Monster Mania #26 - Der weiße Hai

Aufrufe: 38
Kommentare: 1
Danke: 0
12. Juni 2018

Hey Leute, herzlich willkommen zu einem neuen Teil der Monster Mania-Reihe! Dieser bildet ein kleines Jubiläum für mich, handelt es sich hierbei doch um meinen 100. Blogeintrag;) Der 26. Teil der Reihe bezieht sich diesmal auf eines der klassischten Filmmonster der Geschichte, welches doch aber eigentlich gar kein echtes Monster ist. Wie oben bereits zu entnehmen ist, geht es heute um den "Weißen Hai", den wir mehr oder weniger Steven Spielberg zu verdanken haben.

 


 

Zum ersten Mal zu sehen war dieser Hai in Spielbergs Klassiker "Der weiße Hai" (Jaws) aus dem Jahre 1975. Was kann man zu solch einem bekannten Film eigentlich noch sagen? Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Peter Benchley, der darin Haiangriffe mit Todesopfern im Jahr 1916 verarbeitete. Der Film gilt als Meilenstein in der Geschichte des Films, da dieser zusammen mit "Krieg der Sterne" die Ära des Blockbuster-Kinos in Hollywood einläutete. Außerdem sorgte er für einen Boom im Tierhorror-Genre, aus dem nicht nur drei Fortsetzungen, sondern auch viele andere Haifilme resultierten.


 

Der künstliche Hai, der von der Filmcrew übrigens Bruce genannt wurde, sollte übrigens öfter zu sehen sein. Allerdings erwies sich die Konstruktion als sehr störanfällig und war quasi die ganze Zeit über funktionsunfähig. Interessant ist aber auch, dass es wohl ein Angebot von Toho, dem Filmstudio, welches Godzilla zum Leben erweckte, gab, mit Miniaturmodellen zu arbeiten. Dieses wurde jedoch abgelehnt. Wie erfolgreich der Film war, zeigt die Liste an Preisen, die er gewonnen hat. Hier hätten wir 3 Oscars, sowie einen Grammy und auch einen Golden Globe.

 


 

1978 tauchte dann wieder ein Großer Weißer auf. Regie führte bei "Der weiße Hai II" (Jaws II) allerdings nicht mehr Steven Spielberg, sondern Jeannot Szwarc. Auch die Kritiken waren nicht mehr so überragend wie beim ersten Film. Dies spiegelte sich auch an den Kinokassen wider. Die Hauptrolle des Polizeichefs Martin Brody wurde, wie schon im ersten Teil, von Roy Scheider gespielt. Dieser hatte eigentlich ein Angebot bekommen, im Universal-Film "Die durch die Hölle gehen" mitzuspielen, lehnte dies aber ab. Da sich Universal aber auf einen Drei-Filme-Vertrag mit ihm einigte, musste er quasi in "Der weiße Hai II" mitspielen.

Bildergebnis für jaws 2


 

Weiter ging es im Jahre 1983, und diesmal sogar dreidimensional. Die zweite Fortsetzung von Spielbergs Klassiker hörte auf den Namen "Der weiße Hai 3-D" (Jaws 3-D) und kommt von Regiesseur Joe Alves. Der Film ist einer der wenigen Produktion der 80er, die im 3D-Verfahren gedreht wurden. Meiste Zeit ist der Hai diesmal aber nur unter Wasser zu sehen. Der einzige Bezug zu den beiden Vorgängern ist die Tatsache, dass die Hauptfigur der Sohn von Martin Brody ist.


 

Beim vierten und bisher auch letzten Teil der Hai-Saga führte Joseph Sargent die Regie. Nach einem bereits schwachen dritten Teil, stellte "Der weiße Hai - Die Abrechnung" (Jaws: The Revenge) aus dem Jahre 1987 den Tiefpunkt der Reihe dar. Diesmal terrorisiert ein riesiger weißer Hai aber die Bahamas und nicht mehr Amity. Neben der Kinofassung, gibt es auch eine fürs Fernsehen angefertige Fassung, in der ein alternatives und logischeres Ende zu sehen ist. Zwar war Lorraine Gray 1988 als Beste Darstellerin für den Saturn Award nominiert, jedoch erntete der Film eine Goldene Himbeere für die schlechtesten Spezialeffekte, sowie 6 weitere Nominierungen.


 

Damit hätten wir meinen 100. Blogeintrag hinter uns gebracht. Bisher gibt es nicht neues mehr zum weißen Hai. Weder ein Remake noch ein fünfter Teil ist meines Wissens nach geplant bzw. in Arbeit. War der erste Teil noch ein wahres Meisterwerk, sank die Qualität der Filme doch deutlich. Beim nächsten Mal reden wir dann über die Lieblingsgegner der Xenomorphs...

Bis dahin, servus!

 


 

Übersicht der Filme:

1975: Der weiße Hai

1978: Der weiße Hai II

1983: Der weiße Hai 3-D

1987: Der weiße Hai - Die Abrechnung

 


Bilderquellen:

http://dailygrindhouse.com/wp-content/uploads/2015/06/0fc3de0ceb93777fc55a8ce96d0e956d.jpg
https://unfspinnaker.com/wp-content/uploads/2017/10/827fb8e63dfa13d772de937ec1043ad2-900x563.jpg
https://vignette.wikia.nocookie.net/jaws/images/7/74/Caee44f59d21e9ec57fb540026d14cd0.jpg/revision/latest?cb=20171205153119
https://www.alternateending.com/wp-content/uploads/2012/01/aJC36J0hKjKJwNjVhdDahhl8j7S.jpg
https://s.aolcdn.com/dims-shared/dims3/GLOB/crop/1280x674+0+0/resize/900x474!/format/jpg/quality/85/https://s.aolcdn.com/hss/storage/midas/5b7219612992ea762375da2c1abfef5f/205484919/Jaws+4.jpg
http://www4.pictures.zimbio.com/mp/D34BzzHB_yqx.jpg

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 15.06.2018 um 08:16
#1
Den 2. Teil finde ich eigentlich auch ziemlich gut. Die kleine Kreisch-Else nervt zwar etwas aber ansonsten macht der schon noch Laune.

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.183
Blogbeiträge101
Clubposts0
Bewertungen161
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von friend 
am Anscheinend funktionier…
von friend 
am Den 2. Teil finde ich …
von friend 
am Ich mag diese Blog …
am Bei Night of the Living …
von friend 
am Ich frage mich, ob das …

Blogs von Freunden

docharry2005
NX-01
cpu lord
MoeMents