Filmjunkie Extreme Vol. Mai 2018

Aufrufe: 72
Kommentare: 0
Danke: 0
30. Juli 2018

Nun wenn auch etwas verspäter mein Rückblick auf den Monat Mai, aber hey besser spät als nie, wobei ich sagen muss auch bei den Gekauften BDs wird bei mir etwas weniger da ich auch in dem Bereich eingies digital schaue. Wobei so ganz wenig ist es am Ende trotzdem nicht geworden, denn der Mai lief ganz ordentlich.

Jumanji - Welcome to the Jungle 4/5/5/3



4 Teenager die unterschiedlicher nicht sein können, müssen Nachsitzen, als sie ein altes Videospiel entdecken und spielen, werden sie in das Spiel eingesaugt. Ein verrücktes Abenteuer beginnt.
Teil 1 habe ich damals im Kino gesehen und fand den toll. Auf Teil 2 war ich aufgrund des mega Erfolges schon recht neugierig und ich muss sagen der FIlm ist ein recht spaßiger gute Laune Film. The Rock als ängstlicher Nerd ist klasse. Karen Gillan ein atemberaubend heißes Eye Candy die eine tolle Mischung aus unbeholfen und Bad Ass abgibt. Kevin Hart dagegen, so spaßig ich den finde, bleibt etwas blass. Highlight ist Jack Black als It Girl. Black hat wohl die geilsten und lustigsten Momente im Film. Ich hatte durchgängig ein Dauergrinsen bei den Situationen. Die Atmosphäre ist ganz gut und es wird wirklich sehr gut mit Videospielklischees gespielt. Die Action ist eher naja, da man halt mehr als deutlich die CGI und Green Screens sieht.
Die Insider zum ersten Film machten ebenfalls Laune. Aber ich muss sagen, ab und an hatte der Film für mich auch ein paar leichte Längen, da halt alles zu vorhersehbar und klischeehaft war. Insgesamt aber ein recht unterhaltsamer Film für Zwischendurch.

Detektiv Conan - Der Magier des letzten Jahrhunderts 4/4/4/1



Ein Scharfschütze mischt sich in der Jagd nach Kaito ein. Conan versucht herauszufinden wer der mysteriöse Schütze ist bevor noch mehr sterben müssen.
Der dritte Detektiv Conan Film macht wieder gut Laune, auch wenn der EInstieg etwas heftig ist, da viele Charaktere dabei sind die man erst im späteren Verlauf der Serie trifft und diese ohne große Vorstellung dabei sind. Der Anfang ist sehr spektakulär gemacht und macht gut Laune. Dann wird es etwas ruhiger und die Ermittlungen stehen an, die sehr spannend und Wendungsreich sind. Das Finiale in Flammen ist optisch ne Wucht auch wenn natürlich fernab von jedem Realismus, aber ich muss sagen ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Schade ist nur das Kaito nur einen kleinen Auftritt hat.

Detektiv Conan - Der Killer in ihren Augen 4/4/4/1



Ran wird Zeuge eines Mordes, verliert jedoch dabei das Gedächtnis. Verzweifelt versucht Conan herauszufinden wer der der Mörder ist, bevor dieser Ran findet.
Auch der Vierte Detektiv Conan FIlm macht wieder gut Laune, auch wenn es stellenweise aufgrund der Storyline etwas Soaplastig ist. Aber das Rätselraten wer der Serienmörder ist, macht wieder gut Laune und auch die Dramatik ist wieder sehr gut. Die Action natürlich recht unrealistisch kommt aber anonsten recht spektakulär rüber. Die Filme machen halt wie immer viel Spaß.

The Body 4/5/5/3



Eine Leiche verschwindet aus dem Leichenschauhaus. Bei der Befragung des Ehemannes stellt sich heraus, nichts ist so wie es scheint.
Ein wirklich sehr guter Mystery Crime Thriller wo man mitratet was wirklich vor sich geht und sich alles wie ein Puzzle mehr und mehr zusammenfügt und kaum weiß man was Sache ist wird alles wieder durcheinander gebracht. Die Atmosphäre macht wirklich Laune und der Cast spielt sehr gut. Die knapp 2h Laufzeit vergehen wirklich sehr schnell und mit der Auflösung rechnet wirklich keiner. Definitv ein wunderbarer Film Alter Schule im Hitchcock Style.

Alarm im Pazifik 4/3/1/1



Donavon soll im Pazifik im Auftrag der Regierung eine Landebahn bauen, doch nach einem Angriff der Japaner verlangt er Nachschub an Soldaten um den Kampf aufzunehmen.
Der Film ist natürlich Propaganda pur aber John Wayne ist gleichzeitig die Coolness in Person. Die ersten 35 Minuten sind aber natürlich eher seicht geraten und hat eine Dreiecksbeziehung als Love Story. Etwas sehr schmalzig geraten aber danach geht es ab. Danach hat der Film zwei wunderbare Schlachten zu bieten, vor allem das Finale ist klasse. Auch wenn man den Film natürlich in keinsterweise Ernst nehmen kann, da man halt typisch John Wayne auch extrem viel Patriotismus kriegt, aber trotzdem muss ich sagen dank John Wayne fand ich den Film sehr unterhaltsam.

Der Draufgänger von Boston 4/2/1/2



Als der Apotheker Tom Craig in Sacramento sein Geschäft aufmacht, wird er schnell beliebt und kriegt die Eifersucht von Dawson zu spüren.
Recht lockerer Gute Laune Western gemischt mit einem Beziehungsdrama. John Wayne natürlich wie gewohnt die Mega Coolness in Person die sich durch nichts unterkriegen kann. Die Story ist trotz gewisser kleiner Dramatik sehr kurzweilig und schnell erzählt. Großes mitfiebern gibt es nicht, dafür ist alles halt zu locker gemacht. Das Finale bietet aber sehr gute Pferde Action. Ingesamt kann der Film zwar nicht mit den großen John Wayne mithalten, spaßig anzuschauen ist der trotzdem.

The Greatest Showman 5/5/5/5



Barnam stammt aus armen Verhältnissen, aber er schafft es nach ganz oben als er seine eigene Show auf die Bühne bringt, doch bald muss er sich entscheiden was er wirklich will.
Jetzt unabhängig wie wahr der Film ist, der Streifen hat es in sich. Die Story ist an sicher sehr einfach gestrickt und von Anfang bis Ende vorhersehebar, aber ich muss sagen ich hatte extrem viel Spaß bei dem Film. Die Story ist Broadway Star Hugh Jackman natürlich auf dem Leib geschrieben und er ist mit sichtlich viel Spaß dabei mit hammer Ausstrahlung. Auch dem Rest des Casts merkt man den Spaß bei der Sache deutlich an. Die Musical Einlagen sind wirklich atemberaubend. Die Songs sind allesamt absolute Ohrwürmer, ich hab mir sogar direkt den Soundtrak bestellt, so klasse sind die Songs und das sag ich jetzt mal als Metal Head. Die Tänze sind optisch eine Wucht, mega Farbenfroh, hammer choreographiert. Eines besser als der andere. Gänsehaut pur. Wunderbarer Gute Laune Film, mit netter Botschaft.

The Commuter 4/5/5/2


Michael muss Job bedingt täglich mit demselben Zug fahren, doch als er seinen Job verliert bricht eine Welt zusammen, doch dann kriegt er ein merkwürdiges Angebot, für 100.000 Dollar soll er eine Person im Zug finden. Doch nichts ist so wie es scheint.
Mit Liam Neeson kann man einfach nichts falsch machen, klar vieles erinnert an Non Stop nur halt im Zug aber ich muss sagen, die Spannung war sehr gut und Liam Neeson spielt seine Rolle wie gewohnt souverän. Die Wendungen machen immer wieder Laune auch wenn natürlich nicht immer alles Logisch ist. Die Action ist ganz ordentlich ohne rumgeschüttel mit der Kamera, einzig am Ende sieht man doch schon sehr stark die CGI, aber das ist nur ein kurzer Moment. Das Kammerspiel im Zug macht aber wirklich Laune und das Ende sorgt für ein gewisses Grinsen ins Gesicht. Klar der FIlm erfindet das Rad alles andere als Neu, aber wer auf klassische Liam Neeson Filme steht, kann hier nichts falsch machen.

Your Name - Gestern, heute und Für immer 5/5/5/1


Mitsuha und Taki, kennen sich nicht und Leben an unterschiedlichen Orten als sie plötzlich immer wieder die Körper tauschen, doch als es eines tages aufhört macht sich Taki auf die Suche nach Mitsuha und findet was schockierendes heraus.
Alter Schwede was für ein Film. Ich kenne weder den Roman noch den Mana, aber dieser FIlm hat es wirklich in sich. Anfangs noch wie eine sehr unterhaltsame Körpertausch Story sorgt er durch eine brachiale Wendung nach 45 Minuten dass der Film in eine komplett andere Richtung gelenkt wird und dann geht es ab. Mega Spannend, mega Dramatisch extrem rührend erzählt, habe ich total mitgefiebert und mitgelitten. Und die Story ist alles andere als einfach gestrickt, sehr komplex erzählt auf mehreren Ebenen und durch die Sprünge muss man stets gut aufpassen um da mitzukommen und nicht durcheinander zu geraten. Die Animationen sind ebenfalls richtig klasse. Definitiv ein herausragender Streifen.

Immortal Demon Slayer 3/4/4/2 (basierend auf dem US Import, Achtung Code A)



Sun Wukongs erste Angriff auf die Götter schlägt fehlt und er reißt einige Unsterbliche mit auf die Erde, nun ohne Kräfte versuchen sie einen Weg zurück zu finden.
Eine weitere Variante des Mega Bestsellers Reise nach Westen, diesmal hatte HK Mega Star Eddie Peng die Ehre in die Rolle des Sun WuKong zu schlüpfen. Bis auf die Charaktere und das Story Grundgerüst hat der Film aber nicht wenig mit der Vorlage gemeinsam. Eddie Peng spielt die Rolle des Monkey King wirklich klasse, extrem cool und auch mit merklich viel Spaß. Aber leider nach bricht der FIlm nach den klassen 30 Minuten Eröffnung erst mal deutlich ein und dümpelt so vor sich hin. Der Mega Cast entwickelt jetzt nicht so viel Tiefe und im Grunde ist es ein riesen Effektgewitter und wie in China üblich ist die CGI alles andere als gut. Erst in den letzten 30 Minuten geht es wieder ab, tolle dramatische Epische Fights aber auch hier ist es natürlich fleißig Effektgewitter der schwachen Art.Die Fights selbst haben viel Wirework und viel Slow Mos, machen aber gut Laune. Natürlich durch die Effekte verlieren die schon an klasse. Ingesamt kam dieser Film nicht über mittelmaß hinaus, zumal der MIttelpart sich wirklich sehr zieht.
Bei uns ist bisher kein Release geplant.

Batman Ninja 5/5/5/5



Durch eine Zeitmaschine werden die Helden und Bösewichter von Gotham City in das alte Japan geschleidert. Verzweifelt versuchen Batman und seine Gefährten sie Sache in den Griff zu kriegen bevor Japan im Chaos versinkt.
Der etwas andere DC Animationsfilm hat es in sich. Dieser Anime Look kommt richtig klasse und die Atmosphäre ist sehr gut. Batman und die ganzen Charaktere kommen richtig klasse rüber und Actionmäßig hat es der Film wirklich in sich, vor allem der Endfight auf den Dächern in hammer. Trotz vieler Comicfiguren, merkt man schön die Samuraiatmosphäre. Hatte nicht gedacht dass es so gut klappt, aber es macht wirklich sehr gut Laune. Es gibt keinerlei Längen und der Film ist wirklich jede Mange Fun.


Insgesamt wurden im Mai wurden 11 Filme gekauft und geguckt.


Mein Persönliches Highlight des Monats: Greatest Showman

Der Flop des Monats: Immortal Demon Slayer

Aktueller SuF Stand: 2 Filme

Tja das war der Mai, wie der Juni aussehen wird kann ich aus noch nicht sagen, wobei ich auch hier ein paar nette Titel gefunden habe. Übrigens bei interesse werde ich auch zukünftig auch Blogs über Digitale Filme machen.

Also man liest sich ;-)

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge58.157
Kommentare11.332
Blogbeiträge526
Clubposts28.912
Bewertungen2.768
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am NCIS ist aktuell die …
am The Strain hatte ich …
am Die Staffeln ändern …
von BTTony 
am The Strain habe wir ja …
am Hans Zimmer kopiert …

Blogs von Freunden

hannibal09
cheesy
karlknurr
LoSt_F.a.n.
Schlumpfmaster
Sully
doles
movienator
docharry2005