Wii U - Wii gut ist die denn?

Aufrufe: 209
Kommentare: 8
Danke: 12
4. August 2014





Am Samstag haben wir uns eine Wii U gekauft. Sehr kurz entschlossen und überraschend.

Wer meinen Blog schon mal gelesen hat, könnte wissen, dass ich zufriedener PS4-Besitzer bin und vorher eine Xbox 360 hatte (auch zufrieden). Ich gehöre zu den sogenannten „Core“-Gamern. Das sind die Spieler, die nicht nur ab und an spielen, sondern die „Kern“-Zielgruppe, die „richtig“ spielt. Meine Freundin und ich hatten Samstag überlegt eine Xbox One zu kaufen. Wir sind beide große Fans des Rennspiels Forza (in Splitscreen), aber irgendwie fehlte uns da doch das Angebot an Offline-Koop-Spielen. Sie (meine Freundin) hatte bislang schon eine Wii. Leider gibt’s aber für die alte Wii nicht ausreichend faszinierende Spiele. Trotzdem haben wir uns dann spontan für eine Wii U entschieden.

Zunächst mal folgendes vorweg:

Du kannst jegliches Zubehör und alle Spiele der Wii auch auf der Wii U verwenden. Hallo? Habt ihr das mit Verstand gelesen? Stellt euch mal vor Sony und MS würden das machen. Könnt ihr euch nicht vorstellen? Ich auch nicht.

Wir konnten Mario Kart 8 im Saturn anspielen und es machte einen super Eindruck!

Im neuen Super Mario Wörld 3D (also der 3D Jump n Run-Spaß) kann man mit bis zu vier Spielern rumrennen. Wir haben den Vorgänger Mario Galaxy sehr gemocht. Es hatte nur ein Manko. Man konnte es nur allein spielen.

Die Vorstellung eines mitgelieferten Handhelds hat meine Freundin begeistert.


Also haben wir die Wii U gekauft als Premium Pack mit Mario Kart 8 für 289,- EUR. Wie das so ist haben wir grinsend den Saturn verlassen und sind flugs nach Haus gegangen. Dort haben wir die Kiste in die Ecke gestellt und sind ins Auto gestiegen und in einen anderen Laden gefahren, um noch Super Mario Wörld zu kaufen, denn das war im Saturn ausverkauft (im zweiten Laden haben wir dann das letzte Exemplar erwischt). Außerdem fand noch Zelda Windwaker HD seinen Weg in unsere junge Sammlung.

Schließlich durften wir die Wii U auspacken. Alles angeschlossen, Wii U Bedienpad aufgeladen, die alten Wii-Controller angeschlossen (ohne das geringste Problem) und los gings. Wir haben an diesem Abend nur noch Mario Kart gespielt. Das Spiel ist so gut, dass es uns überhaupt nicht reizte, die anderen auszuprobieren. Das haben wir aber natürlich am nächsten Tag nachgeholt.

Welches Fazit ziehe ich bis hierhin?

      1.   Die Konsole

Die Wii U ist ohne Zweifel die Schönste der aktuellen Konsolen. Sieht ist recht klein, abgerundet geformt und schwarz glänzend. Ein Schmuckstück. Einzig die Bedienoberfläche wirkt etwas merkwürdig. Das Design empfinde ich nicht ganz als zeitgerecht. Eventuell könnte man es mit Wohlwollen als verspielt bezeichnen. Ich weiß aber auch noch nicht, inwiefern man das noch individualisieren kann.


       2. Der Controller

Das mitgelieferte Gamepad hat einen separaten Monitor. Dieser wird dazu genutzt, weitere Spielinformationen anzuzeigen. Bei Mario Kart bspw. wird die Rangliste und eine Minimap angezeigt, bei Zelda wird das Inventar angezeigt. Was ich aber wirklich grandios finde, ist dass man auch den Spielinhalt (also das Bild vom Autorennen, Zelda Kampf oder was man halt spielt) anzeigen lassen kann. Das führt dazu, dass ich den TV weiter auf Fernsehschauen laufen lassen kann und auf dem Handheld spiele. Sollte man dann doch mal jemand fernsehen wollen, kann man dennoch weiter zusammen auf der Couch bleiben. Irgendwie finde ich ist das Nextgen.

Die Wii Motion Controller finde ich nach wie vor gelungen. – Ihr wisst schon. In der einen Hand hält man so eine Fernbedienung und in der anderen so ein Ding mit Analogstick. Es ist immer bequem, man kann seine Hände auseinander halten wie man möchte und wenn man mal Linkshänder wird oder einen entscheidenden Finger verliert, kann man die Hände wechseln.


Für wen das alles nichts ist, kann man auch noch einen „klassischen“ Controller kaufen, der sich stark am gängigen Design anderer Hersteller orientiert.

       3. Spiele

Unser Lineup besteht aus Mario Kart, Mario Wörld und Zelda Windwaker HD. Der Konsole gelingt genau das, wofür sie gemacht wurde. Sie stellt Nintendo Spiele auf die schönste Art und Weise dar, die wir bisher erleben konnten. Es wird keine „Ich-fall-vom-Hocker-wie-geil-ist-denn-die-Grafik“-Grafik geboten, aber alle Spiele begeistern durch Ihre Optik und ihr Design. Ganz vorne weg Mario Kart. Das ist das Mario Kart, auf das wir seit Erscheinen der Wii gewartet haben. Es begeistert einfach. Die Strecken rauben einem nicht durch die technische Brillanz den Atem, sondern durch das hervorragende Design in HD-Look. Und das ist genau das, was eine Nintendo Konsole tun sollte. Als ich durch diese Strecken bretterte und Schildkrötenpanzer auf die Konkurrenten ballerte, fühlte ich mich original wieder wie der 10jährige, der Diddy-Kong-Racing mit seinen Brüder spielt. Eine Konsole - 300 Euro. Begeisterungsschreie, strahlende Augen und Schadenfreude – unbezahlbar!

Zelda HD führt dies genauso gut vor. Das Spiel war vorher schon toll (habe ich gelesen), aber die Wii U hat endlich die Möglichkeiten, die Nintendo Optik in HD darzustellen. Der Grafikstil ist einfach aber wunderschön. Ich war eine Stunde auf der anfänglichen Inselwelt und war gefangen. Einfach schön und stimmig.

Mario Wörld ist ein klassisches 3D-Mario, aber wir konnten (endlich) zu zweit spielen. Große Innovationen schienen in den ersten anderthalb Stunden zu fehlen, aber es hat Spaß gemacht.



Also komme ich insgesamt zu einem sehr begeisterten Fazit. Wir haben anderthalb Tage voller Spaß verbracht! Ich muss gestehen, dass der reine Fun-Faktor zum Release der PS4 nicht so hoch war. Das liegt sicherlich an der Ausrichtung der Konsole – Spaß mit mehreren.

Allerdings würde ich mir die Wii U nicht als einzige Konsole kaufen wollen. Dafür lege ich zu großen Wert auf die Spielerfahrungen des „Core“-Gaming. Infamous, Battlefield und Last of us (gerade angefangen). Das sind andere Erlebnisse. Ich schaue gerne Big Bang Theory und lache laut raus, aber die Gänsehaut bekomme ich bei Herr der Ringe. Am besten ist natürlich beides zu haben. Welchen Spaß ich mit der Wii U habe, hat mich total überrascht. Mein Fazit ist daher: einfach ein geiles Teil!

Viele Grüße, Christian

(Quellen: nintendo.com.au ingame.de)

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Hi Harry, sobald ich was von einer Konsole mit wirklicher Fugsimulation weiß, meld ich mich bei dir ;)
BTTony
07.08.2014 um 09:13
von BTTony
#7
Ich suche schon lange nach einer Spiele Konsole,
unter der Voraussetzung,
ich könnte mit dieser eine FLUGSIMULATION betreiben.?
Aber bisher ist die leider noch nicht möglich.? Oder.?
Hallo Christian, vielen Dank für diesen/deinen Blog,
der mir sehr gefallen hat. harry.
docharry2005
07.08.2014 um 09:10
#6
DANKE für die Vorstellung/Review!
Gedanklich habe ich schon länger mit der Anschaffung einer Wii U geliebäugelt - allerdings, als Option für meinen Sohn, der, wenn wir mal im Elektronikmarkt sind, sich trotz seines geringen Alters gern an der dort nutzbaren PS4 "versucht" .-).
Allerdings muss ich zugeben, dass mich bei der Wii U auch und gerade die "Nostalgie-Games" reizen, denn endlich mal wieder mit Super Mario Jum´n´run-mäßig unterwegs sein, wäre durchaus verlockend... insoweit wäre die Wii U also durchaus "innerfamiliär" ein Option - Dank Deines tollen Blog nunmehr erst recht... da werd ich mal "gedanklich weiter drauf rumkauen" :-).
Cineast aka Filmnerd
05.08.2014 um 15:24
#5
Danke für die Kommentare!
@Der_D: In meinen Augen geht Nintendo mit der Wii U von der Fuchtel-Konsole weg. Inwiefern sich das Pad lohnt, kann ich aber noch nicht sagen. Für eine Nintendo-Konsole ist es Nextgen. Und die neue Gen an Spielen zeigt es auch. Im Übrigen gebe ich dir Recht. Sind nicht 95% aller Spiele ein Abklatsch?

@neobluray: Ja, die Wii fand ich auch ganz fürchterlich. Meine meistgehasste Konsole. Und normalerweise sollte man Spaß an Konsolen haben :D

@MoeMents: Das Miteinander wird leider von allen anderen Herstellern vernachlässigt. Ein Fluch unserer Internet-Gesellschaft und des Online-Spielens.
BTTony
05.08.2014 um 09:17
von BTTony
#4
Ich bin zwar aus dem Gambeln längst raus - nein, nicht weil ich dafür zu alt wäre, kann man wohl nie sein - aber dein Blog liest sich wunderbar, da er so tolle persönliche Bezüge bereit hält. Is also angekommen, dass die Sache - die Wii (y)U(huuu) - echt Spaß macht.

Gemeinsam zu zocken, egal ob zu zweit oder als Gruppe, hat schon einen eigenen Funfaktor! Besonders bei den von dir erwähnten Games. Kann mir gut vorstellen, dass bei Mario Kart Nostalgiefeeling aufkommt!

DANKE :)
und weiterhin viel Freude damit!
MoeMents
04.08.2014 um 21:42
#3
Yeaha, danke für den Blog!
Leider habe ich Nintendo abgeschworen. Habe hier noch einen 3DS XL liegen, welcher aber nur noch sehr sehr selten benutzt wird.
Bei den großen Konsolen bin ich nach 3 Monaten Wii ausgestiegen. Dieses spielen und zappeln dabei, ist nicht mein Ding. Genau wie Move auf der PS3 und Kinect auf der Xbox.
Dann kam die Wii U mir war es recht egal was da kommt. Als ich die Spiele sah war die Sache für mich klar. Dieses "Ding" kommt mir nicht ins Haus.
Ich bin 28 Jahre und selbst wenn Mario und co immer wieder mal Spaß machen, brauch ich nicht von jedem Teil die Xte Version in der sich nur ganz wenig ändert... Und dann noch diese anderen Kinderspiele.
Nein, das ist einfach nichts für mich...
neobluray
04.08.2014 um 21:32
#2
Ich sach einfach mal Danke für deinen Bericht, auch wenn ich schon mehrere, andere Meinungen zu der Konsole gelesen habe.

Nintendo setzt hier eigentlich auf die etwas jüngere Zielgruppe so um die 8-10 Jahre, oder Partyspieler - mit mehreren Leuten, welche von Sony und M$ nicht bedient werden können (zumindest nicht mehr, früher war das anders!). Bei keiner der Next Gen Konsolen, ich zähle die Wii U leider nicht dazu, da sie dafür nix neu macht. Außer diesen Touchscreencontroller, dessen Konzept in meinen Augen aber nicht ganz auf gehen will. Ich, für meinen Teil will und kann mich nur auf einen Screen konzentrieren, da wirkt der Touch dann so wie "wir müssen ein neues Feature in die Konsole integrieren... lass mal Touch machen, das mögen doch gerade alle so - siehe Tablet, Smartphone". Für mich wirkt da Nintendo etwas Ideenlos bei der Wii U. Schon allein der Name ist komisch ^^

Ich, der eigentlich auch als Coregamer zählt (manchmal zumindest ^^) sehe auch in den Spielen keine Inovationen mehr... die gleichen Spielprinzipien gab es auf dem SNES auch schon, nur halt nicht so hübsch und ohne Fuchtelorgie... auch hier finde ich, ist alles so festgefahren... vllt. ist dieses meine Empfinden aber auch nur deshalb so getrübt, da wir ja mittlerweile alle nix anderes mehr kennen als den ewig gleichen Spielebrei... evtl. gefällt mir die Konsole auch nicht, da sie fast nur auf Partyspiele ausgelegt und mir das zu wenig ist... ich hatte eine Wii und die wurde mir nach weniger als einem halben Jahr zu langweilig, also kam sie wieder weg... Grundsätzlich gibts für mich eh nur noch wenige Spiele die mich vom Hocker haun, das liegt aber einfach an der Ideenlosigkeit der Entwickler... daher kann mich auch das X-te Mario Kart nicht mehr reizen...

so, ich haben fertig ;)
Der_D
04.08.2014 um 20:24
von Der_D
#1

Top Angebote

BTTony
Aktivität
Forenbeiträge2.233
Kommentare764
Blogbeiträge29
Clubposts493
Bewertungen63
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(19)
(10)

Kommentare

von BTTony 
am Hi Harry, sobald ich …
am Ich suche schon lange …
am DANKE für die Vorstellu…
von BTTony 
am Danke für die Kommentar…
von MoeMents 
am Ich bin zwar aus dem …

Blogs von Freunden

Sawasdee1983
Jason-X
docharry2005
Charlys Tante
Anton-Chigurh
Cineast aka Filmnerd