Heimkino von tukane

tukanes Wohnzimmer:

Nach dem Umzug gabs große Pläne, aber auch schnelle Dämpfer... :( Jetzt gabs eine Lösung, die auch ganz schön geworden ist, wie ich finde.
 
Gesamt Budget ca. 2.000 EUR
- Technik-Kosten ca. 2.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 137x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2013
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 8x bewertet mit ø 5,38 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
"Wer keine tolle Technik hat, der baut sich eine Steinwand" habe ich mal in einem Forum gelesen. Fand ich sehr treffend und so hatte ich den Plan, in der neuen Wohnung eine Steinwand ins Wohnzimmer zu bringen. Es wurde lange geplant, gerechnet, gemessen, Material gekauft und mit Beginn des Urlaubs sollte das Projekt angegangen werden. Es sollte das volle Programm geben. Unterkontruktion aus Dachlatten, darauf OSB Platten auf die dann die Steine gegeklebt werden. Selbstversändlich sollte der TV mittels auszieh- und schwenkbarer Halterung an die Wand. Die Kabel sollten dann natürlich hinter der Steinwand verschwinden.
Es wurde alles schön angezeichnet und die ersten Löcher für die Verlattung waren gebohrt. Doch da zeigten sich auch shcon die ersten Probleme. Im Bereich, in dem der TV hängen sollte ging die Bohrmaschine in die Wand, wie ein heißes Messer durch die Butter. Das machte mich schon skeptisch, will ich dieser Wand meinen Fernseher anvertrauen? Hmm, doch dann kams noch besser, das nächste Bohrloch entspuppte sich unter sprühender Funken zu einem Jackpot. Volltreffer Stromleitung, super!! Also vorsichtig die Wand aufgemacht, den Elektriker kommen lassen, der die Leitung geflickt hat. Danach wieder alles zu machen... Meine Motivation war dahin. 
Da ich keine Lust auf weitere Überaschungen hatte wurde das Projekt Steinwand bis zum Erwerb eines Eigenheims begraben. Für eine Mietswohnung ist das doch ein sehr hoher Aufwand.


So haben wir es uns nun mit etwas Farbe auch ganz nett gemacht, wie wir finden. Natürlich ist die Aufstellung der Boxen nicht optimal, ich weiß. Aber weiter vorziehen wollte ich sie aufgrund der Kabel nicht und bei dem Einsteiger System macht das klanglich kaum einen Unterschied. In einem der Schränke befindet sich noch ein wenig Elektronik in Form von einer Festplatte fürs PVR und der Ladeschale für die Harmony. Dort kann man auch schön alle Komponenten mittels Schaltleiste vom Strom trennen.
Jetzt fehlt nur noch etwas Deko, da darf meine Frau ran ;-)
Bilddarstellung
Mac mini late 2012
Abspielgeräte
Panasonic DMP-BDT220
QNAP 109 II Pro
Audio
Lautsprecher
5.1
Teufel Kompakt 30
Verkabelung
Sonstiges
keine Konsole
Logitech Harmony One

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Sehr schön um es im Wohnraum zu integrieren.
Viel Spaß beim Filme guggen.
Moviesepp
geschrieben am 25.05.2020 um 10:32
#3
Moin Moin Der Herr:) Sieht doch optisch schon gut aus:) Technisch auch:) Viel spass noch beim Filme Kucken,
Gruss aus dem Ruhrpott
thrashmeta
geschrieben am 10.06.2013 um 14:19
#2
Hallo grüße Dich TUKANE, nettes Heimkino , Technik die OKAY ist, Viel Spaß weiter beim Filme schauen .!!!
------------ERWISCHT--------------------
Hallo Grüße Dich:
Na,auch wenn Du, auf meiner Seite warst,
geh ich auf Deine...
"Ätsch"... ,
aber ich verlasse
diese Seite nicht,
ohne Grüße
da zu lassen!,

...............()""""()
...............(..*o*.)
.........__./(...(,,))l--._
......."=(o)=====(o)=
*******f.g:Michael********
gelöscht
geschrieben am 26.12.2012 um 13:43
#1

Top Angebote

tukane
Aktivität
Forenbeiträge6
Kommentare5
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen7
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von Moviesepp
Sehr schön um es im…
von thrashmeta
Moin Moin Der Herr:…
Hallo grüße Dich TU…

Änderungen

am 06.12.2022, 00:43
von RS6 
am 03.12.2022, 07:59
von hene42 
am 30.11.2022, 23:15
von flash77 
am 29.11.2022, 16:59
von 2001 
am 27.11.2022, 23:23
Das Heimkino von tukane wurde 137x besucht.