Frisch vom Index Januar 2019

Aufrufe: 498
Kommentare: 0
Danke: 3
27. Januar 2019
Hey Leute, herzlich willkommen zu einem weiteren Teil meiner Frisch vom Index-Reihe! Zum ersten Mal in 2019 können wir uns die Listenstreichungen ansehen. Das Jahr startet ausgesprochen gut, denn zum einen wurde eine deutlich größere Liste als zuletzt gestrichen, und zum anderen wurde kein Film neu indiziert. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Lesen!


Wir beginnen das Jahr 2019 mit einem Cynthia Rothrock-Actioner aus dem Jahre 1985. Hierbei handelt es sich um den Martial Arts-Film "24 Hours to Midnight", indem Rothrock Rache für ihren ermordeten Ehemann nimmt.
Ausgewertet wurde der Film hierzulande lediglich auf VHS, und dies in einer zensierten Fassung. Diese zensierte Version des Films ist nun nach Ablauf der 25 Jahre Frist aber wieder frei.


 

Weiter geht es mit Lloyd A. Simandls Erotikdrama "Chained Heat II - Exzesse im Frauengefängnis" (Chained Heat II) aus dem Jahre 1993. In der Hauptrolle ist hier Brigitte Nielsen zu sehen. Es handelt sich dabei um die erste Fortsetzung innerhalb der "Chained Heat"-Trilogie. Nach einer ungekürzten Veröffentlichung auf VHS, erschien später auch noch eine ungekürzte DVD.


 

Wir wechseln zurück ins Actiongenre und machen weiter mit "Defender - Der Tod ist sein Geschäft" (Private Wars). Der Actionthriller von John Weidner enstand im Jahr 1993 und wurde zunächst nur in einer zensierten Version auf VHS veröffentlicht. Später folgte dann auch noch eine natürlich ebenfalls zensierte Ausstrahlung im Free-TV, bevor der Film nach 25 Jahren auf dem Index nun wieder frei ist.


 

Ein erstes kleines Highlight dürfte der neunte Teil der "Freitag der 13."-Reihe sein. Dieser hört auf den Namen "Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung" (Jason Goes To Hell: The Final Friday) und stammt aus dem Jahr 1993. Nach diversen gekürzten und ungekürzten Auswertungen auf VHS und DVD, folgten später auch einige BD-Veröffentlichungen. Nach der Listenstreichung dürfte wohl demnächst auch eine Neuprüfung folgen.


 

Ein deutlich unbekannterer Vertreter des Actiongenres dürfte Richard H. Kims "Kill Line" aus dem Jahre 1992 sein. Dieser Actioner mit Robert Kim in der Hauptrolle wurde in Deutschland nämlich bisher lediglich auf VHS ausgewertet. Vielleicht folgt nach der Listenstreichung nun ja auch irgendwann die DVD-Premiere.


 

Ein weiterer eher unbekannter B-Actioner der späten 80er ist "Last Warrior" (The Last Warrior) aus Großbritannien. Der britische Kriegsfilm aus dem Jahr 1989 entstand unter der Regie von Martin Wragge. Der Film wurde zunächst in seiner ungekürzten Fassung auf VHS veröffentlicht, bevor Voulez Vous den Film innerhalb der "4 in War - Classic Collection" auch auf DVD herausbrachte.


 

Kommen wir nun zum kanadischen Actioner "Prison Heat" aus dem Jahre 1993. Da hübsche Mädchen im Gefängnis zu dieser Zeit in Filmen offenbar immer gut funktioniert haben, entschied sich auch Joel Silberg zu dieser Taktik und drehte seinen Film mit Rebecca Chambers und Lori Jo Hendrix. Ausgewertet wurde der Film bisher nur auf VHS.


 

Jeff Fahey spielt eine der Hauptrollen im nächsten Film diesen Monat. Hierbei handelt es sich um Rick Kings Actionkrimi "Quick - Die Kopfgeldjägerin" (Quick) aus dem Jahre 1993. Nachdem der Film zunächst ungekürzt auf VHS veröffentlicht wurde, folgten später aufgrund der Indizierung nur zensierte Ausstrahlungen im TV.


 

Wir machen weiter mit dem Film "Streetwise" (Jailbait) aus dem Jahre 1993. Es handelt sich dabei um ein Actiondrama von Rafal Zielinski. Auch dieser Film gehört eher zu den unbekannteren Titel in dieser Liste. Nach der Auswertung auf VHS, war der Film noch ein paar Mal im Pay-TV zu sehen, sowohl in gekürzten als auch in der ungekürzten Fassung.


 

Das definitive Highlight des Monats düfte aber auf alle Fälle Horrorklassiker "Blade" aus dem Jahre 1998 sein. Vampirjäger Wesley Snipes ging schon damals ziemlich brutal auf das Vampirvolk los, sodass die BPjM den Film auf den Index setzen ließ. Nachdem die Listenstreichung im Jahr 2011 zunächst abgelehnt wurde, war sie nun doch erfolgreich und "Blade" ist nach 19 Jahren nun doch wieder vorzeitig vom Index.


 

So, damit hätten wir es auch 2019 zum ersten Mal geschafft. Neben diversen unbekannten B- und C-Movies waren mit "Jason Goes To Hell" und "Blade" doch ziemliche große Namen dabei. Ich würde mal sagen, dass es sich hier um einen sehr erfreulichen Auftakt ins Jahr 2019 handelt, hoffen wir mal dass es die nächsten Monate so weitergeht.
Bis dahin, servus!
 

Übersicht der Filme:
1985: 24 Hours to Midnight
1989: Last Warrior
1992: Kill Line
1993: Defender - Der Tod ist sein Geschäft
1993: Chained Heat II - Exzesse im Frauengefängnis
1993: Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung
1993: Quick - Die Kopfgeldjägerin
1993: Prison Heat
1993: Streetwise
1998: Blade
 

Bilderquellen:
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/4000/4514_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/5000/5954_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/0000/450_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/0000/925_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/11000/11989_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/12000/12201_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/5000/5663_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/12000/12576_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/12000/12760_230.jpg
https://www.schnittberichte.com/pics/titel/0000/223_230.jpg
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

ToasterMarcel
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare1.246
Blogbeiträge145
Clubposts0
Bewertungen165
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von friend 
am Kenne nur Teil 1. Aber …
von friend 
am Zwei aus der Reihe …
von cpu lord 
am Mag die Reihe. Hab alle …
von friend 
am Sind ja einige Perlen …
von cpu lord 
am Ich kenne bislang nur …

Blogs von Freunden

cpu lord
NX-01
docharry2005
MoeMents
Der Blog von ToasterMarcel wurde 13.321x besucht.