BVV-Logo.jpg
Der Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V. (BVV) hat soeben die aktuellen Videomarktdaten für das 1. Quartal 2017 veröffentlicht und damit für den deutschen Markt eine Bilanz gezogen. Ein erstes erfreuliches Fazit ist, dass der Videokaufmarkt auch in den ersten drei Monaten dieses Jahres von den physischen Medien dominiert wurde. Auf den zweiten Blick muss man dies allerdings relativieren, denn auch wenn die physischen Medien in Sachen Umsatz noch immer deutlich die Nase vorne haben, gibt es bei Blu-ray und DVD auch im 1. Quartal 2017 wieder deutliche Rückgänge zu verzeichnen. Hier weiterlesen
IHS-Markit-News.jpg
IHS Markit prognostiziert eine rosige Zukunft für den westeuropäischen Videomarkt. Den Marktforschern zufolge werden die Ausgaben für Home-Entertainment-Inhalte, zu denen neben den physischen Medien wie Blu-ray und DVD auch Electronic Sellthrough (EST), TVoD und SVoD gehören, in Westeuropa bis 2020 im Durchschnitt um 3,5% ansteigen und 2020 schließlich ein Gesamtvolumen von 8,7 Milliarden Euro erreichen. Dies geht aus einer aktuell von IHS Markit veröffentlichten Prognose auf Basis der aktuelle Entwicklung und der Entwicklung seit 2010 hervor. Hier weiterlesen
Digital-Entertainment-Group.jpg
Aus den USA erreichen uns von der Digital Entertainment Group (DEG) erfreuliche Neuigkeiten hinsichtlich der Entwicklung des US-Videomarktes. Dieser blieb laut DEG in den ersten drei Monaten dieses Jahres stabil. Insgesamt gaben die US-amerikanischen Verbraucher im 1. Quartal 2017 laut DEG 4,667 Milliarden US-Dollar aus, was einem Umsatzanstieg von 1,93% entspricht. Hier weiterlesen
Frohe-Ostern_5.jpg
Jetzt ist es schon wieder so weit, die Osterfeiertage stehen uns bevor. Leider spielt ja das Wetter in vielen Regionen des Landes dieses Jahr nicht so wirklich mit und so wird der Hase seine Eier wohl eher in der gemütlichen Stube verstecken müssen. Aber wenn man dann schon mal lässig auf dem Sofa liegt und den Kindern amüsiert beim Suchen zuschaut, dann kann man im Anschluss auch gleich einen schönen Film auf Blu-ray im Kreise der Liebsten genießen. Das Team von bluray-disc.de wird es Ihnen gleich tun und die nächsten Tage seine Berichterstattung über das blaue Medium zurückfahren. Hier weiterlesen
Panasonic.gif
Nächsten Monat wird Panasonic mit den Modellen DMR-UBC90EGK, DMR-UBS90EGK, DMR-UBC80EGK und DMR-UBS80EGK die ersten Ultra HD Blu-ray Recorder auf den Markt bringen. Je nach Modell sind die Geräte mit bis zu drei Tunern ausgestattet, die den Empfang von Sat oder DVB-C/DVB-T2 HD ermöglichen. Außerdem verfügen die Geräte über 1TB bzw. 2TB Speicher und können mehrere Sendungen gleichzeitig empfangen und aufnehmen. Hier weiterlesen
news-logo-offline.jpg
Gestern am späten Nachmittag, kam es durch Server-Probleme leider zum Ausfall der Seite. Wir mussten alle Daten aus dem letzten Backup wieder herstellen, was aufgrund der Datenmenge seine Zeit gedauert hat. Bezüglich des Zeitpunktes der Aufnahme des Backups, gibt es eine Zeitspanne von ca. einer Stunde, in der alle Daten, die eingegeben wurden, sei es im Forum, bei Kommentaren oder auch News und andere Beiträge, nicht wieder herzustellen sind. Hier weiterlesen
allgemeine-News.jpg
Auch im Buchhandel finden sich nicht erst seit Markteinführung der Blu-ray physische Datenträger. Eine große Rolle haben Blu-rays und DVDs zwischen den ganzen Büchern im stationären Handel allerdings noch nie gespielt. Neusten Informationen von „Börsenblatt“ zufolge bestätigen aktuelle GfK-Daten, dass der Umsatz mit Blu-rays und DVDs im Jahr 2016 weiter gesunken ist. Der Jahresumsatz betrug 41 Millionen Euro und damit 4 Millionen Euro weniger als noch im Jahr 2015. Dies entspricht einem Rückgang von 9%. Hier weiterlesen
Neu-auf-Blu-ray-Disc_1223.jpg
Auch am heutigen Tag haben die Filmstudios so einiges auf den Markt gebracht, so zum Beispiel "The Accountant - Berechne deine Möglichkeiten" von Warner Home Entertainment, "Bridget Jones Baby" und "Bridget Jones 1-3 in der Limited Mediabook Edition" von Studiocanal, "Fatale Begierde", "Gridlocked - In der Schusslinie" von Concord Home Entertainment sowie viele weitere Titel. Eine Übersicht über alle heutigen Neuerscheinungen, finden Sie wie immer unten aufgeführt. Alle Neuerscheinungen vom 02. März 2017 auf einen Blick: Hier weiterlesen
BVV-Logo.jpg
Der Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V. (BVV) gab jetzt die deutschen Videomarktdaten des Jahres 2016 bekannt. Platz 1 im Bereich der physischen Verkaufscharts (DVD und Blu-ray) belegte demnach der Titel "Star Wars- Das Erwachen der Macht". Hier weiterlesen
fast-Furious-Live-Newslogo.jpg
Nach dem wir Ihnen gestern bereits die "Fast & Furious: 7-Movie Extreme Action Edition" vorstellen konnten, gibt es am heutigen Tag weitere Neuigkeiten aus dem "Fast & Furious" Universum. Universal und Brand Events kündigen mit "Fast & Furious Live" eine weltweite Stadion-Live-Show an, welche die besten Actionszenen und spektakulärsten Stunts der Filmreihe atemberaubend für Fans erlebbar macht. Hier weiterlesen
Amazon-Prime-Logo.jpg
Am heutigen Dienstag, den 31. Januar 2017 möchten wir Sie aus gegebenen Anlass nochmals auf das Angebot "Amazon Prime" aufmerksam machen. Nur noch am heutigen 31. Januar erhalten Sie eine Prime Jahres-Mitgliedschaft zum Preis von 49,- Euro. Ab dem morgigen 01. Februar 2017 wird die Jahresgebühr (Neuabschluss) für diesen Service um 20,- Euro, auf exakt 69,- Euro pro Jahr erhöht. Kunden, die sich heute noch für einen Neuabschluss von Amazon Prime entscheiden, kommen somit noch ein ganzes Jahr in den Genuss des günstigeren Mitgliedsbeitrags. Hier weiterlesen
4K-Newslogo.jpg
Im Auftrag der Technikfirma Snell Advanced Media hat YouGov in den USA 1.146 Bürger zum Thema 4K-Technologie befragt. Die Umfrage unter den ausschließlich Erwachsenen Personen unterschiedlicher Altersgruppen hat ganz deutlich ergeben, dass 4K selbst in den Vereinigten Staaten noch längst nicht angekommen ist. 64% der Befragten und somit fast 2/3 aller Umfrageteilnehmer gaben an, mit dem Begriff „4K“ nichts anfangen zu können. Im Gegenzug gaben lediglich 17% der Befragten an, bereits von 4K gehört zu haben bzw. Hier weiterlesen
Ultra-HD-Blu-ray-Disc-Logo.jpg
Wie der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) jetzt mitteilt, wurden laut Marktforschungsinstitut GfK im Jahr 2016 - dem ersten Jahr des neuen, hochauflösenden Datenträger-Mediums UHD Blu-ray - über 120.000 4K Ultra HD Blu-rays in Deutschland verkauft. Das Angebot erstreckt sich dabei auf ein Angebot von mehr als 100 Filmen. 4K UHD-Blu-rays bieten hochauflösende Unterhaltung für große wie auch kleine Filmliebhaber und werden aufgrund ihres wachsenden Angebots sowie sinkender Preise der 4K UHD-Geräte die deutschen Wohnzimmer auch weiterhin im Sturm erobern, so der Bundesverband. Hier weiterlesen
Panasonic.gif
Auch Panasonic stellte im Rahmen der zur Zeit stattfindenden CES 2017 mit den Geräten DMP-UB300, DMP-UB310 und DMP-UB400 drei neue 4K Ultra HD Blu-ray Player vor. Das Einsteigermodell DMP-UB300 bietet dabei allerdings nur einen HDMI-Aus­gang. Ein opti­scher Audio-Ausgang sowie eine Wi-Fi Funktion sind ebenfalls nicht vorhanden. Der Unterschied zum Panasonic DMP-UB310? Dieser bietet zwar den gleichen Funktionsumfang wie sein kleinerer Bruder, allerdings ist hier eine Wi-Fi Funktionalität vorhanden. Hier weiterlesen
HDMI-news.jpg
Das HDMI-Forum, zu denen beispielsweise Hersteller wie Samsung, LG, Sony oder Onkyo gehören, gab jetzt die Spezifikationen für die neue HDMI-Spezifikation 2.1 bekannt. Diese umfassen unter anderem höheren Videoauflösungen und Bildwiederholfrequenzen - inklusive 8K mit 60 Hz und 4K mit 120 Hz - Dynamic HDR, sowie eine gesteigerte Bandbreite mit einem neuen 48G-Kabel. Die neue HDMI-Spezifikation 2.1 soll ab dem 2. Hier weiterlesen
Sony (1).gif
Sony kündigte im Rahmen der CES 2017 mit dem UBP-X800, neben den für den US-Markt gedachten UBP-X1000ES, seinen zweiten Ultra HD Blu-ray Player an. Hier weiterlesen
LG-Electronics-2015.jpg
Das koreanische Unternehmen LG präsentierte im Rahmen seiner CES 2017 Pressekonferenz den weltweit ersten Ultra HD Blu-ray Player, der neben dem HDR-10 Standard auch mit "Dolby Vision-HDR" kompatibel ist und im Lauf dieses Jahres - voraussichtlich März 2017 - im Handel erhältlich sein soll. Bislang gab LG noch keine weiteren detaillierten Infos zum UHD Player UP970 bekannt, er soll aber einen Dual HDMI-Ausgang sowie Ethernet / Wi-Fi Anbindung besitzen und 4K-Inhalte von Netflix und YouTube unterstützen. Hier weiterlesen
ces-newslogo.jpg
Es ist mal wieder soweit, die weltweit größte Technik-Messe CES (Consumer Electronics Show) öffnet vom 05. - 08. Januar 2017 in Las Vegas (USA) erneut ihr Pforten für die zahlreich vertretenen Fachbesucher. Neben Neuheiten im Bereich der Computer-und Smartphone-Technik, dem Bereich virtuelle Realität und vernetztes Heim, werden hier auch einige interessante Neuigkeiten aus dem Bereich TV- und Heimkino erwartet. Hier weiterlesen
Amazon.de-Logo.gif
Weihnachten ist vorbei und die Angebote sind wieder ein wenig in Schwung gekommen. Für alle Technik-Fans gibt es wieder eine größere Auswahl, alle Blu-ray Fans finden in den Schnäppchenangeboten das ein oder andere Angebot und können noch zusätzlich bis zu 45% bei den Box-Sets sparen. Angebot des Tages - Box-Sets bis zu 45% reduziert Hier weiterlesen
Amazon.de-Logo.gif
Amazon.de startet in die letzten zwei Wochen des Jahres und bietet dazu nochmals neue Aktionen im Bereich Blu-ray und DVD an. Bei den Aktionen handelt es sch dabei um eine "3 für 2" Aktion aus dem Hause Fox, bei der anderen erhalten Sie zwei Disney-Klassiker zum Gesamtpreis von 15,- Euro. Auf Grund der anstehenden Feiertage gibt Amazon auch bereits die Blu-ray Aktionen für die nächste Woche bekannt. Hier weiterlesen
allgemeine-News.jpg
Bitkom Research hat im November in einer repräsentativen Studie 1007 Deutsche ab 14 Jahren zum Thema Geschenke unter dem Weihnachtsbaum befragt. Aus dieser Konsumenten-Befragung geht hervor, dass die Geschenk-Pläne 2016 bereits deutlich digitaler ausfallen. Außerdem beabsichtigen in diesem Jahr wesentlich weniger Konsumenten Blu-rays und DVDs zu Weihnachten zu verschenken. Hier weiterlesen
Universal-Pictures2.gif
Universal Pictures Germany und Greta & Starks bauen ihre Zusammenarbeit zugunsten der seh- bzw. hörbeeinträchtigten Filmfans weiter aus. Während der Major den barrierefreien Filmgenuss in den Kinos mittels Smartphone-Apps schon länger anbietet, kommen Filmliebhaber nun auch in den heimischen Kinos in den Genuss der damit verbundenen Vorteile, denn die Apps Greta und Starks ermöglichen parallel zur Wiedergabe einer Blu-ray via Smartphone eine Audiodeskription bzw. Hard of Hearing-Untertitel zu empfangen, ohne dabei Dritte zu stören. Hier weiterlesen
allgemeine-News.jpg
Die gfu Consumer & Home Electronics GmbH hat verkündet, dass der Umsatz mit klassischer Unterhaltungselektronik in den ersten 9 Monaten dieses Jahres mit 6 Milliarden Euro rund 4,8% unter dem Vorjahresniveau lag. Immerhin ist es in dem wichtigen Produktsegment TV-Geräte gelungen, ein leichtes Plus von 0,8% auf einen Umsatz von 2,68 Milliarden Euro zu erwirtschaften. Dies geht aus von der GfK erhobenen Daten des Consumer Electronics Marktindex Deutschland (Cemix) hervor. Eine zentrale Rolle spielte laut gfu die gestiegene Nachfrage nach Ultra-HD-Fernsehern. Hier weiterlesen
Disney-Logo-2.jpg
Die Ultra HD Blu-ray entwickelt sich aus Sicht der Branche positiv, wie die gestern veröffentlichten Zahlen belegen. Während hierzulande auch schon einige Independents das neue Format für sich entdeckt und die ersten 4K-Titel auf Ultra HD Blu-ray veröffentlicht oder zumindest angekündigt haben, sind spätestens seit Mitte des Jahres vor allem die US-Majors die treibenden Kräfte im 4K-Segment und haben schon eine Vielzahl neuer Titel sowie Katalogtitel auf Ultra HD Blu-ray ausgewertet. Hier weiterlesen
Amazon-Prime-Logo.jpg
Der Internet-Riese Amazon wird im kommenden Jahr seine Jahresgebühr für das „Amazon Prime“-Abo erhöhen. Während bislang eine Jahresgebühr von 49,-€ erhoben wurde, steigt der Jahresbeitrag ab dem 01. Februar 2017 auf 69,-€. Und auch Studenten bleiben hiervon nicht verschont. Der vergünstigte „Amazon Prime“-Mitgliedsbeitrag kostete Studenten bislang 24,-€ im Jahr und wird ebenfalls ab dem 01.02. des kommenden Jahres um 10,-€ auf 34,-€ pro Jahr ansteigen. Neukunden, die ein Abo bis zum 01. Hier weiterlesen

Top Angebote