Beautiful Creatures - Die Romanvorlage zum Film

Aufrufe: 227
Kommentare: 13
Danke: 17
29. Januar 2013
Inzwischen versuchen immer mehr auf den Hype was Verfilmungen von Teenie Romanen angeht aufzuspringen. Twilight oder auch Tribute von Panem waren Mega Hits.

Mit dem Abgang von Harry Potter will nun Warner Bros. Ein neues Franchise startet und zwar mit der Verfilmung des ersten Romanes der Beautiful Reihe, welches ein Bestseller war.

Das Ganze natürlich mit enormen Staraufgebot unter anderem mit Jeremy Irons, Shameless Star Emmy Rossum oder Emma Thomson. Die Hauptrollen werden gespielt durch Alice Englert und Alden Ehrenreich. Beide befinden sich noch am Anfang ihrer Karriere.


Quelle: http://7tab.in/wp-content/uploads/2012/11/Beautiful_Creatures_movie-wallpaper-release-date.jpg

Nun hab ich mir mal die Zeit genommen und mir die Romanvorlage zur Gemüte geführt. Wovon ich nun berichten möchte.

Achtung ab jetzt enthält dieser Blog Spoiler!

Worum geht es in diesem Roman?


Quelle: Amazon

Ethan träumt seit Monaten immer wieder denselben Traum mit demselben Mädchen was er vorher noch nie gesehen hat, doch dann plötzlich kommt eine neue Schülerin auf die Schule und es ist tatsächlich das Mädchen aus dem Traum. Er verliebt sich sofort in sie, blöd nur dass sie sich als Hexe entpuppt und an ihrem 16. Geburtstag soll sich entscheiden ob sie eine gute oder eine böse Hexe werden soll.

Meine Meinung zu dem Roman


Tja irgendwie kam mir tatsächlich beim Lesen immer wieder Twilight in den Sinn. Anstatt eines Mädchens verliebt sich halt ein Junge in eine Mysteriöse Person und die zirrt sich etwas weil sie nicht weiß was sie will und Sorgen hat. Nur anstatt Glitzervampire ist es hier ne Hexe.

Tatsächlich ist es sogar auch ähnlich schnulzig geraten. Unglaublich wie sich nen Junge für nen Mädel zum Affen machen kann. Aber unterhaltsam war die Geschichte trotzdem nicht. Tatsächlich zieht diese sich ohne Ende und kommt kaum richtig in Schwung.

Die meisten Charaktere sind allesamt recht unsympathisch außer vielleicht die Hexe Lena die halt mit ihren Problemen zu kämpfen hat, da sie nicht weiß ob sie ne gute oder ne Böse Hexe wird, denn in der Mythenwelt wird die Entscheidung automatisch kommen und nicht von den Hexen selbst.

Ethan versucht alles um sie aufzumuntern aber naja es passiert halt kaum was. Er sucht nach Lösungen und findet immer wieder Sackgassen.

Erst gegen Ende sprich die letzten 50 Seiten kommt es dann zu Action, Intrigen und Wendungen. Macht aber das Buch auch nicht besser. Es ist halt viel zu seicht geraten, zu harmlos und sehr für Kinder gemacht im Alter von 13-14 Jahren.

Ich kann mir aber vorstellen dass das Ganze als Film besser Funktioniert als in Buchform aufgrund der Effekte.

Die anderen Bücher werde ich aber definitiv nicht mehr lesen, beim ersten Buch merkt man auch direkt dass es als Start einer Reihe gedacht war, so wie das Ende ist.

Würde ich mir den Film angucken?


Quelle:http://www.blairwitch.de/news/beautiful-creatures-zweiter-trailer-filmposter-31437/


Naja der Trailer weiß schon mal zu überzeugen, jedoch wird es so sein, dass sämtliche Action im Trailer auch die ganze Action aus dem Film sein wird, weil mehr gibt es nämlich auch in der Romanvorlage nicht und das auch erst zum Schluss.
Emmy Rossum scheint als böse verführerische Hexe Ridley eine Idealbesetzung zu sein. Aber trotzdem ein Kinobesuch kommt für mich definitiv nicht in Frage. Auf BD höchstens ein Leihkandidat, wobei die Erwartungen mega gering sein würden. Denn das Buch ist wirklich sehr schwach und überzeugt halt einfach nicht.

Trailer:


Tja das war mein Romanvorlagen Review. Ich hoffe er hat euch gefallen und bereitet euch einigermaßen auf den Film bzw. auf den Roman vor, falls ihr diesen noch nicht kennt.

Also man liest sich ;-)


Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Naja, ist halt was für jugendliche, die noch voll im "Hormonrausch" sind.
Aber wenn die Vorlage schon mau ist, bleibt es abzuwarten, ob der Film was wird.
QuantumStorm
31.01.2013 um 11:34
#10
@movienator: Ja so nen bisschen finde ich schon, nur anstatt Vampire sind es halt Hexen
Sawasdee1983
30.01.2013 um 07:16
#9
Nunja - ich gebe zumindest Allem mal eine Chance - hab ich auch bei Twilight getan und entgegen aller Vorurteile, die auch ich teilte, war es gar nicht mal so übel (bis auf 1-2 Stellen wo wirklich der Schmalz trieft!)... Ich werd die Sache mal beobachten und bei Gelegenheit dann Katrin schenken ;-) Ganz ohne Hintergedanken natürlich!
Schnitzi76
29.01.2013 um 16:16
#8
Sehr informativer Blog, danke. Hört sich alles interessant an, der Trailer ist auch ok. Ist aber sicherlich so ein Twilight-Nachfolger, oder?
movienator
29.01.2013 um 15:46
#7
Vielen Dank für den interessanten Blog! Buch werde ich sicher nicht lesen und den Film wahrscheinlich mal ausleihen! Danke Dir! ;-)
Pandora
29.01.2013 um 14:08
#6
Wenn ich mir den Buchteil lese, denk ich mir. "Schon wieder so ein Schwachsinn?"

... aber der Trailer wirkte - besonders durch die Musik - gar nicht mal so schlecht. Die Frage ist natürlich, was vom Flair des Trailers im Film übrig bleibt?
Wenn der beibehalten werden kann, würde ich gern mal reinsehen. Super wäre natürlich wenn die menschlichen Aspekte Gut-Böse, die ja jeder in sich trägt hier ne ausgiebige Charakterzeichnung ergeben würden.

Dein Blog dazu ist aber auf jeden Fall super, DANKE!
MoeMents
29.01.2013 um 11:22
#5
Danke für den Blog - die Verfilmung hab ich hier angesichts der Postings hierzu im Forum schon lange im Blick - und empfand die Besetzung und bisherige Bebilderung auch immer als interessant - und das obgleich hier immer Twilight "winkte" :-) - ob Deiner "Warnung" werde ich indes hier wohl so oder so auf eine Möglichkeit warten, den Film "mal so" zu sehen. Den Roman werde ich dagegen definitiv auslassen :-).
Cineast aka Filmnerd
29.01.2013 um 10:14
#4
@Baelsan: Ja das ist mir auch schon aufgefallen. Wobei die Shades of Grey Bücher fand ich z.B. auch schwach, vielleicht sind die ja was für dich ;-)
Beautiful Creatures fand ich persönlich irgendwie total langweilig und harmlos, keine Ahnung hat mich einfach nicht begeistert und ich gehöre zu den Leuten die Twilight gut finden ;-)
Sawasdee1983
29.01.2013 um 08:41
#3
ich glaube wir beide haben einen komplett entgegengesetzten Geschmack ;)
Warm Bodies, City of Bones, alles Bücher die ich super fand und Beautiful Creatures begeistert mich zur Zeit auch ..sehr sogar.
Für die Zukunft weiß ich, Bücher die dir nicht gefallen, werden bei mir sicher Anklang finden! :D
Baelsan
29.01.2013 um 08:37
#2
Wieder mal ein kleiner Blick hinter die (Story-)Kulissen. Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Reviews zum Film hier aufschlagen, ob die den gleichen Tenor haben...
Saibling
29.01.2013 um 07:58
#1

Top Angebote

Sawasdee1983
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge59.480
Kommentare12.448
Blogbeiträge551
Clubposts28.956
Bewertungen3.022
avatar-img
Mein Avatar

Archiv

(2)
(3)
(2)
(3)
(1)
(1)
(2)
(2)
(7)
(4)
(5)
(3)
(5)
(8)
(4)
(8)
(4)
(22)
(13)
(7)
(13)
(6)
(4)
(5)
(12)
(6)

Kommentare

am Ich habe das Gefühl, …
am @BBTony: ja leider ist …
von BTTony 
am Danke für deinen Blog! …
am @BTTony: Ja ich habe …
von BTTony 
am Nachdem dein letzter …

Blogs von Freunden

docharry2005
Sully
karlknurr
cheesy
MoeMents
tantron
benjaminTV
Saibling
Bullwey
Der Blog von Sawasdee1983 wurde 121.242x besucht.