Meine Arbeit als Serientäter Vol. 10/18

Kommentare: 0
Danke: 1
3. August 2018

Zur Abwechslung gibt es mal keine digitale Serien, sondern es wird Old School, jab zur Abwechslung ist mal die DVD dran. Was auch in dem Fall bedeutet, einige Komplettboxen aber auch einige Serien wurden beendet.

Aber liest selbst.

Wie immer sind die Grundregeln und Aufbau die gleichen, auf Spoiler wird weites gehend verzichtet, falls es eine Deutsche DVD ist, zählt für mich hauptsächlich der O-Ton und sämtliche Bilder stammen von Bluray.com

Episodes - 5. und finale Staffel (basierend auf dem UK Import)



Matt LeBlanc hat keinen Bock mehr auf Fernsehshowhost, er will wieder eine eigene Serie haben, Chaos ist vorprogrammiert denn es ist immer noch nicht einfach mit ihm zu arbeiten.
Die Finale Staffel der preisgekrönten UK Serie ist wieder einmal klasse. Der Humor ist zu geil. Herrlich trockener und schwarzer britischer Humor. Die Gagdichte in der durchgängig erzählten Story ist enorm. Ich habe Tränen gelacht. Das Ende selbst fällt in die Kategorie ganz nett, ohne großen Knall gibt es einen ganz ordentlichen Abschluss mit dem man gut leben kann.
Das Bild ist sehr gut, tolle Farben, klasse Details und hammer Schärfe. Ich habe BDs mit schlechterem Bild.
Der Englische Ton hat dagegen keinen guten Raumklang ist aber okay.
Bonusmaterial gibt es nicht.
In Deutschland gibt es bisher kein Heimkinorelease

Fazit: Gutes Ende eine einer preisgekrönten Serie wenn auch ohne Großen Knall

MacGyver - Komplette Serie



Wenn die Menschheit in Gefahr ist, sendet die Phoenix Foundation MacGyver. MacGyver mag keine Waffen, ist aber in der Lage sich so ziemlich alles zu bauen was er braucht. Und er versucht zu helfen wo es geht.
Die Kultserie rund um den Erfinder MacGyver. In den ersten drei Staffeln hat es die Serie wirklich in sich und es ist eine klasse Agenten Story. Die Erfindungen von MacGyver (die auch in echt funktionieren) machen richtig Laune und er improvisiert hier richtig klasse. Die Folgen sind allesamt reine Mission of the Week und die machen allesamt richtig gut Laune mit ordentlich Spannung. Doch dann mit Season 4 bricht die Qualität mit Wucht ein. Aus dem Agenten MacGyver wird mehr ein Gutmensch und Weltenverbesserer der sich für Umwelt und Straßenkinder einsetzt. Dadurch werden die Stories auch eher bräsig als unterhaltsam. Die Erfindungen machen immer noch Spaß aber vieles wird unausgegoren. Charaktere die regelmäßig aufgetaucht sind und eine gute Beziehung mit Potenzial für MacGyver aufgetaucht sind, verschwinden auf einmal. Storylines werde nicht mehr groß zu Ende erzählt und vieles dümpelt nur noch vor sich hin. Ab und an gibt es dann mal ein paar ordentlich Folgen zwischen, aber diese haben eher geringen Anteil und das zieht sich bis zur finalen Staffel. In den USA waren bis dahin die Quoten so sehr weggebrochen dass man die finale Staffel gar nicht mehr komplett ausgestrahlt hat. Er einige Zeit später. Trotzdem schon schade wie eine so tolle Serie dann im Verlauf so einbrechen kann. Auch wenn Richard Dean Anderson durchgehend sehr gut spielt kann es ab Season 4 nicht mehr überzeugen. Immerhin gibt es kein Cliffhanger.
Das Bild ist in 4:3 und eher schwach auf der Brust, Unschärfen, schwache Farben und auch der englische Ton ist eher schwach. Immerhin frei von Rauschen.
Bonusmaterial ist nicht vorhanden. Was ebenso fehlt sind die beiden Abschluss TV Filme. Die sind nicht in der Box enthalten.
Bei uns läuft die Serie auf Nitro. Eine BD wird es wohl nicht geben.

Fazit: Hammer erste Drei Staffeln, der Rest zum Vergessen.

MacGyver (Remake) - Season 1



Wenn die Menschheit in Gefahr ist, sendet die Phoenix Foundation ihre besten Leute, ex Soldat Jack Dalton und Tüftler MacGyver. Gemeinsam sorgt das Ungleiche Paar für Recht und Ordnung.
Das Original geniest Kultstatus und bei den ersten Trailern musste dieses Remake ein riesen Shitstorm aushalten. Die Kritiken der Serie sind unterirdisch, aber trotzdem gehört die Serie zu den Quotenhits am Freitag Abend in den USA. Ich selbst hab die Serie damals nach dem Pilot abgebrochen aber nun wo ich die Alte Serie gesehen habe, dachte ich, gebe ich dem Remake noch mal ne Chance und siehe da es ist deutlich besser. Okay der Pilot bleibt unterirdisch und ist die mit Abstand schlechteste Folge der Serie. Extreme Wackelkamera und ein mega Unsympathischer MacGyver der total arrogant wirkt. Aber aber dann fängt sich das Ganze und es wird von Folge zu Folge besser. Nach dem Pilot gibt es zwar immer noch viel Action, mit teilweise unterirdischen CGI Explosionen aber ohne Wackelkamera. Die Dialoge sind sehr lustig, vor allem George Eads als Ex Soldat rockt ohne Ende, er spielt die Rolle mit viel Spaß, lässt regelrecht die Sau raus, zeigt jede Menge Action und vor allem viel Humor. Seine Sprüche sind zu geil. Lucas Till als MacGyver kommt auch von Folge zu Folge besser rüber und weniger überheblich. Tristin Mayes als Hackerin Riley ist dazu noch ein klasse Eye Candy. Nervig bleibt Justin Hires als bester Freund und mitbewohner von MacGyver. Auf den Charakter hätte ich gut verzichten können. Die Story selbst ist eine Mischung aus Mission of the Week und Main Story. Viele Charakter aus der alten Serie tauchen wieder auf und es gibt auch extrem viele Insider zur Alten Serie auch in Sachen der Erfindungen, hier hat man also viel für Fans der alten Serie gemacht. Gut ist auch dass man sich mehr auf die Art der ersten drei Staffeln der ersten Serie konzentriert, es gibt nur eine Gutmenschen Folge in der Staffel. Auch sehr sehr geil das Crossover mit Hawaii Five-O, eines der besten Folge der Staffel. Der Cliffhanger zum Schluss ist okay. Insgesamt kann ich sagen, hatte ich im Verlauf richtig viel Spaß mit der Staffel, deutlich besser als die miesen Season 4-7 als des originals, aber nicht ganz so gut wie die sensationellen Season 1-3.
Das Bild ist für eine DVD eher solide. Farblich okay, keine Pixelbildung, solide Farben.
Der englische Ton bietet eine gute Kraft, aber verschluckt einiges an Details.
Als Bonusmaterial gibt es ca. 30 Minuten an Making of Features.
Bei uns läuft die Serie auf Sat 1 und weltweit erscheint diese nur auf DVD.

Fazit: Nachdem man den miesen Pilot geschafft hat, wurde es doch ein recht spaßiges Remake.

NCIS: New Orleans – Season 3 (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)



Durch die Auseinandersetzung mit dem Kartell kriegen Pride und sein Team eine FBI Agentin auf den Hals, doch das wird ihn nicht hintern, die Stadt zu retten die er über alles liebt.
Season 3 geht wieder gut ab. Der Abgang von Zoe McLellan wurde sehr gut kompensiert und Crime Serien Veteranin Vanessa Ferlito fügt sich als neue im Bude sehr gut ein. Am Anfang wirkt sie noch etwas steif, aber im Verlauf wird sie immer besser und liefert sich sehr lustige Streitdialoge und kommt mit ihrem New Yorker Akzent entsprechend cool rüber. Scott Bakula rockt wieder mal die Rolle des Pride, herrlich locker und charmant, wobei er im Verlauf sehr Actionreich abgeht und mega cool und brachial abgeht. Die Story ist zwar in erster Linie Mission of the Week aber in nahezu jeder Story ist die Main Story Präsent. Die letzten 3-4 Folgen sind dann auch komplett durchgängig erzählt ohne Cliffhanger zum Schluss. Optisch wieder sehr cool und die New Orleans Atmosphäre macht gewohnt Laune. Tolle Season 3, welcher der Hauptserie in nichts nach steht.
Aus technischer Sicht gibt es nichts zu meckern. Farblich sehr gut mit toller Schärfe und keinerlei Filmkorn.
Der englische Ton bietet eine sehr gute Kraft mit ordentlichem Raumklang.
Als Bonusmaterial gibt es ca. 45 Minuten an sehr interessant Behind the Scenes und auch die NCIS Folge vom Crossover ist ebenfalls dabei.
Bei uns läuft die Serie auf Sat 1. Weltweit erscheint die Serie nur auf DVD.

Fazit: Gewohnt klasse Crime Serie mit hammer Hauptdarsteller und Kulisse.

Sleepy Hollow – Season 4 (finale Staffel) (basierend auf dem US Import)



Crane ist nun in Washington und arbeitet zusammen mit dem Homeland Security. Doch als ein reicher Industrieller die 4 Reiter wieder erwecken will, müssen Crane und sein Team alles riskieren um die Welt zu retten.
Der Abgang von Nicole Beharie wurde recht gut kompensiert. Der Neue Cast fügt sich sehr gut ein und harmoniert gut zusammen. Auch der Umzug nach Washington ist sehr gelungen, zumal es immer wieder Verweise auf Sleepy Hollow gibt und auch Verweise zu alten Ereignissen.
Die Story ist eine Mischung aus Misschung of the Week und Main Story, wobei die Main Story in jeder Folge weiter erzählt wird. Jeremy Davies als neuer Bösewicht macht seine Sache gewohnt gut. Die Wendungen in der Story machen Laune und die Sprüche von Tom Mison als Ichobod Crane sind zu geil. Herrlich trockener Englischer Humor.
Das Ende der Serie ist eigentlich recht gelungen ohne großen Cliffhanger, wenn auch mit einer offenen Frage auf die man hätte gut Bauen können wenn die Serie nicht abgesetzt worden wäre. Aber das Ende an sich macht schon gut Laune, recht locker und lässig, so wie man es von der Serie her kennt. Also ich hatte recht viel Spaß mit der finalen Staffel.
Aus technischer Sicht kriegt man eine klasse DVD geboten, gute Farben, keine Pixelbildung, klasse Schärfe. Ich habe BDs mit schlechterem Bild.
Auch der Englische Ton ist super, sehr kraftvoll mit guten Details.
Als Bonusmaterial gibt es nur Geschnittene Szenen.
Bei uns läuft die Serie auf Pro7 Maxx und weltweit erscheint die Serie nur auf DVD.

Fazit: Schöner wenn auch etwas früher Abschluss einer coolen Fantasyserie.

Star Trek – Deep Space Nine – Komplette Serie




Deep Space Nine ist eine Strategisch wichtige Station in der Nähe eines Wurmlochs, doch die Macht über dieses Wurmloch wird hart umkämpft.
Fragt man 100 Star Trek Fans, welche Serie ihre Lieblings Star Trek Serie ist, werden 99 von denen sagen Deep Space nine ab Season 3.
Ich selbst hatte die Serie damals im TV durchgesuchtet und nun hatte ich einfach wieder Lust drauf. Die Effekte sind aber schon recht stark gealtert und nicht immer schön anzuschauen. Aber ich muss sagen ich hatte direkt wieder Spaß mit den tollen Charakteren. Story mäßig ist Season 1 aber etwas holprig, teilweise recht arg durchgeknallt mit starkem Trash Fraktor, ohne großer Main Story. Trotzdem danke der herausragenden Charaktere und wirklich tollen Masken sehr spaßige Season 1, absolutes Highlight der Ferengi Quark, seine Sprüche sind die absolut cool.
Season 2 steigert sich noch mal gravierend. Die Stories werden komplexer auch Storylines über mehrere Folgen hinweg. Eine neue Bedrohung wird langsam eingeführt und auch die Charaktere werden noch komplexer. Dazu wird die Story auch sehr intelligent erzählt ohne den Spaßfaktor außer Acht zu lassen. Die Effekte sind aus heutiger Sicht natürlich arg. Trotzdem eine klasse Staffel, die an Intelligenz und Charakteren kaum an klasse verloren hat.
Ab Season 3 hat die Qualität der CGI schon merklich zugenommen, so dass es einigermaßen Anschaubar ist, zumal durch das Schlachtschiff Defaint es nun auch mehr Weltraum Action gibt, die auch für damalige Verhältnisse sehr gut in Szene gesetzt ist.
Die Stories steigern sich noch mal mehr. Die zwischenmenschlichen Beziehungen kommen klasse rüber und die Charakterentwicklung ist enorm. Es gibt auch mehr Episodenübergreifende Story und das Ende der Staffel sorgt für eine klasse Ausgangslange für den Brachialen Start der Season 4, der extrem Actionreich, dramatisch und Spannend ist.
Season 4 hält das sehr hohe Level von Season 3, die Charaktere werden noch mal nen Tick komplexer und gibt immer wieder sehr gute Verweise auf alte Folgen. Actionmäßig hat es ganz schon zugelegt und man kriegt wirklich richtig klasse Weltraumschlachten mit der Defaint geboten. Der kleine Cliffhanger zum Schluss sorgt dann wieder für eine tolle Ausgangslage.
Season 5 hat es ebenfalls in sich. Sehr krass wie sich stellenweise die Ereignisse überschlagen und man verzweifelt versucht einen Krieg zu vermeiden. Aber auch die Zwischenmenschlichen Beziehungen kommen klasse rüber und die Charaktere sind extrem komplex. Die Dialoge zwischen Worf und Dax sind zu herrlich. Absolutes Highlight die ToS Crossover Folge. Herrliche Old School Atmosphäre. Wirklich eine Hammer Staffel Der Cliffhanger zum Schluss ist irre gemein.
Season 6 ist noch mal ne brachiale Steigerung, denn nun heißt es Krieg. Unglaublich tolle Weltraumschlachten, auch CGI mäßig sehr gut. Die Dramatik ist sehr hoch und es geht auch sehr konsequent zur Sache, es gibt vor allem zu Anfang eine sehr lange Folgenübergreifende Story. Die Charaktere harmonieren weiterhin klasse zusammen. Das Ende ist sehr rührend. Ingesamt eine wirklich tolle Staffel.
Season 7, welche von Anfang an als Finale Staffel geplant war, schwächelt dann etwas. Nicht nur dass die neue Dax sehr gewöhnungsbedürftig ist, vor allem währen der ersten Hälfte hat man viele Filler Folgen zwischen. In der zweiten Hälfte geht es dann ab, dann wird es nahezu komplett durchgängig. Sehr Wendungsreich, spannend und dramatisch. Das Ende selbst ist dann sehr rund und gibt den vielen Charakteren wirklich einen sehr guten Abschluss auch wenn man sich trotzdem noch mehr Folgen wünscht.
Ingesamt auch wenn die Serie optisch natürlich angestaubt ist, ist die Serie einfach herausragend. Tolle Spannung, gute Dramatik und sensationelle Charaktere.
Das Bild ist in 4:3 und man merkt deutlich das Alter. Starke Unschärfen, schwache Farben aber immerhin keine Pixelbildung.
Ab Season 3 wird das Bild zumindest was die Schärfe angeht nen Tick besser.
Bei Season 6 hat das Bild an Schärfe weiter etwas zugelegt auch wenn es natürlich nicht mit aktuellen DVDs mithalten kann.
Season 7 hat aber dann mit fleißig Filmkorn zu kämpfen, vor allem während der dunklenen Szenen.
Der englische Ton ist kraftmäßig ordentlich aber recht Detailarm.
Das Bonusmaterial ist komplett in SD und in Season 1 gibt es davon reichlich mit weit über 1,5h an sehr interessanten Making of Features.
In Season 2 gibt es ebenfalls ca. 1,5h an sehr interessanten Making of Features.
In Season 3 sind es noch mal ca. 1h an sehr guten Making of Features
In Season 4 kommen dann noch mal ca. 2h an klasse Makin of Features dazu
In Season 5 gibt es ca. 1,5h an Making of Features.
In Season 6 sind es noch mal 75 Minuten an Making of Featuers.
Auch in Season 7 gibt es noch mal zum Abschied ca. 90 Min an Features.
Eine deutsche BD wird es nicht geben, da die Verkäufe in Relation zu dem Aufwand für die Restaurierung laut Paramount nicht lohnen.

Fazit: Sehr witziger aber etwas trashiger Start der Mega Star Trek Serie.

Tales From the Crypt - Season 4 (basierend auf dem US Import, Achtung Code 1)



Kleine Horrorgeschichten mit absoluter Mega Star Besetzung vor und hinter den Kulissen. Einfach nur Mega Kult. Hier geht es weniger um Grusel sondern eher um recht verrückten Gore mit sehr schwarzem Humor. Keine Serie zum Bingen aber definitiv eine sehr lustige Fun Horrorserie für Zwischendurch. Die Atmosphäre macht Laune und keine einzige Folge ist langweilig und eine Story istr verrückter als die andere.
Das Bild ist in 4:3 und man mekrt deutlich das Alter, immer wieder Unschärfen und ab und an leicht dunkel.
Der englische Ton ist eher schwach auf der Brust aber frei von Rauschen.
Als Bonusmaterial gibt einen Zusammenschnitt der Vielen Topstars.
In Deutschland ist der Heimkinorelease komplett out of print.

Fazit: Wunderbar lockerer Fun Horror

The Americans - Season 5 (basierend auf dem US Import)



Nun wird auch die Tochter der Jennings zur KGB Agentin ausgebildet, bald stellt sich für die Jennings die Frage, wollen sie wieder nach Hause oder in Amerika blieben und weiter kämpfen.
Season 5 kann das Level der Staffeln davor nicht halten, denn durch die ruhige Erzähleweise hat die Serie schon mit ein paar Längen zu kämpfen zumal die Spannung nicht hoch gehalten. Der Cast spielt gewohnt sehr hochwertig und die Charakterentwicklung ist auch wieder sehr gut. Sehr gut ist zumindest dass die Tochter Paige endlich mal nicht nervt auch wenn sie immer noch unglaublich naiv ist. Das zwiegespaltende kommt bei den rest der Charakteren sehr gut rüber. Auch der Cliffhanger zum schluss ist ganz okay, man merkt aber dann zum Schluss schon sehr dass es in Richtung Ende geht. Mal schauen wie die Finale Staffel dann wird.
Die Schärfe ist eher mittelmaß. Man merkt zu jederzeit dass man nur eine DVD guckt. Filmkorn gibt es nicht und die Farben sind sehr gut.
Der englische Ton hat eine sehr gute Kraft.
Als Bonusmaterial gibt es nur Trailer und Outtakes.
Bei uns läuft die Serie auf Netflix, ein Heimkinorelease wurde bei uns abgebrochen. Weltweit erscheint die Serie nur auf DVD.

Fazit: Ganz ordentliche Agentenserie, die aber anfängt zu schwächeln

Top Gear - The Complete Specials (basierend auf dem UK Import)



Unter der Leitung von Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond wurde die Serie Top Gear nicht nur die erfolgreichste Autosendung der Welt sondern auch die erfolgreichste Serie die BBC jemals ausgestrahlt hat. In regelmäßigen Abständen wurde auch Specials ausgestrahlt. Hier ging es nicht um Autotest, sondern man reiste in ferne Länder und fuhr mit Autos von A nach B und erlebte dabei die wildesten Abenteuer. Auch die Laufzeit ist hier teilweise mehr als doppelt so lang wie so manche Top Gear Folgen.
Die Specials sind ganz großes Kino. Die Landschaftsaufnahmen sind klasse und wie Clarkson, May und Hammond abgehen ist einfach unglaublich. Die vielen Sprüche sind zu herrlich, teilweise besser als jede Comedy. Ich habe Tränen gelacht, weil die drei sind einfach total durchgeknallt. Dazu benehmen sie sich wie ein altes Ehepaar. Ein geiler Moment nach dem anderen. Einfach eine tolle Box. Insgesamt befinden sich hier alle Specials drauf, leider ist die Box nicht complete wie drauf steht. Inzwischen gibt es noch mal deutlich mehr specials.
Das Bild ist teilweise sehr schwach was die Schwärfe angeht, im Verlauf wird die Qualität besser aber selten auf Referenz DVD Niveau, Farblich auch nich timmer gut mit leichter Pixelbildung.
Der englische Ton ist in 2.0. frei von Rauschen aber ohne große Details.
Als Bonusmaterial gibt es 20 min. Making of und diverse geschnittene Szenen.
Bei uns läuft die Serie auf DMAX. BDs gibt es auch zu den Specials, jedoch auch hier nicht vollständig und stets als Einzelausführung, nicht als komplettbox.

Fazit: Sensationelle Auto Show.

Tja das war mein Serientäterblog, ich hoffe es hat euch gefallen, der nächste Serienblog ist bereits in Arbeit, denn mein SuS ist bereits über 500h hoch und es gibt fleißig weitere Serien Komplettboxen zu schauen.

Also man liest sich ;-)

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge58.157
Kommentare11.332
Blogbeiträge526
Clubposts28.912
Bewertungen2.768
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am NCIS ist aktuell die …
am The Strain hatte ich …
am Die Staffeln ändern …
von BTTony 
am The Strain habe wir ja …
am Hans Zimmer kopiert …

Blogs von Freunden

movienator
Dover666
benjaminTV
mr-big2000
Hitty
hannibal09
COOGAN
FAssY
Sully