Heimkino von Beenieman

Warp-Feld stabilisiert!:

Hüllen Integrität gewährleistet - Neu Anschaffungen wohl erst wieder nächstes Jahr.
 
Gesamt Budget ca. 9.000 EUR
- Technik-Kosten ca. 8.500 EUR
- Raum-Design ca. 500 EUR
Dieses Heimkino wurde 447x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 01. September 2010
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 9x bewertet mit ø 5,00 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
August 2008 Kauf eines Samsung LE-40A656A. Mini konnte in Rente gehen.  Mini ist ein kleiner, total billiger, kleiner (sagte ich schon kleiner?) Röhren Fernseher mit einer Bildschirm Diagonale von gefühlten 20 Zentimeter. Mini wir werden dich immer in Ehren halten!

Bis auf Spiele glänzte der Samsung in jeder Hinsicht. Kratzer von oben bis unten dank der Klavierlack Optik und einer gut gemeinten Staubwisch Aktion. So wurden folgende Gebote erlassen: Du sollst nicht reinigen deines Mannes Heimkino und sollst nicht Papas Technik begehren   
Einmal die Woche wird nun alles vom Staub befreit.

Irgendwas fehlte. Wir (eher ich) brauchten eine neue Anlage. Meine bessere Hälfte war von dem Vorhaben nicht ganz so begeistert. Es wurde Zeit für etwas frisches neues (17 Jahre alte Sony Bausteine).
Ein AV Receiver als Schaltzentrale musste her. Die Entscheidung fiel auf den Yamaha RX-V1800. Leider war der Yamaha schon ausverkauft. Aber Ich hatte Glück mir bot man den den Yamaha RX-V3900 für den Preis des 1800er an.
Schaltzentrale ohne gute Boxen bringt nichts! Also wurde der Yamaha RX-V3900 und zwei Kefs IQ70 bestellt.
Nach ca. einer Woche gab es einen Anruf: „Hallo du Beenieman?“ Ähm ja? „Habe ich Paket für dich wolle Termin ausmache“ Ja klar ich fahre direkt Heim und nehme mir Urlaub! „Ähm Morgen 10 Uhr ok?“ Grrr OK!
Am nächsten Morgen stand dann eine bekannte Logistik Firma mit einem großen LKW in unserer Straße und es klingelte. „Unterschrift hier, Danke“ Es rollte eine vollgepackte Europalette aus dem LKW.
Diese wurde direkt auf der Straße abgestellt. „Tragen musst du allein ich nur Fahrer“. Kleingedruckte bei den Lieferbedingungen: Bis zur ersten Bordsteinkante. Können Sie bitte kurz dabei stehen bleiben das niemand etwas wegnimmt? „OK“.  Nachdem ich die erste Box hochgetragen hatte ging es blitzartig zurück und siehe da mein Kollega (ich nur Fahrer) war weg. Also wurde alles in kleinen Schritten von der Straße bis zur Haustür geschleift. Das Auspacken in der Wohnung und der Aufbau war ein Traum. Schnell die Boxen Provisorisch aufgestellt und den Yamaha zum Leben erweckt. Ich war zufrieden. Nach einigen Wochen hatten sich die Boxen eingespielt und die für mich Perfekten Einstellungen am Yamaha waren gefunden.

Nach ca. 6 Monaten war der Zeitpunkt gekommen meine kleine Familie zu erweitern. Man(n)/Frau kauft sich ja keinen 7.1 Receiver um nur zwei Böxchen zu befeuern. Zwei Kef IQ30 (Rear) und ein Kef IQ60c als Center mussten her.
Nach einem Anruf bei meinem Händler des Vertrauens wurden diese auch direkt geordert.
Diesmal fuhr ich aber selbst nach Wiesbaden und holte meine Schätzchen selber ab.
Fernseher an die Wandgehängt und für die beiden Rears noch fix kleine Regale gebastelt.
Nun durfte der Yamaha mal zeigen was er kann! Einmessmikro angeschlossen und los ging es. Star Trek Remastered Edition Staffel 1-3 in die PS3 und mal Probegehört. Ich war vom Ergebnis begeistert. Was diese kleinen IQ30 leisten können ist wirklich nicht normal.
Das grinsen war mir jetzt schon nicht mehr aus dem Gesicht zu wischen
Selbst die Skeptiker (Skeptikerinnen eigentlich) wurden überzeugt.
Es folgten viele schöne Filme Abende.
 
Die Zeit verging wie im Flug fast ein Jahr tat sich nur wenig an der Heimkino front. Ein paar Blu-ray’s wurden gekauft,  der Computer aufgerüstet, Kabel neu verlegt uvm. Irgendwie stieß ich dann auf den Samsung UE-55C8790. 3 was? 3D? 55Zoll? Oh mein Gott es war Liebe auf den ersten Blick. Ich konnte noch gute 6-8 Wochen wiederstehen *stolz auf die Schulter klopft*. Leider trieb es mich dann in einen Großen Elektronik Markt und dort stand er. Kurz Brille auf, irgendein Konzert angeschaut und naja das Ding wurde direkt mitgenommen. Ich hatte mich schon vorher ausgiebig über den Fernseher erkundigt und wusste was mich erwartet.
Alten TV runter von der Wand, neuen TV ran an die Wand, alten TV dem Bruder verkauft (natürlich für lau), Avatar rein und nur noch gestaunt.  Eine 2-4 Wöchige Pause gab Kraft für neue Projekte.
Ok dieser hässliche 4Jahre alte Ikea TV Schrank Kommode was weiß ich was für ein Ding das ist, musste endlich weg! Ich mit meinen beiden linken Händen wollte zwar selbst Hand anlegen aber das wäre nicht gut gegangen. Meine Schreiner Offensive war nicht von Erfolg gekrönt. Lieferzeiten von 8-12 Wochen waren nicht akzeptabel. Bruder oder Papa mussten helfen. Die kennen sich mit sowas aus! Gesagt getan. Nur vier Tage dauerte es ein Maßgeschneidertes Lowboard zu bauen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Schnellfassung: 1-2 Monate später den Panasonic DMP-BDT300 Blu-ray Player, Blu-ray’s bestellt, neue Hdmi Kabel.

Stand Heute: Aufrüsten! Geplant sind Kef IQ90(neue Front), die IQ70 sollen dann an die Seiten der Couch, Subwoofer, Beamer, Leimwand ggf. zweite Schaltzentrale. Mal sehen was die Zukunft bringen wird.
Ein Größerer Raum muss erstmal her
Nur die Blu-ray Sammlung wächst ständig weiter!
Bilddarstellung
Eigenbau (Amd, Asus, Ati, SSD Platte usw.)
Abspielgeräte
Panasonic DMP-BDT300
Eigenbau (Amd, Asus, Ati, SSD Platte usw.)
Panasonic DMP-BDT300
Panasonic DMP-BDT300 (Ersatz in Planung: Yamaha CD-S700)
Audio
Lautsprecher
Kef
Kef IQ 70
Kef IQ 60
(folgt)
Kef IQ 30
(folgt)
(folgt)
Verkabelung
Lautsprecherkabel
HDMI
HDMi, Koaxial
Sonstiges
Nintendo Wii, XBox, Sony PlayStation 3
Alle Geräte über das Netzwerk oder durch direkte Verkabelung miteinander (mehr oder weniger) verbunden. PC Share Manager, Externe USB Platten, IP TV von der Telekom, Radio Streams, PC via HDMI am Fernseher usw.
Eigenbau 40 mm Leimholz Buche, Antik gebeizt (4 Arbeitstage)
AV Receiver Yamaha RX V3900 (programmierbar)
2x Kef IQ90, 1x Kef PSW 2500

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Dein Raum lässt leider keine optimale Aufteilung deines HK zu. Trotzdem macht es auf mich einen stimmigen und durchdachten Eindruck. Deine Technik ist toll, ihr gebührt defintiv eine passendere Aufstellung ;)
Vorallem deine schöne Front wird aber für meinen Geschmack von ungezähmten Kabeln verschandelt... da ist noch Luft nach oben. Wenn es dich allerdings nicht stört, auch ok :)
Weiter so!
Matzli
geschrieben am 06.02.2013 um 11:55
von Matzli
#13
Eine solide und praktikable Vorstellung, vielen Dank dafür! Wünsch dir weiterhin viel Spaß mitund in deinem Heimkino. Freu mich auch über deinen Besuch und Kommentar. Lg Tom
DerBorbecker
geschrieben am 12.07.2012 um 16:08
#12
wenn du neue bilder hast wäre gut,ansonsten klasse technik und die sammlung wird wachsen...die platznöte auch :) - ich weiss wovon ich rede -soweit echt schönes kino viel freude damit noch
cloverfield99
geschrieben am 13.03.2012 um 10:04
#11
Ohh muss mal neue Bilder einstellen... an der Technik hat sich noch nix geändert, wird aber mit größerem Raum definitiv :)
Beenieman
geschrieben am 01.02.2012 um 17:50
#10
Wunderschöne LS ! Klasse Technik und ne tolle Entstehungsstory.
Gruß Sascha
s16star
geschrieben am 01.02.2012 um 13:38
#9
Super ausstattung schöner kleiner gemütlicher raum das war sicher sein geld wert viel spaß noch gruß
shorty123
shorty123
geschrieben am 13.06.2011 um 16:12
#8
tolle ausstattung! wenn du nicht weißt wohin mit dem lego millenium falcon, ich hätte da noch platz neben meinem!:) ansonsten noch wünsche ich noch viele schöne filmabende!
Duke126
geschrieben am 06.10.2010 um 13:03
#7
Super geile Ausstattung weiter so und,vielspass damit.
mylordmymen
geschrieben am 07.09.2010 um 20:33
#6
Das mit dem umstellen hatte ich auch schon oft vor aber es geht leider nicht.
Mit einer neuen Wohnung oder dem Eigenheim wird das alles berücksichtigt :)
Beenieman
geschrieben am 02.09.2010 um 09:54
#5
schade das der raum keine optimale aufstellung zulässt. aber was nicht ist, kann ja noch werden. wenn die freundin mitspielt, kann man das wohnzimmer ja auch anders gestalten. ansonsten kann sich das doch sehen lassen. ein paar kabelkanäle dann passt das.
ds1
geschrieben am 01.09.2010 um 21:29
von ds1
#4
Das mit den Boxen wird ein Problem auf der linken Seite ist die Tür und die wird mein kleiner bei jedem zweiten aufmachen voll gegen die Box hauen :) Nach rechts kann ich auch nicht ausweichen da die Couch nicht weiter rüber kann :(
Beenieman
geschrieben am 01.09.2010 um 16:45
#3
Super Ausstattung und nettes Lego ;-) Die Front-Boxen könntest Du aber weiter in die Ecken ziehen, ist ja noch Platz da.
Der Selbstbau des Hifi-TV-Regals finde ich super... da könnte ich meines entsprechend umbauen.
X-Man5
geschrieben am 01.09.2010 um 16:27
von X-Man5
#2
HEY,TOP AUSTATTUNG DIE DU DA HAST;-)WüNSCH NOCH VIEL SPASS MIT DEINEM HK.B.P
SPECKY67
geschrieben am 27.08.2010 um 18:28
#1

Top Angebote

Beenieman
Aktivität
Forenbeiträge2
Kommentare24
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen25
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Matzli
Dein Raum lässt lei…
Eine solide und pra…
wenn du neue bilder…
von Beenieman
Ohh muss mal neue B…
von s16star
Wunderschöne LS ! K…

Änderungen

am 18.01.2022, 13:31
von Krishna88 
am 17.01.2022, 17:16
am 17.01.2022, 09:27
am 15.01.2022, 19:31
von hsv-rossi 
am 09.01.2022, 14:06
Das Heimkino von Beenieman wurde 447x besucht.