Blu-ray Update 12/2017

Aufrufe: 72
Kommentare: 5
Danke: 6
5. Januar 2018

Blu-ray Update 12/2017

 

Der Dezember begann für mich mit einem Besuch auf der Hamburger Filmbörse, dementsprechend habe ich mich mit weiteren Einkäufen im Laufe des Monats deutlich zurückgehalten.

 

Meine Vorbestellung des Mediabooks zum Horrorklassiker Dracula mit Christopher Lee aus dem Jahre 1958 war für mich absolutes Pflichtprogramm und ersetzt meine alte Studio Hamburg Blu-ray, denn die Veröffentlichung von Anolis bietet sowohl das bessere Master als auch eine deutlich umfangreichere Ausstattung und kommt endlich in voller 1080p Auflösung. Zudem erfährt die britische Langfassung endlich ihre deutsche Erstveröffentlichung.

 

alt text

 

Neben der von mir aus Kostengründen sowie aus Mangel an Platz gewählten Mediabook Veröffentlichung erscheint der Titel gleichzeitig auch als Schmuckedition in einer edlen Holzbox mit roter Samteinlage, welche zusätzlich ein goldenes Dracula Medallion bietet.

 

Online-Filmdatenbank
Dracula (1958) (Mediabook - Cover B) BD 24,98 €

 

Eigentlich wollte ich noch sparsamer bleiben, aber die 3 für 2 Aktionen bei Amazon waren einfach zu reizvoll. Pets 3D ist auf der technischen Seite echt gelungen, allerdings habe ich mir insgesamt durch den Trailer mehr versprochen. Kurzweilige familienfreundliche Unterhaltung bietet der Animationsfilm trotzdem. Bestens hat mich dagegen The Lego Batman Movie unterhalten, der das ganze Batman Franchise und seine Historie auf das Korn nimmt und zusätzlich ein paar coole Gastbösewichte aus anderen Warner Lizenzen präsentiert. Es ist nur etwas schade, dass der Film augenscheinlich komplett auf echte Brick Animation verzichtet und daher vollständig am Computer erschaffen wurde.

 

alt text

 

Split mit einem fantastisch aufspielenden James McAvoy in der Hauptrolle war zum Jahresende für mich noch einmal ein ganz großes Highlight. Regisseur M. Night Shyamalan hat allen Kritikern gezeigt, dass er immer noch fesselnde und grandios inszenierte Geschichten mit Horrorelementen und einem erstklassigen Ende erzählen kann. The Neighbor ist der neue Horrorthriller vom Macher der Collector Filme und baut nach einem relativ ruhigen Einstieg eine recht dichte und spannende Atmosphäre auf. Der Blutgehalt ist allerdings recht zurückhaltend und das Ende wirkt etwas abrupt.

 

alt text

 

The Windmill Massacre ist ein kleiner Leckerbissen für alle Freunde der blutigen Unterhaltung, denn der Horrorfilm punktet mit starken handgemachten Effekten. Die Handlung, nach der die Protagonisten für ihre Sünden bestraft werden, ist nicht unbedingt innovativ, aber gut durchdacht umgesetzt. Ansonsten schlägt der Film aber auch einen nicht besonders ernsten Ton an, die Freude an Splatter und Gore steht eindeutig im Vordergrund. Blutig und unterhaltsam geht es mit Girlhouse weiter, der Slasher fügt der Rezeptur jedoch noch eine gewaltige Ladung Sex und nackte Tatsachen hinzu. Spaß ist garantiert.

 

alt text

 

Last Shift ist dagegen ein düsterer Horroreintrag, der neben Blut auch auf eine bedrohliche Atmosphäre setzt. Lethal Warrior ist ein weiteres Martial Arts Highlight mit Tony Jaa in der Hauptrolle. Die Story ist spannend und die Kämpfe sehen einfach atemberaubend aus.

 

alt text

 

Den Abschluss macht der Thriller Die Stunde des Jägers mit Tommy Lee Jones und Benecio Del Toro in einer Menschenjagd vor beeindruckender Naturkulisse. Zudem punktet der Streifen mit harten Messerkämpfen. Die Handlung ist relativ einfach gestrickt, sie erfüllt jedoch ihren Zweck.

 

Amazon.de
Last Shift BD 5,52 €
Leathal Warrior BD 5,53 €
The Neighbor BD 5,53 €
Die Stunde des Jägers BD 5,86 €
Girlhouse BD 5,86 €
The Windmill Massacre BD 5,86 €
Pets 3D BD 6,66 €
Split BD 6,66 €
The Lego Batman Movie BD 6,66 €

 

Zum Jahresende und mit einer frischen Gehaltszahlung in der Hinterhand konnte ich mir außerdem einen Besuch in der Müller Filiale in Lüneburg nicht verkneifen, um mir das vorbestellte Leatherface Digibook abzuholen. Der Origins Film zum beliebten Killer aus der Texas Chainsaw Massacre Reihe hat mir mit handgemachten und harten Splattereffekten gut gefallen und mich mit seinem Handlungsaufbau positiv überrascht, da er durchaus eigene Wege geht und nicht nur Altbekanntes aufwärmt.

 

alt text

 

Den Besuch in der Filiale habe ich zusätzlich genutzt, um mir zwei Wunschtitel zu gönnen. Undisputed IV ist eine gelungene Fortsetzung der Martial Arts Reihe mit Actionstar Scott Adkins. Die Geschichte ist eher zweckmäßig, die Kämpfer sind jedoch auf gewohnt hohem Niveau und bieten beste Unterhaltungswerte. Hinzu kommt der Horrorklassiker The Wicker Man mit Christopher Lee aus dem Jahr 1973, welcher sowohl in der Kinofassung, im Director's Cut als auch im Final Cut in dieser Veröffentlichung vorliegen. Der Streifen ist nicht grundlos ein Klassiker und in meinen Augen ein echtes Meisterwerk.

 

Müller
The Wicker Man (1973) BD 8,99 €
Undisputed IV - Boyka Is Back BD 8,99 €
Leatherface (Limited Digibook Edition) BD 20,69 €

 

Zu Weihnachten gab es außerdem von meinem Kollegen die Blu-ray zum Syfy Titel Red Faction geschenkt. Die Videospiele sind mir nicht bekannt, der Streifen bot jedoch recht passable Science Fiction Unterhaltung und recht solide Effekte. Das Geschenk war allerdings auch nur halb ernst gemeint, weil er weiß, dass ich eigentlich jedem Schrottfilm etwas abgewinnen kann. Das Bartpflegeöl ist der deutlich coolere Part seines Geschenks.

 

alt text

 

Ich hoffe, meine letzte Ausbeute aus dem vergangenen Jahr hat euch ein wenig gefallen und hoffentlich seid ihr ebenfalls gut im neuen Jahr angekommen. Schreibt gerne einen Kommentar, ich würde mich freuen.

 

Wir lesen uns.

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 10.01.2018 um 18:33
#4
Das Remake zu Wickerman interessiert mich ebenfalls und es reizt mich, den Streifen anzuschauen, ob ich allerdings einen Vergleichsblog verfassen würde, kann ich so nicht sagen.
geschrieben am 05.01.2018 um 22:36
#3
Girlhouse fand ich auch sehr, sehr unterhaltsam. Der Dildo-Deepthroat-Dead (DDD) war sehr lustig ;)
Und deine Meinung zu Leatherface find ich sehr interessant. Ich werde mir den Streifen wohl auch zulegen.
geschrieben am 05.01.2018 um 17:52
#2
Danke für deinen Kommentar.

Leatherface hat mir sogar ziemlich gut gefallen. Geschmäcker sind eben verschieden.
geschrieben am 05.01.2018 um 17:44
#1
Hast einige coole Sachen gekauft. Neighbor, Girlhouse und Last Shift fand ich überraschend super.
Lethal Warrior und Undisputed sind großes Martals Arts Kino. Pets fand ich okay aber Leatherface war eine große enttäuschung. Erwarte nicht zu viel.
Lego Batman ist witzig

Top Angebote

cpu lord
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge125
Kommentare10.088
Blogbeiträge360
Clubposts2
Bewertungen3.095
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Autsch ich wusste gar …
von cpu lord 
am Die Serienauswahl ist …
am Oh sehr Animelastig. …
von cpu lord 
am Danke für die lieben …
von MoeMents 
am WAXWORK hab ich im …

Blogs von Freunden

MoeMents
neobluray
RELLIK-2008
doles
Cine-Man
Schnitzi76
ToasterMarcel
tantron
movienator