Hast du mal schnell ein GENRE zur Hand?

Kommentare: 12
Danke: 10
16. Februar 2018

 

In den tiefen Weiten des Blog-Netzes erheitern sich Blogger oftmals gegenseitig, indem sie Ideen für alle in die Runde werfen - in diesem Falle eine sogenannte BLOGPARADE starten. Durch eine Freundin hab ich letztens eine daraus entdeckt, die ich doch glatt selbst verwenden möchte. [Die ursprüngliche Idee ging übrigens von dieser Bloggerin aus.]
 

Es geht simple darum, sich ein persönliches Genre auszuknobeln, bzw. ein FILM- oder Nischenmotiv - das euch immer wieder anspricht- und dem auch 5 Film-Beispiele zuzuordnen.
 

Da ich sowas ohnehin ständig fabriziere, mich celluloid gern von Thema zu Thema angle, Sommer- als auch Winterkino zelebriere, den SloMoe definierte und ohnehin liebend gern Zeit in Subgenren verbringe, will ich auch hier eine weitere geliebte Sparte aufgreifen.
 

Außerdem haben wir seit High Fidelity ohnehin TOP-Listen für alles im Leben. ;)


Ich hab mir die Ideen der dortigen Teilnehmer mal durchgesehen und mit Aufhängern wie einem "moralischen Disaster" (Entgleist, Mother!, Dogville), "weiblichen Gaunereien" (Jackie Brown, Thelma & Louise) oder dem "Mindfuck-Kino" (Memento, Fight Club, The Machinist) schon einige interessante Richtungen entdeckt. Das Thema "Zeitreise" oder gar "Zeitschleifen" (Source Code, Retroactive, Triangle) wär sogar eine beliebte Kategorie meinerseits.
 

Heute will ich jedoch einer andere herzige Randerscheinung würdigen! Ich hab nämlich auch einen Faible für Teen-Movies, insbesondere deren 80s-Classics! Heute gehe ich aber nochmals eine Unterkategorie tiefer und widme mich den herrlichen...
 

 

alt text

 

 

Der begriffliche Übergang vom NERD - profan: dem klassischen Streber - zum GEEK ist zwar ziemlich fließend, den Geek definiere ich dennoch immer wieder durch ein spezielles, individuelles Interessensgebiet, für das er mehr brennt und Begeisterung aufbringt als seine gesamte Umgebung. Da ich ohnehin einen Faible für Außenseiter habe - weil diesen gern mal über den (detailierten) Tellerrand schauen - bin ich sogar verliebt in diese sonderliche Zunft der Nischen-Interessen!



Zu denen ich mich natürlich auch gern selbst zähle!
 

Abgekürzt erklärt: WIR SIND FILM-GEEKS!

 

 

 

alt textDa ich dem BREAKFAST CLUB ohnehin schon mehr als einmal ein Denkmal setzte, lass ich den dieses Mal außen vor... will aber dennoch mit einem John Hughes Film beginnen, nämlich... SIXTEEN CANDLES (1984); der neben der eigentlichen Romanze und Molly Ringwalds Geburtstags-Clinch, mit Anthony Michael Hall einen Nebendarsteller findet den man gleich direkt (namentlich) als GEEK betitelt! 

Und der somit im doppelten Gleichnis nicht nur den perfekten Startschuß für meine Nennungen darstellt, sondern mit LONG DUK DONG auch noch die geeksche Koryphäe des berühmt berüchtigen Auslands-Studenten bereithält! Ikonisch! 
 

 

 

alt textSYDNEY WHITE ist die Schneewitchenvariante des Teen- und Geek-Films...

...und beherbergt neben Amanda Bynes alias Sydney, die aufgrund ihrer burschikosen Erziehung und einer Vorliebe für Comics schon selbst als Geek durchgeht, weitere SIEBEN Zwerge... ähm... GEEKS!! 
Von denen jeder ein herzig-herrliches und schrulliges Unikat für sich darstellt!! Ich muss mich immer wieder kugeln, wenn der Streit um Piraten und Ninjas ausartet.

Der Film somit ein Vorzeige-Geekling, verabschiedet sich die Feel Good Sause im Fight "Greeks vs. Geeks" auch noch mit einem Loblied auf den Idealismus. 

 

 

 

alt textEin weiteres Unikum der geekschen Zunft ist eindeutig DIE RACHE DER EIERKÖPFE! Auch unter REVENGE OF THE NERDS bekannt startet die Chose eigentlich mit zwei Nerds, die jedoch schon bald eine Herrschaft Campus-Sonderlinge um sich scharren!

Was schon die Turnsaal-Szene kurz nach Filmbeginn phänomenal unter Beweis stellt, in der alle Sonderlinge zum Brüllen witzig am Rad drehen. Den unerwünschten Außenseitern wurde nämlich nur eine Feldbetten-Bleibe eröffnet, die sich allerdings umgehen lässt, wenn in einem abgewrackten Haus einfach selbst eine Verbindung (deluxe) gegründet wird!
 

Ein grenzgenialer Pack und die Angelegenheit mit dem heruntergekommenen Verbindungshaus, ein absolutes Kultmotiv fürs Genre - das eigentlich schon in ANIMAL HOUSE seinen Ursprung fand.

 



alt textÄhnlich geht es bei S.H.I.T. zu. In dem etliche Freigeister ihrer Weiterbildung beraubt wurden und somit die Idee entsteht, einfach selbst eine UNI zu gründen!

Was als gebastelte Notlüge beginnt, wird jedoch zum Selbstläufer und holt im großen Bogen zu den kuriosesten Figuren und Partys überhaupt aus. 
 

Letztlich mit der genialen Botschaft, dass man nicht unbedingt Schulen benötigt, um etwas FÜRS LEBEN ZU LERNEN und sich die eigene Individualität auch gern ein Special Interest wählen kann/darf, um persönliche Potentiale oder gar Träume zu verwirklichen.

 

 

 

alt textLetztlich komm ich wohl auch nicht um die Comicverfilmung SCOTT PILGRIM GEGEN DEN REST DER WELT rum, der ein geektastisches Konzert FÜR Geeks abliefert.

Womöglich sogar mehr, als er es eigentlich selbst darstellt - denn Scott scheint neben der Musik eigentlich nur einen Faible für sonderbare Frauen zu haben. 

Wenn es jedoch um sonderliche (geeksche) Kost geht, darf der schnittige Meilenstein in keiner Listung fehlen, denn darin liegt das bunte Beat 'EM Up in Videovariante, ganz vorn.

 

 

 

 

Mit dieser breiten Aufstellung bin ich wohl gut bestellt, wenn mir auch unzählige weitere Titel einfallen würden, von den 80s weg bis heute, die den liebenswerten Außenseitern mit Special Interest Fachwissen, ihren unterhaltsamen Ehrenplatz einräumen. Gelegentlich entdeckt man sie in gängigen Filmen auch als SIDEGEEK(S).

[Meine Anlehnung an den Begriff Sidekick. ;)]
 

Hier übrigens noch eine Liste von mir,
die meine geekschen Bedürfnisse nochmals knallig unterstreicht!


 

Weiters hätte ich schon wieder eine Handvoll
weiterer Themen für solch (kuriose) 5er-Packs!

ABER IHR GEWISS AUCH!!

Wenn ihr nun wollt, könnt ihr ebenfalls gern einen geliebten Teilbereich mit 5 Film-Beispielen in den Kommentaren raushauen - ich würd mich mächtig freuen! Oder gar gleich selbst einen schnellen Blog dazu runterleiern.

Ihr könnte mir aber auch einfach mitteilen was ihr von meiner Auswahl haltet und noch anhängen würdet.

 


 

Ansonsten kann ich nur noch ein geekiges Weekend wünschen! 

Und vergesst nicht, euch ein Herz für BESONDERHEITEN zu behalten! 
Denn im Leben sind es manchmal nur kleine, vllt. auch schrullige, spleenige Details,
die allem eine ganz besondere Würze verleihen. :) 

Ich brenn jedenfalls dafür.

 

STAY GEEKY!

 

 

 

alt text
Covermotive: amazon.de / Banner: Eigenkreation

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
"3-fach-Geek" !?!? Alter, jetzt paße ich vor stolzgeschwellter Brust nicht mehr gerade durch die Türen und muß quer durchgehen. ;-)

Natürlich wäre ich "Firefly", da diese unverhohlen Western und Science-Fiction verbindet (tut "Westworld" zwar auch, aber mehr "hinten rum")! Außerdem war sie eher da und paßt deshalb altersmäßig besser zu mir (bin ja auch kein Frischling mehr). Und letztendlich haben sich bei "Firefly" irgendwie "alle lieb", na und bei "Westworld" ja wohl eher nicht... ;-)
NX-01
20.02.2018 um 15:19
von NX-01
#12
Sehr gut erkannt!! :D

Deshalb hab ich ihn dann doch weggelassen. Obwohl Estevez als Sport-Geek durchgeht und ich Ally Sheedy ebenfalls gern als Geek bezeichnen würde - weil ein (interessanter) Sonderling an sich. Was wohl noch ein Kriterium darstellen könnte, wenn einem die tiefe Hobbyidentifikation oder andere Begriffe (wie Nerd etc.) nicht mehr brauchbar erscheinen.
Aber grundlegend verkörpert im BC eigentlich jeder für sich einen simplen TEEN-Stereotypen. :) Und Brain einen NERD. ;)


Ich DANK dir Kai, dein Gedankenanstoss verfeinere die Definition gleich nochmals. :)

Wenn du nichts dagegen hast, würd ich dir mittlerweile neben dem Film- und Sci-Fi-Geek auch noch gern das Siegel des Western-Geeks anheften - in Form eines Blechsterns an die Hemdtasche. ;)

Übrigens: Wärst du eine Serie, wärst du wohl WESTWORLD oder FIREFLY. ;)
MoeMents
20.02.2018 um 12:36
#11
Haha... Ich bin einer! I c h b i n e i n G e e k !! ;-)

Schön, daß Du mich noch mal gesondert aufgeklärt hast (ernsthaft!), nun kann ich Deinem Gedankengang diesbezüglich folgen. Wenn ich das richtig verstanden habe, hätte der erst in Deine Überlegungen einbezogene "Breakfast Club" in diesem Blog aber nicht aufgeführt werden dürfen, denn da handelt es sich lediglich um eine Ansammlung unterschiedlicher Charaktere, aber keiner von denen ist klar als Geek zu identifizieren, geschweige denn alle.
NX-01
19.02.2018 um 14:51
von NX-01
#10
@NX-01: Da es zwei Begriffe gibt, will ich schon unterscheiden zwischen den beiden ähnlichen \'lieben Sonderlingen\'. Der Nerd ist mehr der typische Streber und wissgebierige, früher das Klischee mit Hornbrille, Computerjunk und sozial etwas unbeholfen... aber im Grunde im Vergleich zum Geek mehr am Lernstoff und den WISSENSCHAFTEN selbst interessiert. Eben der typische Wissenschaftlter ala The Big Bang Theory.

Wobei DIESE die Grenze klar überschreiten und AUCH(!) GEEKS sind, weil sie sich immer wieder SPEZIELLEN SONDERGEBIETEN (Comics, Dungeon & Dragons, Filmen...) zuwenden - vorranig sind sie aufgrund ihres anerkannten Wissenstandes aber eindeutig NERDS.

Weil: Geeks im Vergleich keineswegs Streber sein müssen [obwohl sie ebenfalls schlau sein können], sondern sich einfach nur ein gewisses Hobby (Kunst, Popkultur, Technik, Superhelden, Briefmarken) unter den Nagel gerissen haben. Hier mal ein gutes Bild zum Verdeutlichen...
http://www.myextralife.com/56geeks/images/2086153791_3c96f62bf7_b.jpg

Wenn jemand der totale Heer der Ringe Fan ist und jegliche Mythologie daraus auswendig kennt (GEEK), muss er noch lang kein Wissenschaftler, oder allgemein in Computerkorinthen fachsimpelnder Kerl sein *gg* - dafür hat er meist auch mehr soziale Kompetenzen übrig! Den Nerd halt ich im Vergleich doch eher für introvertierter.

So definiere ich das. Und wie bemerkt, ist die Linie vom TEENAGER zum GEEK zum NERD sehr dünn. Ich hoff, es wird dadurch klarer. Ich finde sie ohnehin alle klasse, aber wie man merkt, hab ich noch mehr für Geeks übrig. :)


Ich DANK Dir Kai!
MoeMents
19.02.2018 um 11:40
#9
Alter... Du haust auch immer Dinger raus!

Manchmal glaube ich, daß die Gehirne der Eingeborenen in dem kleinen Land rechts unter uns echt anders funktionieren, Erwin... ;-)

Dennoch kann ich Deiner Definition eines "Geek" (Zitat:" (...) den Geek definiere ich dennoch immer wieder durch ein spezielles, individuelles Interessensgebiet, für das er mehr brennt und Begeisterung aufbringt als seine gesamte Umgebung.") nicht so ganz folgen, denn für klingt das haargenau nach der Definition eines Nerds.

Von daher kann ich auch nicht wirklich mit Beispielen aus meinem Filmfundus glänzen, außer daß mir spontan "Ferris macht blau" einfällt, aber wahrscheinlich fällt der schon durch Dein Definitionsraster, was!?
NX-01
18.02.2018 um 17:52
von NX-01
#8
@Biophemoc: Toll, dass du auch S.H.I.T. kennst, ich mag den Streifen. Und "Sydney White" kann ich Freunden von Teen-Movies nur empfehlen - der ist darüber hinaus nämlich ein Paradeexemplar geekscher Zunft.

"Fanboys" hatte ich sogar während des Schreibens im Kopf, weil der Trekkies oder (Trekker) gegen Star-Wars-Geeks geeken lässt *gg* .... ohhhh, jetz fiel mir grad noch GALAXY QUEST ein! Beide seltsamer Weise nicht auf meiner Liste (demnach DANKE), werd ich sofort nachtragen. Ich freu mich übrigens dass du dir die Ext-Liste durchgeguckt hast! Das Rollergirl empfinde ich ebenfalls als geeksches Teen mit Special-Interest. Dank Dir für deinen Kommentar! :)


@Headhunter: Ja, das sind wir gewiss - in vielfacher Weise. :D Denn weitere geekige Kategorien aufgrund unserer Intressen würden sich gewiss schnell kreieren lassen. Ich schieb dir mal den Noir-Punk... ähm sorry... -Geek in die Schuhe. ;) Und steck mir selbst auch gleich noch den Button des 80s-Geeks an. *haha*

Ich DANK dir vielmals. :)
MoeMents
18.02.2018 um 16:49
#7
Na, da bin ich aber froh das ich anscheinend selber ein Film-Geek bin :-) Ich hoffe es zumindest ;-) und du weisst ja auf welchem Subgenre ich momentan besonders geeky unterwegs bin :-)

Ich muss gestehn das ich bei deinen Vorstellungen hier nur "Scott Pilgrim" kenne, was auch an den herrlichen Anleihen kultiger Videospiele und deren Sound zu verdanken ist. Ein echt amusänter Trip den ich mir mal wieder geben könnte...

Ein wie immer sehr schicker und wunderbar geschriebener Blog :-)
Dann euch noch ein herrliches Geek-Weekend!
Headhunter666
18.02.2018 um 11:05
#6
Coole Idee, sehr cool geschrieben! S.H.I.T. und Scott Pilgrim waren mir bisher bekannt, grad letzterer durch seine leicht durchgeknallte Machart sehr geliebt. Die anderen sind mir neu - Sydney White muss ich unbedingt mal im Auge behalten. Roller Girl hast du ja auf deiner extended Liste, Fanboys fiel mir dann auch gerade noch ein, den finde ich nach mehrmaligen Sichten bis heute super!
gelöscht
17.02.2018 um 21:15
#5
*WEIRD SCIENE*... jetz hab ich wieder einen Ohrwurm!

Die Angelegenheit wäre echt ausufernd, deshalb hab ich mich für diese repräsentative 5 entschieden.

Ich find das Creeps-ZITAT sooooo cool! Ich kann den Hausmeister richtig hören: "Heulend wie die Klageweiber"... und dann kicherte er sich herzig einen. Einfach zuuuu geil! :D
MoeMents
16.02.2018 um 20:38
#4
Oh Nein, Scott Pilgrim ist kein Wackelkanditat, mir ist halt dabei sofort Lisa "geschossen"....;-)

Klar, die Lost Boys/Creeps wären auch erwähnen zu gewesen, hab auch tatsächlich daran gedacht, aber das waren dann sooo viele (auch die Jungs von The Gate hätte man noch anführen können und viele andere auch noch) das war dann doch etwas zu ausufernd!...;-)

aber ich hab dann so aufgelacht wie Du geschrieben hast..."Heulend wie die Klageweiber"...Weltklasse!

Wäre auch ne gute Blogidee, "Erkenne den Film in einem Zitat"

Oh Mann, "heulend wie die Klageweiber"...SUPER MOE!....;-)))))
Kodijak
16.02.2018 um 20:05
#3

Top Angebote

MoeMents
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge40
Kommentare4.336
Blogbeiträge278
Clubposts0
Bewertungen65
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Schöner Blog zu einem …
von IndyQ 
am Hey, ich bin ja ein …
von ürün 
am Oh mann, hat gedauert …
von friend 
am Ach ja, da werden 80er …
am Jetzt bin ich aber nal …

Blogs von Freunden

Haldir123
TommyKnoxx
Joker1969
Dr. Rock
movienator
Cine-Man
tantron
CineasticDriver
MrRoyal
Der Blog von MoeMents wurde 61.414x besucht.