Heimkino von prover

3D Cinemania:

FULL-HD 3D-Kellerkino mit Optoma HD151x und High-End-CRT-Beamer SONY 1292, 7.1 Dolby-True-HD-Soundanlage und Nvidia 3D Vision Technik.
 
Gesamt Budget ca. 20.500 EUR
- Technik-Kosten ca. 17.500 EUR
- Merchandising ca. 500 EUR
- Raum-Design ca. 2.500 EUR
Dieses Heimkino wurde 2514x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 03. Mai 2016
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 42x bewertet mit ø 8,88 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Mein Heimkino durchlief im Laufe der Jahre verschiedene Stadien der Entwicklung/Ausbaus, hier sind die wichtigsten aufgeführt:
  1. 1998 - Erste Schritte
    Aufbau Wohnzimmer-Kino, Analoge 5.1 Dolby Pro Logic Anlage, LCD-Beamer SANYO PLCSU15 (800x600), HTPC
  2. 2001 - Wohnzimmerkino die 2.te
    Aufbau eines neuen Wohnzimmer-Kinos, Digitale 5.1 DTS-Anlage, HD-Ready CRT-Beamer SONY 1271
  3. 2007 - Wohnzimmerkino goes Bluray
    die Bluray erhält Einzug mit einer PS3, CRT - Beamer erhält eine HDMI-Input-Karte
  4. Ende 2007 - Kelleraufbau
    Beginn mit dem Aufbau eines dedizierten Kinos im Keller
  5. 2009 - Erste Inbetriebnahme des Kellerkinos
    Digitale 7.1 DTS-Anlage, HD-Ready CRT-Beamer SONY 1271, Samsung BD-P1600 Bluray-Player
  6. Mitte 2009 - Neuer Projektor im Kellerkino
    Alter Projektor wird durch einen High End 9-Zoll Full-HD CRT-Beamer SONY 1292 ersetzt
  7. Ende 2010 -  Kellerkino goes 3D
    Anschaffung eines HDMI1.4-RGB-Wandlders für die 3D-Wiedergabe, Aufbau eines 3D-Bluray-HTPC's mit Nvidia 3D-Vision, Anschaffung eines externen IR-Emitters für die Nvidia-Shutter-Brillen
  8. 2011 - Kellerkino goes True-HD
    Einsatz eines Yamaha RXV-467-3D-ready Verstärkers
  9. 2012 - Kellerkino goes DLP for 3D
    Anschaffung eines Optoma HD300X-FUll-HD-3D Beamers speziell für die Wiedergabe von 3D-Inhalten.
  10. April 2013 - Kellekino goes High End DLP for 3D
    Nach längerer Überlegung habe ich mich dazu entschieden meinen Röhrenprojektor für 2D weiter zu nutzen, für 3D habe ich mir den 3D-Referenzverdächtigen DLP-Beamer Mitsubishi HC7800D angeschafft.
  11. Februar 2014 - Wohnzimmerkino goes High End SXRD & 3D
    Nach längerer Suche wurde ein Mitsubishi HC9000D SXRD-Projektor angeschafft. Mittelfristig soll er über einen Universal-Emitter (Gen2) auf der gleichen Basis für die 3D-Wiedergabe erweitert werden.
  12. Februar 2016 - Vorbereitungen für Dolby_Atmos
    Installation von zwei Paaren von Deckenlautsprechern für die Wiedergabe von Dolby-Atmos Soundtracks 
  13. Mai 2016 - Neuer 3D DLP-Beamer für das Kellerkino
    Der Mitsubishi HC7800D wurde durch den lichtstärkeren aktuellen 3D DLP-Beamer Optoma HD151x ersetzt.
Details zum Aufbau des Keller-Kinos

Als die Planung abgeschclossen war  (November 2007) habe ich mich zunächst einmal daran gemacht den 65Kg schweren Projektor (einen weiteren SONY 1271) an der vorausberechneten Stelle an der Decke anzubringen. Es ist eine heikle Angelegenheit einen so schweren Gegenstand +- 1cm (grösser dürfte die Abweichung nicht sein) genau anzubringen. Das Manöver glückte jedoch und die gute Planung hatte sich bereits zu diesem Zeitpunkt ausbezahlt.
 
Als nächstes habe ich angefangen die Elektroinstallation und die ganze Kabel für Audio zu verlegen. Parallel dazu fing ich an die Leinwandinstallation (akustisch transparent) und die dahinter liegende Technik (Front-, Center-Lautsprecher und Subwoofer) zu installieren sowie eine Regalwand (in der der Projektor integriert wurde) wo Platz für die Discs und die weitere Technik ist. Kurz darauf habe ich das Leinwandtuch auf den Rahmen gespannt und erste wirkliche Projektionsversuche durchgeführt, um den Projektor grob zu kalibrieren. Das Ergebnis lies sich bereits sehen.
 
 
Die Leinwand ist eine 16:9 allerdings mit einer variable vertikalen Maskierung (für die Verstellung wird ein handelsüblicher Rolladenmotor mit Fernbedienung genutzt), die eine cinemascope-Maskierung erlaubt. Die Antwort auf die Frage nach den richtigen Sitzgelegenheiten lieferte ebay mit fast neuen echten Kinositzen von denen ich 6 für mein Heimkino erwarb, ich muss dabei bemerken: Suuuuper bequem! Die zweite Reihe habe ich auf einem Podest gestellt, das erst in mühsamer Kleinarbeit hergestellt werden musste.
 
Der Beamer (doch recht laut) hat von mir eine hush-box gekriegt, so dass ein ungestörtes Kinovergnügen möglich ist. Von Anfang an geplant war ein Abhängen der Decke (mühsames Geschäft ...), das ich konsequent durchgeführt habe. Ich habe den Projektor endkalibriert (inklusive Graustufeneinmessung und Einstellung) und hatte ein technisch funktionierendes Heimkino. Es fehlten jedoch etliche optische Arbeiten (Tapezieren, streichen, Boden verlegen, etc.). 
 
Leider hielt das nicht lange, der Projektor entwickelte ein Defekt nach drei Monaten, was mich veranlasste ein neues CRT-Gerät zu suchen. Es wurde ein 9-Zoll Gerät der High-End Klasse mit einer max. Auflösung von ca. 2000x1600 und flüssig gekoppelten Optiken (weniger Hallationseffekte, mehr Schärfe). Ich habe tatsächlich ein Gerät mit wenig Stunden gefunden (hat ein bissl was gekostet...) und den alten Projektor ersetzt (diesmal waren es knapp 100 Kg, die an die Decke mussten). Der erste Versuch nach der Einstellung..... es war der Hammer! Der alte 1271 mit seinen nativen 1600x1200 Auflösung war nicht schlecht aber die Schärfe und der Kontrast des neuen Bildes war eine neue Dimension.
 
Die Alte Hush-box musste durch eine neue ersetzt werden, da die Maße des neuen Projektors grösser sind. Die warme Abluft wird per Abluftkanal mit Lüfter (Nachlauf mit Temperatursteuerung) in den Nebenraum abgeführt. Zwischenzeitlich habe ich den Projektor einer Lüftermodifikation unterzogen, seitdem ist er fast nicht mehr zu hören.

Mittlerweile habe ich die Tapezierarbeiten, die Streicherei und das Anbringen von schwarzem Moltonstoff am Leinwandrahmen und Maskierung erledigt (siehe Bilder). Es fehlt jedoch noch ein entsprechender Boden, den ich aber erst anbringen werden, wenn alle Arbeiten auch hinter dem Projektor (eine Art Arbeitsraum von mir) auch abgeschlossen sind. Etliche Filplakate warten auch noch auf die Anbringung.

Hier ist eine Liste der bereits verwendeten Komponenten:
  • SONY 1292 QMG
  • Optoma HD300X
  • SAMSUNG BD-P1600
  • SONY PS3
  • HTPC, Nvidia GTS450, LG CH10LS Bluray-Combo
  • 3D-fähiger HDMI1.4-RGB Wandler Moome EXT V3
  • Nvidia 3D Vision Kit (IR-Emitter und Shutterbrillen)
  • Gen2-IR-Emitter Array für die Shutterbrillensteuerung
  • YAMAHA RXV467 5.1 DTS-HS,Dolby True-HD AV-Receiver
    mit Vorverstärker-Ausgang für hintere Surround Boxen
  • Front-, Center-Lautsprecher und Subwoofer von HECO
    Suroundboxen von Infinity
Alle Projektoren wurden von mir per Colorimeter (EyeOne+ColorHCFR) für eine möglichst exakte Farb- und Graustufen-Widergabe kalibriert. Beim Kalibrieren vom Acer zeigte sich wie schlecht die Herstellervoreinstellungen in Bezug auf Kontrast, Helligkeit und Farbsättigung sein können. Der Optoma hingegen zeigte im "Bezug"-Modus keine so große Abweichungen.

11.2012

Nachdem der Optoma HD300X nun mehr als ein halbes Jahr im Gebrauch ist kann ich folgendes Fazit ziehen: die 3D-WIedergabe ist gut bis sehr gut mit einem ausreichend helles Bild ohnen nennenwertes Ghosting. Bei der 2D-Wiedergabe hat mich das Gerät entäuscht, es ist einfach viel zu viel Streulicht zu sehen, dementsprechend ist auch der Schwarzwert nicht wirklich gut. Deshalb kommt DLP und der Optoma als langfristiger 2D-Erstatz für meinen CRT nicht in Frage und wird in absehbarer Zeit durch einen D-ILA Projektor ausgetauscht. Ich befinde mich in den letzten Zügen bzgl.d er Auswahl. Ich habe mehrere Geräte im Vergleich bei einem Profi angeschaut und bin zu dem Schluß gekommen, dass es ein SONY wird. Zur engeren Auswahl stehen momentan zwei Geräte: HW30 und HW50. Einer dieser beiden Projektoren wird den Optoma ersetzen.

04.2013

Nach einigen Sitzungen beim Fachhändler habe ich vom Kauf eines SXRD-Gerätes zu Gunsten des Mitsubishi HC7800D abgesehen. In 2D ist insbesondere der SONY HW50 nicht zu schlagen, was 3D anbelangt ist jedoch der Mitsubishi nicht zu schlagen. Druch die Superschnellen Feroelektrische Shutterbrillen weist er kaum Ghosting auf im direkten Vergleich zum HW50. Somit hängt jetzt an meiner Heimkinodecke in Tandem zu meinem SONY 1292 (für 2D) der Mitsubishi. Dafür ist der Optoma herausgeflogen.

02.2014

Die SXRD(D-ILA) - Thematik hat mich noch lange nicht losgelassen. Ich habe mein Wohnzimmer-Kino mit einem Mitsubishi HC9000D upgedated. Das ist der Vorgänger vom HC5 und nutzt die gleichen SXRD-Panele von SONY, die auch in der SONY HW-30/50 Reihe verbaut sind. Natürlich Full-HD und 3D-fähig. Die 3D-Fähigkeit muss jedoch mittelfristig mit einem Universalemitter (Gen2) hergestellt werden. Das 2D-Bild ist den SONY-Geräten ebenbürdig, super Schwarztöne, Kontrast und tolle Farben, fast wie ein Röhrenbeamer :-)
 
Bilddarstellung
3m breite akustisch transparente 16:9 bzw. cinemascope Leinwand
Abspielgeräte
Sony PlayStation 3
Philips BDP3280
twonky server
Dreambox HD800
HTPC, Blu-ray LW, Nvidia GTS450 HDMI1.4, 3D-fähig
Audio
YAMAHA RX-DSP5
Lautsprecher
7.1
HECO
HECO
Infinity
Infinity
HECO Victa Sub
Verkabelung
Lausprecherkabel
HDMI1.4, DVI, RGB, HD-Fury, Moome EXT 3D
Optisch, HDMI
Sonstiges
Nintendo DS, Nintendo 3DS, Nintendo Wii, Sony PlayStation 3
3D-fähiger HDMI1.4 zu RGB Wandler Moome EXT V3,
Nvidia 3D-Vision Technik inklusive Brillen, 3DTV-IR-Emitter-Array, SONY VPL 1292Q FULLHD Röhrenbeamer, Mitsubishi HC9000D - SXRD - Beamer
iRule-App für iphone, Global Cache Gateway
Sound-Absorber, Bodenausbau

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Mit viel Liebe gemacht, Respekt.
Viel Spass beim Filme schauen. 10 Punkte.
kaefer03
geschrieben am 02.05.2016 um 20:42
#39
Man merk dass viel Liebe drin steckt. Schöne Arbeit!
DeSasch
geschrieben am 20.05.2014 um 12:31
#38
Der CRT Beamer ist ja eine richtige Wuchtbrumme. Viel Spaß weiterhin mit deinen tollen Komponenten.
bordon38
geschrieben am 04.04.2014 um 14:10
#37
Super Heimkino mit Top Technik , alles toll gemacht gefällt mir !!!! 2 Kinos , nicht schlecht.

schau doch bei mir auch mal vorbei , würd mich freuen !!!

MFG.
Lazarus79
geschrieben am 26.09.2013 um 11:16
#36
Grüße DICH Operator @PROVER.! Ich wünsche DIR stets gute Unterhaltung und Spannung in deinem exzellenten Heimkino. Genieße deine hochwertigen VIDEO- und AUDIO- Komponenten. High-End, mit allen SINNEN. Meine Bewertung, auch für die ZUKUNFT:+10ex10*+*STARS* In diesem Sinne...
docharry2005
geschrieben am 26.04.2013 um 08:34
#35
der SONY bleibt bis er ausfällt drin :-) Was 2D-Wiedergabe betrifft sticht er immer noch jeden LCos/SXRD-Beamer...
prover
geschrieben am 25.04.2013 um 18:39
von prover
#34
Hut ab vor der ganzen arbeit.geile Kinos und geile technik
svenemaxx
geschrieben am 19.04.2013 um 15:45
#33
Waaahnsinn-hast du's gut-gleich 2 HK's!!! Sieht Hammer aus!!! Volle Punkte auch von mir! Lg Maik
maik76
geschrieben am 02.04.2013 um 22:09
von maik76
#32
Sehr schönes HK!!Gefällt mir sehr gut!!Weiter so!!!
19badboy76
geschrieben am 27.11.2012 um 14:49
#31
Übler Heimkinowahnsinn! Hut ab, gleich mehrere Kinos in einem Haus! Coole Sache!
Lippi1980
geschrieben am 19.06.2012 um 16:49
#30
Wahnsinn!!! Respekt für die Arbeit und die Euronen die dahinter stecken. Traumhafte Technik! 10 Sternchen aus Köln ...
SonRay
geschrieben am 05.06.2012 um 22:04
von SonRay
#29
Teilen kann ich mich nicht, aber es ist halt eine Passion... Ich bin hier im Forum übrigens nicht der Einzige ;-)
prover
geschrieben am 15.01.2012 um 17:38
von prover
#28
aja der erste mensch der sich teilen kann glückwunsch viel spass damit Mfg
bärentatze
geschrieben am 27.11.2011 um 10:58
#27
Eigentlich sind es drei, aber WoZi und DaGe sind sozusagen im Wohnraum integriert :-)
prover
geschrieben am 15.11.2011 um 14:57
von prover
#26
Sachnmal, wieviele Heimkinos waren das jetzt eigentlich ^^
Nessy
geschrieben am 14.11.2011 um 17:12
von Nessy
#25
Krass, das ist ja nicht ein Keimkino, das sind ja gleich 3 !!!
Volle Punktzahl!
check87
geschrieben am 04.11.2011 um 12:35
#24
Ein tolles kino was du hast.
carhifi
geschrieben am 20.10.2011 um 14:40
#23
Wahnsinn dieser Beamer!!! Und Guitarren bis zum abwinken ;-))) absolut 1. Sahne 10 Points
KingDingelling
geschrieben am 12.09.2011 um 18:00
#22
Das ist natürlich mal ein wirklich vollwertiges Kino! Da fehlts an nichts.
Simonchichi
geschrieben am 12.09.2011 um 16:30
#21
Danke für deinen Comment, ja es liegt am Platzproblem!
Wow dein Kino ist der Hammer! Vermittelt wirklich echtes Kino-feeling!!!
nize greez
pitri
geschrieben am 04.05.2011 um 14:55
von pitri
#20

Top Angebote

prover
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge9
Kommentare42
Blogbeiträge3
Clubposts24
Bewertungen120
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von kaefer03
Mit viel Liebe gema…
von DeSasch
Man merk dass viel …
von bordon38
Der CRT Beamer ist …
Super Heimkino mit …
Grüße DICH Operator…

Änderungen

am 12.07.2020, 18:49
von tampehei 
am 12.07.2020, 14:56
von loeffel_1 
am 10.07.2020, 15:24
am 09.07.2020, 09:26
von thaslider 
am 09.07.2020, 07:25
Das Heimkino von prover wurde 2.514x besucht.