Call of Juarez-The Cartel: Review eines schwachen Spiels

Aufrufe: 260
Kommentare: 4
Danke: 3
25. Juli 2011
Die Beiden Vorgänger Call of Juarez sowie dessen Prequel Call of Juarez: Bound in Blood waren sehr unterhaltsame Spiele mit toller Westernatmosphäre und Story. Nun ist letzte Woche das dritte Spiel erschienen und brachte die Call of Juarez Reihe in die Neuzeit. Ich selbst habe mir das Wochenende mal Zeit genommen und habe das Spiel auf der Xbox 360 durchgezockt. Ich hatte nicht wirklich viel erwartet und wurde trotzdem noch extrem enttäuscht.



Quelle:
http://imageshack.us/photo/my-images/820/tray5kxv.jpg/

Hier meine ausführliche Review und der Hinweis, dass sich in diesem Review Spoiler befinden, somit lesen auf eigene Gefahr.
Die Charaktere
Ben McCall:

Quelle: http://mediang.gameswelt.net/public/images/201107/aa7ea6c061185d8be8d7776c5db3f1b4.jpg

Er ist ein Vietnamveteran und seit 30 Jahren Cop auf den Straßen von L.A, ebenso ist ein ein gläubiger Mensch und der direkte Nachfahre vom Billy Candle und Thomas McCalle (den Helden aus den ersten beiden Spielen) Auch wenn er nicht ganz sauber ist, steht er doch für Recht und Ordnung.
Eddie Guerra:

Quelle: http://computerbacking.pytalhost.com/Joomla/images/stories/CallofJuarez/coj3_r_007_eddie.jpg

Er ist ein DEA Agent und einziger Überlebender eines Anschlags, bei dem der Agent Stone umgekommen ist. Guerra selbst ist hoch verschuldet und ein Spielsüchtiger.
Kim Evans:


Quelle:
http://shooter-szene.4players.de/albums/Call_of_Juarez_The_Cartel/COJ3_R_008_Kim.jpg

Die einzige weibliche Heldin im Spiel. In diversen Gangs aufgewachsen versucht sie diesen nun zu helfen. Sie ist eine thoughe FBI Agentin, die sich genau an die Regeln hält, jedoch hat sie Probleme mit ihrem Bruder der sich immer noch in einer Straßengang befindet.
Dies sind die Spielbaren Charaktere und man kann diese von Anfang an frei wählen. Spielerisch unterscheiden die sich nur von der Handhabung der Waffen und vom Gameplay her trennen sich hier nur an ein paar wenigen Stellen die Wege. Story mäßig gibt es hier jedoch ein paar Unterschiede, denn jeder der Charaktere hat mit diversen privaten Problemen zu kämpfen die man über Telefonanrufe mitkriegt, sowie über Gespräche die man während der Ladezeiten hört (die vom Charakter zu Charakter unterschiedlich sind). Ebenso gibt es hier unterschiedliche Enden, je nachdem welchen Charakter man wählt.

Der Agent Stone wurde getötet. Somit wurde eine kleine Spezialeinheit gebildet unter der Führung von Ben McCall. Er soll mit Eddie Guerra und Kim Evans das Drogenkartell fertig machen und gleichzeitig Jesse Stone, die Tochter des Agenten beschützen. McCall kennt Stone noch aus seiner Zeit aus Vietnam. Der Anführer des Cartells ist ebenfalls ein bekannter von McCall, denn der hat dafür gesorgt dass McCall unehrenhaft von den Marines entlassen worden ist.
Das Team schaltet macht diverse Anschläge auf diverse Drogenbanden und spielt diese so gegeneinander aus, doch als Jesse Stone dann bei einem Anschlag getötet wird, reisen alle 3 nach Juarez um den Boss zu erledigen und verwandeln dabei Juarez in ein blutiges Schlachtfeld.
Die Story ist wirklich das Prunkstück des Spiels. Die ist sehr dramatisch über jede Menge Cutszenes voller Wendungen erzählt. Jedoch wird die Story wirklich nur über die Cutszenes getragen. Innerhalb des Spiels wird dagegen kaum was an Story erzählt nur die privaten Probleme über die Telefonanrufe.

Atmosphäre:
In der ersten Hälfte ist die Atmosphäre nicht besonderes eher langweilig, erst in der zweiten Hälfte wenn man dann in Juarez ist kriegt man dann die coole Western Atmosphäre, mit entsprechender Musik. Trotzdem wirkt das Ganze auch etwas gelangweilt da es keine geskipteten Sequenzen wie bei CoD oder Homefront gibt, so dass man schlicht und einfach nicht mitfiebert. Wenigstens nett dass man viele Orte in Juarez aus den Vorgängern wieder erkennt. Das Laufen wirkt aber sehr unrealistisch, da man beim normalen gehen mehr über den Boden gleitet als richtig läuft. Erst beim Rennen merkt man auch dass man sich mal bewegt.
Abwechslungsreiches Gameplay:
Ja es ist wirklich abwechslungsreich, man prügelt sich, man fährt Auto, hat ein paar kleine Minimissionen usw. man kann wirklich viel machen, jedoch ist das Spiel im Grunde sehr linear. Verlaufen kann man sich aber nie, blöd nur wenn man vom richtigen Pfad weg kommt, hat man 10 Sek. Zeit wieder zurück zu kommen ansonsten wird das Spiel vom letzten Checkpoint neu gestartet.

Selten so eine dumme KI gesehen wie hier. Die Gegner laufen hin und her und gehen kaum in Deckung, so dass sie leichte Beute sind. Die beiden Kollegen treffen aus einem Meter Entfernung keinen Gegner (hab mir das mal 20 Sekunden angesehen wie die sich gegenüberstanden aufeinander eingeballert haben und nichts getroffen haben) und laufen sehr langsam, so dass man auf sie warten muss, wartet man nicht und läuft weiter, bleiben diese sogar einfach stehen und der nächste Wegpunkt wird nicht angezeigt, so dass man zurück laufen muss um die beiden zu holen. Sehr nervig so was und ehrlich die laufen verdammt langsam. Sowas nervt einfach nur.
Schwammige Steuerung:
In dem Spiel gibt es Faustkämpfe, jedoch ist es hier rein Glückssache dass man gewinnt, gezielt zuschlagen oder in Deckung gehen, funzt nicht, man verliert den Gegner ganz schnell aus den Augen und weiß sogar recht schnell überhaupt nicht wo man ist.
Auch die Autofahrten sind extrem Schwammig, dagegen wirkt GTA wie Gran Tourismo. Richtiges Steuern und Driften geht hier gar nicht. Man ist die meiste Zeit auch als Fahrer unterwegs und man sieht kaum was durch die Windschutzscheibe, so dass man sich schnell mal verfährt was dazu führt dass man vom Weg abkommt und somit vom letzten Checkpoint starten muss. Einzig beim reinen Ballern ist die Steuerung kein Problem und geht flüssig von der Hand.
Vom Deckungssystem vom Vorgänger ist aber leider nichts mehr vorhanden.
Schwierigkeitsgrad:
Ich musste es auf leicht spielen, da man beim Autofahren immer beschossen wird und so ein leichtes Ziel ist, da man denen nicht wirklich ausweichen kann und dementsprechend schnell ins Gras beißt. Ebenso nerven die Kämpfe gegen den Hubschraubern 3 an der Zahl. Ansonsten ist das Spiel ganz leicht, dank dämlicher KI.
Grafik:
Hier hat Ubisoft schlicht und einfach total mist gebaut. Die Cutszenes sehen gerade noch so ok aus. Doch die Bewegungen sehen da hölzern aus und bis auf die Hauptcharaktere haben die anderen Charaktere null Details und wirken sogar eckig.
Die Ingamegrafik ist noch mieser. Schwache Texturen und keinlei Details. Die Bewegungen hier sehen auch nicht perfekt aus. Man kann Gegenstände kaputt schießen, ja aber dann werden die Partikel sehr pixelig. Die Wände und so sind fahl. Wenn man Autos fahren sieht, wirkt es so als fahren die auf Schienen und gleiten mehr über den Boden ohne das man sehen könnte dass es fährt. Im Grunde hat ist die Grafik in keinster Weise HD Niveau, eher auf gehobenen PS2 Niveau. Sowas darf nicht sein.

Sound:
Der Sound ist ok, jedoch auch hier fehlt es stark an Wucht, vor allem bei dem Geballer. Die Stimmen dagegen sind sehr detailliert und gut Synchronisiert (mehrere Sprachen anwählbar) jedoch beim spielen selbst sagen die Kammerden immer dasselbe was auf Dauer extrem eintönig wird. Auch Gehupe beim Autofahren oder Kraftvolle Fahrgeräusche sind kaum zu hören.
Spieldauer:
Habe für einmal durchspielen insgesamt 7h gebraucht, also alles andere als viel. Will man die diversen Enden sehen muss man jeweils noch m al 20 Minuten für das letzte Kapitel anhängen. Pro Charakter gibt es jeweils 2 verschiedene Enden, je nachdem wie man sich zum Schluss entscheidet.
Koop:
Jab man kann das Spiel mit bis zu 3 Spielen in einer Story Koop Spielen, jedoch nur Online, also nichts da mit System Link oder Split Screen.
Spielspaß?:
Also die Story ist ganz gut, die Atmosphäre ist ok, aber Spaß macht das Spiel auf gar keinen Fall, denn dafür ist es einfach viel zu Langweilig in Szene gesetzt, denn das passiert schlicht und einfach zu wenig. Die miese Grafik trübt das Ganze noch um einiges mehr so dass man schlicht und einfach nur den Kopf schütteln kann was Ubisoft hier verbockt hat.
Altersfreigabe:
Das Spiel ist USK 18 uncut, jedoch ist die Altersfreigabe absolut nicht gerechtfertigt. Das Spiel ist total unblutig bis auf eine Cutszene wo ein bisschen was fließt. Das härteste an dem Spiel ist wahrscheinlich das rum Gefluche der Charaktere.
Fazit:
Auf keinen Fall kaufen. Max. leihen. Denn technisch ist das Spiel einfach nur unterirdisch. Ich persönlich zocke viele Shooter und sehe oft was positives an einem Mittelmäßigen Spiel, aber hier gibt es einfach nichts was einem Spielspaß bereitet außer max. die Story. Neben diesem Spiel sieht mein letzter Vollflopp Homefront wie ein Meilenstein aus.
Wenn ich das Spiel in Prozent bewerten müsste dann 30% aber nur aufgrund der Story, die immerhin ganz ordenlich ist.

Naja ich hoffe ich konnte jeden mit diesem Blog einen netten Hinweis auf das Spiel geben und hoffe es hat euch gefallen.

Also man liest sich ;-)
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
alles klar,danke für die einschätzung!da leihe ich mir lieber mal alice aus,soll ganz cool sein!
ozeanmartin
25.07.2011 um 23:46
#4
@Martin: Naja man kann es sich ausleihen, aber man sollte die Erwartungen extrem gering halten, damit meine ich richtig gering, denn die Grafik ist wirklich unterirdisch. Dagegen sah Homefront wie ein High End Spiel aus.
Aber irgendwie wenn ich es mir überlege naja ausleihen lohnt hier selbst doch nicht. Ich fand den Vorgänger hier auch sehr gut und sehr unterhaltsam, aber das hier ist wirklich das Schlechteste was ich von Ubisoft bisher gesehen hab und ich hab wirklich nicht viel erwartet bei dem Spiel
Sawasdee1983
25.07.2011 um 14:43
#3
sehr schade,der vorgänger war in jeder hinsicht genial!wieder eine spielereihe die in den sand gesetzt wurde!also meinste,selbst ausleihen lohnt nicht?
ozeanmartin
25.07.2011 um 14:35
#2
Von Bound in Blood war ich damals begeistert aber den Nachfolger werde ich mir dann wohl nicht kaufen ... ;)
Hitty
25.07.2011 um 10:15
von Hitty
#1

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge58.533
Kommentare11.760
Blogbeiträge548
Clubposts28.956
Bewertungen2.869
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

(2)
(3)
(2)
(3)
(1)
(1)
(2)
(2)
(7)
(4)
(5)
(3)
(5)
(8)
(4)
(8)
(4)
(22)
(13)
(7)
(13)
(6)
(4)
(5)
(12)
(6)

Kommentare

von BTTony 
am Von deiner Auswahl habe …
von BTTony 
am Ich habe Future Man als …
von Kodijak 
am Bin in letzter Zeit …
am Bohemian Rhapsody fand …
von cpu lord 
am Oho, Men At Work klingt …

Blogs von Freunden

McFly
claw
MoeMents
mr-big2000
BluMarcy
Pandora
hannibal09
Saibling
Dover666
Der Blog von Sawasdee1983 wurde 113.528x besucht.