Heimkino von icybolt

Mein Heimkino im Studentenappartement:
Für mich das Maximale, was man aus einer kleinen Studentenwohnung herausholen kann: Die Sitzecke bietet einen zentralen Blick auf den Fernseher und die Surround Lautsprecher sind so angeordnet, dass man beim 5.1 Genuss keine Abstriche machen muss.
 
Gesamt Budget ca. 2.100 EUR
- Technik-Kosten ca. 1.750 EUR
- Merchandising ca. 50 EUR
- Raum-Design ca. 300 EUR
Dieses Heimkino wurde 13120x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 01. Februar 2011
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 64x bewertet mit ø 5,92 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Wie ich Heimkino-Verrückter wurde:

Für mich begann das Heimkinoerlebnis damit, dass mein Vater einen der ersten Beamer gekauft hat, die man für eine 3-stellige Summe kaufen konnte. Nach und nach bauten wir einen unserer Kellerräume (ca. 30-35 qm) zu einem Heimkino mit 5.1 Sound aus.

Meine erste DVD war Matrix und ich kann nicht an zwei Händen abzählen, wie oft ich den Film im heimischen Keller angeschaut habe. Mein "Kinderzimmer" zierte schon bald ein Kenwood Mehrkanalreceiver und eine Surroundanlage bestehend aus 2 Infinity Delta 30, die ich heute immernoch nutze, und zwei (miserablen) Magnat Standlautsprechern.

So sammelten sich über die Jahre an die 400 DVDs, die im Keller meines Elternhauses heute die Regale befüllen.

Weg von Papa's Kellerkino:

2007 zog ich von zu Hause weg, um in Regensburg zu studieren. Die ersten 3 Semester wohnte ich in einem Studentenwohnheim, wo der Traum vom eigenen Heimkino sich nicht erüllen ließ.

Der Traum vom eigenen Kino:

Vor nun fast einem Jahr zogen meine Freundin und ich zusammen in eine wunderschöne Mansarden-Wohnung im Altbaustil mit Sichtbalken und allem, was das rustikale Herz begehrt. Von da an ging das Ausstatten so richtig los:

Direkt nach dem Einzug shuttlete ich meinen alten 4:3 Röhrenfernseher, meinen Kenwood Receiver und meine beiden Infinity Delta 30 in unsere neue Wohnung und kaufte einen "Allesspieler DVD-Player" von iRoc bei eBay für 'nen Appel und 'n Ei.

Die Ausstattung leistete auch einige Zeit lang gute Dienste, doch irgendwann fehlte mir der Surroundsound und ich ersteigerte bei eBay das Infinity Minuette Set, bestehend aus einem Subwoofer, 4 Satelliten und einem Centerlautsprecher für wieder nicht mehr Geld, als 2-3 McDonald's Besuche. Über den Subwoofer und zwei der Satelliten freute sich mein kleiner Bruder (ja, wieder einen in die High-Definition-Abhängigkeit gestoßen!) und der Center zusammen mit den Surround-Satelliten vervollständigten mein Lautsprechersystem.

Der Umstieg auf HD:

Weihnachten war es dann soweit: Als ich bei einem Freund Oceans 11 auf Blu-ray gesehen hatte und die Nadelstreifen von Bratt Pitts Anzug zählen konnte, war ich von der neuen Technik vollends überzeugt. Ich brachte meine 4:3 Röhre auf den Wertstoffhof, wo ich noch Sage und Schreibe 10 Euro dafür bekam, und legte mir meinen ersten FullHD Fernseher von LG zu - den gab's im Weihnachtsangebot von Amazon.

Bis Januar hielt ich das dann so aus, schaute DVDs über meinen alten DVD-Player auf dem neuen Fernseher und war recht angetan von meinem LG. Genau so lang, bis es beim Media Markt Anfang dieses Jahres in der Agenda Aktion meinen Wunsch-Blu-ray-Player von Sony gab. Da half nur eins: Player kaufen!

Ich wartete nochmal 2 Tage bis die HDMI-Kabel von eBay eintrudelten und dann genossen wir zusammen unsere erste Blu-ray: Hellboy mit wunderbarem PCM Sound in deutscher Sprache. Herausragend!

3 Tage später luden wir einige Freunde ein um die neuen Geräte vorzustellen - keiner von ihnen hatte vorher eine Blu-ray gesehen. Tja, Königreich der Himmel rein in den Player, und dann ging die große Panik los: Warum geht der Ton nicht! Und das ausgerechnet am Vorführabend...

Schmerzlich fand ich dann (nach ca 1 Stunde herumprobieren und Googlen) heraus, dass meine alte Kenwood-Krücke kein DTS-HD decodieren kann. Wie denn auch, das gab's zu seiner Zeit ja noch gar nicht. Also ließen wir den Player die Soundspur auf PCM Stereo herunterkodieren und schauten den Film mit zwei Lautsprechern.

Ich hielts noch genau 3 Woche in diesem Status aus, bevor ich uns den Onkyo 507 zulegte und die gesamte Heimkinoanlage neu verkabelte. Blu-ray über HDMI an den Receiver, Bild weiter per HDMI an den Fernseher, Ton der DVB-T Antenne über das optische Kabel an den Receiver und den alten DVD-Player mit USB-Schnittstelle per Coax-Kabel an den Receiver. Es war (ist) perfekt!

Ich bin seitdem wunschlos glücklich mit meiner Gesamtausstattung und kann jedes meiner Geräte wärmstens weiterempfehlen! Wir haben einen riesen Spaß mit unserer nagelneuen Heimkinoanlage und jedes überschüssige Kleingeld wird sehr zum Leidwesen meiner Freundin derzeit in Blu-rays gesteckt.

Mein Fazit:

Abschließend kann ich nur noch sagen: Der Umstieg hat sich gelohnt! In jeder Hinsicht.
Bilddarstellung
MacBook Pro 13"
Abspielgeräte
Sony BDP-S370
Sony PlayStation 3 Slim
DVB-T-Receiver intern im Fernseher
Nakamichi BX-125E (Tape-Deck), Onkyo UP-A1 (iPod Dock)
Audio
Lautsprecher
5.1
Infinity Delta 30
Infinity Delta Center
Infinity Primus 150
Magnat Monitor Supreme Sub 201A
Verkabelung
einfache Boxenkabel (2,5 mm) mit verlöteten Enden, Oelbach Subwoofer Mono-Cinch Kabel
HDMI
HDMI (Blu-ray), Toslink (DVB-T), Toslink (SACD)
Sonstiges
Sony PlayStation 3
IKEA Klappcouch, IKEA Besta TV Bank
Onkyo Universalfernbedienung
Keine geplant

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 26.02.2016 um 01:26
#59
Schönes "Studentenkino" ! :)
Bei welchem Film (oder Lieblingsfilm ?) kannst du am Besten abschalten ?
Klein [Nö, keine Bange, meines ist auch nicht größer]...aber nice !
:)
geschrieben am 20.01.2014 um 10:42
#58
Top
Gute Arbeit sehr sauber schaut toll und gemütlich aus.
Nur man stellt keine Blumen oder sonstiges auf die LS :)
geschrieben am 23.10.2013 um 20:22
#57
Gefällt mir! Sehr gut! Nur könnte genau wie bei mir ein größerer TV her ;) 6 Sterne von mir!
geschrieben am 01.06.2013 um 21:46
#56
Hübsches HK, du hast alles was man für ein gutes HK haben muss. Viel Spaß noch damit.
geschrieben am 06.04.2013 um 03:02
#55
@coke24: ich habe auch den TV-Schrank, nur habe ich ihn so umgebaut, dass auch mein Reciver drin Platz findet (siehe mein HK)
geschrieben am 14.02.2013 um 01:05
#54
Hallo Grüße Dich , icybolt

schönes feines kleines Heimkino.!Das ist doch guter Anfang mit deiner Technik und Filmen und .., weiter so Kompliment weiterhin viel Spaß, würde mich über einen Besuch, und einem GB Eintrag oder Kommentar sehr freuen,Gruß MICHAEL
geschrieben am 04.02.2013 um 21:14
#53
schön gemacht, passt alles gut zusammen
geschrieben am 20.12.2012 um 09:58
#52
Den gleichen TV-SChrank hatten wir auch eine Zeit. Es nervte mich aber so sehr, dass de Receiver oben drauf stehen musste (die Fächer sind einfach zu klein), dass wir uns jetzt endlich einen großen Schrank gegönnt haben. Ansonsten - sehr schick gemacht :-)
geschrieben am 14.07.2012 um 18:21
#51
Muss sagen echt schicke Wohnung + Heimkino gefällt sehr gut :-)
So muss das :-)
geschrieben am 29.06.2012 um 18:02
#50
Hallo, da hast du dir ein schickes Räumchen eingerichtet. Sieht klasse aus was du herausgeholt hast.
geschrieben am 08.06.2012 um 13:34
#49
Das ist bestimmt typisch Frau: die Vase auf dem Subwoofer...
Das war auch das erste was meine gemacht hat, seit dem zieren Kratzer die Oberseite des Subs....
geschrieben am 07.04.2012 um 18:13
#48
Hey, echt gutes Heimkino! Toll
geschrieben am 20.03.2012 um 10:34
#47
Echt gelungen dein Heimkino! Sehr schick eigerichtet! Tolle Ausstattung die du da verwendest! Dein Heimkino hat 10 Sterne verdient! Wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Blu-ray schauen!
geschrieben am 25.01.2012 um 19:07
#46
Hi, gefällt mir ganz gut, ABER:
Nimm bitte das Unkrauf von den Boxen :D Da gehört nichts drauf ;-)
geschrieben am 22.01.2012 um 11:31
#45
UUUhh nette Technik, gepaart mit einer guten Sammlung.Viel Spass noch, weiter so.
geschrieben am 14.01.2012 um 16:49
#44
ja - so was an technik hätt ich auch gern ,aber kommt zeit kommt 3D und mehr...
schönes wohnkino
geschrieben am 06.01.2012 um 17:30
#43
der Center Ls erschlägt ja fast den TV , an sich gut angeordnet , allerdings find ich deine Left und right Ls stehen ein wenig eng zusammnen:| auch das schwarz / weiss schema ist nicht unbedingt mein Ding , aber dennoch viel spass weiterhin in deinem Heimkino!!
geschrieben am 14.12.2011 um 21:28
#42
Mehr kannst du auch da nicht rausholen!
geschrieben am 09.11.2011 um 16:32
#41
Schöne Geschichte und tolles Heimkino! Weiter so! :)
geschrieben am 08.11.2011 um 17:12
#40
Sehr schönes Heimkino, das gesamte Design gefällt mir. Viel Spaß weiterhin damit ;)

Top Angebote

icybolt
Aktivität
Forenbeiträge22
Kommentare69
Blogbeiträge11
Clubposts1
Bewertungen85
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Schönes "Stude…
am Top Gute Arbeit se…
von Bernman 
am Gefällt mir! Sehr g…
am Hübsches HK, du has…
von AgentSoul 
am @coke24: ich habe a…

Änderungen

von Big T 
am 14.05., 00:11
am 13.05., 10:49
von Dinu 
am 13.05., 01:52
von Eddem 
am 12.05., 22:14