Heimkino von Feartime81

FearDome:

Willkommen in meinem kleinen Wohnraumkino :-)
 
Gesamt Budget ca. 24.000 EUR
- Technik-Kosten ca. 18.000 EUR
- Raum-Design ca. 6.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 96x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 13. November 2019
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 6x bewertet mit ø 8,67 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Update 13.11.19 
Die 2 fehlenden Focal Dome Flax haben ihren Platz an der Decke gefunden. Somit läuft das System als 5.großes1.4 :-). Außerdem wurden die hinteren Surrounds noch gegen KEF-R100 getauscht. 
Das Layout wurde im Denon Reciever ebenfalls geändert, damit alle 3D Soundformate (Auro/Atmos/DTS-X) gefahren werden können.

Außerdem ist noch ein HDFury Integral dazu gekommen um den Ausgang zum TV zu scalen. 
Bilder folgen noch .....
PS: Neue Motorleinwand ist bestellt und unterwegs :-) (vorraussichtlich Dez.19)

Update 03.09.19 
Soo... es ist mal wiede soweit ..... Nach der ganzen bildtechnischen und netzwerktechnischen Überarbeitung geht es jetzt zurück zum Thema Ton. 
Im Augsust wurde das Lautsprechersystem auf die KEF-R Serie umgestellt.
Außerdem wurde das System um eine Endstufe der Firma Emotiva ergänzt. 
Im Laufe der nächsten Tage müssten ebenfalls die 2 Focal Dome Lautsprecher angekommen, welche als Front-Deckenlautsprecher eingesetzt werden sollen. 

Update 12.02.19 
Nachzdem in letzter Zeit eher in Bild und Ton investiert wurde, ging es diesmal
mehr um die Basics .... Das Netzwerk System wurde komplett überarbeitet.
Alle Geräte sind nun per Netzwerkkabel verbunden und zusätzlich wurde ein 
eingenes WLAN System installiert. Als Komponenten wurden Ubiquiti Unify Produkte genutzt und diese schön in einen kleinen Netzwerkschrank integriert. 

Update 14.12.18

Habe mir selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht :love:
Sony 4K Beamer VPL-VW270ES - kalibriert durch Raphael Vogt

Update 15.11.18
Amazon Fire TV 4K ist eingezogen
Update 05.10.18
Atmos Setup wurde eingemessen und mit Jurrassic World 2 (DTS-X) abgerundet.
Kann man schon so machen :-)
Update 03.10.2018
Montage Dome Flax Lautsprecher - Anschließen und Einmessen morgen  
Update 23.09.2018 
2x Focal Dome Flax wurden bei Grobi geordert zum Umbau auf 7.1.2 Atmos Layout
Wäre gerne auf Auro gegangen, jedoch bei meinem Raum nicht vernünftig möglich 
Update 21.09.2018 
Anbringung Absorber im Frontbereich


Hallo ..... 
Angefangen hat das Heimkino / Hi-Fi Virus vor ca. 20 Jahren (1998).

Damals mit einem Phillips 80cm 16:9 TV und selbstbau Lautsprecher von Conrad Electronics.

Durch den schmalen Geldbeutel war damals alles auf Lautstärke und nicht auf Qualität ausgelegt.

Als dann später der Ausbau des Dachgeschosses, so vor ca.10 Jahren (2008), in eine quasi separate Wohnung anstand, wurde schon die Planung für ein späteres Heimkino und 5.1 Lautsprecher System mit einbezogen.

Deckensteckdosen für Beamer und Leinwand, Lautsprecherkabel mit passenden Terminals unterputz und genügend Steckdosen.

Nun fing der Heimkino Virus an !!
 
Damals wurde die gute alte Röhre durch einen 52“ Samsung LCD TV getauscht. Im selben Jahr folgte dann das erste 5.1 Lautsprechersystem der Marke Teufel. Es war das Teufel Theater 4 mit 4 Regallautsprechern – Center Lautsprecher und 12“ aktiven Subwoofer. Das Ganze musste natürlich ordentlich befeuert werden, nämlich mit einem Denon AVR-4308.

Ein Jahr später wurde das ganze durch meinen ersten Beamer, einen Full-HD Sanyo PLV-Z und eine 2 Meter Motorleinwand der Marke Alphaluxx ergänzt.

Im Jahre 2012 stand mal wieder eine Änderung an. Der Spaß an 3D wurde entdeckt.

Der gute alte Samsung TV wurde gegen einen Panasonic TX65VT30 65“ 3d-fähigen Plasma TV getauscht. Um die Hi-Fi Kette zu vervollständigen und um auf 3D setzen zu können wurde der Denon AVR ebenfalls durch ein neueres Modell, nämlich den Denon AVR-3313, getauscht.  

2013 kam dann zum damaligen Zeitpunkt „The Beast“ dazu, der Velodyne DD18 Subwoofer.

Ich möchte ihn auf keinen Fall mehr hergeben. Einfach Wahnsinn das Ding

Im Jahre 2015 verlor ich irgendwie die Lust am Thema Heimkino. Es gab eine Hobby Verlagerung und die Investition in neue Technik war mir schlichtweg zu teuer. 
Der Sanyo mit Leinwand wurde verkauft, da der Panasonic TV das wesentlich bessere Bild hatte. 

Dieses Setup blieb dann bis Dezember 2017 bestehen.

Irgendwie merkte ich, nach div. Kino besuchen, dass mir das große Bild zu Hause fehlt. 
Also wurde kurzer Hand wieder aufgerüstet.
er Optoma HD39 Darbee und eine 220cm 16:9 Rollo Leinwand wurden geordert. Um die Weihnachtszeit kamen dann noch neue Standlautsprecher hinzu, die Teufel Ultima 40.

Der Ausbau ging dann im Februar 2018 weiter. Der AVR wurde gegen einen Denon AVR-X4400 getauscht und ein Oppo 203 zog bei mir ein. Ich konnte es kaum fassen, was der Oppo für eine Steigerung um Bild bewirkte.

Nun musste der Center Lautsprecher noch dran glauben. Er wurde durch einen 
Nubert NuLine CS-174 getauscht.

Nach und nach wurde dann die Alexa Bedienung forciert mit LED-Flexband, Logitech Harmony und Samsung Galaxy Tab2.  
 

Bilddarstellung
Sony Sony VPL-VW270ES - 4K nativ
Sound Brothers Rollo 220x169cm 16:9
NAS Selbstbau - i5 - 16GB RAM - 256SSD - 20TB HDD - GTX1060 - BluRay Brenner
Abspielgeräte
OPPO UDP-203
NAS - Emby Media Server
Sky Q Pro 4K Reciever
NAS / FireTV 4K Stick
Audio
Denon Denon AVR-X4400H
Emotiva BassX 700
Lautsprecher
5.1
KEF R700
KEF R600C
KEF R100
Velodyne DD18
4x Focal Dome Flax als Atmos / Denon Heos System - Heos 1 + Heos 5
Verkabelung
Sonstiges
Amazon Alexa,
15 Meter LED Strip Phillips Hue Beleuchtung,
Raum komplett klimatisiert (Mitsubishi Split Anlage)
Empire Hifi Rack
Logitech Harmony Elite + Samsung Galaxy Tab S2
neue Leinwand, Endstufen für Front/Center (Emotiva 3 Kanal),

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Ja ist denn heute schon Weihnachten!!!!!! Hast dir ein tolles vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht!!!! Sony 4K Beamer VPL-VW270ES - kalibriert durch Raphael Vogt, Glückwunsch!!!
Ach ja,10 Sterne und eine schöne Adventszeit, Eddem
Eddem
geschrieben am 14.12.2018 um 11:21
von Eddem
#5
Ebenso schönes Heimkino mit feinster Technik und top ausgeklügelt trotz schrägen. Gruß
anj159
geschrieben am 27.11.2018 um 05:50
von anj159
#4
Danke für deine Bewertung! Na, dein Wohnkino sieht doch auch super aus. Du hast es stilvoll in dein Wohnzimmer integriert. Auch die Beleuchtung wirkt stimmig. Es muss ja nicht immer ein Extraraum sein, um gemütlich Filme schauen zu können!
Livecam
geschrieben am 19.09.2018 um 09:59
#3
Coole Wohnraumintigration mit sehr schöner Technik.
Nur mit der Position des Subs wirst du bestimmt nicht glücklich werden. Such dir mal nen anderen Platz dagfür. Die Dachschräge und die Raumecken sind nicht von Vorteil für den Velodyne.

Gruß, Evil Dead
Evil Dead
geschrieben am 05.09.2018 um 11:53
#2
Sehr schönes gemütliches WohnHeimkino mit prima Technik. Gefällt mir. Um das Bild noch zu verbessern, wäre eine dunkle Umrandung der Leinwand hilfreich.
Eddem
geschrieben am 29.08.2018 um 09:19
von Eddem
#1

Top Angebote

Feartime81
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare8
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen7
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Eddem
Ja ist denn heute s…
von anj159
Ebenso schönes Heim…
von Livecam
Danke für deine Bew…
von Evil Dead
Coole Wohnraumintig…
von Eddem
Sehr schönes gemütl…

Änderungen

von Obscene 
am 11.12.2019, 11:12
von conni110 
am 10.12.2019, 00:05
von Andy_E 
am 09.12.2019, 16:18
am 08.12.2019, 10:36
von thaslider 
am 08.12.2019, 10:16

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von Feartime81 wurde 96x besucht.