Heimkino von wils0n

willi's Filmhöhle:

Meine Filmhöhle ist der inbegriff einer romantischen Ecke, gefüllt mit - vor Leistung strotzender - Technik. Man könnte auch sagen überfüllt.
 
Gesamt Budget ca. 1.850 EUR
- Technik-Kosten ca. 1.700 EUR
- Raum-Design ca. 150 EUR
Dieses Heimkino wurde 209x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2010
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 8x bewertet mit ø 3,38 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Gestartet bin ich mit einem 32 Zoll Fernseher von Universum Digital, den ich mir im späten Sommer 2009 angelacht habe. Neben einem DVB-T Receiver fand bald auch eine Xbox 360, als Signalbringer für den Fernseher, in meinem Zimmer Platz.
Der Fußboden jedoch, war nicht der richtige Platz für einen solch schönen Fernseher mit HD-Ready-Versprechen. Und so schenkte ich ihm einen Freund aus Glas und Metall, der ihm neuen Stand geben sollte und gab.
Die pixeligen Bilder, die das deutsche Antennenfernsehen so hergibt, konnten ihn und auch mich nicht zufrieden stellen. Als folge dessen Schlug ich beim Elektromarkt meiner Wahl zu und ergatterte einen nigelnagelneuen Bluray-Player von Sony für nichtmal ZweiHundert Mark. Mitinbegriffen waren Bestseller wie Fußball-Dokumentationen sowie Terminator 4.0.
Doch damit nicht genug, die Sucht griff nun um sich. Scheibe um Scheibe, landeten in meinem Regal, was mittlerweile rund 120 Bluray's - eine ordentliche Quote fürs erste Jahr - beinhaltet.
Zu solch einem Heimkino gehört natürlich auch vernünftiger Sound. So lies ich mich nicht lange lumpen und schlug beim erstbesten Schnäppchen zu: Ich schoss ein paar Magnat-Standlautsprecher (Supreme 100) für wenige Euros.
Zugegeben machen die Ohne Receiver relativ wenig her, sodass sie verstaubten, bis das Geld für einen AV-Receiver der Firma Onkyo da war, der sie nun zum Leben erwecken konnte.
Die Boxen konnten für ihren Preis schon ordentlich was hermachen, aber wie da mit Hochtöner-Only's so ist, fehlte da irgendwas. Sprechen wir nicht lange um den heißen Brei herum, ein Subwoofer musste her. Ich nahm mir vor nicht fremd zu gehen und lachte mir nach einem Nebenjob anfang Sommer '10 einen schönen Magnat-Sub an, der mir mit knapp 20 Kilo Eigengewicht und einigem *Wumms*, überhauptnicht überdimensioniert für mein 15m²-Zimmer (mit Schräge) erschien. Meine Nachbarn (wir wohnen in einem Reihenhaus) sind auch begeistert. Immerhin hatte der Receiver jetzt mal ein bisschen was zu tun.
Wie das so ist, steigen die Bedürfnisse und so kam es zu einem klassischen TV-Tausch. Der alte Fernseher flog kurzerhand raus und machte einem 37" Philips-LCD platz. Seine 100 Hz und seine volle HD-Ausschöpfung konnten mich neben dem erschwinglichen Preis von der Wichtigkeit seiner Anschaffung überzeugen. Zu dieser Zeit begannen die Bäume bereits ihre Blätter hängen und fallen zu lassen - Ja, ab und an verschwendete ich noch einen Blick aus dem Fenster.
Anfang Dezember '10 ersetzte ich meinen Bluray-Player dann durch die altbekannte Spielstation³, die sich günstig erwerben lies. So lassen mir nun auch Exklusivtitel wie der Gott des Krieges keine Zeit für mein resteliches Leben mehr.
Ende Dezember wurde die Ausstattung dann auf den heutigen Stand komplettiert. Zwei Nigelnagelneue Klavierlack-glänzende Magnum Quantum Standlautsprecher hielten Einzug in mein kleines Reich. Diese fungieren nun als Frontsänger, während die alten Supreme's als Backgorund-Unterstützung herhalten müssen. Der Sub blieb beim Bass und musste sich nicht umorientieren.

Kurzum ist alles auf diesen 15m², was Töne von sich abgeben kann an den Onkyo angeschlossen, und kann gleichzeitig kinderleicht durch meine Logitech Harmony ferngesteuert werden.

Krank nennt ihr es, dass das alles in nichtmal 600 Mondumrundungen passiert ist? Ich kann euch nichteinmal widersprechen :-)
 
 
Bilddarstellung
C2D@2,4 - 4 Gb RAM - HD4870 - P965 Platinum
Abspielgeräte
Sony PlayStation 3 Slim
DVB-T/DVB-C
Philips C115
Audio
Onkyo TX-SR 308 5.1
100 W/Kanal an 6 Ohm, 1 kHz, IEC (1 Kanal ausgesteuert)
32-Bit DSP-Chip
HDMI™ Version 1.4a mit Unterstützung für 3D-Videoformate, Audio-Rückkanal (ARC), Deep Color™, x.v.Color™, LipSync, Dolby® TrueHD, DTS-HD Master Audio™, DVD-Audio, Super Audio CD, Mehrkanal-PCM und CEC
Lautsprecher
5.1
Eigene Kreation
Magnat Quantum 603 , Magnat Monitor Supreme 100
in Planung
in Planung
Magnat Monitor Supreme Sub 301A
ist im Aufbau
Verkabelung
zweiadriges Lautsprecherkabel, Koxial (Subwoofer)
HDMI 1.4a, HDMI 1.3
HDMI 1.4a (TV/ARC), HDMI 1.3 (xbox360), Optisch (PC)
DVB-T Antenne
Sonstiges
XBox 360, Sony PlayStation 3, Sony PSP
Logitech Harmony 515
Soundsystem nach und nach vervollständigen, neues Zimmer (neue Wohnung), neue Regale (TV Acessoires).

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
hmmm, solider start den du hinlegst.... würd mir aber noch was überlegen um z.b. die kabel aus dem blick zu nehmen..... evtl. kabelschlauch und den unauffällig nach hinten verschwinden lassen ;)
sven-hh
geschrieben am 03.01.2011 um 13:07
#3
Ich glaube es würde dem Gesamtbild/Klangbild gut tun wenn die Lautsprecher auf Boxenständern stehen würden. Die Kabel noch ein bisschen zusammenbinden hinter dem TV Rack, dann würde das optisch noch ein bisschen besser kommen. Sonst schon nicht übel was du da zusammengestellt hast für deine Technik-Kosten. Da kannst du noch ein bisschen was dran machen, fertig wird man eh nie.
cinema architekt
geschrieben am 30.12.2010 um 19:14
#2
romantische Ecke^^ aber zwei punkte von meinem vor-Bewerter sind definitiv zu wenig ;-) jeder fängt mal klein an.... viel Spaß weiterhin
Aphex
geschrieben am 30.12.2010 um 12:55
von Aphex
#1

Top Angebote

wils0n
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare6
Blogbeiträge3
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von sven-hh
hmmm, solider start…
Ich glaube es würde…
von Aphex
romantische Ecke^^ …

Änderungen

am 18.01.2022, 13:31
von Krishna88 
am 17.01.2022, 17:16
am 17.01.2022, 09:27
am 15.01.2022, 19:31
von hsv-rossi 
am 09.01.2022, 14:06
Das Heimkino von wils0n wurde 209x besucht.