Heimkino von icybolt

Mein Heimkino im Studentenappartement:

Für mich das Maximale, was man aus einer kleinen Studentenwohnung herausholen kann: Die Sitzecke bietet einen zentralen Blick auf den Fernseher und die Surround Lautsprecher sind so angeordnet, dass man beim 5.1 Genuss keine Abstriche machen muss.
 
Gesamt Budget ca. 2.100 EUR
- Technik-Kosten ca. 1.750 EUR
- Merchandising ca. 50 EUR
- Raum-Design ca. 300 EUR
Dieses Heimkino wurde 13220x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 01. Februar 2011
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 64x bewertet mit ø 5,92 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Wie ich Heimkino-Verrückter wurde:

Für mich begann das Heimkinoerlebnis damit, dass mein Vater einen der ersten Beamer gekauft hat, die man für eine 3-stellige Summe kaufen konnte. Nach und nach bauten wir einen unserer Kellerräume (ca. 30-35 qm) zu einem Heimkino mit 5.1 Sound aus.

Meine erste DVD war Matrix und ich kann nicht an zwei Händen abzählen, wie oft ich den Film im heimischen Keller angeschaut habe. Mein "Kinderzimmer" zierte schon bald ein Kenwood Mehrkanalreceiver und eine Surroundanlage bestehend aus 2 Infinity Delta 30, die ich heute immernoch nutze, und zwei (miserablen) Magnat Standlautsprechern.

So sammelten sich über die Jahre an die 400 DVDs, die im Keller meines Elternhauses heute die Regale befüllen.

Weg von Papa's Kellerkino:

2007 zog ich von zu Hause weg, um in Regensburg zu studieren. Die ersten 3 Semester wohnte ich in einem Studentenwohnheim, wo der Traum vom eigenen Heimkino sich nicht erüllen ließ.

Der Traum vom eigenen Kino:

Vor nun fast einem Jahr zogen meine Freundin und ich zusammen in eine wunderschöne Mansarden-Wohnung im Altbaustil mit Sichtbalken und allem, was das rustikale Herz begehrt. Von da an ging das Ausstatten so richtig los:

Direkt nach dem Einzug shuttlete ich meinen alten 4:3 Röhrenfernseher, meinen Kenwood Receiver und meine beiden Infinity Delta 30 in unsere neue Wohnung und kaufte einen "Allesspieler DVD-Player" von iRoc bei eBay für 'nen Appel und 'n Ei.

Die Ausstattung leistete auch einige Zeit lang gute Dienste, doch irgendwann fehlte mir der Surroundsound und ich ersteigerte bei eBay das Infinity Minuette Set, bestehend aus einem Subwoofer, 4 Satelliten und einem Centerlautsprecher für wieder nicht mehr Geld, als 2-3 McDonald's Besuche. Über den Subwoofer und zwei der Satelliten freute sich mein kleiner Bruder (ja, wieder einen in die High-Definition-Abhängigkeit gestoßen!) und der Center zusammen mit den Surround-Satelliten vervollständigten mein Lautsprechersystem.

Der Umstieg auf HD:

Weihnachten war es dann soweit: Als ich bei einem Freund Oceans 11 auf Blu-ray gesehen hatte und die Nadelstreifen von Bratt Pitts Anzug zählen konnte, war ich von der neuen Technik vollends überzeugt. Ich brachte meine 4:3 Röhre auf den Wertstoffhof, wo ich noch Sage und Schreibe 10 Euro dafür bekam, und legte mir meinen ersten FullHD Fernseher von LG zu - den gab's im Weihnachtsangebot von Amazon.

Bis Januar hielt ich das dann so aus, schaute DVDs über meinen alten DVD-Player auf dem neuen Fernseher und war recht angetan von meinem LG. Genau so lang, bis es beim Media Markt Anfang dieses Jahres in der Agenda Aktion meinen Wunsch-Blu-ray-Player von Sony gab. Da half nur eins: Player kaufen!

Ich wartete nochmal 2 Tage bis die HDMI-Kabel von eBay eintrudelten und dann genossen wir zusammen unsere erste Blu-ray: Hellboy mit wunderbarem PCM Sound in deutscher Sprache. Herausragend!

3 Tage später luden wir einige Freunde ein um die neuen Geräte vorzustellen - keiner von ihnen hatte vorher eine Blu-ray gesehen. Tja, Königreich der Himmel rein in den Player, und dann ging die große Panik los: Warum geht der Ton nicht! Und das ausgerechnet am Vorführabend...

Schmerzlich fand ich dann (nach ca 1 Stunde herumprobieren und Googlen) heraus, dass meine alte Kenwood-Krücke kein DTS-HD decodieren kann. Wie denn auch, das gab's zu seiner Zeit ja noch gar nicht. Also ließen wir den Player die Soundspur auf PCM Stereo herunterkodieren und schauten den Film mit zwei Lautsprechern.

Ich hielts noch genau 3 Woche in diesem Status aus, bevor ich uns den Onkyo 507 zulegte und die gesamte Heimkinoanlage neu verkabelte. Blu-ray über HDMI an den Receiver, Bild weiter per HDMI an den Fernseher, Ton der DVB-T Antenne über das optische Kabel an den Receiver und den alten DVD-Player mit USB-Schnittstelle per Coax-Kabel an den Receiver. Es war (ist) perfekt!

Ich bin seitdem wunschlos glücklich mit meiner Gesamtausstattung und kann jedes meiner Geräte wärmstens weiterempfehlen! Wir haben einen riesen Spaß mit unserer nagelneuen Heimkinoanlage und jedes überschüssige Kleingeld wird sehr zum Leidwesen meiner Freundin derzeit in Blu-rays gesteckt.

Mein Fazit:

Abschließend kann ich nur noch sagen: Der Umstieg hat sich gelohnt! In jeder Hinsicht.
Bilddarstellung
MacBook Pro 13"
Abspielgeräte
Sony BDP-S370
Sony PlayStation 3 Slim
DVB-T-Receiver intern im Fernseher
Nakamichi BX-125E (Tape-Deck), Onkyo UP-A1 (iPod Dock)
Audio
Lautsprecher
5.1
Infinity Delta 30
Infinity Delta Center
Infinity Primus 150
Magnat Monitor Supreme Sub 201A
Verkabelung
einfache Boxenkabel (2,5 mm) mit verlöteten Enden, Oelbach Subwoofer Mono-Cinch Kabel
HDMI
HDMI (Blu-ray), Toslink (DVB-T), Toslink (SACD)
Sonstiges
Sony PlayStation 3
IKEA Klappcouch, IKEA Besta TV Bank
Onkyo Universalfernbedienung
Keine geplant

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Für das Budget absolut klasse! Schick eingerichtet. mfg unlimited.
unlimited.
geschrieben am 14.06.2010 um 17:18
#19
yip !
alles richtig schnuggelisch , der tip mit einem etwas grösserem panel ist schon erwähnt...
feines soundpaketchen - der center muss weg ! also unter den TV ... :o)
viel spass noch
happy cinema , mike
dispoclown
geschrieben am 14.06.2010 um 08:30
#18
Klein Aber fein gefällt mir ..nur Tv sollte bei gelegenheit vergrößert werden und an die wand
dozzer85
geschrieben am 03.06.2010 um 16:39
#17
Na da ist man doch gerne Student ;-) Wirklich toll umgesetzt mit kleinen Mitteln. Respekt!
Ich hatte meine Bewertung abgeschaltet wegen...ach weiß auch nicht, jetz isse wieder an ;-)
Grüße
Leto
geschrieben am 01.05.2010 um 19:58
von Leto
#16
Und das bei ner Studentenbude! Klasse! Nur der Center würde mich persönlich da ein wenig stören.
LordShorty
geschrieben am 25.04.2010 um 18:49
#15
Sauberes Studentenkino würde ich es nennen! Technisch sehr gut ausgerüstet für das angegebene Budget und alles schön passend zur Einrichtung abgestimmt! So macht das Studentenleben doch Spaß....! Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Freude an deinem persönlichen Heimkino! MfG, Teenie
Teenie
geschrieben am 22.04.2010 um 01:51
von Teenie
#14
Auch hier tolles Equipment,Super umgesetzt jede Gerätschaft steht an seinen Platz so muss das sein.weiterhin Viel Spass gruss David
Braindead0815
geschrieben am 16.04.2010 um 11:26
#13
HEY,SIEHT GUT AUS DEIN HK;-)GEFäLLT MIR,WüNSCH DIR WEITERHIN VIEL SPASS DAMIT.B.P
SPECKY67
geschrieben am 16.04.2010 um 08:04
#12
Sehr tolles HK weiterhin viel Spaß damit !
lg Steven
Steven_dug
geschrieben am 12.04.2010 um 20:51
#11
Danke für deinen Kommentar. Dein Heimkino ist auch wirklich sehr gut ausgewählt. Da kann man bestimmt gut abtauchen. :-)
Gruß Jufa.s
jufa.s
geschrieben am 12.04.2010 um 15:42
von jufa.s
#10
Glückwunsch zu deinem schicken Heimkino, ich wünsche dir noch viel SPASS und mach weiter so. LG, Dieter ;-)
TheHidden
geschrieben am 28.03.2010 um 19:58
#9
schöne Frontansicht
Predalien
geschrieben am 18.03.2010 um 17:04
#8
sehr schönes hk! weiter so!
KennethKenobi
geschrieben am 18.03.2010 um 16:08
#7
hey hey danke für dein kommie xD
ja das stimmt ein größerer tv is in planung jedoch muss das neue zimmer erst fertig und dann mal sehen tendiere noch zwischen 52 und 60" *grins*viel spaß noch mit deinem heimkino!!!

lg kevin
TrAne91
geschrieben am 15.03.2010 um 18:01
#6
Schönes und aufgeräumtes Heimkino. Der HiFi-Schrank passt auch sehr gut.
Grüße.
Steissprellung
geschrieben am 14.03.2010 um 11:50
#5
Ahh sieht sehr gut aus. Gut durchdacht und geordnet ;)
strucki200
geschrieben am 13.03.2010 um 01:23
#4
Kompakt und schön geordnet...Sieht gut aus
comromeoz
geschrieben am 12.03.2010 um 11:22
#3
schaut sehr solide aus, was sagen denn die Nachbarn? ;D
Gruß
Alex
alex1340
geschrieben am 11.03.2010 um 10:01
#2
guter anfang. schön integriert. weiter so
ds1
geschrieben am 22.02.2010 um 17:59
von ds1
#1

Top Angebote

icybolt
Aktivität
Forenbeiträge24
Kommentare69
Blogbeiträge11
Clubposts1
Bewertungen79
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

Top Gute Arbeit se…
von Bernman
Gefällt mir! Sehr g…
Hübsches HK, du has…
von AgentSoul
@coke24: ich habe a…

Änderungen

von hsv-rossi 
am 17.04.2021, 18:26
von YstaVer 
am 16.04.2021, 21:19
von Jogiwurm 
am 13.04.2021, 16:06
von MarS 
am 04.04.2021, 18:40
von kaefer03 
am 03.04.2021, 17:28

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von icybolt wurde 13.220x besucht.