Bild ohne Farbstich an den Stellen, wo nicht mit Stilmittel gearbeitet wurde, erhältlich. Da der Film schon für die zweite Fassung in 6 K gescant wurde, konnte er perfekt auf 4 K herunterskaliert werden, mit einem sehr feinem Korn einer grandiosen Schärfe und einem Rec. 2020 sowie einem etwas fetteren DTS:X Ton, habe ich somit einen tollen Schatz im Regal stehen. Ich habe somit also aus bestimmten Gründen alle drei Generationen der Filme im HD und UHD Format in meiner Sammlung.

Oben: UHD
Unten: Blu Ray 10th Anniversy Fassung 
alt text

Gladiator, wurde zu Anfang von vielen Kritikern als ein unausgegorener Sandalenfilm, der der Geschichte nicht gerecht werde bezeichnet. Jedoch hatte er sich im Laufe der Zeit nicht zuletzt auf Grund des sensationellen Soundtracks von Hans Zimmer zu einem wahren Klassiker entwickelt. So hat er dazu beigetragen, das der Sandalenfilm wieder einen höheren Stellenwert bekommen sollte.

Ben Hur, Cleopatra etc. waren die Vorreiter dieses Films und für die Studios damals fast ein finanzielles Fiasko.Ridley Scott, dessen Film in einer Extendet Fassung auf BD und UHD vorhanden ist, hat den Film auch mit dem 4K Bild durch m.E. wichtige erweiterte Szenen signifikant gegenüber der Kinofassung verbessert. Ridley Scott hat jedoch immer eigentlich die im Kino zu sehende Fassung als seinen Favoriten gesehen.

Oben: Blu Ray Disc 10th Anniversy Fassung
Unten: UH Discalt text
(Hier erkennt man gut, das das Bild neutraler abgemischt wurde)

Gladiator wurde so zu 
einem wahren Filmklassiker und sowohl Russel Crowe, Joaquin Phoenix als auch Connie Nielsen  und natürlich Oliver Reed spielten hier sensationell ihre Rollen, sodass ich auch nach der X-fachen Sichtung immer noch Gänsehaut bekomme in  vielen Szenen. Die Eingangsszene mit der Schlacht gegen die Germanen hat schon was magisches an sich. Hier zeigt sich besonders wie ein Bild und ein Score eine symbiotische Verbindung zu einander aufnehmen und in einem Schlachtengemmälde mit einander verschmelzen. In Rom selbst und nicht zuletzt in der Arena, schafft es Scott durch eine perfekte Kameraführung und Zimmer mit perfekt darauf abgestimmtem Score auch hier für Gänsehaut Momente zu sorgen. Joaquin Phoenix verkörpert den  nach Anerkennung lechzenden und jegliche Emphathie vermissenden egozentrichen Commodus mit perfider Präzision. Dieser Charakter könnte eine Blaupause für eine andere ebenso perfide Ich bezogene im höchsten Maße narzisstische Person der aktuellen politischen Zeit in den USA  sein. Wer ihn verstehen möchte, sollte sich Gladiator noch einmal anschauen und sich die Frage stellen. Was wäre wenn.

Oben: UHD
Unten: Blu Ray Disc 10th Anniversy Fassung
alt text
(Auch hier sieht man, das das Bild neutraler wirkt)
Russel Crowe spielt dagegen den
emphatischen, aber durch Rachgelüste geblendeten immer auf das Wohl des anderen bedachten Protagonisten, der bis zum Ende seinem gemeuchelten Cäsar treu ergeben ist, denn Cäsar hatte eine Vision der Zukunft, die bis heute politisch nachwirkt und entsprechend verteidigt werden muss.Insoweit ist der Film ungewollt ein Sinnbild unserer aktuellen Zeit, in der es Kräfte gibt, die nur  ihrem persönlichen Vorteil folgend absolut skrupellos das Volk überrumpelnd erhalten möchten.

Sicher hatte Scott nicht auf dem Schirm wie aktuell sein Sandalenfilm einmal sein würde. Aber wie sagt man: "Geschichte wiederholt sich irgendwann"

Nun ist Gladiator kein direktes Zeitzeugnis der damaligen Zeit, jedoch eine gute Zusammenfassung dessen wie es damals im Cäsarenreich zugegangen ist.

Wie sagt Cäsar nach der großen Germanenschlacht " Wofür das alles? War es das wert"

Cäsar erkannte, das nur ein Mensch wie Maximus der die menschlichen, empathischen und im höchsten Maße moralischen Vorraussetzungen mit sich bringt, ein Reich führen kann und nicht ein egozentrischer, massiv narzistischer Commodus. Das gilt damals wie auch heute und so hält uns der unterschätzte Gladiator den Spiegel vor.  So avanciert ein Film ungewollt zum Zeitzeugen.

Bild:
Gladiator wurde hervorragend vom 35 mm Original in 4K überführt worden. Die Schärfe ist durchweg hervorragend mit sehr differenzierter Struktur.Kontrast und Schwarzwert sind sehr gelungen und HDR tauglich.Die Farben sind natürlich und kräftig genug. Teilweise weicht die Farbgebung stärker von der normalen BD ab.Die Plastizität u. Tiefenwirkung entspricht fast heutigem Bildmaterial. Das in 4K überführte Bild ist in Teilen farblich anders abgestimmt wie die BD. Ob das nun mehr der originalen Kinofassung entspricht möchte hier einmal dahingestellt lassen. Man kann es nur hoffen und im direkten Vergleich passen die Bilder wirklich sehr gut. Hier hat man nicht einfach einen Automaten arbeiten lassen, sondern man hat sich den einzelnen Szenen angenommen.

Jedoch fehlt in der UHD Fassung die der 2010 Ausgabe beigefügte Bonusdisc, die das 3 stündige Making Of beeinhaltet, daher muss man die alte Fassung unbedingt behalten.

Oben: UHD
Unten: Blu Ray 10th Anniversy Fassung
alt text

Oben: UHD
Unten: Blu Rayalt text

Oben: UHD
Unten: Blu Ray
alt text
Oben: Blu Ray Disc
Unten: UHD Disc
alt text

Oben: Blu Ray Disc
Unten: UHD Disc 10th Anniversy Fassung 
alt text

Oben: Blu Ray Disc 10th Anniversy Fassung 
Unten: UHD Disc
alt text
Oben. Blu Ray Disc 10th Anniversy Fassung 
Unten: UHD Disc 
alt text

Oben: UHD
Unten: Blu Ray 10th Anniversy Fassung 
alt text
Oben: UHD
Unten: Blu Ray 10th Anniversy Fassung 
alt text

alt textZum Schluss noch ein kurzer Vergleich aller drei Fassungen.
Auf meiner 132 Zoll Leinwand treten  die jeweiligen bildlichen Unterschiede natürlich wesentlich größer in Erscheinung und sind teilweise schon krass.

Ton:
Gladiator ist für mich heute noch einer der besten Sandalen Actioner mit einem sensationellen Soundtrack, der bei mir fast wie eine Symphonie von Beethoven öfter auf meinen Ohren liegt. Hier hat es Hans Zimmer erstmalig durchgängig geschafft, das ein Bild und der Ton, erst einen kompletten Film ergeben, der nur zusammen seine hypnotische Wirkung zeigen kann. Der Surtoundsound ist zudem perfekt abgemischt und sehr präzise werden alle Speaker in die Geschehnisse eingebunden. Der Sub bekommt zudem auch einiges zu tun und darf manchmal kräftig mitmischen.

​​Nachtrag: 26.08.2020
Der offensichtlich in der deutschen Tonspur in einigen Arenaszenen vorhandene Tonfehler ist mir persönlich nicht direkt negativ aufgefallen, da ich den Surroundsound in einem für die Höhenkanäle angepassten Soundprofil Spectacle gehört habe, das mir persönlich sehr gut gefällt. Ich werde diese Passagen im Originalsoundprofil noch einmal hören und berichten, was ich wahrgenommen habe.


Fazit:
Gladiator ist über die Jahre ein Klassiker geworden, der mit der Zeit reift und dadurch auch zeitlos bleibt. Technisch damals wie heute auf hohem Niveau, sodass man nicht das Gefühl hat, es mit einem 20 Jahre alten Film zu tun zu haben. Sicher historisch ganz korrekt ist Gladiator nicht, da Scott auf eine finalisierende Dramartugie setzte und so nur durch einige filmische Kniffe das so  umsetztbar war. Es war mutig in einer Zeit, wo der Sandalenfilm schon fast in Vergessenheit geraten war, gerade diesen Film zu produzieren.
Ich liebe ihn.

 

Ein klassisches Meisterwerk ist so entstanden.

In diesem Sinne 

Eure

C.T.

alt text

 Rechtehinweis: Geschützte Namen/Marken bzw. präsentierten Bilder werden von mir rein Privat benutzt und ich besitze keinerlei Rechte an den Bildern, die nicht von mir persönlich fotografiert wurden. Sollte der Blog Text Zitate beinhalten, so werde ich diese mit Anführungszeichen und der dazugehörigen Quelle kennzeichnen.

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Es heißt ja nicht, das Gladiator jedem zusagen muss. Filme dürfen kontrovers diskutiert werden. Gladiator ist selbstredent auch kein Geschichtsepos, sondern in erster Linie ein Unterhaltungsfilm mit geschichtlichem Hintergrund, der natürlich auch teilweise pathetisch ist in seiner Erzählstruktur.
Charlys Tante
31.08.2020 um 23:13
#4
Bin ich irgendwie der einzige, der diesen Film weder damals im Kino noch bei der Zweit- und Dritt-Chance im Heimkino auch nur irgendetwas abgewinnen kann?!?
Schauspielerisch Mittelmaß, Pathetisch triefend, nervende Meta-/Traumebene, Action viel zu hektisch, um es genießen zu können...
TOOL
31.08.2020 um 22:35
von TOOL
#3
Sicher, die 10th Anniversy Fassung hatte schon ein sehr gutes Bild. Ich habe hier bewusst versucht einen Querschnitt zu zeigen. Jedoch im laufenden Film und zeigt die UHD wirklich ein erkennbar besseres und vielfach neutraleres Bild.
Charlys Tante
27.08.2020 um 22:52
#2
also wenn ich die Bilder so anseh muss ich sagen dass mir das Bild der normalen blu-ray besser gefällt...
Klipsch-Maniac
27.08.2020 um 16:41
#1

Top Angebote

Charlys Tante
Aktivität
Forenbeiträge392
Kommentare1.767
Blogbeiträge407
Clubposts10
Bewertungen842
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(96)
(91)
(311)

Kommentare

am Der Bildvorteil kommt …
von ib-76 
am Leider sehe ich hier …
am Es heißt ja nicht, das …
von TOOL 
am Bin ich irgendwie der …
am Sicher, die 10th …

Blogs von Freunden

movienator
DeutscherHerold
Cineast aka Filmnerd
NX-01
LordShorty
Marciii___x3
Dorkas20
Heimkino-Ndb
TERMINATOR T-800er
Der Blog von Charlys Tante wurde 82.452x besucht.