Meine Arbeit als Serientäter Vol. 01/19

Kommentare: 4
Danke: 3
10. Januar 2019
Im ersten Serienblog im neuen Jahr geht es um DVDs, ich habe einiges geguckt, die Mischung ist sehr bunt geraten aber viele Staffeln waren jetzt keine Meisterwerke.

Aber liest selbst.

Wie immer sind die Grundregeln und Aufbau die gleichen, auf Spoiler wird weites gehend verzichtet, falls es eine Deutsche DVD ist, zählt für mich hauptsächlich der O-Ton und sämtliche Bilder stammen von Amazon.

Alles Klara - Season 3.2 (finale Staffel)

Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 71wPhVuV8HL._SY445_.jpg
Ansichten: 1
Größe: 37,0 KB
ID: 50467

Kommissar Kleinert wird auf Weltreise geschickt und Kommissar Laurer ersetzt ihn. Dummerweise mischt sich Sekretärin Klara immer noch fleißig in die Fälle ein.
Die letzte Staffel rund um die neugierige Sekretärin die Mordfälle löst. Der Einstieg ist nicht einfach denn es heißt abschied nehmen vom Hypeventilierenden Kleinert und es kommt der Unterkühlte Laurer. Dadurch wird die Gruppendynamik komplett anders und es ist erst mal gewöhnungsbedürftig. Schauspielerisch sind aber nahezu alle inzwischen auf recht schwachem Niveau. Einzig Wolke Hegenbarth als Klara Degen spielt ihre Rolle super und sehr sympathisch. Die Folgen selbst sind aber inzwischen sehr sehr eintönig geworden. Alle Folgen haben denselben Aufbau und sind im Grunde komplett Austauschbar so dass Wolke Hegebarth die Serie alleine nicht mehr tragen kann wie noch in den ersten beiden Staffeln. Die Fälle an sich ganz nett aber es reicht nur noch zum nebenher berieseln. So dass ich recht froh bin dass die Serie nun vorbei ist. Eigentlich wollte ARD noch eine Season 4, aber selbst Hauptdarstellerin Wolke Hegenbarth hatte keine Lust mehr auf die Serie, so dass sie zum Glück ohne Cliffhanger fortgesetzt beendet wurde.
Das Bild ist solide mit mittelmäßiger Schärfe und soliden Farben ohne Pixelbildung.
Der Ton ist in 2.0 und ist nichts besonders.
Bonusmaterial gibt es nicht. Aber die DVDs haben auch nen Fehler. Man muss vor dem abspielen die Playereinstellungen komplett auf Deutsch stellen ansonsten läuft das Menü nicht.
Bei uns lief die Serie auf ARD. BD gibt es nicht.

Fazit: Nette Krimiserie die ihren Haispurng schon lange hinter sich hat.

Chicago Med - Season 3



Im Chicago Med Hospital kämpfen die Menschen das Leben jedes Patienten, nicht immer einfach wenn denen das Geld ausgeht und Gefühle ins Spiel kommen.
Staffel 3 zeigt auch wieder das es aktuell die schwächste Serie der chicago Reihe ist. Okay scheiße es die Serie nicht, die Dramatik ist ordentlich und die Charaktere machen ihre Sache ganz gut aber dank wenig Main Story taugt die Serie wenig zum bingen. Große Crossover mit Fire und PD gibt es uch kaum, nur 3-4 Cameos und das wars. Optisch ist es aber hochwertig. Vor allem die Operationen sorgen für ordentlich ekelfaktor. Insgesamt bleibt es aber nur mittelmaß
Das Bild ist sehr gut, tolle Details, gute Farben, ich habe BDs mit schlechterere Quali.
Der englsiche Ton ist ganz gelungen, gute Kraft ordentliche Details, guter Raumklang.
Bonusmaterial gibt es nicht.
Bei uns läuft die Serie auf Vox. Weltweit erscheint die Serie nur auf DVD.

Fazit: Insgesamt recht mittelmäßiges Spin Of.

MacGyver - Season 2 (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)



Verzweifelt machen sich MacGyver und seine Freunde auf die Suche nach Mardock und gehen den Spuren nach Macs Vater ab. Eine Jagd über die Ganze Welt beginnt.
Season 2 macht genauso viel Spaß wie Season 1. Der Cast harmoniert ganz cool miteinander und auch Isabel Lucas und neue im Team macht ihre Sache ganz gut auch wenn ich sie ständig füttern wollte weil sie so dürr war. Zwischenzeitlich merkte man dass es zu viele Charaktere gab da einer von ihnen dann kurzzeitig ne eigene Nebenstoryline hatte. Ganz nette wirkte aber gleichzeitig wie Filler. George Eads als Jack Dalton ist wieder einmal klasse und rockt einen geilen Spruch nach dem anderen, da ist es direkt schade dass er aufhören will. Lucas Till als MacGyver macht seine Sache sehr gut. Und der Murdock Darsteller gibt einen mega Bösewicht ab. Ich find ihn noch böser als im Orginal. Sehr geil die Gastauftritte zweier Original Darsteller. Die Folgen selbst sind eine Misschung aus Mission of the Week und Main Story, wobei die Main Story in fast jeder Folge zumindest mal erwähnt wird und sehr schön keine einzige Gutemenschen Folge, ich hoffe der Cliffhanger zum schluss sorgt nicht dafür dass es nun zu mehr Gutmenschenfolgen kommt. Die Erfindungen kommen wieder einmal sehr geil rüber. Was die Serie etwas runter zieht sind stellenweise sehr sichtbare Green Screens und absolut unterirdische CGI. Ansonsten aber wie Season 1, eine Fun Gute Laune Serie.
Das Bild ist ganz ordentlich aber von der Schärfe her merkt man dass man nur eine DVD guckt. Farblich ganz gut. Pixelbildung gibt es nicht.
Der englische Ton bietet ordentliche Kraft und solide Details.
ALs Bonusmaterial gibt es 30 Min an Making of Features sowie ca. 1h an Feature über die Erfindungen.
Bei uns läuft die Serie auf Sat 1 und erscheint mit einiger Verspätung auf DVD.

Fazit: Sehr spaßige Gute Laune Action Crime Serie.

NCIS - Season 15 (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)



Gibbs und McGee haben 2 Monate Gefangenschaft hintersich, nun sind sie zurück beim Dienst um für Recht und Ordnung zu sorgen, doch ein neues Teammitglied sorgt für Wirbel.
Der harte Cliffhanger aus Season 14 wird recht zügig gelöst und danach folgen mehr oder weniger nur noch Mission of the Week Folgen, nur eine kleine Ministory nimmt mal eben 4 Folgen ein, diese vier Folgen sind aber sehr gut. Was man aber in Season 15 sehr deutlich spürt ist das Fehlen von Zavi und Tony und einem richtigen Bösewicht. Die Dramatik ist dadurch deutlich weniger geworden und die Gruppendymnatik der Truppe fehlt auch das gewisse etwas. McGee nun mit Bart sieht auch optisch sehr arg aus. Gut ist dass der MI6 Typ der in Season 14 einfach nur langweilig war, kaum noch Screentime hatte und dann zum Glück entgültig die Serie verließ, denn die Folgen ohne ihn sind deutlich besser als die mit ihm. Der Abschied von Abby ist sehr rührend und der gelungen und ihr Ersatz wurde sehr gut und sehr sympathisch eingeführt und hat definitv Potenzial Die letzten 4 Folgen der Staffel sind klar die Highlights und auch mit mega cliffhanger. Sehr gut wurde auch Maria Bello eingeführt, die hier klasse abgeht und im Grunder fast schon ein weiblicher Gibbs ist, sobald sie im Bild ist, gibt es eine sehr gute Gruppendynamik. Mark Harmon als Gibbs ist wieder extrem cool auch wenn er optisch inzwischen sichtlich gealtert ist, versprüht er schon noch seinen Charme.
Das Bild ist farblich recht weich, aber mit guter Schärfe, keine Pixelbildung.
Der englische Ton hat gute Kraft und gute Bässe aber ist eher frontlastig.
Als Bonusmaterial gibt es gewohnt eine Menge sehr interssante Features auch über die Neuen Charaktere.

Fazit: Ingesamt muss ich aber sagen ist Season 15 die schwächste Staffel der Serie bisher.

One Piece - Collection 15-16 (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)

Ruffy will das One Piece finden und dadurch König der Piraten werden, auf den Weg dahin erleben er und seine Freunde die wildesten Abenteuer und liefern sich erbitterte Schlachten.
Collection 15 geht weiter mit der Thriller Bark Storyline und schon nach wenigen Folgen heißt es hier dann Action und Schlachten ohne Ende. Die Fights sind wieder einmal atemberaubend gemacht, klar mega over the Top, aber dafür spannend und mit sehr guter Dramatik und auch stellenweise sehr brutal. Die Charaktere sind zwar wieder einmal wie gewohnt arg durchgeknallt aber man schließt sie einfach nur wunderbar ins Herz. Tolle Collection 15 und klasse Weiterführung der One Piece Story.
Collection 16 enthält die Folgen 373-396 und hat das spektakuläre, dramtische und brutale Ende der Thriller Bark Storyline. Danach folgen einige ganz unterhaltsame Fillerfolgen bevor es dann weiter geht mit dem Start der Seboady Archipel Storyline, welches sehr witzig anfängt aber wer die Story kennt, weil es wird großartig weiter gehen. Als Start der Story beginnt es schonmal sehr cool und spektakulär.
Das Bild ist sehr hochwertig gemacht, tolle Farben und sehr gute Details und Farben.
Der englische Ton ist sehr kraftvoll mit guten Bässen aber eher frontlastig.
Als Bonusmaterial gibt es nur Trailer.
Bei Collection 18 gibt es zusätzlich zu Trailern noch ein 20 Minuten Feature über die Sprecher.
Bei uns läuft die Serie auf Pro7 Maxx und erscheint ebenfalls nur auf DVD, wobei Preislich dreifach so hoch wie im Ausland.

Fazit: Tolle Actionreiche Collection des Kultanimes.

The Orville - Season 1



Der deprimierte Ed kriegt eine neue Chance als Captian des Raumschiffs Orville doch als ausgerechnet seine Exfrau sein erster Offizier werden soll, wird das ganze zum Chaos.
Diese etwas andere Hommage an Star Trek von Kultautor Seth Macfarlane braucht etwas um in Fahrt zu kommen, da halt nicht jeder Joke zündet, wobei ich sagen muss die Charakterzeichnung ist sehr gut. Die Charaktere sind komplex und agieren deutlich realistischer und Menschlicher als das Pendant bei den Gutmenschen von Star Trek. Der Cast agiert sehr gut zusammen und sind mit sichtlich viel Spaß dabei. Sehr krass was für Stars MacFarlane ranholen konnte. Die Stories sind ganz ordentlich auch wenn es jetzt nicht übermäßig spannend oder extrem lustig war. Dafür war die Serie für Macfarlane verhältnisse schon zu ernst. Optisch sind die CGI recht mies und die Kulissen eher kahl, wodurch die Atmosphäre eher kühl geraten ist. Die Folgen allesamt Misson of the Week sind ganz okay, keine extrem miese Folge dabei aber auch keine Überfolge.
Das Bild ist sehr gut. Ich habe BDs mit schlechterem Bild, gute Farben keinerlei Pixelbildung und gute Schärfe.
Der englische Ton ist sehr kraftvoll mit guten Details und Raumklang.
Als Bonusmaterial gab es sehr interessante Features mit einer Summe von 1h. Vor allem das Panel von Paley Fest ist sehr lustig.
Bei uns läuft die Serie auf Pro7. Weltweit erscheint die Serie nur auf DVD.

Fazit: Insgesamt eine ganz solide erste Staffel mit Luft nach oben.

The Strain - 4. und finale Staffel (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)



Die Vampire haben New York erobert, doch die wenigen dort lebenden Menschen geben nicht auf und setzten alles auf eine Karte um den Anführer aufzuhalten und somit auch die Vampire.
Durch einen Zeitsprung von 3 Monaten ist der Einstieg erst mal heftig das sich halt die Ausgangsituation verändert hat, aber dann wenn man drin ist geht auch alles recht fix. Sehr gradlinig und konsequent. Man merkt schnell dass es die Finale Staffel ist und man darf sich auch von einigen Hauptcharakteren verabschieden. Das Design bleibt sehr Blade 2 lastig und der Halbvampir ist wie in den Staffeln davor der absolute Showstealer. Der Rest des Casts macht es wie gewohnt ganz ordentlich. Action gibt es reichlich und der Bodycount ist sehr hoch, genauso wie die Erzähltgeschwindigkeit. Das Story in der Staffel hätten andere Serien in mehreren Staffel durchgezogen. Das Ende selbst ist abschlossen ohne Cliffhanger und sehr zufriedenstellend.
Das Bild ist sehr gut, keine Pixelbildung, sehr gute Schärfe. Ich habe BDs mit schlechterem Bild und sehr gute Farben.
Der englische TOn ist sehr kraftvoll und hat gute Details.
Als Bonusmaterial gibt es ca. 40 Minuten an Making of Features.
Weltweit wurde der BD Release abgebrochen. Season 4 gibt es nur auf DVD.

Fazit: Sehr gutes, wenn auch etwas zügiges Ende der Serie.

Tja das war mein Serien DVD Blog, der nächste Serienblog folgt auch recht zügig. Denn ich habe wirklich extrem viel geschaut in letzter Zeit.

Also man liest sich ;-)
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.01.2019 um 06:35
#4
NCIS ist aktuell die erfolgreichste Dramaserie der Welt, in den USA haut die Serie in Sachen Quoten zusammen mit BBT alles weg.
geschrieben am 12.01.2019 um 11:04
#3
The Strain hatte ich auch begonnen und sogar bis Staffel 2 durchgehalten. Mal schauen ob ich sie noch bei Prime weiterschauen kann.
Bei NCIS blicke ich selbst nicht mehr durch. Meine Frau schaut die immer noch. Im TV läuft die scheinbar kreuz und quer. Aber bei 15 Staffeln kommt sie zumindest gut an.
Danke für den Einblick in Deine Ansichten.
geschrieben am 11.01.2019 um 11:28
#2
Die Staffeln ändern sich im Verlauf von der Art und weise und von der Atmosphäre, deswegen sind diese schwer vergleichbar
geschrieben am 11.01.2019 um 10:32
#1
The Strain habe wir ja in der Mitte der ersten Staffel abgebrochen. Anfangs fand ich die richtig gut. Aber die wurde irgendwann einfach schlecht. Siehst du die erste Staffel ähnlich, oder ordnest du die Serie insgesamt anders ein?

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge58.157
Kommentare11.332
Blogbeiträge526
Clubposts28.912
Bewertungen2.768
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am NCIS ist aktuell die …
am The Strain hatte ich …
am Die Staffeln ändern …
von BTTony 
am The Strain habe wir ja …
am Hans Zimmer kopiert …

Blogs von Freunden

Saibling
COOGAN
Sully
Schoormann
NX-01
movienator
BluMarcy
Schlumpfmaster
McFly