Die verrückten 80er #4

Aufrufe: 14
Kommentare: 0
Danke: 0
27. Mai 2021
Hey Leute, herzlich willkommen zu einem weiteren Teil der verrückten 80er. Auch diesmal möchte ich euch mal wieder fünf Filme dieses verrückten Jahrzehnts einmal kurz genauer vorstellen. Wie immer sind die Filme bunt durchgemischt, aber gerade das macht es meiner Meinung nach eben aus. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!

Wir steigen diesmal mit dem mexikanischen Horrorstreifen "Birds of Prey" (El Ataque de los pájaros), und nein dabei handelt es sich um keinen Superheldenfilm. Vielmehr stammt dieser Streifen aus dem Jahre 1987 und kommt von Regiesseur Rene Cardona Jr.
Die attraktive Fernsehjournalistin Vanessa und ihr Freund, der Kameramann Peter, haben bei Recherchen festgestellt, dass sich offensichtlich überall auf der Erde aggressive Vögel zusammenrotten, um die bedrohte Natur zu verteidigen. In Acapulco greifen sie zwei Drachensegler an, in Mexiko bedrohen sie eine Familie beim Camping-Ausflug, ein Farmer und seine Frau werden Opfer der Killervögel, und selbst eine Kinderparty in Spanien endet tödlich. Überall stürzen sich tausende von blutrünstigen Raubvögeln mit ihren scharfen und todbringenden Krallen auf ahnungslose Menschen. Die Bewohner einer spanischen Kleinstadt fliehen in einem Zug, unter ihnen auch Vanessa und Peter. Panisch vor Angst beschließen die beiden, den aggressiven Begleitern eine Falle zu stellen ...
Klar, an diesen Film denkt man nicht unbedingt, wenn man an 80er Jahre Horror denkt, da gibt es ganz andere Filme. Dennoch hat auch dieser Film seine Daseinsberechtigung, und setzt das Thema sogar ziemlich gut um.

alt text
 

Weiter geht es mit einem klassischen Sci-Fi-Actioner. Dieser hört auf den Namen "Sador - Herrscher im Weltraum" (Battle Beyond the Stars), stammt aus dem Jahre 1980 und kommt vom Regiesseur-Duo Jimmy T. Murakami und Roger Corman.
Weil seine friedliche Agrarkolonie von dem Weltraumfinsterling Sador bedroht wird, flieht der junge Shad in einem Raumschiff und macht sich auf die Suche nach Söldnern, die Sador Widerstand entgegensetzen können. Auf diese Art und Weise bekommt er sechs Heroen zusammen, die sich tatsächlich auf dieses Himmelfahrtskommando einlassen. Zu siebt reisen sie dem Schurken entgegen...
Sador ist ein wunderbar, trashiger Sci-Fi-Spaß der alten Schule, der heute eher zum Schmunzeln anregt. Dennoch funktioniert das Konzept noch immer.

alt text
 

Ein etwas besonderer Streifen ist ganz klar "Tanya's Island". Dieser Erotikhorrorstreifen stammt aus dem Jahre 1980, kommt von Regiesseur Alfred Sole und hat einen ganz eigenen Plot zu bieten.
Tanya und ihr Liebhaber Lobo verbringen gemeinsam eine schöne Zeit am Strand einer entlegenen Insel. Als Tanya die Insel eines Tages näher erkundet, trifft sie auf die Kreatur Blue. Blue sieht einem Gorilla sehr ähnlich. Schon bald pflegen die Beiden eine Art – definitiv nicht alltägliche – "Beziehung". Lobo erfährt davon und ist extrem eifersüchtig und wütend auf Blue. Voller Hass beschießt er Blue einmal mit einem Pfeil. Lobo benimmt sich plötzlich selber immer mehr wie ein Tier...
Was soll ich dazu nun groß erzählen... Ein sehr abstrakter Streifen, dem allerdings seine Spannung oder Atmosphäre komplett fehlt. 


alt text
 

Deutlich bekannter dürfte dagegen der Horrorfilm "American Monster" (Q) aus dem Jahre 1982 sein. Dieser kommt von Regiesseur Larry Cohen, und hat David Carradine in einer der Rollen zu bieten.
Auf mysteriöse Weise verschwinden in New York immer wieder Menschen von Dächern. Die Polizei ist ratlos, denn niemand ahnt, dass sich im obersten Stockwerk des Chrysler-Buildings ein fliegendes Monstrum, eine zwanzig Meter lange geflügelte Schlange, eingenistet hat und in der Stadt nach Opfern sucht. Ein kleiner Ganove findet das Nest des Monsters und versucht, Geld aus der Sache herauszuschlagen. Dabei gerät er selbst in Gefahr, als eine aztekische Sekte, die das Ungeheuer möglicherweise heraufbeschworen hat, ihn als Zielscheibe nimmt.
American Monster ist ein gut unterhaltender Monsterfilm, der allerdings nie wirklich über dem Mittelmaß hinaus kommt.

alt text

 

Den Abschluss macht diesmal der Horrorstreifen "Elves - Das Monster des Grauens" (Elves). Dieser stammt aus dem Jahre 1989 und kommt von Regiesseur Jeffrey Mandel.
Trotz der Warnung ihres Großvaters gehen Kirsten und zwei ihrer Freundinnen mit einem alten Buch in den Wald und erwecken dort einen bösen Elf, bei dem es sich, wie sich später herausstellt, um ein Naziexperiment handelt. Der Elf macht sich sogleich auf die Suche nach einer Jungfrau um Heiligabend eine neue Rasse von Supermenschen zu erschaffen...
Elves ist ein typisches C-Horrormovie aus dieser Zeit, welches nur für echte Trash-Fans überhaupt Unterhaltung bietet. Alle anderen überspringen diesen hier.

alt text
 

So Leute, damit wären wir einmal mehr am Ende des Beitrags angelangt. Ich hoffe ich konnte euch auch diesmal fünf interessante Filme vorstellen, die ihr vielleicht noch gar nicht kanntet. Ein klares Highlight hier rauzusuchen ist relativ schwierig. Wenn überhaupt, sticht für mich "American Monster" etwas aus der Masse heraus. Beim nächsten Mal sehen wir uns dann fünf andere Titel genauer an...
Bis dahin, servus!

 

Übersicht der Filme:
1980:
Sador - Herrscher im Weltraum
1980: Tanya's Island
1982: American Monster
1987: Birds of Prey
1989: Elves - Das Monster des Grauens
 

Bilderquellen:
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/0000/205_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/19000/19500_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/19000/19948_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/0000/73_230.jpg

https://www.schnittberichte.com/pics/titel/4000/4829_230.jpg

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.277
Blogbeiträge245
Clubposts0
Bewertungen229
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am @duke-darmstadt2010 …
am Rodan - Die fliegenden …
am Sehr schön. Dann kann …
am Mir persönlich hat der …
am Das sind in der Tat …

Blogs von Freunden

cpu lord
NX-01
docharry2005
MoeMents
Der Blog von ToasterMarcel wurde 19.971x besucht.