Heimkino von Feartime81

FearDome:
Willkommen in meinem kleinen Wohnraumkino :-)
 
Gesamt Budget ca. 18.000 EUR
- Technik-Kosten ca. 12.000 EUR
- Raum-Design ca. 6.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 39x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 09. Oktober 2018
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 2x bewertet mit ø 8,00 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Update 05.10.18
Atmos Setup wurde eingemessen und mit Jurrassic World 2 (DTS-X) abgerundet.
Kann man schon so machen :-)

Update 03.10.2018
Montage Dome Flax Lautsprecher - Anschließen und Einmessen morgen  
Update 23.09.2018 
2x Focal Dome Flax wurden bei Grobi geordert zum Umbau auf 7.1.2 Atmos Layout
Wäre gerne auf Auro gegangen, jedoch bei meinem Raum nicht vernünftig möglich 
Update 21.09.2018 
Anbringung Absorber im Frontbereich


Hallo ..... 
Angefangen hat das Heimkino / Hi-Fi Virus vor ca. 20 Jahren (1998).

Damals mit einem Phillips 80cm 16:9 TV und selbstbau Lautsprecher von Conrad Electronics.

Durch den schmalen Geldbeutel war damals alles auf Lautstärke und nicht auf Qualität ausgelegt.

Als dann später der Ausbau des Dachgeschosses, so vor ca.10 Jahren (2008), in eine quasi separate Wohnung anstand, wurde schon die Planung für ein späteres Heimkino und 5.1 Lautsprecher System mit einbezogen.

Deckensteckdosen für Beamer und Leinwand, Lautsprecherkabel mit passenden Terminals unterputz und genügend Steckdosen.

Nun fing der Heimkino Virus an !!
 
Damals wurde die gute alte Röhre durch einen 52“ Samsung LCD TV getauscht. Im selben Jahr folgte dann das erste 5.1 Lautsprechersystem der Marke Teufel. Es war das Teufel Theater 4 mit 4 Regallautsprechern – Center Lautsprecher und 12“ aktiven Subwoofer. Das Ganze musste natürlich ordentlich befeuert werden, nämlich mit einem Denon AVR-4308.

Ein Jahr später wurde das ganze durch meinen ersten Beamer, einen Full-HD Sanyo PLV-Z und eine 2 Meter Motorleinwand der Marke Alphaluxx ergänzt.

Im Jahre 2012 stand mal wieder eine Änderung an. Der Spaß an 3D wurde entdeckt.

Der gute alte Samsung TV wurde gegen einen Panasonic TX65VT30 65“ 3d-fähigen Plasma TV getauscht. Um die Hi-Fi Kette zu vervollständigen und um auf 3D setzen zu können wurde der Denon AVR ebenfalls durch ein neueres Modell, nämlich den Denon AVR-3313, getauscht.  

2013 kam dann zum damaligen Zeitpunkt „The Beast“ dazu, der Velodyne DD18 Subwoofer.

Ich möchte ihn auf keinen Fall mehr hergeben. Einfach Wahnsinn das Ding

Im Jahre 2015 verlor ich irgendwie die Lust am Thema Heimkino. Es gab eine Hobby Verlagerung und die Investition in neue Technik war mir schlichtweg zu teuer. 
Der Sanyo mit Leinwand wurde verkauft, da der Panasonic TV das wesentlich bessere Bild hatte. 

Dieses Setup blieb dann bis Dezember 2017 bestehen.

Irgendwie merkte ich, nach div. Kino besuchen, dass mir das große Bild zu Hause fehlt. 
Also wurde kurzer Hand wieder aufgerüstet.
er Optoma HD39 Darbee und eine 220cm 16:9 Rollo Leinwand wurden geordert. Um die Weihnachtszeit kamen dann noch neue Standlautsprecher hinzu, die Teufel Ultima 40.

Der Ausbau ging dann im Februar 2018 weiter. Der AVR wurde gegen einen Denon AVR-X4400 getauscht und ein Oppo 203 zog bei mir ein. Ich konnte es kaum fassen, was der Oppo für eine Steigerung um Bild bewirkte.

Nun musste der Center Lautsprecher noch dran glauben. Er wurde durch einen 
Nubert NuLine CS-174 getauscht.

Nach und nach wurde dann die Alexa Bedienung forciert mit LED-Flexband, Logitech Harmony und Samsung Galaxy Tab2.  

 

Bilddarstellung
Sonstiges Optoma HD39 Darbee
Sound Brothers Rollo 220x169cm 16:9
NAS Selbstbau - i5 - 16GB RAM - 256SSD - 10TB HDD - GTX1060 - BluRay Brenner
Abspielgeräte
OPPO UDP-203
NAS - Emby Media Server
Sky Q Pro 4K Reciever
NAS für Amazon Prime / Netflix / SkyGo
Audio
Denon Denon AVR-X4400H
Lautsprecher
7.1
Teufel Ultima 40 MK2 weiß
Nubert NuLine CS-174
Teufel M400FCR
Teufel M400FCR
Velodyne DD18
Focal Dome Flax als Atmos / Denon Heos System - Heos 1 + Heos 5
Verkabelung
Sonstiges
Amazon Alexa,
15 Meter LED Strip Beleuchtung,
Raum komplett klimatisiert (Mitsubishi Split Anlage)
Empire Hifi Rack
Logitech Harmony Elite + Samsung Galaxy Tab S2
neue Leinwand, Endstufen für Front/Center (Emotiva 3 Kanal), Flexband Umrüstung auf Phillips Hue

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 19.09.2018 um 09:59
#3
Danke für deine Bewertung! Na, dein Wohnkino sieht doch auch super aus. Du hast es stilvoll in dein Wohnzimmer integriert. Auch die Beleuchtung wirkt stimmig. Es muss ja nicht immer ein Extraraum sein, um gemütlich Filme schauen zu können!
geschrieben am 05.09.2018 um 11:53
#2
Coole Wohnraumintigration mit sehr schöner Technik.
Nur mit der Position des Subs wirst du bestimmt nicht glücklich werden. Such dir mal nen anderen Platz dagfür. Die Dachschräge und die Raumecken sind nicht von Vorteil für den Velodyne.

Gruß, Evil Dead
geschrieben am 29.08.2018 um 09:19
#1
Sehr schönes gemütliches WohnHeimkino mit prima Technik. Gefällt mir. Um das Bild noch zu verbessern, wäre eine dunkle Umrandung der Leinwand hilfreich.

Top Angebote

Feartime81
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare7
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen6
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Livecam 
am Danke für deine Bew…
von Evil Dead 
am Coole Wohnraumintig…
von Eddem 
am Sehr schönes gemütl…

Änderungen

am 17.11.2018, 17:51
von Barbarian 
am 17.11.2018, 11:07
von conni110 
am 16.11.2018, 22:47
von nilz0815 
am 16.11.2018, 07:33