Blog von Klinke

Kurzansicht Kurzansicht
Anzahl pro Seite  
Sortierung: chronologisch | alphabetisch | Aufrufen | Kommentaren | Danke |
Der Film könnte für sich betrachtet als sehr gut erarbeiteter Tatsachen-Thriller durchgehen. Er besitzt auf Grund seiner Kameraperspektiven und Einblendungen von TV- und Überwachungskamerabildern einen sehr guten dokumentarischen Charakter. Der Ermittlungsablauf wird in guten Schritten geschildert. ABER die beiden …
bisher gelesen: 20
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 16.01.21 18:54
in der Kategorie Reviews
Joe Begos schrieb ein Drehbuch was auf einen Bierdeckel passt. Und der Film mit seinem Plot spielt kaum mehr Reize aus. Die Hommage an 80er C-Movies kommt allerdings an. Bis auf Stephen Lang (Avatar) und Fred Williamson (From Dusk till Dawn) können die DarstellerInnen ihre Charaktere nicht gut verkörpern. Was wiederum nicht …
bisher gelesen: 26
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 15.01.21 22:08
in der Kategorie Reviews
Cool was Matthew Warcus hier mit kaum Erfahrung von Kinoproduktionen auf die Beine stellt. Nach dem Drehbuch von Stephen Beresford inszenierte er eine Geschichte die auf wahre Begebenheiten in den Jahren 1984 und 1985 beruht. Der Film ist over all trotz der ernsten Umstände ein gekonntes "Feel Good"-Movie geworden. Die …
bisher gelesen: 20
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 15.01.21 19:55
in der Kategorie Reviews
Vorab gesagt, dieser Film wurde nach John Grishams Roman "The Rainmaker" von Francis Ford Coppola inszeniert. Er stellt kein Remake des 1956 erschienenen Spielfilms mit selben Titel dar. Coppola verfasste das Drehbuch und übernahm die Regie. Clever und spitzfindig, dabei dennoch noch grün hinter den Ohren und …
bisher gelesen: 26
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 1
erstellt am: 06.01.21 22:24
in der Kategorie Reviews
Peter Landesman nahm sich für diesen Film die Arbeit des Drehbuchautors und des Regisseurs vor. Für das Drehbuch bediente er sich einer Persönlichkeit die durch ihre Forschung und Publikationen Anfang der 2000er bekannt wurde ....., Dr. Bennet Omalu. Nah an den realen Begegenheiten wirft er ein Licht auf Omalu, beginnend …
bisher gelesen: 38
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 06.01.21 13:46
in der Kategorie Reviews
Dieser späte Streifen ist ein Beweis dafür das auch gestandene Branchen-Größen einmal mit dem falschen Fuß aufstehen. Spielberg meint, es wäre gut sich auf alte Erfolgsrezepte zu berufen und inszeniert den vierten Film tatsächlich sehr ähnlich wie die drei früheren Filme. Das passt leider …
bisher gelesen: 50
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 04.01.21 19:59
in der Kategorie Reviews
Der dritte Film der Tralogie zeigt wieder mehr Esprit und orientiert sich stark am Plot des ersten Films. Wieder sind böse Nazis Kernthema und Haupt-Kontrahenten von Indiana Jones. Spielberg und Lucas haben sich für den dritten Film für was Neues im Plot und den Charakteren entschieden. Ein weiblicher Sidekick wurde …
bisher gelesen: 37
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 04.01.21 19:03
in der Kategorie Reviews
Obwohl auch zu diesem Streifen Steven Spielberg als Regisseur und George Lucas als einer der Drehbuchautoren verantwortlich zeichnet, ist dieser Film ein blasser Schein zum Erstlingswerk. Mit Robert Watts hatte man sich einen fähigen Produzenten ins Boot gehlt der bereits in George Lucas' STAR WARS involviert war und gro&szl…
bisher gelesen: 40
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 04.01.21 11:24
in der Kategorie Reviews
Ein Drehbuch an dem George Lucas mitgewirkt hat und Steven Spielberg als Regisseur. Und der Score wurde komponiert von John Williams. Ein wahres Triumvirat führt den Film an, weiß man doch um die lange Freundschaft der Drei untereinander. Frank Marshall als Produzent ist ein weiteres Schwergewicht in der Filmbranche. Und so …
bisher gelesen: 51
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 03.01.21 19:44
in der Kategorie Reviews
Puuh, der Film ist harte Kost. Ohne zu Zweit sechs Flaschen Prossecco oder irgendeinen anderen fruchtigen wenig Alkohol enthaltenden Fusel lässt sich das Geschwätz der alternden Frauen nicht ertragen. Bill Holderman schrieb das Drehbuch und führte Regie zu diesem peinlichen Streifen in dem Frauen um die 60 pubertär …
bisher gelesen: 10
Kommentare: jetzt kommentieren
Danke erhalten: 0
erstellt am: 03.01.21 15:35
in der Kategorie Reviews

Top Angebote

Klinke
Aktivität
Forenbeiträge271
Kommentare764
Blogbeiträge35
Clubposts6
Bewertungen136
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(1)
(32)
(2)

Kommentare

von Klinke 
am Danke Eddem :o)
von Eddem 
am "The Revenant - …
am Ic denke, das der …
von NX-01 
am Grad gesichtet und …
von NX-01 
am Gucke ich nächste oder …
Der Blog von Klinke wurde 1.554x besucht.