Die klassischen 50er #2

Aufrufe: 28
Kommentare: 0
Danke: 2
21. Oktober 2020
Hey Leute, herzlich willkommen zu einem weiteren Teil der klassischen 1950er. Auch diesmal habe ich wieder fünf Klassiker des Sci-Fi- und des Horrorgenres für euch im Gepäck. Dabei dürften wohl einigermaßen bekannte Streifen dabei sein, manche sind wohl er unbekannt hierzulande. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!

Wir beginnen mit einem Mix aus beiden oben gennanten Genres. Genauer gesagt ist dies "Angriff der 20 Meter Frau" (Attack of the 50 Foot Woman). Dieser Klassiker stammt aus dem Jahre 1958 und kommt von Regiesseur Nathan Juran.
Nancy Archer hat in ihrer Kleinstadt wenig zu lachen, denn ihr Mann Harry geht fremd mit der verführerischen Honey. Als Nancy jedoch in der Wüste eine Begegnung mit Aliens hat, wächst sie zu riesenhafter Größe heran.
Eine gute Ausgangsposition, um Rache an all ihren Spöttern und dem Ehebrecher zu nehmen...
Der Film besitzt einen deutschen Titel, in welcher Form der Film aber ausgewertet wurde, lässt sich nicht finden.

alt text
 

Auch beim nächsten Film führte Nathan Juran die Regie, und auch hierbei handelt es sich wieder um einen Sci-Fi-Horrorstreifen. Bereits ein Jahr früher, sprich 1957, drehte er nämlich den Film "Die Augen des Satans" (The Brain from Planet Arous).
Das außerirdische, fliegendes Gehirn Gor vom Planeten Arous, nistet sich im Kopf des Wissenschaftlers Steve March ein und erlangt die Kontrolle über dessen Körper.
Mit Hilfe des Wissenschaftlers will es den Mächtigen der Welt seine Forderungen offenbaren, denn mit reiner Gedankenkraft, kann es ganze Städte vernichten.
Gor, will die Welt versklaven, um eine interstellare Kampfflotte zu errichten, mit ihrer Hilfe soll die Galaxie unterjocht werden.
Doch Val, ein weiteres Gehirn vom Planeten Arous, arbeitet mit Steves zukünftiger Frau Sally den finsteren Plänen entgegen.
Nach einer Kinoaufführung drei Jahre nach Veröffentlichung in den USA, war es lange still um diesen Klassiker. Erst auf DVD, z.B. in der Galerie des Grauens, erfuhr er eine Heimkino-VÖ.

alt text
 

Auch der nächste Streifen ist ein Sci-Fi-Horrorfilm, diesmal aber von Arthur Crabtree. Dieser Herr erschuf im Jahre 1958 den Klassiker "Ungeheuer ohne Gesicht" (Fiend Without a Face).
Dank der Einflüsse eines nahegelegenen Kernkraftwerks gelingt es einem Wissenschaftler, der Telekinese erforscht, eine neue Lebensform zu züchten. Diese erweist sich als außerordentlich lernfähig und findig - und entkommt schließlich, was dazu führt, dass es im Umkreis von Labor und Werk zu diversen Opfern kommt, welchen praktisch das Gehirn aus dem Kopf gefressen wird. Major Jeff Cummings untersucht den Fall, der jedoch dadurch erschwert wird, dass die mutierten Angreifer unsichtbar sind ...
Auch hier war eine Aufführung im Kino drin, später folgten dann DVDs des Films, unter anderen auch in der Galerie des Grauens von Anolis.

alt text
 

Und weils so schön war, fahren wir mit einem weiteren Sci-Fi-Horrorstreifen fort. Allerdings dürfte der Film von Kenneth G. Crane etwas unbekannter sein, als die anderen Titel zuvor. Die Rede ist von "Monster from Green Hell" aus dem Jahre 1958.
Ein Raketentest läuft nicht so wie gewollt, sie kommt vom Kurs ab. Die Lokalisierung ergibt, dass sie in Afrika heruntergekommen ist, in einer Gegend welche die Ortsansässigen als "Grüne Hölle" bezeichnen. Von dort sind seit kurzer Zeit allerhand Tiere geflüchtet. Eingeborene sprechen gar von einer großen Kreatur, die dort ihr Unwesen treibt. Ein Forscherteam bricht auf, um herauszufinden was es damit auf sich hat und stößt auf einen Schwarm Riesenwespen.
Der Grund warum ihr davon noch nicht viel gehört habt, ist der Tatsache geschuldet, dass es bisher schlichtweg keine deutschsprachige Veröffentlichung des Films gibt.

alt text
 

Wir beenden diesen zweiten Teil mit einem Klassiker des Sci-Fi-Genres. Dieser hört auf den Namen "Fliegende Untertassen greifen an" (Earth vs. the Flying Saucers) und kommt von Regiesseur Fred F. Sears. Entstanden ist das Ganze bereits im Jahre 1956.
Als eines Tages fliegende Untertassen über der Erde gesichtet werden, sehen auch der Raketenexperte Russ Marvin und seine Frau eines der UFOs. Ein UFO zerstört die Raketenstellung und Russ Marvin und seine Frau werden entführt und in das Innere eines der UFOs gebracht. Dort erfahren sie, dass die Aliens Angst vor den Atombomben der Menschen haben und sie drohen die Erde zu zerstören, sollten die Atombombem nicht vernichtet werden. Doch da haben Marvin und das Militär noch ein Wörtchen mitzureden...
Hier war eine Kinoaufführung Pflicht, auch wenn sie ein Jahr später stattfand. Dann war es wohl lange ruhig, bis eine DVD auf den Markt geschmissen wurde. Als nächster logischer Schritt wäre wohl nun eine BD dran.

alt text
 

So, damit wären wir erneut am Ende angelangt. Ich hoffe natürlich, dass die Filme für euch genauso interessant sind wie für mich. Gerade die 50er sprühen doch vor Charme. Auch beim nächsten Mal werde ich euch wieder fünf sehr interessante Titel heraussuchen, und euch einmal genauer vorstellen.
Bis dahin, servus!
 

Übersicht der Filme:
1956: Fliegende Untertassen greifen an
1957: Die Augen des Satans
1958: Angriff der 20 Meter Frau
1958: Monster from Green Hell
1959: Ungeheuer ohne Gesicht
 

Bilderquellen:
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/12000/12293_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/7000/7440_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/7000/7587_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/19000/19963_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/19000/19937_230.jpg
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.275
Blogbeiträge198
Clubposts0
Bewertungen211
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Oh ja, CREEPSHOW. …
am Schöne Auswahl, schön …
am Herrlich. Genau mein …
von Kratos666 
am Durch die Bank Filme wo …
von Kratos666 
am Danke für die Info, …

Blogs von Freunden

NX-01
cpu lord
MoeMents
docharry2005
Der Blog von ToasterMarcel wurde 16.635x besucht.