Blog von Klinke

Kurzansicht Kurzansicht
Anzahl pro Seite  
Sortierung: chronologisch | alphabetisch | Aufrufen | Kommentaren | Danke |
Die US-deutsche Ko-Produktion unter der Regie von Danis Tanovic punktet mit einem ruhigen Plot und nur wenig Score. Ganz im Gegensatz und somit mit einem guten Kontrast zu reinen US Produktionen, wird die Geschichte ohne hetzende Bilder, quakigem Score und stumpfer Waffengewalt erzählt. Stattdessen stehen die Charaktere und die …
bisher gelesen: 35
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 31.01.21 21:42
in der Kategorie Reviews
Was Derrick Borte mit seinem sechsten Film abliefert zeugt nicht von der Fähigkeit sich weiter zu entwickeln. Dieser Film fährt im Schatten von "Falling Down - Ein ganz normaler Tag", und hat die Sonne nie erreicht. Der Film wühlt auf. Aber nicht wegen der gestörten Charaktere (der eine ein Psychopat, die …
bisher gelesen: 33
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 31.01.21 18:31
in der Kategorie Reviews
Nach dem Drehbuch von Michael Mitnick inszeniert Alfonso Gomez-Rejon seinen Film vom Beginn der Elektrifizierung 1880 bis zur Pariser Weltausstellung 1887. Trotz der wahren Begebenheit die dem Drehbuch zu Grunde liegt und den wahren Persönlichkeiten die sich ein industrielles Wettrennen lieferten, schafft es Gomez-Rejon nicht einen …
bisher gelesen: 8
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 30.01.21 23:22
in der Kategorie Reviews
Schaut man sich den Film an bekommt man schnell das Gefühl eine Kreuzung aus "Wanted" und "Hardcore" anzusehen. Als Regisseur trat Jason Lei Howden bislang noch nicht hervor. Drehbuchautor für "Deathgasm", die Spezial-Effekte für "Der Herr der Ringe" und "The Avengers". So …
bisher gelesen: 13
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 30.01.21 19:25
in der Kategorie Reviews
Der Film könnte für sich betrachtet als sehr gut erarbeiteter Tatsachen-Thriller durchgehen. Er besitzt auf Grund seiner Kameraperspektiven und Einblendungen von TV- und Überwachungskamerabildern einen sehr guten dokumentarischen Charakter. Der Ermittlungsablauf wird in guten Schritten geschildert. ABER die beiden …
bisher gelesen: 30
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 16.01.21 18:54
in der Kategorie Reviews
Joe Begos schrieb ein Drehbuch was auf einen Bierdeckel passt. Und der Film mit seinem Plot spielt kaum mehr Reize aus. Die Hommage an 80er C-Movies kommt allerdings an. Bis auf Stephen Lang (Avatar) und Fred Williamson (From Dusk till Dawn) können die DarstellerInnen ihre Charaktere nicht gut verkörpern. Was wiederum nicht …
bisher gelesen: 41
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 15.01.21 22:08
in der Kategorie Reviews
Cool was Matthew Warcus hier mit kaum Erfahrung von Kinoproduktionen auf die Beine stellt. Nach dem Drehbuch von Stephen Beresford inszenierte er eine Geschichte die auf wahre Begebenheiten in den Jahren 1984 und 1985 beruht. Der Film ist over all trotz der ernsten Umstände ein gekonntes "Feel Good"-Movie geworden. Die …
bisher gelesen: 29
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 15.01.21 19:55
in der Kategorie Reviews
Vorab gesagt, dieser Film wurde nach John Grishams Roman "The Rainmaker" von Francis Ford Coppola inszeniert. Er stellt kein Remake des 1956 erschienenen Spielfilms mit selben Titel dar. Coppola verfasste das Drehbuch und übernahm die Regie. Clever und spitzfindig, dabei dennoch noch grün hinter den Ohren und …
bisher gelesen: 33
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 1
erstellt am: 06.01.21 22:24
in der Kategorie Reviews
Peter Landesman nahm sich für diesen Film die Arbeit des Drehbuchautors und des Regisseurs vor. Für das Drehbuch bediente er sich einer Persönlichkeit die durch ihre Forschung und Publikationen Anfang der 2000er bekannt wurde ....., Dr. Bennet Omalu. Nah an den realen Begegenheiten wirft er ein Licht auf Omalu, beginnend …
bisher gelesen: 44
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 06.01.21 13:46
in der Kategorie Reviews
Dieser späte Streifen ist ein Beweis dafür das auch gestandene Branchen-Größen einmal mit dem falschen Fuß aufstehen. Spielberg meint, es wäre gut sich auf alte Erfolgsrezepte zu berufen und inszeniert den vierten Film tatsächlich sehr ähnlich wie die drei früheren Filme. Das passt leider …
bisher gelesen: 52
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 04.01.21 19:59
in der Kategorie Reviews

Top Angebote

Klinke
Aktivität
Forenbeiträge276
Kommentare858
Blogbeiträge61
Clubposts6
Bewertungen156
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(1)
(58)
(2)

Kommentare

von Klinke 
am Danke Eddem :o)
von Eddem 
am "The Revenant - …
am Ic denke, das der …
von NX-01 
am Grad gesichtet und …
von NX-01 
am Gucke ich nächste oder …
Der Blog von Klinke wurde 2.306x besucht.