Monster Mania #46 - Madra

Aufrufe: 33
Kommentare: 0
Danke: 1
5. Januar 2020
Hey Leute, herzlich willkommen zu einem weiteren Teil meiner Monster Mania-Reihe! Nach vielen vielen Godzilla-Monstern in den letzten Teilen, kommen wir nun mal zu einem Monster, dass in keinem Godzilla-Film zu sehen war. Ja es stammt trotzdem aus Japan, und ja es stammt auch von Toho. Die Rede ist von "Madra". Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!

Madra ist ein gigantischer, achtköpfiger, flugunfähiger Drache. Sieben Köpfe sehen gleich aus, nur der Kopf in der Mitte hat vorne doppelt so viele Hörner wie die anderen Köpfe. Die acht Köpfe werden von einem sehr großen, massigen Körper getragen. Dieser steht sicher auf stämmigen Beinen. Auf seiner Brust sind Zeichnungen und Markierungen des Bösen. Zu seinen acht Köpfen gibt es jeweils einen Schwanz, sodass er insgesamt acht Schwänze hat. Bei einer Höhe von 120 Metern und einer Länge von 200 Metern wiegt Orochi 100.000 Tonnen.


 

Allein durch seine enorme Größe und die dazugehörige Masse ist Madra schon ein ernst zunehmender Gegner. Er besitzt einen deutlich sichtbaren muskulösen Körperbau. Zudem ist er wegen seinen acht Köpfen und Schwänzen sehr gefährlich. Er kann mehrere Ziele gleichzeitig kontrolliert angreifen. Der Drache speit Feuer auf seine Feinde, außerdem kann er Hitzestrahlen aus seinen Augen und Mündern abschießen. Zudem ist er gegen so manchen Zauber immun. Dazu kommt noch, dass seine Haut härter als Gestein ist.


 

Seinen ersten Auftritt hatte er (wie auf dem ersten Bild zu sehen) 1959 im Film "The Three Treasures", der bisher noch nie in Deutschland veröffentlicht wurde. Madra ist angelehnt an das legendäre japanische Drachenmonster "Yamata no Orochi". Im Original und in der englischen Fassung wird es durch den dortigen Namen "Orochi" noch deutlicher.
1994 war er ebenfalls in "Madra - Das achtköpfige Ungeheuer" zu sehen. Hier ist er der bösartige Gott.


 

So, damit hätten wir es wieder einmal geschafft und sind am Ende angelangt. Madra ist ein, wie ich finde, durchaus interessantes Monster, wobei der dreiköpfige Drache "King Ghidorah" natürlich deutlich beliebter ist. Ein Remake des alten Films, bzw. eine Auswertung dieses Films wären natürlich wünschenswert. Ob dies passieren wird, bleibt abzuwarten.
Bis dahin, servus!
 

Übersicht der Filme:
1959: The Three Treasures
1994: Madra - Das achtköpfige Ungeheuer
 

Bilderquellen:
http://www.kaijubattle.net/uploads/2/9/5/7/29570123/371455140.jpg
https://vignette.wikia.nocookie.net/godzilla/images/4/4c/Orochi.jpg/revision/latest/scale-to-width-down/340?cb=20131213185814&path-prefix=de
https://66.media.tumblr.com/2e7c1e23a08cd9a6a53dda6a45827021/tumblr_mzg2v9yvLs1qgckmbo2_500.jpg
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.269
Blogbeiträge176
Clubposts0
Bewertungen211
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Kratos666 
am Danke für die Info, …
von ürün 
am Da muss ich BTTony …
von BTTony 
am Lieber Marcel(?), jetzt …
von friend 
am Kenne nur Teil 1. Aber …
von friend 
am Zwei aus der Reihe …

Blogs von Freunden

cpu lord
docharry2005
MoeMents
NX-01
Der Blog von ToasterMarcel wurde 15.703x besucht.