Tribute von Panem [Review und Buchbezug]

Aufrufe: 133
Kommentare: 11
Danke: 10
3. September 2013

Was passiert, wenn man zunächst ein Buch liest und dann den Film schaut? Das habe ich mal wieder herausgefunden, als ich am Wochenende die Tribute von Panem gesehen habe. Vor einiger Zeit habe ich die Bücher gelesen und dazu auch folgenden Blog verfasst.

www.bluray-disc.de/blulife/blog/bttony/15476-buchrezension-die-tribute-von-panem

Nun habe ich es endlich geschafft, die Bluray zu schauen.

Vorweg möchte ich anmerken, dass Bild und Ton ausgezeichnet sind. Die ab und an kritisierte „Wackelkamera“ fand ich nur sehr selten störend.

[Der folgende Text wird Spoiler zu Buch und Film enthalten]

Der Film weicht in dem was er zeigt, nur sehr selten vom Buch ab. Einige Dinge weichen dann doch ab, stellen aber sicher, dass der Film sich nicht in Details verrennt. Z.B. die Spotttölpel-Brosche wird nicht von Katniss gekauft sondern von einer Freundin geschenkt. Die Toten der Hunger Games werden nach dem Tod abgeholt. Aber das sind nur Kleinigkeiten.

Ich hatte das Gefühl, dass eine Menge einfach nicht erzählt werden konnte. Die Hintergründe zu einigen Geschehnissen fehlten in meinen Augen. Meine Freundin hat mit mir geschaut und ich hab mich häufig gefragt, wie sie das überhaupt verstehen soll. Bspw. die Mitgefühlsbekundungen des Publikums per Handzeichen. Vor allem aber die ganze Geschichte um die Benotungen der Tribute, Sponsoren etc. Das empfand ich als nicht so einfach nachvollziehbar. Und ihr wisst ja wie Frauen sind, die können nicht mal einfach sagen: Na gut, so ist das jetzt eben.

Erstaunlicherweise führte das aber nur zu sehr wenig Nachfragen und störte den Filmgenuss überhaupt nicht. Es scheint also so, als ob der Film es schafft, dem Leser viele Anknüpfungspunkte zu liefern, die den Nicht-Leser gar nicht stören.

Wie hat der Film im Vergleich zum Buch abgeschnitten? Sehr gut. Wie erwähnt wurden bei der Handlung keine Abstriche gemacht. Der Film zeigt stets ein glaubhaftes Bild der Welt von Panem. Besonders beeindruckend empfand ich die Darstellung von District 12 bis zur Wahl. Auch das Kapitol wirkte wie im Buch. (Detail aus dem Buch: Kohle wird in D12 gefördert, deshalb sehen die Kostüme so aus. – Konnte man das im Film nachvollziehen?) Die Arena war ebenfalls sehr schön gemacht. Der Kontrast von scheinbar unberührter Natur und Hightech-Arena ist faszinierend. Ebenso wie im Buch hat mich die Szene des Spielstarts beeindruckt. Ich empfand die Entwicklung von Peeta und Katniss als zu oberflächlich und die Scheinliebe seitens Katniss nicht nachvollziehbar. Meine Freundin hat das allerdings alles durchschaut, also lag es wieder am Tiefgang des Buches. Schließlich lässt einen der Film mit einem ebenso schalen Gefühl zurück wie dies auch das Buch getan hat.

Wie war die Besetzung? Außergewöhnlich gut. Katniss ist auf den Punkt getroffen. Nicht zu schön, nicht zu wild. Genau richtig. Peeta ist für mich eine Überraschung gewesen. Im Buch hatte ich ihn mir anders vorgestellt, aber der Schauspieler war so glaubwürdig, dass er mich vollkommen überzeugt hat. Die übrigen Darsteller waren alle in Ordnung. Die Mutter, die Schwester, der Mentor, der Diktator, die übrigen Tribute. Nichts auszusetzen. Ich fand Woody Harrelson als versoffenen Trainer gut, aber nicht überragend. Dafür war die Rolle wohl auch zu farblos. Donald Sutherland als Diktator finde ich äußerst gelungen. Ich bin sehr gespannt, wie er in den weiteren Filmen rüberkommen wird.

Und das ist es auch, womit mich der Film zurücklässt: Spannung auf die nächsten Teile.

Fazit: Ein toller Film, der als Buchumsetzung überzeugt. In Bild, Ton und Handlung brilliant. Modernes Action-Kino mit Niveau!

VG, Christian
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
@Sebastian: Es freut mich natürlich, wenn ich dich auf ein Buch, das mit viel Spaß gemacht hat, neugierig machen konnte.

@hightower: Ich kann mir bei Sutherland schon ganz gut den Geruch von Rosen und Blut vorstellen ;-) Mit Mentorin meinst du diese geschminkte Truller? Ja, die wurde ja bis zur Bedeutungslosigkeit reduziert.
BTTony
06.09.2013 um 09:26
von BTTony
#11
Danke für den Blog :-)

Ich habe das Buch nicht gelesen "nur" gehört, war aber komplett. Vom ersten teil war ich hin und weg und haben ihn drei mal gehört. Die anderen zwei Teile fand ich dann okay, mehr aber auch nicht. Wr dann halt das Erwartete.

Bei Woody ging es mir wie Dir, okay, merh aber auch nicht. Und Donal Sutherlandfand ich im Film schwach, vor allem im Vergleich zum Buch und was auch noch auf ihn zukommt. Obwohl, da kann er dann vielleicht wieder glänzen.
Wenn ich schlecht besetz fand, war die Mentorin von Katniss. Die fand ich im Buch ziemlich krass, wurde aber nicht gut umgesetzt.

Danke für den Blog!
Cine-Man
05.09.2013 um 22:13
#10
@ BTTony - seltsam - nun ja, hilft nichts :-).
Hätte auch keinen Grund zum Löschen gegeben, denn der Kommentar war voll des Lobes für diesen wirklich lesenswerten Blog, der mich dazu bewegt hat, die "Tribute" nun endlich auch mal zu sehen und zu lesen, was ich bisher mit Blick auf die Plagiatsvorwürfe zu dem wunderbaren "Battle Royale" immer wieder zurückgestellt hatte. Insoweit hat Dein Blog bei mir also "innitiale" Wirkung - Danke dafür!
Cineast aka Filmnerd
04.09.2013 um 16:16
#9
@Sebastian: Ich hab hier nichts gelesen. Würds ja nicht löschen ;-)
BTTony
04.09.2013 um 15:29
von BTTony
#8
Mmmm - hatte ich hier nicht einen Kommentar abgegeben? ... und nu is er weg ... seltsam - hoffe @ BTTony, dass er gleichwohl bei Dir angekommen war... :-)
Cineast aka Filmnerd
04.09.2013 um 15:08
#7
Mir gefällt Battle Royal auch sehr gut. Aber es sind einfach vom Stil her sehr unterschiedliche Filme. BR erschreckt vielmehr durch die Gewalt.

Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, eine Idee aufzugreifen, solange etwas neues ins Spiel kommt. Der neue Aspekt bei Panem ist Katniss, die sowohl im Film als auch im Buch die Handlung vor allem auch emotional dominiert.
BTTony
04.09.2013 um 13:50
von BTTony
#6
@Kai: Der Vergleich mit Battle Royale ist gut, die Autorin musste sogar vor Gericht weil es hieß sie hätte die Idee von Battle Royale geklaut ;-)

battle Royale ist ebenfalls eine Romanverfilmung welches wie Panem sehr nah an der Vorlage ist. Ich persönlich finde die Panem Bücher und den Film, sowie Battle Royale Film und Buch klasse
Sawasdee1983
04.09.2013 um 11:49
#5
I. d. R. verliert ein Film gg. einem Buch, da der "Sehende" (welcher ja vorher schon der "Lesende") war, den realen Film mit dem vergleicht, den der "Sehende/Lesende" schon in seinem Kopf gedreht hat.

Da dann sinnigerweise vieles anders ist - auch einiges dazu kommt oder weggelassen wird -, kann der Realfilm den Vergleich mit dem Kopffilm nicht gewinnen.

Putzig, daß das bei Dir/Euch hier nicht so auffällig war...

Mir hat der Film nicht soviel gegeben. 1 x geguckt und gut. Hätte aber nicht sein müssen. War ein "Zugeständnis" an Jennifer Lawrence, die mir ausgesprochen gut gefällt.

Da der Film oft mit "Battle Royale" in Verbindung gebracht wurde, habe ich mir diesen japanischen Spielfilm dann als Blindkauf in Österreich gekauft, da er hier nicht zu bekommen ist.

Hat mir wesentlich besser gefallen, was aber z. T. auch daran liegt, daß ich dem asiatischen Kino sehr wohlgesonnen bin.

Dein Blog zu einem Film, der für mich nicht sammlungsrelevant ist, liest sich dennoch gut und ich möchte Dir meinen Dank ausdrücken!
NX-01
04.09.2013 um 10:26
von NX-01
#4
Ich hab auch die Bücher gelesen und den Film gesehen. War vom Film wirklich sehr positiv überrascht! :-) Wird Zeit, dass Teil 2 und 3 kommen! :-)
Pandora
04.09.2013 um 10:24
#3
Ja das mit der Scheinliebe kam im Film nicht ganz so rüber wie im Buch, im Buch weiß man ja immer was Katniss denkt, dadurch kommt das besser rüber
Sawasdee1983
04.09.2013 um 07:09
#2
1

Top Angebote

BTTony
Aktivität
Forenbeiträge2.233
Kommentare764
Blogbeiträge29
Clubposts493
Bewertungen63
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(19)
(10)

Kommentare

von BTTony 
am Hi Harry, sobald ich …
am Ich suche schon lange …
am DANKE für die Vorstellu…
von BTTony 
am Danke für die Kommentar…
von MoeMents 
am Ich bin zwar aus dem …

Blogs von Freunden

Charlys Tante
Sawasdee1983
Jason-X
Anton-Chigurh
docharry2005
Cineast aka Filmnerd