Heimkino von Nathan Drake

Nathan's Technik Tempel:
Langsam wirds -auch wenns "nur" n WoZi-Kino is :).
 
Gesamt Budget ca. 8.550 EUR
- Technik-Kosten ca. 7.950 EUR
- Raum-Design ca. 600 EUR
Dieses Heimkino wurde 532x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2018
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 16x bewertet mit ø 8,00 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

So, dann will ich auch mal über meine "Herkunft" plaudern und wie es zum heutigen Stand kam :).

Angefangen (abgesehen von diversen Kinobesuchen im zarten Kindesalter) hatte alles Mitte der 80er, im Alter von 12-13 Jahren. Mein damaliger bester Freund und seine Familie waren seinerzeit schon große Filmfans, mit diversen Videorecordern in verschiedenen Zimmern.
Von Zeit zu Zeit schauten wir uns dort Filme an (natürlich auch welche, die nicht zwingend unserem Alter entsprachen ;) ), bis besagter Freund meinte, er müsse sich nun von seinen Eltern "Filmbedingt abnabeln" und seine eigene Sammlung starten. Gesagt, getan - so wuchs innerhalb kurzer Zeit seine Sammlung derart an, dass ich (als kleiner Bub) natürlich schnell neugierig auf all die Filme wurde und selbst begann, mir VHS-Cassetten zuzulegen - ohne dass ich einen Player hatte ;). Mein erstes Tape war übringens "Zurück in die Zukunft".
Dieses "Problem" musste natürlich behoben werden und ich kann mir noch gut vorstellen , wie sehr ich meinen Eltern auf den Keks gegangen bin, dass wir doch unbedingt auch nen VHS-Recorder brauchen. Irgendwann 1986 muss es wohl auch genug gewesen sein und der erste VHS-Player hielt Einzug - Yeah! Infolge dessen wuchs auch meine Sammlung stetig und die Sehnsucht nach einem Zweitgerät wurde auch groß und größer und so konnte ich dieses auch meinen Eltern aus den Rippen leiern. Muss zeitlich so um 1987-88 gewesen sein. Damals hatte ich auch meinen ersten eigenen Fernseher im Zimmer, das war zuerst noch ein s/w Gerät, Grösse weiss ich nimmer genau - auf alle Fälle recht klein :). Irgendwann wurde auch dieses in ein Farbgerät ähnlicher Grösse getauscht, welches ich günstig über nen Freund gebraucht bekam.

In den folgenden Jahren wurde der Platz im Jugendzimmer eng und enger, die Sammlung wuchs auf über 500 Tapes an, bis 1998 die VHS vernachlässigt wurde, da hier mein erster DVD-Player der Marke Sony ins Haus kam. Damals noch zum stolzen Preis von gut 500,- DM war das für meine damaligen, frisch ausgelernten Verhältnisse schon ne Hausnummer, zumal ich mittlerweile auch selbst Miete etc zu zahlen hatte :).
Die ersten DVDs mussten natürlich beim Kauf auch gleich mitgenommen werden, zum testen, is ja klar: Die "Lethal Weapon Box" kam damals auch noch 89,- DM.
Der Unterschied war gigantisch: Von teilweise wirklich schlechten Kopien zu digitaler Technik.
Nach und nach verschwanden in den folgenden Jahren die VHS aus meinen Regalen (in den Keller) und DVD's hielten Einzug. Aber auch hier wurde es platzmässig über die Jahre irgendwann eng, sodass nach einem weiteren Umzug und mittlerweile auch einer 3-stelligen Anzahl an DVD's einfach ein Baumarkt-Hängesystem-Regal in die Abstellkammer gebastelt wurde, um der Masse Herr zu werden. Da dieses meterlange System recht platzintensiv war, musste auch hier irgendwann (nach einem weiteren Umzug) eine neue Lösung her und ich fand über Ebay die "Atlantic-Regale" welche einfach für Masse gedacht war (504 DVD's pro Regal war schon ok - 2 Stk mussten Einzug halten ;) ).

Technikmässig wurde ebenfalls aufgerüstet, weitere 2 DVD-Player wurden gekauft, da der Sony keinen 5.1 Zugang hatte. Der zuerst als Schnellschuss gekaufte no Name Player wiederum keinen Optischen Ausgang, also musste ein weiterer her. Naja, war Lehrgeld seinerzeit, aber die Player waren preislich auch wesentlich günstiger geworden (60,- - 80,- Euro).

Als erstes Surround-System gabs Brüllwürfel von JBL inkl. Subwoofer - günstig im Media Markt erstanden (irgendwas um die €150,-) und einen Kenwood Receiver (€200,-).
Klanglich natürlich ein Fortschritt, aber trotzdem nix berauschendes. Fürs erste reichte es.

Gute 10 Jahre konnte ich den DVDs die Treue halten, bis Anfang 2008 mich der blaue Virus befiel und ich hier, analog dem Start meines "Sammler-Lebens", anfing, mir Blu-Ray's zu kaufen, ohne eine Abspielmöglichkeit zu haben.
Nachdem die ersten ca. 30 BD's im Regal standen, konnte das kein Zustand mehr bleiben und ich konnte mir mit der PS3 den entsprechenden Player kaufen. Dass hiermit dann auch der Spiele-Sammel-Wahn Einzug hielt, wusste ich noch nicht, aber das ist auch ein andres Thema :).
Natürlich sahen die BD's auf der Röhre bescheiden aus und so musste auch noch der TV ersetzt werden, was ein recht harter Kampf mit der Regierung war (wer kennt das nicht? :) ).
Nachdem die "Genehmigung" erteilt war, gings recht schnell und das Wunschgerät, der Samsung M86BD in 37" wurde im März 2008 angeschafft. Mit großer Begeisterung konnten wir nun das neue Medium in voller Schärfe geniessen!

Da Stillstand bekanntlicherweise Rückschritt ist und die Technik einem Jahr für Jahr Neuerungen schmackhaft macht, wurde mir als Film & Technikjunkie bewusst, dass im Herbst 2008 die Zeit der JBL-Brüllwürfel abgelaufen war und ich was neues "brauchte".
Nach ein wenig Internet-Recherche, fiel meine Wahl auf Teufel, zumal da gerade einige Schnäppchen zu machen waren.
Nicht ganz schlüssig, obs das Concept S oder das Theater 1 werden sollte, bestellte ich kurzerhand beide. Wohlwissend, dass Teufel eine 8-wöchige Rückgabe gewährt.
Der Sub vom Concept es konnte mich überzeugen, die Säulen allerdings nicht. Also schnell umgestöpselt aufs Theater 1 und schnell wurde klar, dass dies das System ist, welches ich behalten möchte.
Rein aufstellungstechnisch nicht einfach zu handeln, mussten noch 2 Ständer für die Frontspeaker her, welche Teufel zufällig auch paarweise im Angebot hatte. Somit war auch der Ton erstmal abhakt - dachte ich (dazu gleich mehr, zuerst schlich sich noch ein andres Thema ein :) ).

Im Sommer 2009 wurde irgendwie das Thema "Beamer" aktuell. Warum, wieso - keine Ahnung. Aber einmal in den Kopf gesetzt, liess es mich auch nicht mehr los und so fiel die Entscheidung auf einen Epson TW 3800, welcher seinerzeit inkl. Pipro-Kalibrierung recht günstig (€1800,- *hust*) zu haben war. Also bestellt, die 140km hingefahren, abgeholt und aufgebaut - *woahhh*. Nun noch eben ne Leinwand (günstig, mit Motor bei Ebay gekauft - mittlerweile leider nicht mehr das, was ich mir vorstelle) montiert und ab ging das "Kino-Feeling" im Wohnzimmer.

Unzufrieden mit dem Kenwood-Receiver kam mir 2009 Amazons Angebot, den Onkyo 607 für €299,- zu erstehen, sehr gelegen.
Zumal hier endlich der Ton der einzelnen Geräte per HDMI ausgegeben werden konnte und hier klanglich die Teufel-Lautsprecher doch ihre Stärken wesentlich besser ausspielen konnten, war dies eine mehr als lohnenswerte Anschaffung.
Zumal endlich auch HD-Ton Einzug halten sollte.

2010 gab es lediglich noch die Erweitung des Teufel-Sets auf einen weiteren Subwoofer, ebenfalls aus dem Theater 1. Gabs gebraucht und zum testen vollends ausreichend.
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass dieser 2. Sub meist offline vor sich hinschweigt, da das Gewummer nix für Frauchen und die beiden Samtpfoten ist. Aber wenn sich die Gelegenheit bietet, dann darf er auch aufspielen - soweit dies in einer Mietswohnung möglich ist.

2011 wurde nach viel interessantem mitlesen des Anti-Mode Threads hier im Forum auch dieser angeschafft, um meinen Sound deutlicher und klarer darzustellen - die Investition hat sich gelohnt.

Nachdem die beiden letzten Jahre nur kleinere Upgrades brachten, ist 2012 wieder ein Jahr grösseren Umbruchs:

Zuerst wurden 2 weitere Teufel Dipole zwecks Ausbau auf 7.2 gekauft. Rein von der Stellfläche her recht schwierig, hab ich aber ne halbwegs annehmbare Lösung gefunden. Auch hier noch keine abschliessende Bewertung, ob das so bleibt, das bedarf noch einiger Test-Stunden :).

Dann wurde uns bewusst, dass unser 37" Samsung langsam zu klein wurde. Diesmal gings auch ohne größeren Kampf, der 46" Samsung ES 7090 wurde schnell bewilligt ;). Innerhalb eines Tages wurde das Gerät geliefert, zu einem recht guten Preis (€1500,-). Ist noch recht frisch, war ja erst vor gut 4 Wochen, daher hierzu noch keine größeren Berichte, ausser dass das Bild natürlich im Vergleich zu den vorherigen 94cm natürlich ne Wucht ist (wobei ich auch immer wieder merke, dass wir alle schon sehr verwöhnt sind - denke ich an die Anfänge mit dem kleinen s/w Fernseher in den 80ern - siehe oben).

Tja und dann fing der Kollege gegenüber an, mit seinen Lautsprecher-Fragen :).
Auch hier war ich schnell angefixt, meine Lautsprechersituation zu überdenken und bin bei der Marke Heco gelandet. Hier und da kurz gestöbert, geschnackt und prompt kam ein Angebot, welches nicht abzulehnen war:

Das Paar Heco Metas XT 701 neu für €450,-. Und *schwupps* schon waren die Dinger im Wohnzimmer :). Der Vergleich zu den Teufels ist schon immens, auch nach kurzer Zeit bemerkt man den Unterschied (und den BUMMS!).
Nun wurde kurzfristig ncoh ein Center bestellt, der hoffentlich bald ankommt.

Die Sammlung ist mittlerweile auf knapp 880 DVD's + 670 BD's angewachsen, ein Ende der Sammel-Leidenschaft ist nicht in Sicht, allerdings wohl des Platzes :). Obwohl hier ein Zimmer zur Verfügung steht (ok, ist auch n Rechner, ne Couch und der olle Röhren-Fernseher drin ;) ), wirds langsam eng und irgendann werden wohl die DVD's den Gang der VHS (nämlich in den Keller - der auch schon...ähm....recht voll is) antreten müssen.
Technikmässig sind nun lediglich noch eine neue Leinwand, eventuell noch die passenden Rears zum Heco Metas System, sowie vielleicht ein neuer Sub (Heco Celan 38a, anyone? :) ) geplant.

Ich halte euch auf dem laufenden und hoffe, der doch recht ausführliche Text hat euch nicht zu sehr gelangweilt :).

Anbei nochmal eine kurze Zusammenfassung meines momentanen Sets:

Verstärker: Onkyo 616
Front: Heco Celan GT 702
Center: Heco Metas XT 31
Subs: 1x Heco Celan GT 32a
Rears: Heco Metas XT 701
Front surround: Heco Metas XT 301

TV: Samsung ES 7090 46"
Beamer: Sony VPL HW 30
Leinwand: No name

Playstation 3
BD Player: Panasonic BDT 500

 

Update 03.07.2012:

Neuer Sub is da: Heco Celan GT 32a :).


Update 01.10.2012:

Onkyo 607 gegen Onkyo 616 getauscht :).

Update Oktober/November 2012:

Ibeam + Reckhorn 405, sowie neue Leinwand mit 235x140cm.



Update September 2013:

Heco Celan GT 702


Update Dezember 2013:

Sony VPL HW 30



Update Januar 2014:

WD Live Player



Update Juli 2014:

Panasonic BDT 500



Update Juni 2015:

Denon UD 1713 BD Player


Update September 2015:

Samsung UE 55H6290 plus ne PS 4

 

Zusammenfassung 2016:

Neu dabei n Darbee 5000s & n Raspberry Pi, welcher als Netzwerkplayer bzw. zugriff aus NAS dient. Dieses ist übrigens auch seit 2016 am werkeln, isn Synology 216, bestückt mit 2x3 TB.

 

2017:

War ziemich ruhig eigentlich, sind halt auch umgezogen, das Wohnzimmerkino sieht nun etwas anders aus (Wohnwand raus, Lowboard rein), bzw muss auch noch gestellt werden. Bilder folgen demnächst :).

November:

Einstieg ins 4K-Zeitalter :). Panasonic DMP-UB 704 inkl. 10 UHDs ersteigert. Da bin ich mal gespannt, vor allem wie lange ich mich noch gegen nen neuen TV "wehren" kann - Hindernis is halt, dass der letzte Kauf erst 2 Jahre zurückliegt und die Regierung nun nicht nochmal tiiiief in die Tasche greifen mag, weil wenn solls auch n OLED werden ;). Ich halte euch auf dem laufenden ;)))).

2018:

Februar: Am 05.02. ist der neue TV eingezogen, der Sony 65XE9005 - 4K is nu also auch ein richtiges Thema. Auch wenns kein OLED is, ich bin schon begeistert vom HDR-Bild :).


 

Bilddarstellung
100"
Sony Vaio
Abspielgeräte
Panasonic DMP-UB704EGK Ultra HD
Sony PlayStation 4
Audio
Antimode SII
Lautsprecher
5.1
Heco Celan GT 702
Heco Celan GT 42
Heco Metas XT 701
Heco Metas XT 301
1x Heco Celan GT 32a
Ibeam + Reckhorn 405
Verkabelung
2,5mm²
HDMI
HDMI + Optisch
Sonstiges
Sony PlayStation 3, Sony PlayStation 4, Sony PSP
Logitech Harmony One

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 15.04.2018 um 18:57
#22
super technik , sehr schönes kino
geschrieben am 16.02.2018 um 11:55
#21
Hi Joker. Danke für deinen Kommentar. Die Bilder sind nu leider schon nicht mehr aktuell, sind ja letztes Jahr umgezogen. Die Rahmenleinwand passte nun gar nicht mehr (die Optik war Frauchen ja schon immer n Dorn im Auge ;) und wurde abgegeben, daher gibts jetzt nur noch ne Rolloleinwand. Müsste mal neue Bilder machen, sieht nun alles ganz anders aus...
geschrieben am 16.02.2018 um 11:32
#20
Moin! Die Technik ist gut, aber an der Optik der Leinwandrückseite musst nochmal was machen. Eine dünne Sperrholzplatte in Deckenfarbe gestrichen sollte die Optik schon deutlich aufwerten.
geschrieben am 09.11.2017 um 16:11
#19
Ein schönes Wohnkino mit einer wirklich toller Technik hast du. Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Filme schauen. Über einen Besuch auf meiner Seite würde ich mich sehr freuen :).Nette Grüße, Chris
geschrieben am 24.07.2017 um 10:08
#18
Danke euch. Müsste mal wieder updaten, is ja n bissl was anders wieder ;).
Kommt nach dem Umzug, mit neuen Bildern.
geschrieben am 23.07.2017 um 12:10
#17
Tolles WohnHeimkino mit klasse Technik und Hammer Subwoofer von Heco sowie den überragenden Beamer von Sony. Viel Spaß in deinem "Technik Tempel", Eddem. 10 Sterne. 1730 Filme, WOW!!!! Über einen Gegenbesuch würde ich mich sehr freuen. ....... www.Boss-Time-Cinema.Tumblr.com
geschrieben am 20.04.2016 um 12:51
#16
Sehr schönes Wohnzimmerkino hast Du da. Gefällt mir sehr gut. Und Heco ist sowieso top! 8 fette Sterne meinerseits! Ich lade Dich gerne ein, auch bei mir mal vorbei zu schauen. Würde mich sehr freuen. Ich wünsche Dir noch viele spannende und erholsame Filmstunden! Grüsse aus der Schweiz!
geschrieben am 02.02.2015 um 20:40
#15
Toll dein Wohnzimmerkino.Die Hecks machen bestimmt Laune. Viel spass weiterhin!
geschrieben am 02.02.2015 um 20:40
#14
Toll dein Wohnzimmerkino.Die Hecks machen bestimmt Laune. Viel spass weiterhin!
geschrieben am 21.08.2014 um 22:23
#13
Sehr fein, sehr fein tolles Design.
Ein sehr schönes HK in den man viele schöne Stunden verbringen kann!
10 Sterne von mir.
Gruss Dolderbaron
geschrieben am 01.08.2014 um 22:37
#12
Tolle und ausführliche Beschreibung der Entwicklung deines Heimkinos. Im Laufe der Zeit hast Du ordentlich aufgerüstet und die technische Ausrüstung deines HK ist jetzt wirklich top. Falls die Aufkleber am Onkyo noch dran sein sollten, dann würde ich diese entfernen. Auch wenn die sonstige Einrichtung nicht meinem Geschmack entspricht, so gebe ich Dir dennoch 10 Sterne, weil ich es super finde wieviel Zeit und Leidenschaft Du in dein Heimkino gesteckt hast.
geschrieben am 25.07.2014 um 08:20
#11
Vielen Dank für die positive Resonanz bisher :). Ich müsste mal wieder n paar neue Bilder einstellen, zB vom Center, vom neuen Beamer usw...
geschrieben am 24.07.2014 um 15:51
#10
Schönes Heimkino. Klasse Technik.
Die Lautsprecher sind ja mal Hammergeil ;-)

Viel Spaß weiterhin damit. Ich lasse dir mal 8 Sterne da. Gruß Frank
geschrieben am 28.05.2014 um 09:40
#9
Hallo Operator Dimi. Zum Geburtstag, eine ganz besondere Vorführung in deinem exzellenten Heimkino. Genieße deine hochwertigen VIDEO- und AUDIO-, -Komponenten, mit allen SINNEN. Meine Bewertung auch für die ZUKUNFT:+10*ex*10+*STARS*. In diesem Sinne, harry.
geschrieben am 18.04.2014 um 19:58
#8
Dein Equipment ist der Hammer... Mich packt jedes Mal "fast" der Neid,wenn ich solche schicken Heco-LS sehe... Keine Sorge,ich gönne sie dir,haha...;-P
geschrieben am 17.01.2014 um 20:07
#7
Echt cool...und die klappbare rahmenleinwand bringt natürlich immense vorteile mit sich...:-)...ton- und bild-technisch ist ein filmabend bei dir garantiert prägend...:-)...beste grüße noch meinerseits...:-D
geschrieben am 03.11.2013 um 14:57
#6
Schönes Heimkino. Leider ist sowas bei mir momentan nicht möglich.
geschrieben am 03.11.2013 um 13:18
#5
Haha, jo. Nachdem was ich durchhatte, bis ich die Dinger hier hatte ;).
geschrieben am 03.11.2013 um 13:06
#4
Schönes Update und schöne Bilder. Man merkt, dass da jemand seine Boxen liebt. ;-)
geschrieben am 03.06.2013 um 17:51
#3
Hallo. Schade das es keine Bilder gibt. Die Ausstattung liest sich ja ganz gut. MfG Gerrit.

Top Angebote

Nathan Drake
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge5.007
Kommentare255
Blogbeiträge0
Clubposts9.569
Bewertungen14
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am super technik , seh…
am Hi Joker. Danke für…
am Moin! Die Technik i…
von chris007 
am Ein schönes Wohnkin…
am Danke euch. Müsste …

Änderungen

von conni110 
am 13.12.2018, 01:27
von flash77 
am 12.12.2018, 14:06
am 11.12.2018, 16:59
von Evil Dead 
am 10.12.2018, 14:11
am 10.12.2018, 07:03

Zufalls-Heimkino