Newsticker

Heimkino von Swen

Wohnzimmer:
Mit Matrix fing meine Leidenschaft fürs Sammeln von Filmen und das Thema "Heimkino" an. Damals noch per PC und TV-Out am TV geschaut.
 
Gesamt Budget ca. 2.100 EUR
- Technik-Kosten ca. 2.100 EUR
Dieses Heimkino wurde 223x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 20. März 2019
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 5x bewertet mit ø 5,60 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Angefangen hab ich mit diesem "Heimkino" in 2006, da verreckte mir meine 16:9 Sony Röhre. Da die Reperatur zu teuer gewesen wäre, mußte was neues her. Ich hab mich dann für ein LCD-Gerät entschieden, da ich starken Lichteinfall im Wohnzimmer habe und nicht nur in der abgedunkelten Bude sitzen wollte.

Ich hab mich für dann einen 42" HD-Ready von AEG entschieden (CTV 4838), den gab's im Angebot für 1.600,-€ (statt 2.500,-€). Das Bild ist recht gut, Abstriche gibt's nur bei der Ausleuchtung. Das Gerät schafft erstaunlicherweise 1080i.

Bis Weihnachten 2009 wurde er noch von einem HDMI DVD-Player (Silvercrest KH6515) mit Filmen versorgt, seither hat ein Samsung BD-P3600 (für 197,- bei Amazon ergattert) diese Aufgabe übernommen und der Silvercrest ist ins Schlafzimmer umgezogen.

Als Audioequipment hatte ich eine ganze Weile ein Teufel Concept E Magnum (5.1) direkt an den DVD-Player angeschlossen, aber nach dem Umzug ins eigene Haus erwies sich dieses als nicht mehr praktikabel.

Seither muß es also ohne Surroundsound gehen, bis ich etwas passendes gefunden habe (kabellos wäre super).

Im Frühjar 2011 wurde begonnen das Wohnzimmer zu renovieren. Zunächst wurde die Tapete hinterm Fernseher durch Bodenfliesen in Schieferoptik ersetzt. Dann wurde, bis zum Sommer, die restliche Tapete durch neue (in Dunkelgrau) ersetzt. Die alten Möbel flogen raus und es zogen neue in Weiß (Hochglanz) ein. Eine Wand wurde dabei als DVD-Regal konzipert, es bietet Platz für bis zu 880 BDs.

Bereits 2010 wurde die Couch durch bequeme Sessel ersetzt.

Als verfrühtes Weihnachtsgeschenk 2011 gab's einen HD-Receiver mit Twin-Tuner und 1TB HDD.

Im November 2014 hielt ein Sky HD-Festplatten-Receiver hier Einzug, der alte wohnt jetzt im Gästezimmer.

Seit kurzem wohnt hier ein Philips 55PUS7809 (4K 3D LED-TV mit Ambilight).

Neben den hier im Profil gelisteten BDs, befinden sich auch noch etwas über 200 DVDs in meiner Sammlung.

Aktuelle Bilder folgen noch.
Bilddarstellung
Philips 55PUS7809/12
XMG,
Abspielgeräte
Samsung BD-P3600
Laptop
iCord-HD
Fire TV Stick
Audio
Lautsprecher
Verkabelung
BD-Player->TV = HDMI (Vergoldet)
HDD-Receiver->TV = HDMI (vergoldet)
BD-Player->TV = HDMI (Vergoldet)
HDD-Receiver->TV = HDMI (vergoldet)
Laptop <-> WLAN Router = WLAN
TV <-> WLAN-Router = WLAN
BD-Player <-> Router = WLAN
Sonstiges
Zu viele ... ,)
Soundsystem...

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 23.10.2010 um 01:10
#1
Also, wenn Dir noch niemand geschrieben hat! DEr Anfang ist doch gemacht!Weiter so, dann bist du bald b ei den profis! Gefällt mir schon sehr gut! lG

Top Angebote

Swen
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare0
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Schön aber ein paar…
von pechappy 
am Also, wenn Dir noch…

Änderungen

von Olorin 
am 14.04.2019, 23:06
von kaefer03 
am 14.04.2019, 20:43
von charly68 
am 13.04.2019, 12:00
von lasdiego 
am 12.04.2019, 18:20
von Vollie 
am 12.04.2019, 16:50