Newsticker

Heimkino von Vollie

Vollie's Never Ending Story:
Es waren einmal zwei Standlautsprecher von "Cat" aus dem Discounter...
 
Gesamt Budget ca. 5.000 EUR
- Technik-Kosten ca. 5.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 806x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 12. April 2019
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 17x bewertet mit ø 7,47 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Um euch die Geschichte meines kleinen Heimkinos, welches aktuell leider gar kein echtes mehr ist, näher zu bringen, muss ich allerdings ein wenig ausholen. Also...

...angefangen hat es mit besagten Lautsprechern, angeschlossen an einen kleinen AV-Receiver von Pioneer, befeuert von einem Slim-Line DVD Player.

Mit den aussortierten Quadral Lautsprechern meiner Eltern, einem Elac Center und einem, mühsam zusammen gesparten Eltax Subwoofer wurde daraus mein erstes Surround-System und damit mein erstes Heimkino.

Nach dem Abitur ging es ans optimieren...

Die 83cm Grundig Röhre wurde nach den ersten Gehaltschecks durch einen High-End 50" Pioneer KURO ersetzt, welcher mich, zusammen mit der vorbestellten PlayStation 3 (nur als BD-Player gedacht), visuell in den siebten Heimkino-Himmel hievte.

Die entstandene audio-visuelle Diskrepanz musste geschlossen werden und so machten die sechs Lautsprecher zwei echten Schwergewichten Platz, den Canton Chrono 511 DC.

Als dann noch der kleine AV-Receiver durch einen Großen, den Pioneer SC-LX 71, ersetzt wurde, war mein Glück perfekt... fast jedenfalls.

Nach und nach wurde aus meinem Stereo-Setup wieder ein Surround-System.

Es folgten zwei Chrono 501 und ein Chrono 505 Center, ein AS 525 Subwoofer, zwei weitere Chrono 501 und letztlich ein weiterer AS 525 Subwoofer, bis ich ein 7.2 System beisammen hatte.

Zeitgleich wurde noch die PS3 mit einem Pioneer BDP-LX 71 getauscht.

Jetzt sollte sich erst einmal am Setup nichts ändern, lediglich das Zimmer veränderte sich, neuer Boden, neue Möbel, neues Sofa...

Ein kurzes Intermezzo mit einem BenQ Beamer und einer selbst gebauten Leinwand, parallel zum Plasma, würden die Geschichte vervollständigen, wäre da nicht der Umzug in die große Stadt.

Und hier kommt es zu einem kleinen Bruch in der Entwicklung meines kleinen Home Cinema Traums, denn...

Großstadt heißt leider auch: Kleinere Wohnungen zu höheren Mieten, was ein regelrechtes "Bäumchen-Wechsel-Dich" der Komponenten zur Folge hatte.

Aus neun Lautsprechern wurden wieder zwei und das selbstgebaute TV Element machte einem neuen Platz. In welches der alte AV-Reciever nicht mehr hineinpasste. Und schließlich passte der alte Blu Ray Player nicht mehr zum neuen AV-Receiver.

So bin ich zu meinen kleinen Denons gekommen.

Es ging auf und wieder ab, doch auch mit meinem mittlerweile alten KURO und den betagten Chrono 511ern lassen sich, nicht zuletzt Dank der neuen Zuspieler, noch wunderbar wunderbare Filme schauen und darum geht es ja schließlich.


Letztlich war es  bis heute ein langer, spannender Weg, doch jetzt ist erstmal eine Verschnaufpause angesagt. 
Bleibt abzuwarten was die Zukunft bringt, ich freu mich drauf.

Aktuell erweitere ich meine kleine Bluray Sammlung und richte die neue Wohnung ein... das nächste "Fass ohne Boden". ;-)

Mit freundlichen Grüßen und Film ab!,
Vollie
Bilddarstellung
Abspielgeräte
Audio
Lautsprecher
Verkabelung
Sonstiges

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.04.2019 um 11:47
#26
"Raum ist in der kleinsten Hütte" Von daher gefällt mir dein Setup sehr gut. Weiterhin viel Spaß in deinem Heimkino, Eddem
geschrieben am 30.12.2012 um 17:09
#25
Klasse Technik. Raum leider etwas zu klein, es wirkt leicht gedrungen. Kannst du die Leinwand nicht vor den tv stellen. Schau dir mal mein Hk an, hatte ahnliche Probleme und habe sie aber gelöst. Vielleicht hilft dir das ja auch weiter. Ich möchte nicht mehr auf einen Beamer verzichten. Sonst wirklich alles super umgesetzt. Hast du Ufgrund des wenigen Platzes keine Probleme mit dröhnenden bass? Gruß Lippi. Schau mal vorbei...
geschrieben am 30.12.2012 um 01:24
#24
Hab dann endlich mal ein kleines "Teaser-Bild" gemacht, damit man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie es mittlerweile aussieht.
Der Center ist endlich mittig unter dem Plasma im Audiomöbel integriert und die LS trohnen auf Natursteinplatten.
Die Leinwand ist lediglich ein kleines Experiment eine Leinwand in meinen Räumlichkeiten zu realisieren. Der 90 Grad Versatz von Bild und Ton ist natürlich nur ein Kompromiss und alles andere als optimal.
Allerdings sind 70" einfach größer als 50". ;-)
geschrieben am 15.08.2012 um 14:46
#23
Top Technik. Alles echt gut gemacht.
Weiter so
geschrieben am 01.08.2012 um 13:07
#22
ich finde deine technik echt richtig gut.pioneer av und bildschöne cantons,top.ein schöner kleiner raum mit einem bombastischen soundsystem.das einzig blöde ist,aber es wird leider wegen der schräge sein,ist das der center auf dem boden liegt.na ich denke mal da fällt dir noch eine lösung ein.
geschrieben am 01.08.2012 um 12:22
#21
Meine Güte, was für ein Sound ;-)
geschrieben am 21.02.2012 um 13:08
#20
Bin gespannt auf Deine Fotos des fertigen Heimkinos. Die Technik gefällt mir gut.......
geschrieben am 20.02.2011 um 16:58
#19
Bin durch Zufall hier gelandet und warte nun gespannt auf deinen neuen Bilder. Weiterhin viel Spass wünscht der Tom. Freue mich auch über einen Kommentar zu meinem HK.
geschrieben am 11.01.2011 um 13:35
#18
Klasse Heimkino mit super Austattung, gefällt mir echt gut. Auch deine Einrichtung ist nicht von schlechten Eltern. Ich wünsche dir noch viele schöne Stunden mit deinem Heimkino.
geschrieben am 01.11.2010 um 20:49
#17
Tolles Heimkino! Wir haben definitiv den gleichen Geschmack, was die Geräte angeht ;)
geschrieben am 13.08.2010 um 16:58
#16
sehr interessannt und nen Pioneer TV besser gehts ja garnicht mehr
geschrieben am 15.06.2010 um 11:31
#15
Das Equipment gefällt mir sehr. Auch die Aufstellung, bzw. -hängung im Raum ist super gelöst. Das LS-System ist schlichtweg der hammer. Optisch als auch klanglich hast Du sicherlich ins Schwarze getroffen! Viel Spaß weiterhin!
geschrieben am 04.06.2010 um 07:22
#14
Gefällt mir seeehr gut! Klare Linien sind genau auch mein Geschmack! Gute Idee mit den LS hinten. Gratuliere! Nur das Lüften wird nach einer längeren Kinosession etwas komplizierter, oder ;-)). Viele Grüße Chris
geschrieben am 05.05.2010 um 17:58
#13
Feines Wohnraumkino -toll integriert! Super Technik und schickes Ambiente -viel Spaß beim Filme schauen. Gruß Jufa.s
geschrieben am 27.04.2010 um 20:06
#12
Du hast dich genau für die richtigen Komponenten entschieden. :-) Viel Spaß noch beim Umbau. den Pioneer LX71 kann ich voll und ganz empfehlen falls du dir den noch holen willst.
geschrieben am 01.04.2010 um 23:05
#11
Hammer, Hardware. Wünsche dir viel Erfolg beim Umbauen.
geschrieben am 22.03.2010 um 20:57
#10
Klasse Komponenten und super Kuro Plasma da macht Filme schauen sicher gute Laune;)
geschrieben am 20.03.2010 um 15:13
#9
Ich muss Nils.L zustimmen. Ein sehr gut gelungenes Heimkino. Und eine gute Idee die LS aufzuhängen. 10 Sterne auf jeden Fall!! Gruß Markus
PS: Noch viel Spaß beim Renovieren.
geschrieben am 20.03.2010 um 12:46
#8
Hier kann ich nur 10 Sterne vergeben.. einfach top! MfG Nils
geschrieben am 09.03.2010 um 14:40
#7
Schaut super aus!
Pioneer wunderbar :)

Top Angebote

Vollie
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge3
Kommentare22
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen0
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Eddem 
am "Raum ist in d…
von Lippi1980 
am Klasse Technik. Rau…
von Vollie 
am Hab dann endlich ma…
von DirtDevil 
am Top Technik. Alles …
von audi0ph1l 
am ich finde deine tec…

Änderungen

von cleanmann 
am 22.04.2019, 09:01
am 21.04.2019, 22:07
am 20.04.2019, 02:17
von Olorin 
am 14.04.2019, 23:06

Zufalls-Heimkino