Heimkino von chbomu

My long way to Heimkino:
Am Anfang war Stereo. Anno 2002 packte mich die Begeistung für Heimkino und Dolby Sorround. Unten könnt Ihr meinen Weg bis heute nachlesen. Ein paar Bilder gibt es auch. Ich freue mich auf viele Kommentare und hoffe auf viele positive Bewertungen!
 
Gesamt Budget ca. 11.900 EUR
- Technik-Kosten ca. 9.900 EUR
- Raum-Design ca. 2.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 262x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 05. Oktober 2015
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 13x bewertet mit ø 8,46 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Update Sep.2015---------------------------------------------------------------

Am vergangenen Wochenende konnte ich einfach nicht wiederstehen. Sah ich doch bei Kleinanzeigen einen Yamaha RX-A3030 mit noch zwei Jahren Restgarantie für unter 1000 Steine, nach kurzem Mailverkehr konnten wir uns auf einen, für mich, extrem fairen Preis einigen.

Also den aktullen 2010er raus und 3030er rein. Wow, jetzt verstehe ich den Preisunterschied!!!!
Mal abgesehen von Atmos bin ich Verstärkerseitig jetzt, denke ich, auf dem neuesten Stand und auch Spotify kann jetzt ohne zusätzliche Geräte ins Wohnzimmer einziehen.
Nebenbei habe ich noch meinen Plattenspieler im Keller entstaubt und angeschlossen. So eine gute alte Schalplatte hat schon irgendwie ihren Reiz.
Mal sehen was sich als nächstes findet :-)

Stand Aug.2015----------------------------------------------------------------

Hallo Heimkinofans und BD Gemeinde,

als ich vor einigen Tagen über das Heimkino von Vagore auf die BD Seite gestoßen bin und mir seine tolle Umsetzung ansah, dachte ich "nah da interessiert sich doch keine S... für mein Wohnzimmerkino."

Weit gefehlt!!! Nach näherem hinsehen, der Beschreibung anderer Heimkinos und durchsicht der Fotos war mir klar, das meine Umsetzung gar nicht so schlecht ist.

Hey, ich will hier niemanden Beleidigen!!! Ganz im Gegenteil. Den meisten von Euch geht es vermutlich wie mir. Mietwohnung, kein Budget, kein Platz, keine Zeit, Kinder, wenig begeistere Ehefrau.
Es gibt viele Gründe die es verhindern unseren Traum zu realisierern, bzw. von jetzt auf gleich in die Tat umzusetzen.

Das ist auch Gleichzeitig die Erklärung für den Titel meines Traumes "My long way to Heimkino!"

Nachdem ich nun endlich auch die technischen Hürden der BD-Seite überwunden habe, so kurz wie möglich mein aktuelle Wohnkinolösung präsentieren. Zunächst ein wenig über den langen und steinigen Weg bis heute.

Meine Abhängigkeit begann so um das Jahr 1984/85. Damals, also um genau zu sein, Weihnachten 1985 gabe es, nach langem bitten und betteln und sponsered bei der gesamten Verwandschaft einen "Hifi" - Turm von Sanyo. Ich war der glücklichste Junge auf Erden.
Leider hielt die Freude nur kurz, als mein bis heute bester Kumpel mit einer richtig tollen Stereoanlage (Bausteine) inkl. CD-Player aufwarten konnte.
Klar das ich nun auch einen CD wollte! Blöd nur das die Sanyo keinen Anschluß dafür hatte.
So ergab es sich, dass ich per Zufall von einem wirklich sehr gut bezahlten Job für Schüler auf dem Münchner Schlachthof erfuhr. Ich erspare auch die Details; nur soviel, es war echt widerlich! Aber eben echt gut bezahlt und das ganze auch noch Cash auf die Kralle.
So arbeitet ich von 1986 bis 1989 täglich vor der Schule von 4:30h bis 7:00h auf dem Schlachthof um mir meinen Traum zu erfüllen.

Als ich dann im November 1989 endlich genug für meine erste richtige Stereoanlage hatte mußte sogar meine Vater mangels Volljährigkeit mit zu Saturn. Es hielten ein Akai AM93, Akai GX95, Philips CD880, Dual CS505-3 und ein Paar T+A Criterion TMR 120 einzug.
Das ganze Stand dann mangels Platz im elterlichen Wohnzimmer. Den Plattenspieler habe ich übrigens heute noch.

1999 zog dann meine heutige Frau in meine damals zweite Wohnung und erste gemeinsame Wohnung ein.
Es dauerte nicht lange und das gemaule wegen der  r i i i i e s i g  e n  Lautsprecher ging los.

Als 2002, nach den nicht endenwohlenden "Hinweisen" meiner Frau, die gesamte Stereoanlage (könnte heute noch heulen!!!!) verkauft wurde; speziell das gemeckere wegen der Standboxen war unerträglich, begann meine Reise zum Heimkino.

Meine Gattin zeigte sich gnädig und gestattete mir was kleines, man was war ich für ein Idiot!!!
Kaufte ich mir doch tatsächlich für etwas über 1000 Öken eine "Dolbysorround Anlage"! Meine Herren was für ein Abstieg!!!!

2008 hatte ich dann meine Eier zurück und die Schnauze gestrichen voll, außerdem war endlich das Budget für ein paar anständige Lautsprecher und einen passenden Vollverstärker da. Ich konnte mein Glück kaum fassen! Endlich wieder richtig Musik hören.

Nach langer Recherche, unzähligen Kilometern auf deutschen Autobahnen und Stunden in Hörstudios entschied ich mich dann für im Januar 2009 für den Erwerb der Nubert nuVero11. Kurzhand wieder einen Akai AM93 bei E-Bay geschossen und den Technics-, Quadralmüll rausgeschmissen. Den DVD von Panasonic habe ich bis heute behalten (Steht jetzt im Schlafzimmer).
Nun hatte ich endlich wieder Stereo in Vollendung. Dumm nur, dass, so schlecht die kleinen Quäken von Quadral auch waren, Filme in Sorround war nun nicht mehr.

Es dauerte dann nochmals ca. 2 Jahre bis die Entscheidung für den Yamaha RX-V2067 fiel, naja und das Geld war dann auch da.

Hieraus ergab sich allerdings ein neues Problem.
Die Bautiefe des 2067er wollte so garnicht zu den bisherigen Möbeln passen. Nachdem ich, des häuslichen Friedens willen meiner Frau einige Zugeständnisse gemacht hatte, ging es also ins Möbelaus um noch schnell ein schönes Lowboard mit ausreichend Tiefe zu kaufen.
Denkst de! Die Möbelhersteller haben es bis heute nicht geschnallt, dass ein Lowboard zur dezenten Integration einer anständigen AVR Anlage mit 40 cm Außentiefe für den Eimer ist.

Irgendwie hatte ich mich schon mit dem Gedanken abgefunden 1000 Steine oder mehr für ein Lowboard von Spectral oder Jahnke aufbringen zu müssen. Da kam mir Meister Zufall zu Hilfe.

Der Verkäufer im Möbelhaus zählte gedanklich vermutlich schon seine Provision für das überteuerte Lowboard von Jahnke das ich bestellen wollte. Da entdeckte meine Gattin, in einer Ecke bei den Hifi-Möbeln ein Lowboard mit ausreichend Tiefe, was uns auch noch beiden gefiel!
Noch besser war, dass das Ganze im Angebot war und ich das Ding für 200 Euronen schießen konnte.
Was für ein Glück! Da bleibt ja noch Budget für ein paar Blumen für meine Holde und ein Blu-Ray Player ist auch noch drin.

Von da an kamen dann irgendwie jedes Jahr ein oder zwei Teile dazu.
Es wurden Bausteine ausgewechselt oder bei guten Gelegenheiten gab es ein Upgrade.

Heute würde ich die Ausbaustufe als Stand 5,5 bezeichnen. Die finale Ausbaustufe Stand heute ist 10,0. Also dauert es Sicher nochmal mindestens 3 Jahre bis ich am Zeil bin. Wobei kommt man da je an?

Übrigens, die Technikkosten sind die Preise die ich bezahlt habe und nicht die Listenpreise.

Ich freue mich auf Eure Kommentare und hoffe das Euch meine vorläufig Ausbaustufe gefällt. Gegen möglichst gute Bewertungen habe ich naturlich auch nichts einzuwenden.



Bilddarstellung
Lenovo
Abspielgeräte
Philips BDP7700
Synology DS212j
Panasonic DVD 535
Sony CDP897
Yamaha K-540, Dual CS505-3
Audio
Endstufen Onkyo M-5590 + Yamaha MX-630
Lautsprecher
Nubert / Eigenbau
NuVero11
NuVero7
Breitband Eigenbau
Verkabelung
Oehlbach
Oehlbach
Acoustic Research
Sonstiges
keine Konsole
Fibaro Home Control
Vernetzung über Devolo D-Lan Adapter
Möbelhaus mit eigener Modifikation
I-Pad Air2
Subwoofer 2 x NuVero AW12
Beamer + elektrische Leinwand.
Upgrade TV auf 65"
Surround und Back NuVero30 oder nuJubilee 40.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 06.04.2017 um 18:41
#10
Sehr schönes Wohnheimkino mit super Equipment. Ein Beamer plus Motorleinwand würden sich in deinem Wohnzimmer gut machen. 10 Sterne Gruß, Eddem .... Mein Heimkino im Internet: www.Boss-Time-Cinema.Tumblr.com
geschrieben am 18.01.2017 um 19:09
#9
Ein sehr schönes Wohnkino mit toller Technik hast du. Lautsprecher der Spitzenklasse!! Da gebe ich gerne mal meine 10 Sterne. Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Filme schauen.
geschrieben am 18.11.2015 um 10:43
#8
Geschmäcker sind halt verschieden, mir wäre dein Kabelsalat hinter den Boxen zu viel und unordentlich. Ansonsten ganz nettes Heimkino, weiterhin viel Spaß auch ohne Atmos und dts-x (-:
geschrieben am 08.10.2015 um 18:31
#7
Vielen lieben Dank für deinen Kommentar bei mir.

Technik ist top , allerdings ist mir die Front etwas zu "clean".
Mag wohl in erster Linie daran liegen das alles in Weiß gehalten ist.

Vielleicht kannst du auch noch dein Kabel Management verbessern :)
geschrieben am 07.10.2015 um 10:40
#6
Erstmal Danke ich dir für deinen Besuch und hinterlasse auch gleich mal meinen Senf hier. Man kann auf den ersten Blick sehen, welchem Hobby du frönst...Du bist Musik-Genießer und hörst sie am liebsten auf die "alte Art und Weise"....an den Formen halte ich auch noch fest, der ganze neumodische Scheiß ist auch nix für mich...:-))...Viel Freude dir und deiner Familie noch mit deinem Hobby...:-)
geschrieben am 06.10.2015 um 14:06
#5
Schöne Hardware hast du da und ein stylisches Wohnzimmer! Besonders die Retro Teile gefallen mir richtig gut. Auch deine stattliche Sammlung kann sich sehen lassen! Wirklich schön.
geschrieben am 04.10.2015 um 16:25
#4
Danke für deinen netten Eintrag bei mir !!
Bei dir siehts Hammer aus ,Mega Lautsprecher und top Technick ,gefällt mir sehr gut .
Lg
geschrieben am 03.10.2015 um 20:30
#3
schöne Story muss ich sagen und dein Heimkino gefällt mir auch sehr gut, sehr geschmackvoll sieht es aus. schöne Grüße aus dem Harz :-D
geschrieben am 26.09.2015 um 20:09
#2
Coole story...und nette Gerätschaften ;-) ... nubert wäre auch meine Alternativwahl gewesen...yammi - selbstredend...als technikbegeisterte Frau hat man allerdings auch Probleme - weil ER neidisch is...sfg...
geschrieben am 26.09.2015 um 18:00
#1
Tolle Technik !! Viel Spaß noch. Und vielen Dank für deinen netten Kommentar.

Top Angebote

chbomu
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare0
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen0
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Eddem 
am Sehr schönes Wohnhe…
von chris007 
am Ein sehr schönes Wo…
von manni1488 
am Geschmäcker sind ha…
von Portvv 
am Vielen lieben Dank …
am Erstmal Danke ich d…

Änderungen

am 13.12.2018, 23:00
von conni110 
am 13.12.2018, 01:27
von flash77 
am 12.12.2018, 14:06
am 11.12.2018, 16:59
von Evil Dead 
am 10.12.2018, 14:11

Zufalls-Heimkino