Monster Mania #42 - Baragon

Aufrufe: 15
Kommentare: 0
Danke: 0
3. Januar 2020
Hey Leute, herzlich willkommen zu einem weiteren Teil meiner Monster Mania-Reihe! Beim letzten Mal ging es um das außerirdische Ungeheuer "Gigan". Diesmal wechseln wir wieder auf unseren Heimatplaneten Erde. Wie auch hier der Titel bereits verrät geht es diesmal nämlich um das Monster "Baragon". Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!

"Baragon" ist ein drachenähnliches Wesen, ebenfalls aus dem Godzilla-Franchise. Er hat lange Klauen, spitze Zähne, auffallend große Ohren und ein langes Horn an seiner Stirn. Sein Rücken ist leicht gepanzert. Baragon ist in der Lage, auf zwei Beinen zu laufen. Als Balanceausgleich hilft ihm dabei sein Schwanz. Generell ist Baragon ein eher kleines Monster innerhalb dieses Franchises, kann aber durch sein prozentual gesehen, hohes Gewicht punkten.


 

Baragon verfügt über extrem starke Klauen, die er überwiegend zum Graben einsetzt, allerdings kann er auch Feinden damit enorm zusetzen. Dazu verfügt er über einen starken Biss, der Knochen zertrümmern kann. Auf seiner Stirn befindet sich ein langes, robustes Horn. Dazu kommen seine, zu seinem restlichen Körper proportional sehr großen Ohren. Aus seinem Maul kann Baragon einen zerstörerischen radioaktiven Strahl feuern. Er hat zudem unglaubliche Sprungkräfte, kann daher auch große Gegner an Stellen wie dem Hals oder das Gesicht verletzen.


 


Seinen ersten Auftritt hat das Monster allerdings nicht in einem Godzilla-Film. So war er im Toho-Film "Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affengesicht" aus dem Jahre 1965 zum ersten Mal zu sehen. Hier kämpft Baragon gegen den mutierten Menschen "Frankenstein", der hier übrigens ebenfalls Kaiju-Größe besitzt.
Sein erster Einsatz im Godzilla-Franchise ist von sehr kurzer Natur. So wird er 1968 in "Frankenstein und die Monster aus dem All" lediglich ganz kurz lebend auf der Monsterinsel gezeigt.
Ein größerer Part wird ihm erst 2001 in "Godzilla, Mothra, King Ghidorah - Giant Monsters All-Out Attack" zu Teil. Hier ist er neben Mothra und King Ghidorah eines der Wächtermonster von Osaka und muss gegen Godzilla in dem Kampf ziehen.


 



So Leute, damit wären wir am Ende des heutigen Teils angekommen. "Baragon" ist ein, meiner Meinung nach, sehr interessantes Monster, dass einen weiteren Part in einem neuen Godzilla-Film verdient hätte, auch wenn er doch den klaren Underdog spielen würde. Geplant ist in dieser Richtung momentan allerdings nichts. Ob er noch einmal auf der Leinwand erscheint bleibt also abzuwarten...
Bis dahin, servus!
 



Übersicht der Filme:
1965: Frankenstein - Der Schrecken mit dem Affengesicht
1968: Frankenstein und die Monster aus dem All
2001: Godzilla, Mothra, King Ghidorah - Giant Monsters All-Out Attack
 



Bilderquellen:
https://vignette.wikia.nocookie.net/godzilla/images/9/95/Baragon1.jpg/revision/latest/scale-to-width-down/340?cb=20100906180751&path-prefix=de
https://vignette.wikia.nocookie.net/godzilla/images/c/ce/Destroymonsters12739.jpg/revision/latest?cb=20140317020946
https://i.pinimg.com/originals/da/51/f1/da51f18f2724ed254b5a3c0ffeddb769.jpg

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.269
Blogbeiträge174
Clubposts0
Bewertungen211
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von ürün 
am Da muss ich BTTony …
von BTTony 
am Lieber Marcel(?), jetzt …
von friend 
am Kenne nur Teil 1. Aber …
von friend 
am Zwei aus der Reihe …
von cpu lord 
am Mag die Reihe. Hab alle …

Blogs von Freunden

cpu lord
MoeMents
docharry2005
NX-01
Der Blog von ToasterMarcel wurde 14.533x besucht.