GTA V - erster Eindruck

Aufrufe: 264
Kommentare: 9
Danke: 13
18. September 2013
Gestern habe ich GTA V begonnen. In etwa 5-6 Stunden habe ich 6% des Fortschritts erspielt und noch immer nicht Trevor kennengelernt. Mein Eindruck von meinem ersten Tag ist ausgezeichnet. In den ersten 60 Minuten nahm das Spiel mich nach und nach ein und ab einem gewissen Zeitpunkt war ich hin und weg.
 

 
[spoilerfrei] 
 
 
Zur Stadt:
 
Die Stadt hat einfach was. Es gibt so viele unterschiedliche Viertel, die alle einzigartig aussehen. Häuser am Hang, Downtown, Häuser am Wasser, eher Ghetto-Gegend. Ich habe irgendwann gemerkt, dass die Stadt nicht wie Liberty City ist – hier lohnt es sich die Stadt zu erkunden! Von GTA 4 war ich es gewohnt, dass alles eher gleich aussieht. In GTA 5 fallen einem während eines Auftrages plötzlich Gegenden auf, die man bislang noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Und zwar mitten in der Stadt. Das Design der Gegenden ist eine Wucht. Es wirkt so stimmig und trotzdem nicht zu durchplant. Authentisch wäre wohl das beste Wort. Und ich war noch gar nicht viel außerhalb der Stadt (außer dem obligatorischen Versuch mit einem Auto auf den Berg zu fahren. Dabei bin ich dreimal den Berg runtergepoltert, habe mich dann für die Seilbahn entschieden um dann oben angekommen zum anderen Charakter zu wechseln, weil ich keine Lust auf den Rückweg hatte).
 
 
 
Charaktere:
 
Ich habe bisher Franklin und Michael kennengelernt. Und es kommt mir etwas vor, als wären das CJ und der aus Vice City (PS: die Stadt sieht auch etwas aus wie Vice City+San Andreas [es ist ja auch SA]). Wobei beide Charaktere sehr eigene Züge haben, jetzt aber auch nicht so einen starken Charakter wie Niko in GTA4. Was aber auf  keinen Fall zu kurz kommt ist Spaß, denn diese Jungs sind darauf ausgelegt, witzige Episoden zu erleben. Gerade der Midlife Crisis/Crime-Rentner Michael hat es mir sehr angetan. Der schlappt ganz gern in Shorts, Shirt und Latschen durch die Gegend und pöbelt Bademeister an. Ein bisschen (oder etwas mehr?) wie Charlie Harper (aka Onkel Charlie). Und ich habe Trevor noch nicht einmal gesehen. Die Randfiguren wirken im Moment noch etwas blass, aber  ich habe schon einen ziemlich netten Gangsterboss gesehen.
 
 
 
Aufträge:
 
Sind bislang sehr gelungen. Natürlich ist man viel mit dem Auto unterwegs und die übrige Zeit schießt man. Aber dennoch scheint es mehr Abwechslung zu geben. Die Aufträge fand ich immer schon witzig, aber sie sind noch besser inszeniert als in den vorherigen Spielen. Der Wechsel zwischen den Charakteren fand bislang nur ab und an statt, aber das war schon ganz cool. Die dicken Raubzüge habe ich noch nicht einmal gesehen. Ich will auch nicht zu viel verraten, aber bislang war es abwechslungsreich, witzig, actiongeladen und zum Teil auch fordernd.
 
 
 
Gameplay:
 
Mit dem Schießen habe ich noch etwas Probleme. GTA5 hat so eine Zielhilfe, die von einem zum anderen Ziel hilft. Nur sehe ich irgendwie manchmal das sehr kleine Fadenkreuz nicht. Dafür komme ich hervorragend mit dem Fahren zurecht. Hier hat Rockstar hervorragendes geleistet. Die Autos fahren wie Autos und nicht mehr wie Badewannen. Das Bremsen wirkt etwas zu kontrolliert, kommt aber dem Erfolgsgefühl zugute. Insgesamt kommen so weniger frustrierende Fluchten zustande, was ein Manko der früheren Spiele wegräumt. Auch ist es einfacher das große Areal „mal eben“ mit einem Sportwagen zu durchflitzen. Der Oberhammer ist aber die Spezialfähigkeit von Franklin. Der kann nämlich die Zeit kurz verlangsamen, was extrem gut zu den Verfolgungsjagden mit der Polizei passt und den Spielspaß stark erhöht.
 
 
 
Magic Moments:
 
Hatte ich bislang zwei extreme. Zum einen eine Flucht vor der Polizei nach einem Auftrag. Irgendwie wollte die Polizei nicht ganz von meinen Fersen. Ich war wirklich schon am Verzweifeln. In den Hollywood Hills habe ich es dann geschafft. Durch die Serpentinen konnte ich die Verfolger auf Abstand bringen. Ich bin schnell in eine Hauseinfahrt reingefahren und genau eine Sekunde nachdem ich meinen Fahndungslevel los war ist die Polizei hinter mir vorbeigefahren. – Puh!
 
Die zweite Situation versuche ich sehr spoilerfrei darzustellen. In einem Auftrag war ich auf dem Wasser unterwegs. Plötzlich änderte sich die Gegend in der Stadt deutlich und sah so was von umwerfend aus! Wie alles an mir vorbeisauste. Bekannte Bilder aus Filmen kamen hoch. Die Details, die in der wilden Fahrt noch reicher wirkten. Krass!
 
 
 
Fazit:
 
 
Bislang bin ich begeistert. Die Charaktere passen einfach gut in ein GTA. Es wirkt nicht mehr so düster wie GTA4. Das Spielen geht leicht von der Hand. Der Star ist die Stadt. Die Gegend ist toll designed. Die Grafik wirkt im Gesamtbild umwerfend. Die Handlung wird sicher gut werden. Bislang habe ich noch nicht viel gesehen, freu mich aber drauf wie es weitergeht. Das Spiel scheint wirklich der Kracher dieser Gen zu sein. Ich will überhaupt nicht wissen, wie GTA auf der PS4 aussehen wird. Mit AA und in FullHD!!? Ich kann nur hoffen, dass ich bis dahin die Schnauze von GTA voll hab.
 
Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
@John Woo: Ich stimme dir zu. Toppt auf jedenfall die Vorgänger. Meine Spielzeit hat sich jetzt wieder vermehrt und ich habe zahlreiche gut gemachte Missionen mehr gespielt. In den Vorgänger war es doch viel häufiger so, dass die Missionen nach einem Schnittmuster abliefen. GTA V hat die Messlatte ganz schön hoch gesetzt. Ob das für das Openworld-Genre so gut ist?
BTTony
19.09.2013 um 09:25
von BTTony
#9
Bin auch seit gestern dran und kann nur sagen...WOW ! Sehr gut ausgearbeitet, sowohl grafisch, als auch vom Gameplay und der Story! Sehr geiles Game und ich finde jetzt schon, es toppt die Vorgänger auf jeden Fall!
John Woo
18.09.2013 um 22:39
#8
Boa nein, hier ist der Suchtfaktor so hoch :D und deine Eindrücke fördern das auch noch immens!
Deshalb hab ich die PS3 an meinen Bruder abgegeben, damit ich nicht mehr in Versuchung falle stundenlang (und weit darüber hinaus) zu zocken, weil es einfach so genial fesselt.

Ich hab eigentlich alle gespielt bis auf das Vierte. Und beim ersten GTA (+London) auf der PS kann ich mich noch wunderbar an die Luftperspektive erinnern. (Und an die Meute Hare-Krishnas;). Herrlich!

Tolle Vorstellung, die definitiv Lust macht!
MoeMents
18.09.2013 um 17:18
#7
Habs mir gestern geholt und bin schwer begeistert! Seit "Vice City" habe ich kein GTA mehr gespielt, weil ich auf diesen Ghetto Kram so überhaupt nicht abfahre.

Aber dieser fünfte Teil ist einfach nur genial. Ich finde die Story bis hierher einfach (für ein Spiel) herausragend gut gemacht, wie auch die Charaktere. Fühle mich permanent an diversere Filme erinnert. (Heat, Street Kings, Gesetz der Straße, Training Day, ganz viel an "The Town - Stadt ohne Gnade" und ein klein wenig sogar an Pulp Fiction, denn er "Humor" der "Rockstar" Studios, lässt sich durchaus an einigen Stellen mit dem von Quentin Tarantino vergleichen)

Die Stadt ist der helle Wahnsinn und die befürchteten Performance Probleme sind bisher bei mir auch ausgeblieben (Framerate Einbrüche bei AutoFahrten als Beispiel)

Habe erst wenige Missionen gespielt, werde permanent von "Los Santos" und seinen Unterhaltungsmöglichkeiten vom "Arbeiten" abgehalten. (Kino, Strip Club, Schießstand, Radio Stationen ausprobieren, TV gucken, Autos und Motorräder klauen, die Gegend erkunden und natürlich jede Menge Mist bauen, grins, freue mich schon auf das "Tennis" spielen und diverse "Rennen" zu Land, Wasser und in der Luft auszutragen) :-)))

Habe schon lange nicht mehr meine PS3 zum Spielen benutzt, aber jetzt konnte ich einfach nicht anders und bereue es überhaupt nicht...mein persönliches Spiel des Jahres, ach was...des Jahrzehnts!!!!

@cineast
"Sebastian" du musst dir das Spiel einfach holen...gib dir einen Ruck!

Dies ist mal ein Hype der vollkommen gerechtfertigt ist, GENIAL!
Kodijak
18.09.2013 um 13:37
#6
Warte erstmal auf Trevor, dann geht der Spaß erst richtig los :) Bin jetzt bei ca. 18 % Spielfortschritt und es ist einfach richtig genial. Habe mir extra 2 Tage Urlaub genommen, und was soll ich sagen, es war zu wenig :(
Creed77
18.09.2013 um 11:37
#5
@Sebastian: die einzige Frage ist doch: Hast Du jetzt Zeit das zu spielen oder nicht?
Mit der PS4 kommen sicher noch andere Spiele :-D
BTTony
18.09.2013 um 10:43
von BTTony
#4
Erstklassige erste Eindrücke :-) - Wowo, dass klingt sehr vielversprechend - aber ich wollte doch bis zur PS4-Version warten ... Du machst es mir echt schwer, standhaft zu bleiben :-).
Cineast aka Filmnerd
18.09.2013 um 10:41
#3
Ja, Pierre, bei mir war es nicht anders. Wollte eigentlich nichts mehr kaufen für diese Gen. Aber der Hype und die rundum positiven Berichte haben mich mitgerissen. Und: Ich bereue nichts! :-D
BTTony
18.09.2013 um 10:37
von BTTony
#2
Danke für die ersteindrücke, das Spiel wäre das Einzige was mich dieses Jahr noch etwas interessiert hat, bin ansonsten vom zocken her weg. Liest sich aber schonmal sehr gut, da könnte ich direkt auch mal wieder nach Langer Zeit die Konsole anschmeißen
Sawasdee1983
18.09.2013 um 10:34
#1

Top Angebote

BTTony
Aktivität
Forenbeiträge2.233
Kommentare764
Blogbeiträge29
Clubposts493
Bewertungen63
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(19)
(10)

Kommentare

von BTTony 
am Hi Harry, sobald ich …
am Ich suche schon lange …
am DANKE für die Vorstellu…
von BTTony 
am Danke für die Kommentar…
von MoeMents 
am Ich bin zwar aus dem …

Blogs von Freunden

Cineast aka Filmnerd
Jason-X
docharry2005
Sawasdee1983
Anton-Chigurh
Charlys Tante