Heimkino von Störmer

Mein Kino:

Mein Traum vom eigenen Kino, den ich habe seit ich Kind bin. Angefangen mit einem 36 cm 4:3 Fernseher, meiner Technics Stereoanlage und einem 7 Kopf HiFi Stereo VHS Videorekorder. Es sind noch viele Veränderungen geplant. Mann wird ja nie fertig.
 
Gesamt Budget ca. 13.500 EUR
- Technik-Kosten ca. 9.700 EUR
- Merchandising ca. 260 EUR
- Raum-Design ca. 3.540 EUR
Dieses Heimkino wurde 529x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 10. Mai 2021
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 15x bewertet mit ø 9,13 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

April 2021
Ich habe die neuen Subwoofer abgeholt, aufgestelt, eingemessen und jetzt ein sehr breites Grinsen im Gesicht. Sie spielen linear runter bis 10 Hz. Habe aber einen Hochpassfilter eingestellt. Nach 20 Hz wird es jetzt etwas weniger. Die Hosenbeine flattern und der Boden bebt. So macht das Spaß.
------------------------------------------------------
Anfang 2021
Ich habe mir ein UMIK-1 von miniDSP gegönnt, da ich demnächst neue Subwoofer bekomme (sind bestellt, sollen mitte April ankommen). Eine weitere IMG Stageline STA-2000D für die neuen Subwoofer habe ich bereits angeschafft. Die sollen die beiden Dayton Audio UM15-22 Ultimax 15" von Variant Hifi per Kanalbündelung ansteuern. Ich freue mich auf mehr Tiefgang...
Fast vergessen. Eine Predator Figur, ähnlich wie die vom Terminator, habe ich mir auch noch zugelegt. Foto folgt (wenn ich mal dran denke).

Das provisorische Corona Büro... Habe ich aufgelöst. Immer diese Unordnung mit den Monitoren, dem Laptop, Tastatur, ... Ich bin wieder in unser eigentlich aufgelöstes Büro gezogen und haben für dort einen richtigen, höhenverstellbaren Schreibtisch gekauft.
------------------------------------------------------
Oktober bis Dezember 2020
Über einen längeren Zeitraum habe ich das Filmregal an der Seite und die Rückwand neu gestalltet.
Das Ikea Ivar Filmregal an der Seite habe ich in Anthrazit, die Wand dahinter und darüber in schwarz gestrichen und davor einen elektrischen Vorhang (Abalon Vorhangschiene) installiert.
Die bisherigen Regale an der Rückwand habe ich demontiert und ein "Element System" Regal installiert. An der gesamten Rückseite sind ca. 1,7 Kubickmeter Rockwool Sonorock verbaut.
Selbst gebaute und mit Stoff bespannte Rahmen verkleiden alles (Regal, Dämmaterial, Subwoofer und Surround Back).
Die zwei Nischen werden mit LED USB Strips beleuchtet.
Ein paar Tellerständer halten jetzt einige Filme, die vor den anderen Filmen präsentiert werden.
Ich bin jetzt erst einmal zufrieden. Irgendwann kommen neue Subwoofer und evtl. wird vielleicht doch die Decke komplett in schwarz gestrichen.
------------------------------------------------------
September 2020
Es gibt neue Deko. Ein Iron Man Helm (eigentlich ein Nachtlicht für Kinder) ziert jetzt eine Wand.
Außerdem habe ich den UHD Spieler von vorne, aus der Bühne, unter "meinen" Sitz gestellt. Dann muß ich nicht immer den Stoff anheben: Netter Nebeneffekt: Ich vergesse nicht mehr, den Verstärker für die Körperschallwandler auszuschalten.
------------------------------------------------------
August 2020
Die Bühne ist jetzt "fertig". Ich habe auf den Rahmen schwarz gestrichene, dünne Bretter gelegt (für die glatte Oberfläche) und einen schwarzen, durchsichtigen Stoff über alles gelegt bzw. vorne herunter hängen lassen. Die Fernbedienungssignale kommen durch, der Ton wird nicht beeinflußt. Es sieht aus wie eine perfekte, rechteckige Kiste. Fotos habe ich nicht extra davon gemacht.

Die 2€ Schals, die zu beginn ihrer Kariere bei mir als provisorium an den Fenstern hingen und danach auf die Bühne kamen, hängen jetzt zu Testzwecken (als Provisorium mal wieder) vor dem Regal mit den Filmen. Ich wollte schon immer die Regale etwas verstecken, damit sie nicht vom Film ablenken. Demnächst gibt es eine richtige Gardinenleiste und ordentliche Schals...
------------------------------------------------------
Mai 2020
Durch Corona bin ich aktuell im Dauerhomeoffice. Da wir unser Büro im Februar "aufgelöst" haben, weil wir es nie benötigt hatten und der Ton im Kino zum Musik hören während der Arbeit besser ist, habe ich mir einen Hubtisch aus dem Campingbereich zugelegt. Unter der Woche Schreibtisch, am Wochenende wird er herunter geklappt und ist ein 3-Fach-Hocker. Dazu lege ich die zusammen gefalteten Hocker oben drauf. Die Monitore werden hinter der ersten Sitzreihe verstaut. Not macht erfinderisch.
------------------------------------------------------
Februar 2020
Im vorderen Bereich habe ich, rechts und links für die Hauptlautsprecher sowie unter der Decke für den oberen Center, Absorber installiert um etwas gegen die Erstreflexionen zu tun. Der untere Center wird durch den Hocker "versorgt".
------------------------------------------------------
September 2019
Nur eine kleine Änderung... Nachdem die ersten ein oder zwei Jahre nur eine Fassung von der Decke hing, hatte ich mich irgendwann dazu entschlossen einfach eine alte Lampe aus meinen Restbeständen an die Decke zu hängen (Bild "alte Lampe"). Diese habe ich jetzt durch eine ersetzt, wo durch den "löchrigen" Lampenschirm die LEDs wie Sterne durchschimmern (Bild "neue Lampe"). Sie ist auch deutlich heller. Sollte ich demnächst mal wieder an meinem Kino "basteln" sehe ich jetzt wenigstens etwas.
------------------------------------------------------
Juli 2019
Ich habe eine "Bühne" gebaut, um die Geräte unter der Leinwand zu verstecken (siehe Fotos). Sie ist noch nicht fertig aber Provisorien halten eh immer am längsten.

Ich habe jetzt auch bei den Surround und Surround Back Lautsprechern the box pro Achat im Einsatz (104er). Zusätzlich habe ich mir noch ein paar Diffusoren gekauft. Dabei ist mir etwas aufgefallen. Wenn ich Lautsprecher, etc. ersetze, ändern sich meine "Technik-Kosten". Ich lasse aber die alten entfallen und nehme den neuen Preis. Sozusagen den "aktuellen" Wert des Kinos. Was ist mit den Euros, die ich bisher in meinem Hobby versenkt habe??? Oh je. Nicht darüber nachdenken.

Ich habe ein paar neue Fotos eingestellt.
------------------------------------------------------
Mai 2019
Jetzt habe ich einen Sony UHD Spieler. Mehr dazu in meinem ersten Blogeintrag.

Ich habe einen miniDSP für meine Subwoofer. Den Standort verändert (anhand einer Room EQ Wizard Berechnung, siehe Bilder) und alles einmessen lassen. Ich bin wieder etwas glücklicher :-)
------------------------------------------------------
Januar 2019
Ich hab zwei the box pro Achat 206 als Center gekauft.
Die sind ganz schön groß... Aber auch mit denen funktioniert es einwandrei (siehe Dezember 2018).
------------------------------------------------------
Dezember 2018
Es ist wie mit einer Modelleisenbahn. Man(n) ist immer am bauen. Ich habe bei einem Freund die Vorzüge einer akustisch transparenten Leinwand gehört. Da es sich gut anhört, wenn der Ton aus dem Bild kommt und nicht von darunter, mußte ich mal wieder etwas verändern.
Eine akustisch transparente Leinwand kam nicht in Frage. Kein Platz, keine Lust die neue Leinwand schon wieder auszutauschen.
Ich habe mir 2 Center geliehen, um zu gucken, ob es funktioniert, daß der Ton aus der Mitte der Leinwand kommt. Wenn man im Netz sucht, findet man die wildesten Spekulationen (oder Erfahrungen, Messungen, ... ich weiß es nicht), daß dies nicht funktioniert, weil sich Töne auslöchen würden. Wenn ich mit 2 Lautsprechern (rechts und links) ein Monosignal höre, kommt der Ton bei mir aus der Mitte (wenn ich in der Mitte sitze). Was soll ich sagen. Bei mir funktioniert es mit einem Center unterhalb und einem oberhalb der Leinwand (man sollte mehr ausprobieren, anstelle im Netz zu lesen).
!!! Hinweis !!! Zum automatischen Einmessen mit Audyssey darf man nur einen Center anschließen. Im Anschluß, nach der Einmessung, muß der zweite Center dazu genommen werden und von Hand die Lautstärkepegel angeglichen werden. Macht man es anders, hört es sich sehr komisch an (zumindest bei mir).

Das Brett, worauf sich der obere Center befindet, ist noch im Bau...
Jetzt konnte ich die Hauptlautsprecher austauschen. Da sie aufgrund der Räumlichkeit nicht zu breit sein durften, ich keine Flachbildfernseher-Ergänzungssäulen, sondern "richtige" Lautsprecher wollte, habe ich mich aufgrund einer Empfehlung im PA Bereich umgeschaut. Es sind die Thomann the box pro Achat 804 MKII geworden.
Außerdem habe ich eine gebrauchte IMG Stageline STA 2000D bekommen. Diese 4 X 500 Watt treiben jetzt die beiden Hauptlautsprecher sowie die beiden Subwoofer an. Der alte Technics Stereo Verstärker übernimmt die beiden Center.
Die Center und Surrounds werden demnächst auch mit Achat Modellen ausgetauscht.
Ich bin sehr zufrieden :-)
------------------------------------------------------
August 2018
Da der eigentlich sehr leise Projektor bei mir mit HDR Material von UHD im hellen Lampenmodus betrieben wird, und er dabei doch recht laut wird, habe ich eine Hushbox gebaut. Größeres Brett, Basotec Schaumstoff, 2 Noctua ULN Gehäuselüfter, entspiegeltes Conturan Glas, etwas Velours, Metallwinkel und etwas Zeit. Jetzt höre ich nichts mehr :-)
------------------------------------------------------
Juli 2018
Der Samsung UBD-K8500 UHD Spieler ist gestorben, nach einem Jahr... Er hat noch Garantie, ich habe ihn eingeschickt aber trotzdem mir ein "Ersatzgerät" angeschafft. Den Panasonic DP-UB424. Der hat ein paar Einstellmöglichkeiten für HDR... Ich bin begeistert.

Update: Ich habe 3 Bilder zum Vergleich eingestellt. Im HDR Mode 3 clipt der Projektor bei ca. 1000 Nits, im HDR Mode 2 bei ca. 500 Nits (mit Test UHD von einem Freund überprüft). HDR Mode 3 ist aber sehr dunkel, man erkennt teilweise nichts. Bei Verwendung des HDR Mode 2 dagegen erkennt man bei zu hellen Szenen nichts. Bei eingeschaltetem HDR Optimierer am Panasonic sieht man wieder Zeichnung im Bereich des Spitzlichtes (siehe oben links in der Ecke der Fotos) und die dunklen Stellen können auch wieder erkannt werden (auf dem Foto schlecht zu erkennen). Die Test UHD stand mir seit Kauf des Panasonic nicht zur Verfügung, daher habe ich Standbilder von Pacific Rim (hier abgebildet) und Men of Steel als Testbild verwendet, wo man das Clippen beobachten kann.

2. Update: Ich habe meinen Panasonic an den Epson EH-TW9300 von einem Freund zu Testzwecken angeschlossen. Bei diesem Gerät clipt der Projektor korrekt bei 1000 Nits im Modus HDR2. Man benötigt dort nicht den HDR Optimierer. Bei meinem Epson jedoch muß ich den HDR Optimierer einschalten, um es korrekt clippen zu lassen (jeweils wieder mit der geliehenen Test UHD überprüft). Alle Einstellungen an den Projektoren sind identisch. Sehr eigenartig... Aber so lange alles funktioniert, bin ich zufrieden.

3. Update: Ich habe den Panasonic jetzt zum dritten mal zur "Reparatur"gegeben. Er spielt einige meiner 3D Blu Rays nicht bzw. hat Bildaussetzer bei "normalen" Blu Rays. Ich berichte genaueres, wenn ich ihn losgeworden bin. Nur soviel vorab: Auch das neue Gerät im Laden hat den gleichen Fehler... Ich kann das Gerät nicht mehr empfehlen.

4. Update: Ich habe einen Blogeintrag zu diesem Thema verfasst und die Bilder vom Panasonic gelöscht...
------------------------------------------------------
Juni 2018
Das Herzstück des Kinos wurde erneuert :-) Ein neuer 4K Projektor.

Im Zuge der Projektorerneuerung wurde die Tür mit nicht reflektierendem Velours beklebt und die Fenster bekamen Verdunklungsvorhänge (zusätzlich zum Außenrollo).
------------------------------------------------------
März 2018
Neue Farbe im Bereich der Leinwand gestrichen. Allerdings erst mal nur knapp 2 Meter um die Leinwand herum. Wenn ich vorne Sitze und Film gucke, sehe ich jetzt nur schwarz (und das meine ich positiv). Außerdem habe ich mir endlich "echte" Blechschilder gegönnt (Dolby Atmos & dts:X).
------------------------------------------------------
März 2018
Ich habe mir einen kleinen Wunsch erfüllt. Ich habe mir den Film True Lies als Laserdisc gekauft. Natürlich nur zur Deko.
------------------------------------------------------
März 2018
Eigentlich wollte ich Han Solo an die Tür kleben. Eigentlich... Das erste Poster war so verpackt, daß die Seiten geknickt wurden und die Rechnung wurde mit eingewickelt. Die Buchstaben aus Toner waren auf Han Solos Gesicht. Die zweite Lieferung war OK. Leider habe ich mich an die Anleitung gehalten und zum Anbringen die Hälfte der hinteren Folie entfernt. Dadurch zog sich die Folie zusammen und klebte aneinander. Man konnte es zwar auseinander reisen (mehrfach) aber ein vernünftiges an die Tür kleben war mir nicht möglich. Irgendwann hatte ich es geschafft, Han Solo hatte einen schönen Riss.
------------------------------------------------------
Januar 2018
Alle Sitze und der Hocker sind neu bezogen. In dunkelblau und schön weich.
------------------------------------------------------
Januar 2018
Die neue HiVilux Rahmenleinwand in 2,8 m Breite hängt. Der Aufbau war sehr einfach, die Verarbeitung gefällt mir gut.
------------------------------------------------------
Dezember 2017
Übergangsweise (bis ich den 4K, HDR, rec2020 Projektor habe) wurde mir ein Full HD Projektor "geliehen". Ich bin überrascht gewesen, wie deutlich der Unterschied von HD-Ready (ohne 24p) zu Full-HD (mit 24p) ausfällt.
------------------------------------------------------
März 2017
Seit ich auf den Marantz SR6011 gewechselt habe,  bin ich mit meinem Ton mehr als zufrieden. Meine zusammen gewürfelten Lautsprecher klingen fast wie aus einem Guss und Bass habe ich jetzt auch deutlich mehr, nicht mehr so ein Gedröhne wie früher.
Ich habe auch gleich den Samsung UBD-K8500 UHD Spieler gekauft. 1. Um später bei dem Wechsel von HD auf UHD nicht alle Filme erneut kaufen zu müssen und 2. weil Atmos bzw. dts:x eher auf den UHDs zu finden ist.
------------------------------------------------------
2011
Die Stühle stammen aus dem Kino "Kurfürst-Lichtspiele" aus Großalmerode.

Das Podest wurde zusammen mit einem Freund in den Sommerferien gebaut.

Der Reckhorn Verstärker steht unter der ersten Sitzreihe, damit ich während des Filmguckens nachregeln kann.

Die Kosten sind geschätzt, da das Kaufdatum teilweise sehr weit zurück liegt. Würde ich heute alles neu ersetzen müssen... Oh je.

 

Bilddarstellung
HiViLux 16:9 Rahmenleinwand 9 cm Rahmenstärke 127 Zoll (280x158cm)
Abspielgeräte
Sony UBP-X700
Sony PlayStation 3
Audio
Marantz SR6011
2 x IMG Stageline STA 2000D für die zwei Hauptlautsprecher und die zwei Center sowie per Kanalbündelung für die zwei Subwoofer
Reckhorn A-403 (für die Körperschallwandler)
miniDSP 2x4
Lautsprecher
7.2.4
the box pro Achat 804 MKII
the box pro Achat 206 (einer oberhalb, einer unterhalb der Leinwand)
the box pro Achat 104
the box pro Achat 104
Dayton Audio UM15-22 Ultimax 15 Zoll von Variant Hifi, optimiert mit miniDSP
Magnat Interior IC 82 Deckenlautsprecher
Verkabelung
Lange Kupferdrähte mit Kunststoff ummantelt oder was dachtet ihr?
HDMI, man muß ja mit der Zeit gehen
HDMI... auch beim Ton.
Stromkabel... Ohne geht gar nicht. Ich habe es ausprobiert.
Sonstiges
Sony PlayStation 3
Körperschallwandler in der vorderen Sitzreihe
Steht alles auf dem Fußboden. Unter der Leinwand...
sind immer welche dabei...
Mir fällt schon etwas ein...

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ja. War mir gleich aufgefallen. Finde ich immer noch sehr chic. Man sieht sich immer zweimal...
Störmer
geschrieben am 10.06.2021 um 11:13
#23
Mein "BossTimeCinema" ist da ziemlich am Anfang auch zu sehen..
Eddem
geschrieben am 10.06.2021 um 11:05
von Eddem
#22
Schöne Bilder in der HKV Heimkino Galerie von deinem Kino, Eddem
Eddem
geschrieben am 10.06.2021 um 11:00
von Eddem
#21
Ein einmaliges Kino mit Charme und Charakter hast du da gebaut
Von mir gibt's volle 10 ,ich liebe deine oldschool Sitze...
Schau doch mal bei mir vorbei ..
Viel Spaß noch
LG Chris
Taneleer-Tivan
geschrieben am 11.05.2021 um 18:35
#20
Tolle Kino Sessel, hat was von einem richtigen Cinema.

Viel Spaß beim Sammeln und Filme schauen!

10 Punkte.
kaefer03
geschrieben am 28.02.2021 um 21:46
#19
Hallo Andreas, herzlichen Dank für deinen Besuch und Kommentar auf meiner Heimkinoseite. Dein Kino ist auch ganz was besonderes, deine Technik kann sich auch sehen lassen. Wie ich sehe haben wir den gleichen Filmgeschmack. Ich habe auch fast alle Arnold Schwarzenegger Filme. Habe mir erst die SteelBook's Running Man und Total Recall {neu Remastert} gekauft. Habe gesehen dass du auch UHD's hast. Kann dir nur empfehlen, dass du dir einen nativen 4K Beamer zulegst, wenn du einmal deinen Beamer austauscht. Die Bildqualität ist einfach der Hammer bei UHDs mit HDR. Wünsche dir noch viele schöne Filmstunden in deinem Heimkino.
Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und bleibt Gesund.
Viele Grüße aus Oberösterreich sendet dir Peter.
tampehei
geschrieben am 17.12.2020 um 21:55
#18
Auch sehr schön. Was mir vor allem gefällt ist wie du auf doch recht begrenztem Raum alles untergebracht hast, ohne dass es zu überladen wirkt. Gefällt mir sehr gut. Auch deine Technik kann sich wirklich sehen lassen. Da ist bei mir sicherlich noch Luft nach oben, aber im Moment bin ich zufrieden.
BobaFett1974
geschrieben am 17.12.2020 um 17:42
#17
Wow sehr cool gemacht, ein bisschen auf oldschool mit den Sesseln und dem alten Radio. Top Technik. Wünsche dir noch viel Spaß beim Filme schauen. Gruß Martin.
Omega530
geschrieben am 10.07.2020 um 16:28
#16
Die Front wirkt doch nun optisch deutlich besser. Gefällt mir sehr gut!
JokerofDarkness
geschrieben am 06.10.2019 um 23:23
#15
tolles Kino und unglaubliche Sammlung sehr cool. wünsche Dir viel spass mit deinem Hobby Gruss aus der Schweiz Kino Küenzi
Kino Küenzi
geschrieben am 30.07.2019 um 00:27
#14
Mit der neuen Bühne mach das Filmeschauen bestimmt noch viel mehr Spaß. Die neu bezogenen Kinosessel sehen auch stark aus! Gruß, Eddem
Eddem
geschrieben am 19.06.2019 um 10:00
von Eddem
#13
ich verneige mich für nostalgie und dieses kino mit schöner technik und toller sammlung
cloverfield99
geschrieben am 15.04.2018 um 18:47
#12
Hi Boba Fett, unbequem ist relativ. Manchmal denke ich darüber nach, die vordere Reihe durch eine Couch zu ersetzen. Meistens dann, wenn ich nicht so fit bin und gerne liegen würde. Aber normalerweise sitze ich immer aufrecht beim Film gucken. Bei Freunden habe ich schon auf diversen weiche Sitzen im privaten Kino gesessen. Das war nicht meins.
Störmer
geschrieben am 07.03.2018 um 12:03
#11
Hi Störmer, das mit den Kinostühlen finde ich echt cool, auch wenn es mir persönlich etwas zu unbequem wäre. Hab aber auch mit dem Gedanken geliebäugelt. Ansonsten passt der Rest doch wirklich schon gut. Hab genauso angefangen wie du, Eins nach dem Anderen. Übrigens den Han Solo Karbonit hab ich mir auch grad zugelegt. Bei Tenstickers.de da kannst du den Aufkleber direkt auf Maß drucken lassen und ab 50 € ist da Ganze Versandkostenfrei. Kannst dir's ja bei mir mal anschauen. Hat bei meiner Tür 70 € gekostet. Wünsche dir jedenfalls weiterhin noch viel Spaß beim Filmeschauen. Gruß Boba Fett
gelöscht
geschrieben am 07.03.2018 um 11:22
#10
Eins nach dem anderen. Das nächste ist der 4K Projektor. Dann sehen wir weiter...
Störmer
geschrieben am 22.01.2018 um 12:03
#9
Na der Anfang ist gemacht und mit ein klein wenig Farbe und Holz kannst Du die Optik enorm steigern. Bzgl. der zusammengewürfelten LS empfehle ich eBay Kleinanzeigen. Da lässt sich so manches gutes Schnäppchen machen.
JokerofDarkness
geschrieben am 21.01.2018 um 00:52
#8
Hab auch so angefangen, bin gespannt wie es sich bei dir weiter entwickelt. Bleib am Ball. Tolle Sammlung. Weiter so
svenemaxx
geschrieben am 05.01.2018 um 12:00
#7
Hi! Danke für dein Gästebuch Eintrag..hast ja eine üble Sammlung auf Lager, was dir fehlt ist eindeutig mehr Platz für die Sammlung :D. sowas hätte ich auch gerne!
BladeTNT
geschrieben am 31.07.2017 um 12:34
#6
Hallo Eddem, danke für den Kommentar. Ich bin dabei, die Stühle neu beziehen zu lassen. Es scheitert nur daran Zeit zu finden um den richtigen Stoff auszusuchen. Vielleicht klappt es im Urlaub. Und die Tür würde ich gerne mit Han Solo in Karbonit verschönern...
Störmer
geschrieben am 29.06.2017 um 12:13
#5
Hallo Andreas,
danke für deinen netten Kommentar. Ich schließe mich @Knight Castle und @Chris an."Was lange wärt wird endlich gut". Ich musste auch lange warten, bis ich mein Heimkino realisieren konnte. Nachdem ich den Anbau an unserem Wohnhaus fertiggestellt hatte und alle Arbeiten abgeschlossen habe, konnte ich endlich im Keller zwei schöne Räume für mein Heimkino und den Vorraum einrichten. Einen tollen Raum mit original Kinosessel hast du ja schon. Auch deine Technik ist nicht zu verachten. Also, viel Spaß damit, Eddem. .... www.Boss-Time-Cinema.Tumblr.com
Eddem
geschrieben am 28.06.2017 um 11:09
von Eddem
#4

Top Angebote

Störmer
Aktivität
Forenbeiträge9
Kommentare154
Blogbeiträge2
Clubposts0
Bewertungen34
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Störmer
Ja. War mir gleich …
von Eddem
Mein "BossTime…
von Eddem
Schöne Bilder in de…
Ein einmaliges Kino…
von kaefer03
Tolle Kino Sessel, …

Änderungen

von Parasit 
am 13.06.2021, 17:44
von bobbele85 
am 12.06.2021, 20:47
von Berndle69 
am 11.06.2021, 20:12
von kaefer03 
am 08.06.2021, 21:17
von Eddem 
am 08.06.2021, 12:52
Das Heimkino von Störmer wurde 529x besucht.