Filmjunkie Extreme Vol. Januar 2015

Aufrufe: 209
Kommentare: 6
Danke: 8
30. Januar 2015
Das Neue Jahr beginnt direkt mit einer Flaute an Releases. Dementsprechend konnte sich der Filmjunkie in mir nicht so extrem frönen wie sonst. Auch von der Titelauswahl wurde es recht dürftig, viele interessante Titel entpuppten sich als Mittelmaß bis schwach. Aber na ja liest selbst.

Dieser Blog beinhaltet den Monat Januar und beinhaltet die Filme die ich in dem Zeitraum ausgepackt und geguckt habe, was heißt keine Wiederholungstäter vorhanden, sondern alles Filme die ich nun zum ersten Mal auf BD geguckt habe, was aber auch heißt, hier kriegt man gleichzeitig auch meine Einkaufsliste des Monats zu sehen

Die Reihenfolge hier ist genau die Reihenfolge in der ich die Filme geguckt habe. Es gibt nur minimale Spoiler und sämtliche Bilder stammen von Bluray-disc.de

Hinter dem Namen des Titels schreibe ich meine persönliche Punktbewertung vergleichbar wie in der Datenbank

z.B. 4/4/4/3

Bedeutet:

Film: 4/5 Punkte
Bild 4/5 Punkte
Ton 4/5 Punkte (grundsätzlich O-Ton!)
Bonusmaterial 3/5 Punkte

Hercules 3/5/5/4

Hercules (2014) - Extended Cut Blu-ray

Nach dem Verlust seiner Familie verdient sich Hercules mit seinen Gefährten als Söldner sein Geld. Als er angeheuert wird um einen Krieg zu beenden, merkt er dass die Welt keinen Söldner braucht, sondern einen Helden.
Ich habe die Comicvorlage nie gelesen aber ich muss sagen der Film war ganz solide. Von der Story her ist der Film sehr klischeehaft und dementsprechend sind sämtliche Wendungen vorsehbar und erinnert inhaltlich auch an Expendables der Antike, sprich alles sehr Flach.
Von was der Film sehr gut lebt ist The Rock, der wirklich wie gemacht für die Rolle ist, mit toller Ausstrahlung und Präsenz. Die One Liner von ihm und den Gefährten machen Laune und sorgen immer wieder für Schmunzeln, wobei die Möchtegern Dramatik man dem Film kein bisschen abnimmt.
Die Action ist ganz ordentlich in Szene gesetzt wenn auch manchmal mir recht sichtbarer CGI. Trotzdem insgesamt recht unterhaltsam, auch der Realistische Touch um den Mythos macht Laune. Kein Meilenstein aber ganz nett.

The Pact 2 2/2/2/3


The Pact 2 - Es ist noch nicht vorbei ... Blu-ray

Als June erfährt dass ihre leibliche Mutter das erste Opfer des Judas Killers ist, hat sie auf einmal Albträume und Visionen. Als dann weitere Morde geschehen ist sie fest davon überzeugt dass der Judas Killer immer noch da draußen ist.
Teil 1 war ein recht gelungener Old School Horrorfilm, Teil 2 dagegen kann da leider nicht annähernd mithalten. Es ist zwar wieder sehr ruhig erzählt und braucht auch wieder etwas um in Fahrt zu kommen, aber die spannende Atmosphäre wie im ersten Teil erreicht es nie. Es ist immer ein auf und ab. Es kommen Ansätze von Spannung, man fiebert dann für eine Minute gut mit dann wird direkt wieder die Luft rausgelassen, dann nach gefühlter Ewigkeit warten kommt dann wieder eine Spannende Szene um dann wieder langatmig zu werden, was nach ner Zeit schon recht frustet. Die Wendungen und die Auflösung sind allesamt total vorhersehbar.
Lara Croft Schönheit Camille Luddington ist zwar recht hübsch anzuschauen, aber ihre Schauspielerischen Fähigkeiten reichen nicht aus um den Film alleine zu tragen, zumal Caity Lotz aus Teil 1 nur eine kleine Nebenrolle hat und der Rest des Casts allesamt schwach sind.
Hab den Film auch schon wieder verkauft.

Guardians of the Galaxy 3/5/5/3

Guardians of the Galaxy (2014) Blu-ray

Als der Dieb Quill an einen Orb ran kommt, wird er zur Zielscheibe von Ronan, so dass er sich Hilfe bei 4 weiteren Weltraumverbrechern holt in der Hoffnung den Orb schnell genug wieder los zu werden um und ans große Geld zu kommen. Doch als das Universum wegen Infinity Stones innerhalb des Orbs in Gefahr gerät müssen ausgerechnet die 5 Verbrecher das Universum retten.
Ein sehr gehypter Marvel Film der aber dem ganzen nicht so ganz gerecht wird. Chris Pratt spielt die Rolle des Starlord sehr locker und lässig und hat sichtlich viel Spaß dabei. Vin Diesel als Groot ist klar Herz und Seele des Film, der einzige Charakter der dem Film etwas Gefühl gibt. Bradley Cooper als Rocket Racoon ist natürlich Showstealer und geht ab wie Sau mit jeder Menge Sprüche. Jedoch so lustig der Film auch ist, der Humor bleibt stellenweise typisch Marvel recht kindisch und albern. Vor allem was die Kommentare von Dave Batista als Drax angeht.
Optisch hat der Film eine schöne Sci Fi Atmosphäre die an Star Wars erinnert mit ordentlicher Action und toller CGI. Was dem Film aber fehlt ist Spannung und Dramatik. Man fiebert kein bisschen mit. Es ist zwar nett anzuschauen, aber irgendwie auch schnell wieder vergessen. Großes Problem ist auch der Bösewicht. Lee Pace als Ronan bleibt total blass und unbedrohlich. Da kommt Karen Gillan als Sidekick Bösewicht Nebula deutlich besser rüber. Insgesamt zwar nicht der schlechteste Marvel Film, aber auch nicht der beste. Aber immerhin nett anzuschauen.

Step Up All In 5/5/5/3

Step Up - All In Blu-ray

Sean steht nicht nur ohne Freundin da, er versucht verzweifelt in LA als Tänzer durchzustarten, so sehr dass ihn auch bald seine Crew frustriert verlässt. Als er dann von einem Fernsehtanzturnier, dessen 1. Preis ein 3 Jahres Vertrag in Vegas ist, erfährt, sucht er mit seinem alten Kumpel Moose und der erfahrenen Street Dancerin Andie eine neue Crew für das Turnier, doch Andies Einstellung zum Tanzen macht es für ihn nicht immer einfach, schnell muss er Lernen dass Siegen nicht alles ist im Leben.
Ein Großteil der Darsteller aus Teil 1-4 vereint in einem Film und tatsächlich ist auch Teil 5 der erfolgreichsten Tanzfilmreihen aller Zeiten wieder richtig klasse. Okay die Story ist im Grunde wieder Standart, frei nach dem Motto kennste ein Teil, kennste alle. Macht aber nichts denn die Tanzszenen sind wieder richtig atemberaubend und kein bisschen aufgesetzt. Vor allem Finale ist einfach nur Wow und ein Fest für die Augen, was da gezeigt wird hat es schlichtweg in sich.
Briana Evigan, die Teil 2 schon regelrecht gerockt hat, geht auch hier in Teil 5 wieder als Hauptdarstellerin sehr gut ab und agiert wunderbar sympathisch und sie harmoniert sehr gut mit Ryan Guzman der in Teil 4 die Hauptrolle hatte. Beide gehen hier gut ab und zeigen hammer Moves, okay Schauspielerische Höchstleistungen jetzt nicht wirklich, sorgen aber gut an Fun, genauso wie der Rest des alten Casts. Toller Spaß Film

McLintock! 5/5/4/4 (basierend auf dem US Import)

McLintock! (1963) -Authentic Collector's Edition (US Import ohne dt. Ton) Blu-ray

Rinderbaron McLintock hat ein sehr entspanntes Leben und genießt in der Stadt die er gegründet hat, höchstes Respekt, doch die Ruhe wird gestört als seine Ehefrau nach Jahren zurückkehrt, nicht nur um die Zukunft ihrer gemeinsamen Tochter zu besprechen sondern sie will auch die Scheidung. McLintock lässt sich aber nicht gerne sagen was er zu tun hat.
Dies ist einer meiner Lieblings John Wayne Filme und egal wie oft ich mir den Film angucke der macht einfach nur Spaß. John Wayne ist einfach die mega Coolness in Person und hat sichtlich viel Spaß an der Rolle. Sein Zusammenspiel mit Maureen O’Hara ist gewohnt klasse, ihre Dialoge sind einfach herrlich und die Gagdichte ist enorm. Man lacht sich einfach nur schlapp und hat durchgehend gute Laune. Patrick Wayne und Stephanie Powers gehen ebenfalls gut ab und liefern sich super lustige Momente. Trotz einer Laufzeit von über 2h ist der Film zu keiner Sekunde langweilig und ein absolutes Zeitloses Meisterwerk von Western Comedy mit einer gewohnt überragenden Duke.

Once Upon a Time in China 3/2/3/1 (basierend auf dem US Import)

Once Upon a Time in Shanghai (US Import ohne dt. Ton) Blu-ray

Ma reist nach Shanghai in der Hoffnung auf das große Geld. Aufgrund seiner enormen Kampfkraft schließt er schnell Freundschaft mit einem Verbrecherboss und macht sich deswegen viele Feinde.
Dieses Remake des Shaw Brothers Klassiker Der Pirat von Shantung kommt leider nicht annähernd an das Original ran. Der Film hält sich eher grob an die Vorlage. Philip Ng, der in Asien schon als neuer Bruce Lee gefeiert wird, interpretiert die Rolle sehr naiv und gutherzig, dadurch wirkt er oft unfreiwillig komisch und kann deswegen nicht annähernd mit dem großen Chen Kuan Tai mithalten, der einst mit der Rolle zum Superstar wurde. Deutlich besser dagegen kommt er aber während der Fights rüber, wenn denn mal welche kommen. Auch wenn der Film ca. 30 Minuten kürzer ist als das Original kommt der gut 2h länger vor, weil vor allem in den ersten 2 Drittel der Film regelrecht vor sich hindümpelt und die Charaktere einem kaum ans Herz wachsen und bis auf einen kurzen Fight am Anfang und in der Mitte absolut nichts passiert. Selbst Andy On der seine Rolle sehr cool rüber bringt reicht da nicht aus. Wenn dann aber Fights kommen dann richtig, sehr brachial und vor allem optisch sehr cool in Szene gesetzt geht es gut ab. Vor allem die letzte halbe Stunde ist klasse, mit guter Dramatik und tollen Fightsequenzen. Einzig die billig CGI und der extreme Einsatz von Slow Mos ist stellenweise schon zu viel des Guten weil es den Fights etwas an Wucht rausnimmt. Insgesamt ein recht mittelmäßiger Film, wer aber die Vorlage sowie das Erste Remake New Big Boss kennt, für den ist dieses neue Remake doch recht enttäuschend.
Eine Deutsche BD ist bisher noch nicht angekündigt.

Wie der der Wind sich hebt 4/5/3/3


Wie der Wind sich hebt (Studio Ghibli Collection) Blu-ray

Jiro träumt schon als kleiner Junge davon Flugzeuge zu bauen und will einen ganz besonderen Flieger erschaffen, doch der Weg bis dahin ist lang.
Man merkt direkt dass es ein Film die Ghibli Studios ist, ruhig und liebevoll mit komplexen Charakteren erzählt. Jedoch ist die Story etwas sprunghaft, da der Film eine Zeit von über mehreren Jahrzehnten in zwei Stunden packt. Man hat schon etwas Schwierigkeiten zu verfolgen wie viele Jahre mal eben in ein paar Minuten vergangen sind. In der zweiten Hälfte ist die Story ab und an etwas schmalzig. Trotzdem ist man stets fasziniert was man sieht. Das Ende kommt dann leider etwas zügig und hat einen etwas bitteren Beigeschmack. Der Film kann zwar nicht mit den Großen Ghiblis mithalten, dafür hat er doch schon ein paar Schwächen aber wie üblich sind die Ghiblis eh ein Level für sich.

White Bird in a Blizzard 5/4/4/2 (basierend auf dem US Import, Achtung Code A)

White Bird in a Blizzard (2014) (Region A - US Import ohne dt. Ton) Blu-ray

Als Cats durchgeknallte Mutter von heute auf Morgen spurlos verschwindet, fängt Cat an ihre gewonnene Freiheit zu genießen, doch als die Jahre vergehen und immer noch jede Spur von Cats Mutter fehlt, fragt sich Cat was mit ihrer Mutter wirklich geschehen ist.
Ich habe die Romanvorlage nie gelesen, aber ich muss sagen auch wenn die Coming out of Age Story sehr vorhersehbar ist, ist der Film doch sehr gelungen und lebt vor allem von dem schlichtweg hervorragendem Cast.
Eva Green hat zwar nur eine Nebenrolle, spielt diese aber sehr Psycho mit hammer Ausstrahlung. Da hat sogar Shailene Woodley arge Schwierigkeiten gegen sie anzuspielen und dann heißt was, denn Shailene spielt hier gewohnt edel, sehr sympathisch und zeigt vor allem in der zweiten Hälfte absolute Höchstleistung und ist sogar überraschend freizügig. Auch wenn sie zwar nicht gegen Eva Green ankommt, merkt man klar dass Shailene ein absolutes Super Talent ist.
Die Story selbst ist ruhig erzählt immer wieder von Rückblenden unterbrochen, aber nie langweilig, man ist stets von den Charakteren fasziniert von den Ereignissen. Das Ende ist wie gesagt sehr vorhersehbar aber schockt trotzdem gleichzeitig schon irgendwie. Insgesamt finde ich ein sehr guter Indyfilm.
Eine deutsche BD ist noch nicht angekündigt.

Iceman 2/4/3/2 (basierend auf dem US Import)

Iceman (2014) (Region A - US Import ohne dt. Ton) Blu-ray

400 Jahre lang war Ying im Eis gefangen, nun ist er wach und sucht einen Weg zurück in seine Zeit, alles andere als einfach, denn die moderne Welt ist sehr gewöhnungsbedürftig und ein paar alte Feinde sind ebenfalls mit ihm aus dem Eis erwacht um den Kampf von damals fortzuführen.
Das Mehrteilige Remake des Yuen Biao Klassikers, diesmal mit Superstar Donnie Yen in der Hauptrolle. Doch wer groß Action erwartet ist leider falsch, die meiste Action ist bereits im Trailer zu sehen, der Film ist mehr eine Fantasykomödie geworden, leider mit einigen vor allem optischen Schwächen.
Donnie Yen selbst spielt super cool mit hammer Ausstrahlung. Von ihm lebt der Film klar. Der Humor ist typisch Asiatisch albern, sorgt aber immerhin noch für ein paar Schmunzler. Die Story selbst hat vor allem in der ersten Hälfte doch mit einigen Längen zu kämpfen, weil außer den Jokes, passiert jetzt nicht wirklich viel.
Was aber nicht so schön ist, ist der extreme Einsatz von Wirework, hier wird bei jeder Kleinigkeit gefühlt mehrere 100 Meter in Zeitlupe durch die Luft gehüpft, total übertrieben unnatürlich in Szene gesetzt und vor allem unterlegt mit ultra Schlechtem CGI und Greenscreen Arbeiten. Fightmäßig gibt es nur zum Schluss etwas, aber auch hier mega mieses CGI, fleißig Wirework Slow Mos und wenn es mal schneller geht dann kameramäßig nicht gut aufgenommen, stellenweise merkwürdige Perspektiven und recht unübersichtlich so dass der Endfight nicht gut rüber kommt. Ich konnte da nur den Kopf schütteln. Unglaublich wie man so viel Potenzial in den Sand setzen konnte. Immerhin war der Cliffhanger ganz nett, aber ob es reicht ob ich mir den zweiten Teil anschauen werde, der bereits in Arbeit ist, wage ich erst mal zu bezweifeln.
Eine deutsche BD ist bisher noch nicht angekündigt.

Insgesamt wurden im Januar 9 Filme gekauft und geguckt. Wie man sieht wirklich sehr wenig.

Mein Persönliches Highlight des Monats: McLintock!

Der Flop des Monats: The Pact 2

Aktueller SuF Stand: 0 Filme

Tja das war der Januar. Bleibt zu hoffen dass der Februar besser wird.

Also man liest sich ;-)


Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ahhh! Den gibt es nur als Import, das heißt ich muss mich wohl mal um die DVD kümmern. Setz den auf meine Merkliste! Mein Favourite ist hier derweil RIO BRAVO! :D
MoeMents
04.02.2015 um 15:32
#6
Danke für eure Kommentare

jab der SuF ist wirklich auf nun und das Schlimme ist SuS auch (Serientäter Blog kommt die Woche), sitze also ziemlich auf dem Trockenen und warte sehnsüchtig auf Post.

@Sebi_Star: für mich sind Iron Man 1 und Cap 2 die besten Filme der Marvel Studios.

@Erwin: Wie du kennst McLintock nicht??? Absoluter Pflichtkauf, ich liebe den Film, hab den bereits schon zig mal gesehen. Jedes mal Edel. Für mich mit El Dorado und Hatari der beste Film von John Wayne

Zu Guardians: Ja der ist schon spaßig aber irgendwie fehlte mir bei dem Film halt das gewisse etwas um mich umzuhauen.
Sawasdee1983
02.02.2015 um 13:44
#5
Klasse Blog + Genremix! Der Wayne-Klassiker ist wahrlich ein Bonbon. Das "The Pact 2" derart schlecht abschneidet, ist schade, war der erste doch wirklich lohnend. Bei den Guardians gehts mir exakt wie "Old Moe" :-).
The Rocks Hercules wird hier mal irgendwann in Augenschein genommen.
Der Rest ist allerdings nix für mich - gleichwohl: Danke für den tollen Blog!
Cineast aka Filmnerd
31.01.2015 um 15:04
#4
Da kann man gleich einiges aussortieren, und etwas Neugierde weckst du auch. Eben zum Wayne Streifen den ich nicht kenne und auch zu StepUP. Die Guardians hab ich noch nicht wirklich gesehen, obwohl schon lange das schicke Steel rumsteht. Nur einige Passagen hab ich schon mal mitgeguckt, und das was ich sah, war einfach nur cool!

Danke für deine Einblicke, SUF auf 0. das gibts nicht! *gg*
MoeMents
30.01.2015 um 18:36
#3
Schöne Review Sammlung wieder mal...die Bewertung zu "Wie der Wind sich hebt" kann ich voll und ganz nachvollziehen, allerdings finde ich "Guardians of the Galaxy" neben "the Avengers" den besten Marvel Film, da hat für mich einfach alles gepasst :)
Dennoch wie immer Lob für den Blog :D
Sebi_Star
30.01.2015 um 12:49
#2
Der Stand deines Stapels ungesehener Filme ist bei 0? Du bist wirklich ein Filmjunkie Extreme. Respekt!

Ansonsten interessante kurze Kritiken. Auf Step Up: All In bin ich ebenfalls gespannt.
cpu lord
30.01.2015 um 11:32
#1

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge58.512
Kommentare11.732
Blogbeiträge548
Clubposts28.956
Bewertungen2.860
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

(2)
(3)
(2)
(3)
(1)
(1)
(2)
(2)
(7)
(4)
(5)
(3)
(5)
(8)
(4)
(8)
(4)
(22)
(13)
(7)
(13)
(6)
(4)
(5)
(12)
(6)

Kommentare

von BTTony 
am Von deiner Auswahl habe …
von BTTony 
am Ich habe Future Man als …
von Kodijak 
am Bin in letzter Zeit …
am Bohemian Rhapsody fand …
von cpu lord 
am Oho, Men At Work klingt …

Blogs von Freunden

docharry2005
tantron
claw
Schlumpfmaster
EllHomer
Schoormann
Saibling
DarkKnight2410
Maniac
Der Blog von Sawasdee1983 wurde 113.346x besucht.