Heimkino von woody32

Woodys Lounge:

Ein Wohnkino mit WAF....
 
Gesamt Budget ca. 10.001 EUR
- Technik-Kosten ca. 10.001 EUR
Dieses Heimkino wurde 870x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 14. November 2019
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 24x bewertet mit ø 9,38 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Update: 11-2019

Eine Cinegrey 5D ist dazugekommen, der Unterschied zur Mattweißen Gain1 Leinwand im Wohnzimmer ist gewaltig... ich dachte ich hätte einen neuen Beamer.

Update: 01-2019

Ein Yamaha RX-A2080 durfte für Atmos einziehen


Update: 02-2018

Neue Teilaktive DIY-Frontlautsprecher mit 2x 12" Bässe pro Seite . Weiche ist eine IMG DSM 240, Bassamp ist ein Yamaha P4500 und für den Mittel-Hochtonbereich 2 Albs Dac Mos 100 Monos. Die Kugeln sind Elipson Planet L. Die Bassabteile wurden mit weißen Kunstleder bezogen. Damit sind nun "schmerzhafte"  Pegel möglich.....

Update: 02-2016

Ein neues Lowboard wurde mit Ikea Besta und 2 Ikea Arbeitsplatten gebaut
Da mir Schnepel, Spectral, etc zu teuer waren und der Rest nicht so passte musste ein Selbstbau her......


 

-----------------------------------------------------------------------------

Update: 02-2015

Jetzt ist ein JVC HD350 eingezogen und da kann ich nur sagen WOW!!! Was für ein Unterschied zum Mitsubishi HC6000....

-----------------------------------------------------------------------------

Update: 12-2014

Endlich habe ich es geschafft meine Frontlautsprecher vernünftig lackieren zu lassen...

----------------------------------------------------------------------------

Das Wohnraumkino ist über die Jahre (seit 2006) gewachsen.
Da die finanziellen Mittel immer knapp bemessen wahren wurde viel gebraucht gekauft oder selbst gebaut.
Beim Bau war mir immer wichtig das guter Stereoklang im Vordergrund steht. 

Als ich im Frühjahr die Decke für den Beamerlift abgehangen habe und auch die Leinwand in die Decke eingelassen hatte wahr ich endlich angekommen.

Frontlautsprecher sind abgewandelte Teilaktive Quattro Dipole von Audio Cirqle. Der Breitbänder (Gradient AX08) spielt direkt (nach unten per passive Weiche ab 250Hz abgekoppelt) am Cambridge Audio Azur 740e und die Bässe werden per Pre-Out mit einer 1KW-PA Endstufe angefeuert. Die PA-Endstufe wurde mit Temperaturgeregelten Lüftern nachgerüstet und ist so bei leiser Musik nicht zu hören.
Der Cambridge hängt als Endstufe an dem Yamaha RX-V2067

Ein passender Center wurde mit einem Gradient AX06 in BR-Bauweise gebaut.

Die Sourrunds sind 360°-Strahler da das Sofa fast an der Rückwand steht.

In die abgehangene Decke für den Beamerlift sind die Sourround-Backs integriert.

Hinter dem Sofa ist ein Bassabsorber installiert der eine Mode bei 32Hz um 10dB absenkt.

Die Frontsubs sind 4x 20er Bässe in einem geschlossenen Volumen und sind in den Säulenartigen Verkleidungen in den Ecken neben der Leinwand installiert.
Die unterschiedlichen Treiben kamen daher das ich zuerst die Visaton Eckbox gebaut habe und so ein 70l Volumen und ein 35l Volumen in den Eckgehäusen ergab. Da ich die Ecksäulen aber behalten wollte habe ich eine zusätzlichne Treiber gesucht der in 70l sich ähnlich verhällt wie der Monacor SPH200KE in 35l und wurde bei Intertechnik fündig.

Der Ripol-Tisch sorgt mit den beiden 38er Bässen für mächtig Druck im Nahfeld, unterstüzt von 4 Bass-Shakern im Sofa

Der Schrank ist temperaturgeregelt Belüftet und so kann alles schön unsichtbar verschwinden....
 
Bilddarstellung
Cinegrey 5d Tension 100"
HTPC
Abspielgeräte
HTPC mit Asrock Q1900m
OSMC Vero 4K+
Audio
2x DIY DAC MOS 100 Monos
IMG DSM 240
Lautsprecher
5.3.4
Selbstbau Teilaktiv mit Elipson Planet L
Selbstbau mit Gradient AX-06
Mirage OMD-05
Taga Harmony Deckenlautsprecher
Canton Plus XL
Selbstbau, Front 4x8" closed, Ripol-Tisch mit 2x 38cm
Verkabelung
Sonstiges
Raumoptimierung mit Bassabsorber, Breitbandabsorber und Baumwollputz
OneForAll Touch 8603
JVC-Beamer der neueren Generation

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Immer wieder schön "Woodys Lounge" anzuschauen! Leider kann man nur einmal die Sterne vergeben. Viel Spaß in deinem klasse Kino, Eddem
Eddem
geschrieben am 03.11.2019 um 13:51
von Eddem
#23
Die selbstgebauten Boxen und den Beamerlift finde ich richtig Hammer.
JokerofDarkness
geschrieben am 09.02.2018 um 17:18
#22
Ein wunderschönes WohnHeimkino hast du dir erschaffen, voller guten Ideen und mit überragender Technik. Der Subwoofer als Tisch mit zwei 15" Bässe und den Beamer unsichtbar in der Decke eingebaut, einfach GENIAL!!! 10 Sterne sind dafür leider nicht genug. Viel Spaß wünsche ich dir in deinem Heimkino, Eddem .. www.Boss-Time-Cinema.Tumblr.com
Eddem
geschrieben am 19.04.2017 um 16:09
von Eddem
#21
Volle 10 !!!
stadtkino
geschrieben am 03.08.2016 um 13:24
#20
Alle Achtung, das finde ich immer genial, wenn da richtig Hand angelegt wird, anstatt alles nur rein zu stellen. Sehr schöne Umsetzung im Wohnbereich.
viele Grüße Uwe
uki
geschrieben am 10.03.2016 um 15:56
von uki
#19
Ziemlich genial umgesetzt! Wünschte nur ich wäre handwerklich nur halb so geschickt.
chbomu
geschrieben am 06.10.2015 um 13:18
von chbomu
#18
sehr gute Handwerkliche Ausführung
Gefällt mir sehr, weiter so
Sehr gemütliches Heimkino
nilz0815
geschrieben am 18.06.2015 um 12:47
#17
Hi

Respekt sehr schön geworden Top!

Lg
CrankiSnake
geschrieben am 23.02.2015 um 17:07
#16
Ein Wohnzimmer-Kion mit 100%igem WAF ;) Echt klasse was und wie du alles umgesetzt hast ;)
Daumen hoch!!!!
benvader0815
geschrieben am 24.01.2015 um 17:41
#15
viel interessante Detaillösungen in deinem HK. gut integriert der Beamer in der aufwändig erstellten, abgehängten Decke. wünsche Dir weitere schöne Klang-Stunden
lasdiego
geschrieben am 16.01.2015 um 17:33
#14
Klasse Wohnzimmerkino :) So macht Filme schauen Spass
Duke112
geschrieben am 23.12.2014 um 18:17
#13
Coole Wohnraumkinovariante. Die Idee mit dem Deckenlist in dieser Form ist echt gelungen und bringt zudem noch ein optisches Highlight in den Raum. Die Front ist auch schön anzusehen und die Technik macht auch einen satten Eindruck.
Charlys Tante
geschrieben am 05.11.2014 um 11:20
#12
Toll gemacht, volle Punktzahl.
Gruß Jürgen
stadtkino
geschrieben am 03.10.2014 um 10:48
#11
Toll gemacht, volle Punktzahl.
Gruß Jürgen
stadtkino
geschrieben am 03.10.2014 um 10:47
#10
Alles selber machen ist viel Arbeit, kenne das bei mir :-). Hast dir aber trotzdem ein sehr gutes und schönes Heimkino gebaut. Daumen hoch.
charly68
geschrieben am 02.10.2014 um 07:56
#9
Schickes Wohnzimmerkino , gibt auch fette Sterne für so was edles.

Gruß Holger
der elektriker
geschrieben am 01.10.2014 um 10:52
#8
Toll, von mir auch 9 Sterne :)
Goldfire
geschrieben am 28.09.2014 um 22:43
#7
Ganz, ganz großes Kino!!!! Echt toll, Super Ideen sauber gearbeitet.
Tolle Integration, 10 Sterne von mir dafür.
Wünsch Dir noch viele tolle Stonden in Deinem HK.
Gruß Hartmut
H.Nagel
geschrieben am 15.09.2014 um 20:01
#6
WOW das ist der Oberhammer....echt erstklassig....10* von mir dafür...:-D
heimkinokranker
geschrieben am 15.09.2014 um 11:39
#5
Wow! Ganz tolle Umsetzung mit toller Technik. Ein Preis bei "Schöner Wohnen" wäre Dir sicher. 10 Sterne Plus
bordon38
geschrieben am 14.09.2014 um 12:44
#4

Top Angebote

woody32
Aktivität
Forenbeiträge4
Kommentare12
Blogbeiträge0
Clubposts2
Bewertungen22
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Eddem
Immer wieder schön …
Die selbstgebauten …
von Eddem
Ein wunderschönes W…
von stadtkino
Volle 10 !!!
von uki
Alle Achtung, das f…

Änderungen

von noelrock 
am 15.09.2020, 21:24
am 14.09.2020, 09:11
am 13.09.2020, 08:51
von Eddem 
am 10.09.2020, 09:23
von oengel 
am 09.09.2020, 23:54
Das Heimkino von woody32 wurde 870x besucht.