Heimkino von binap

Binaptikum 4K:

Seit meiner Jugend und seitdem ich etwas von THX, Dolby Surround, Raumklang und Projektion gehört hatte, wollte ich mir den Traum eines eigenen Heimkinos irgendwann einmal erfüllen. Jetzt ist es soweit, das Binaptikum stellt sich vor...
 
Gesamt Budget ca. 40.800 EUR
- Technik-Kosten ca. 24.000 EUR
- Merchandising ca. 1.300 EUR
- Raum-Design ca. 15.500 EUR
Dieses Heimkino wurde 4386x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 04. Oktober 2022
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 99x bewertet mit ø 9,44 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Danksagung

An dieser Stelle möchte ich zuallererst einmal ein herzliches Dankeschön an all die vielen Kommentarschreiber richten, die mein Heimkino hier so positiv bewertet haben. Vielen, vielen Dank für Euer tolles Feedback
 

Facebook-Gruppe "Heimkino und 3D-Sound" gegründet


Link zur Facebook-GruppeHeimkino und 3D-Sound


Am 23.10.2020 habe ich meine eigene private Heimkinogruppe gegründet, die mittlerweile auf über 3.300 Mitgliedern angewachsen ist.


Die Gruppe ist aus der Idee entstanden, allen an immersiven 3D-Sound interssierten Heimkino-Begeisterten eine Anlaufstelle zu geben, ihren Traum vom eigenen Heimkino und/oder Wohnzimmerkino zu verwirklichen und bei der Nutzung und Optimierung möglichst kompetent zu begleiten.
Gerade ein so wichtiges Thema wie die optimale oder bestmögliche Lautsprecherinstallation, die bei den modernen immersiven 3D-Sound-Formaten wie Dolby Atmos, Auro-3D und DTS:X zum Einsatz kommen, wirft immer wieder zahlreiche Fragen auf.
Viele dieser Fragen wiederholen sich gerade bei Neueinsteigern immer wieder, aber auch der langjährige Heimkino-Enthusiast sollte sich hier hin und wieder mit neuen Informationen überraschen lassen.
Mit meinem eigenen Heimkino konnte ich selbst alle Stationen vom Einsteiger bis zum "süchtigen" Heimkino-Fan durchleben und mir mit der Zeit auch einiges an Erfahrung und Wissen gerade in Bezug auf die immersiven 3D-Tonformate aneignen, welches ich gerne auch hier und in anderen Gruppen teilen möchte.
Natürlich sind auch alle anderen Themen rund um das Heimkino wie Stereo-Wiedergabe, akustische Raumbehandlung und Optimierung, Diskussionen über Filme und Musik und natürlich auch Fernbedienung- und Home Automation-Lösungen gern gesehen.
In diesem Sinne wünscht Euch das gesamte Admin-Team viel Spaß in und mit dieser Heimkino-Gruppe.
Euer Admin-Team

 

Das "Binaptikum 4K" stellt sich vor...


Seit meiner Jugend und seitdem ich etwas von THX, Dolby Surround, Raumklang und Projektion gehört hatte, wollte ich mir den Traum eines eigenen Heimkinos irgendwann einmal erfüllen. Aber erst mit dem Bau eines unterkellerten Eigenheims rückte der Jugendtraum in greifbare Nähe.  
Jetzt ist es soweit, das "Binaptikum 4K" öffnet seine Schallschutztür und stellt sich vor...

 


Link zum Baubericht "Binaptikum":
https://bluray-disc.de/forum/praesentation-der-userheimkinos/83699-baubericht-binaps-heimkinobau-binaptikum.html


Heimkino "Binaptikum 4K"


7.2.6 Auro-3D -optimiertes Setup mit Front Heights und Rear Heights auf 30 Grad Elevation,
zusätzlich 2 x Top Middle für Dolby Atmos
zusätzlich Top Surround (Voice of God) für Auro-3D
zusätzlich Center Height für Auro-3D

Am Denon AVC-X8500H sind somit die gesamten verfügbaren 15 Anschluss-Terminals mit Lautsprechern belegt, die dann je nach Eingangssignal das Auro 3D-Setup oder das Dolby Atmos-Setup nutzen.
Der Denon schaltet dann automatisch um.

Das jeweils andere Lautsprecher-Paar bleibt ungenutzt; es werden also immer maximal 13 Kanäle gleichzeitig ausgegeben:

Setup 1:
Auro 3D (erweiterte Auro 3D-Version des X8500H)
7.2.6 mit Front Heights, Rear Heights, Top Surround (VoG) und Center Height

Setup 2:
Dolby Atmos:
7.2.6 mit Front Heights, Rear Heights und Top Middles

Der riesige Benefit ist natürlich mit Abstand die Auro-Matic in 13 Kanälen!

Details:

Lautsprechersystem als 7.2.6 Aufbau:
Fronts: 2 x Jamo Concert 11 (Jamo D870)
Center: Jamo Center Concert (D8CEN)
Surround: 2 x Jamo D500 LCR
Surround Back: 2 x Jamo D500 LCR
Front Height: 2 x Jamo D8SUR (auf Monopol umgebaut, Rückseite deaktiviert
Top Middle: 2 x Jamo D500 LCR - Dolby Atmos only
Rear Height: 2 x Jamo D8SUR (auf Monopol umgebaut, Rückseite deaktiviert
Center Height: 1 x Jamo D500 LCR - Auro-3D only
Top Surround (Voice of God): 1 x Jamo D500 LCR - Auro-3D only

Subwoofer: 2 x SVS SB 3000 mit 13" Treiber, 17 - 260 Hz +/- 3 dB, 800 Watt Dauerleistung (2500 Watt Peak)

Verstärkung:
Main/Rear/Rear Surround: IOTAVX AVXP1 7-Kanal-Endstufe
Front Heights, Rear Heights, Top Middles, Top Surround, Center Height: Denon AVC-X8500H

Projektion und Leinwand:
Beamer: Sony VPL-VW590 (4K, 3D)
3D-Brillen: 4 x Hi-SHOCK® 3D-BT Pro "Black Diamond" black, 4 x Hi-SHOCK® 3D-BT Pro „Oxyd Diamond“ black
Video-Prozessor: Darbee Darblet DVP 5000 HDMI Video Enhancer
Leinwand: VnX Atlantis Dream Mutiformat-Tension, sichtbarer Bildbereich 265 x 150 cm, Gain 1,0

Einzelkomponenten:
Sat-Receiver 1: HDTV-Receiver Kathrein UFS-912 mit TitanNit 1.69
Sat-Receiver 2: HDTV-Receiver GigaBlue HD 800 Quad mit OpenATV im Flash
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1
Blu-ray-Player 3D: Oppo UDP-203 4K Ultra HD Blu-ray Disc Player
Multimedia 1: madVR HTPC / Kodi / MPC-BE
Multimedia 2: Xbox 360 + Kinect (1080p)
Multimedia 3: Sony Playstation 4 Pro + PSVR
Multimedia 4: Apple TV 4K (Generation 6)
Multimedia 5: Xbox Series X

Heimkinosteuerung
Universalfernbedienung: Logitech Harmony 950 mit Harmony Hub
Funk-Tastatur 1: Logitech diNovo Mini Blutooth Keyboard
Funk-Tastatur 2: Logitech K400 Keyboard
Lichtsteuerung: Philips Hue Bridge
- 2 x 8m Philips Hue LightStrip+ RGBW Strip (Lichtkranz)
- 2 x 3m Philips Hue LightStrip+ RGBW Strip (Wandabsorber)
- 2m Philips Hue LightStrip+ RGBW Strip (Kinositze)
- 6 x GU10 Philips Hue White Ambiance

Kinoraum
Größe: 5,83m x 3,86m x 2.40m
Sitzplätze: 4 (2. Reihe) + 2 (1.Reihe)
Getränkehalter: 3 x Speedmaster Cupholder, modifiziert
Schallschutztür: Herholz SST 3-2, Schallschutzklasse 3, erf. RW: >37dB
Raumluftentfeuchter: Duracraft DD-TEC10E Luftentfeuchter
Raumluftfeuchtemessung: TFA Digitaler Thermo-Hygrometer KLIMA GUARD
Hifi-Rack: Spectral Sideboard

Raumkorrektur (Bassbereich)
Automatischer Equalizer : DSPeaker Anti-Mode 8033 Cinema

Akustische Massnahmen:
DIY-Absorber: 6 Module Deckenabsorber (in die abgehängte Decke integriert), 4 Module Wandabsorber, 8 Module Eckabsorber, Offenes Podest mit Bassabsorber, Kantenabsorbern im Deckenfries.
Die Einzel-Module bestehen aus mit Stoff bespannten Holzrahmen, Absorbersmaterial: Gesamtdicke 11cm aus Isover SSP2 (40mm) + SSP1 (30mm) + SSP1 (30mm), das 30cm hohe Podest ist komplett bin Isover-Mineralfaserwolle befüllt. Die SSP2 besitzen zusätzlich ein aufgeklebtes Glasfaserflies, um Faserflug zu unterbinden.
Skyline-2D-Diffusoren: 8 Module Sonitus "Bigfusor" an der Decke (240cm x 120cm), 1 DIY-Modul "BinaFusor" an der Rückwand (60cm x 60cm)


Update: 4.12.2019:
—————————
Komfort-Update in meinem Binaptikum 4K:

Die erste Reihe mit drei Kinostuhl-Klappsitzen wurde entfernt und durch zwei Heimkino-Sessel von Moovia ersetzt:
Custom made Spezialanfertigung mit eingekürzten versenkbaren Kopfstützen, Zwitter aus Stockholm und Copenhagen, sechs unabhängige Motoren, Echtleder, zwei Compartments und drei Becherhalter....

Kombiniert wurden die Seitenteile und die Mittelkonsole aus der Moovia Stockholm-Serie und die Sitzflächen / Rückenlehnen aus der Moovia Copenhagen-Serie. Die Kopfstütze wurde auf die Breite des Kopfes verkürzt und ist motorisch im Rückenteil versenkbar.
Die Sitzfläche und das Rückenteil sind als Incliner ausgelegt und lassen sich unabhängig zum Fussteil motorisch verstellen.

Der Grund für die Herstellung eines Zwitters war die generelle Höhe der verbauten Rückenlehnen, die eigentlich fast überall für mich zu hoch sind.
Die Original Stockholm-Kinosessel haben eine relativ gerade und langgezogene hohe Rückenlehne, die den Klang von hinten aus den Rear und Back Surround-Lautsprechern ziemlich beeinträchtigen würden.
Deshalb fiel die Entscheidung, statt des Originals lieber eine Copenhagen-Sitz/Rückenlehne zu verbauen. Zusätzlich wurde dann noch die Kopfstütze auf die Kopfbreite eingekürzt und sie so Auch komplett In der Rückenlehne versenkbar zu machen.


Update: 20.7.2019
————————-
Update in meinem „Binaptikum 4K“

Durch die Neuanschaffung des Denon AVC-X8500H und der Möglichkeit Auro 3D und die Auromatic mit einer 7.1-Basis zu nutzen, stimmte nun die Position der Surround-Lautsprecher nicht mehr.
Diese wurden ursprünglich mit Absicht auf 110 Grad zur Hörposition gesetzt, da das Standard-Auro 3D nur mit der 5.1-Basis arbeitet. Da ich die Auromatic eigentlich immer aktiv habe, hatte ich bei 5.1 auf zurückgesetzte Surrounds gesetzt, da die Back Surrounds eigentlich nie in Nutzung sind.

Mit der 7.1.6-Auromatic, bei der auch die Back Surrounds aktiv sind, ist das jetzt natürlich überflüssig und die Surrounds gehören, wie es ein 7.1-Setup in der unteren Ebene vorsieht, auf 90 Grad Position zum Hörplatz. Also mussten die beiden Surrounds nach vorne versetzt werden


Update: 16.6.2019
————————-
Binaptikum 4K: Erweiterung des Lautsprecher-Setups von 5.2.4 / 7.2.4 auf 7.2.6 Auro 3D und 7.2.6 Dolby Atmos

Mein Umbau ist fertig und möchte dies hier kurz beschreiben:

Vorher:
5.2.4 / 7.2.4 Auro 3D optimiertes Setup mit Front Heights und Rear Heights auf 30 Grad Elevation

Nachher:
7.2.6 Auro 3D -optimiertes Setup mit Front Heights und Rear Heights auf 30 Grad Elevation,
zusätzlich 2 x Top Middle für Dolby Atmos
zusätzlich Top Surround (Voice of God) für Auro 3D
zusätzlich Center Height für Auro 3D

Am Denon AVC X8500H sind dann die gesamten verfügbaren 15 Anschluss-Terminals mit Lautsprechern belegt, die dann je nach Eingangssignal das Auro 3D-Setup oder das Dolby Atmos-Setup nutzen.
Der Denon schaltet dann automatisch um.
Das jeweils andere Lautsprecher-Paar bleibt ungenutzt; es werden also immer maximal 13 Kanäle gleichzeitig ausgegeben.

Auro 3D (erweiterte Auro 3D-Version des X8500H)
7.2.6 mit Front Heights, Rear Heights, Top Surround (VoG) und Center Height

Dolby Atmos:
7.2.6 mit Front Heights, Rear Heights und Top Middles

Der riesige Benefit ist mit Abstand natürlich die Auromatic in 13 Kanälen!


Update: 12.2.2019
————————-
Neues Update in meinem Heimkino Binaptikum 4K:

Der alte offen betriebene SVS PB2000 wurde durch zwei geschlossene SVS SB3000 ersetzt, die nach vorne in die Lautsprecher-Front gewandert sind.
Das alte Sideboard, in dem sich der Center befindet, und der darunter liegende Sockel wurden um 46cm gekürzt, damit die beiden Subs ausreichend Platz zwischen Sideboard und Front-Lautsprecher bekommen. Anschließend wurde die Rückwand wieder geschlossen, tapeziert und gestrichen und danach der Teppich wieder geschlossen. Die beiden SVS-Subwoofer wurden über das Antimode Cinema an nur einem der beiden am Denon X6400H vorhandenen Sub-Ausgänge angeschlossen. Der zweite Sub ist am "LFE in" mit dem "Line-Out"-Anschluss des ersten Subs verbunden. Einmessung erst mit Antimode, danach mit Audyssey MultEQ XT32 nach der 101-Methode (mit der Audyssey App), anschließend wurde noch die Mittenbereichskompensation deaktiviert.


Update: 7.10.2018
————————-
Update in meinem Heimkino Binaptikum 4K:

Es wurde eine Absorberhinterleuchtung für die vier Seitenabsorber mittels Philips Hue LED LightStrip Plus installiert.
Ich hatte schon sehr lange vor, die Wandabsorber mit Lichteffekten zu pimpen und mit einer indirekten Beleuchtung zu versehen.
Nachdem nun mal wieder recht günstig dien Philips Hue LED LightStrip Plus bei Amazon im Angebot waren, habe ich gleich zugeschlagen.


Update: 28.10.2017
—————————
Mein Heimkino mit 7.1 Setup hat sich zu einem 7.1.4-Aufbau geändert, mit dem es möglich ist, alle drei Tonformate Auro 3D - dts:x - Dolby Atmos abzuspielen. Dafür wurden vier Height-Lautsprecher an Front Height und Rear Height-Position an der Decke befestigt.
Die alten etwa 30cm unterhalb der Decke befestigten Dipol/Bipol-Surrounds und -Back Surrounds wurden gegen nun auf Hörposition befestigte Direktstrahler ausgetauscht; die Beamerposition ist von rechts aussen mittig unter die Decke gewandert. Für den Anschluss der Lausprecher wurden ca. 40m Lautsprecherkabel neu gezogen und im Zuge der Umbaumaßnahmen auch ein 20m langes 4K-taugliches HDMI-Hybridkabel verlegt. Zusätzliich wurde mein alter Beamer gegen einen nativen 4K-Beamer ausgetauscht, damit der neue 3D-Ton auch zu einem neuen 4K-Bild passt. Um dem neuen Beamer das Bild auch entsprechend zuzuspielen, kam ein neuer UHD-Player Oppo 203 ins Haus 

Bilddarstellung
VNX Atlantis Dream Multiformat Tension 16:9, 120 Zoll, sichtbarer Bildbereich 265 x 150 cm, Gain 1,0
madVR-HTPC
Abspielgeräte
OPPO UDP 205
Sony BDP-S790
madVR HTPC / Kodi / MPC-BE
Toshiba HDDVD HD-XE1
Kathrein UFS 912, Gigablue HD 800 Quad
Audio
IOTAVX AVXP1
DSPeaker Antimode Cinema
Darbee Darblet DVP 5000 HDMI Video Enhancer
Lautsprecher
7.2.6
Jamo Concert / Jamo D8-Serie
Jamo Concert 11 (Jamo D870)
Jamo Center Concert (Jamo D8CEN)
Jamo D8SUR Dipol/Bipol
Jamo D8SUR Dipol/Bipol
2 x SVS SB3000
One-for-all Setup
Verkabelung
4 qmm OFC, vorher konfektioniertes Oehlbach LS214 2x4m und 2x3m mit Oehlbach Bananas (fürs Heimkino leider zu kurz)
Monoprice Slimrun, 2x15m Glasfaser-Hybrid
Oehlbach
Sonstiges
Sony PlayStation 4 Plus, Sony PlayStation 3, Xbox Series X, Xbox One, Xbox 360, XBox, Nintendo Gamecube, Sega Dreamcast
Fest verbautes Xbox 360 Kinect
Wohnraumfenster durch Schiebetüren abdunkelbar hinter der Rollo-Leinwand
Spectral Sideboard Glasrack 60cm tef
Logitech Harmony Elite inkl. Hub, Logitech diNovo Mini

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Hi bordon, Danke für das Lob. Ja, mit dem Darbee bin ich bisher hochzufrieden. Ich fahre jetzt alle Video-Sourcen im HiDef-Mode mit 60% Darbee-Effekt. Und diese Nachbearbeitung möchte ich nicht mehr missen.
binap
geschrieben am 17.08.2014 um 12:49
von binap
#72
Absolutes Spitzenkino. Wie zufrieden bist Du bislang mit dem Darbee? Ich habe den Darbee im Oppo 103D und bin begeistert von der Steigerung der Bildqualität. Viel Spaß in deinem Filmtempel. Natürlich 10 Sterne
bordon38
geschrieben am 16.08.2014 um 21:31
#71
Den filmstreifen über deiner tür kenne ich irgendwo her ;-)
Schöne Grüße
gelöscht
geschrieben am 17.07.2014 um 23:13
#70
Erstklassiges Heimkino :) Wirklich schön gemacht. 10/10

Bin seit gestern auch Besitzer einer Leinwand und freu mich schon so wie du dann erstmal ne Runde Xbox auf 270 cm Diagonale zu Zocken :)
Beamer kommt Morgen früh...
F50 Fastlane
geschrieben am 08.04.2014 um 14:13
#69
Hier liegt wohl ein Fehler vor. Bitte die 3 doppelten Beiträge löschen :(
GT231
geschrieben am 28.03.2014 um 18:26
von GT231
#68
Ein Heimkino ganz nach meinem Geschmack! Sieht sau gemütlich aus, eben auch perfekt für lange Zockerabende ;). Volle Punktzahl!!
GT231
geschrieben am 28.03.2014 um 18:25
von GT231
#67
Ein Heimkino ganz nach meinem Geschmack! Sieht sau gemütlich aus, eben auch perfekt für lange Zockerabende ;). Volle Punktzahl!!
GT231
geschrieben am 28.03.2014 um 18:25
von GT231
#66
Ein Heimkino ganz nach meinem Geschmack! Sieht sau gemütlich aus, eben auch perfekt für lange Zockerabende ;). Volle Punktzahl!!
GT231
geschrieben am 28.03.2014 um 18:24
von GT231
#65
Ein Heimkino ganz nach meinem Geschmack! Sieht sau gemütlich aus, eben auch perfekt für lange Zockerabende ;). Volle Punktzahl!!
GT231
geschrieben am 28.03.2014 um 18:24
von GT231
#64
Tja, ohne Frage ein tolles Kino mit super Technik. Es ist ja schon eine Berühmtheit mit den Berichten in den Zeitschriften...:-) mit der Bestuhlung kommt einfach das richtige Kinofeeling auf. Rundum ein sehr schönes Kino mit einer tollen Sammlung. Wünsche noch viele schöne Stunden in deinem Binaptikum. 10 Punkte!
freeclimber66
geschrieben am 19.03.2014 um 23:34
#63
Schönes Heimkino. Schade, dass es nicht die richtige Farbkombination hat (Schwarz/Rot) ;-).

Viel Spaß mit deinem Heimkino. 10 Points.
Gobi_Todic
geschrieben am 14.03.2014 um 07:40
#62
Wow, bei dem Heimkino könnte man glatt Eintritt verlangen :D Super genial!
BluFire
geschrieben am 07.02.2014 um 14:02
#61
Ein Traum von einem Heimkino :-)
Micbabil
geschrieben am 28.01.2014 um 18:52
#60
Da gibts eigentlich nichts anderes zu sagen als volle Punktzahl für ein Klasse Heimkino.
teamintime
geschrieben am 08.12.2013 um 20:25
#59
Wow.danke für den Kommentar und das geb ich gern zurück. Gleich in 2 Magazine, das hast du verdient. Weiter so und viel Spaß noch. !!
svenemaxx
geschrieben am 01.10.2013 um 23:49
#58
Absolut geniales Heimkino, sowohl in Ausführung als auch in der Technik. Perfekt! Natürlich 10 Sterne. Gruß Martin.
Omega530
geschrieben am 01.10.2013 um 18:02
#57
Ich hatte seiner Zeit dein Heimkinothread bei Beisammen verfolgt und war zu der Zeit schon echt angetan von deinem Heimkino, schön es jetzt hier wieder zusehen und ich muss dir mal ein ganz großes Lob ausprechen, du hast hier wirklich ein super Heimkino gebaut, tolles Design und klasse Technik, mehr kann man einfach nicht sagen!!! TOP! Ich hoffe ich werde irgend wann auch mal einen eigenen Heimkinoraum mein eigen nennen. Wünsche Dir auf jeden fall weiterhin noch viel Spaß beim Filme schauen.

Gruß, Daniel
CrazyD82
geschrieben am 01.10.2013 um 14:29
#56
Ich schaus mir immer wieder gerne an, natürlich 10/10, keine Frage!
JaxXx
geschrieben am 18.09.2013 um 10:44
von JaxXx
#55
Phänomenal, mehr kann ich dazu nicht sagen. Gefällt mir alles sehr sehr gut!
Ich wünsche dir viele gemütliche Vorstellungen in deinem Heimkino.
MfG

Freddy
gelöscht
geschrieben am 12.06.2013 um 13:55
#54
Hallo, habe gerade dein Bericht im Hifi Forum durch...! ganz großen Respekt, wirklich sehr gelungen umgesetzt!
Casimir
geschrieben am 10.05.2013 um 21:08
#53

Top Angebote

binap
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge264
Kommentare92
Blogbeiträge0
Clubposts52
Bewertungen43
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von hsv-rossi
WoW, und Herzlichen…
von Eddem
Toller Bericht mit …
Hab dein Heimkino l…
von L4r5
Hey :) bin schon lä…
von Eddem
Hervorragendes Heim…

Änderungen

am 06.02.2023, 12:48
am 05.02.2023, 14:52
von westuch 
am 04.02.2023, 15:10
von kaefer03 
am 04.02.2023, 10:37
von RS6 
am 04.02.2023, 06:52
Das Heimkino von binap wurde 4.386x besucht.