Heimkino von Sanox

Sanox´s Filmpalast:

Anfangs wollte ich mir nur einen neuen Fernseher zulegen doch nachdem ich mich ein wenig durch den ganzen technischen Bezeichnungsdschungel gelesen habe wurde mir bewußt wie die Technik an mir vorbeizurasen scheint.
 
Gesamt Budget ca. 2.300 EUR
- Technik-Kosten ca. 2.300 EUR
Dieses Heimkino wurde 160x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 25. Februar 2010
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 0x bewertet mit ø 0,00 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Plasma, LCD oder LED? Da ich als Blu-ray Player eh die PS3 nehmen wollte und ab und an Games zocke, ist die Wahl für einen Plasmafernseher schon mal schlecht, da die meisten Probleme aufgrund eines zu langsamen Bildaufbaues mit Konsolen haben. Da ich auch nur abends Fernsehe konnte ich mir das Geld gegenüber eines teureren LED´s sparen.

Also 32" LCD, FULL HD 1080p und HDMI Eingang sollte er haben. Dennoch erwies es sich als äußerst schwierig, da hierbei das sprichwörtliche "Nadelöhr" mein Eckschrank darstellte. Für einen 32 Zöller, bei dem fast jeder von der Breite her reinpasst, ist die Höhe das größeres Problem gewesen. Letztendlich stimmte aber einfach das satte Bild des Samsung LE32B550 und überzeugte vorallem im Preis (Ausstellungsstück). Also blieb mir nichts anderes übrig als den Schrank auf die passende Höhe umzubauen.

Als SAT-Receiver entschied ich mich für den HUMAX iCord HD+ 500, nicht zuletzt auch wegen der Fernbedienung, mit der ich alle Geräte bis auf die PS3 steuern kann.

Die Qual der Wahl beim Sound... Jetzt mal Klartext: Wer die neuen Soundformate (Dolby True HD oder DTS HD) auf einem Sourroundreceiver dekodieren will kommt nicht am HDMI 1.3 vorbei, da es als einziges in der Lage ist die Audiodatenmenge (Auch im PCM bis 9.1) einschließlich Videosignal verlußtfrei zu übertragen.

Platzbedingt kam leider nur eine 5.1 Lösung in Frage, da ich hinter meiner Sitz/Schlafgelegenheit keine Boxen bekomme. Es sollten aber trotzdem die neuen Soundformate auf eine 5.1 Lösung umdekodiert werden. Die Wahl zwischen den Preisgünstigen Onkyo und Yamaha AV-Receivern viel schließlich auf den Onkyo TX-SR507 der die einzelnen Kanäle in seiner Preisklasse sehr sauber abtrennt. Die Dekodierung überlasse ich der PS3 und übertrage das unkomprimierte Audiosignal im PCM 7.1 an den AV-Receiver der wiederum in die 5.1 Lautsprecheranordnung aufteilt.

Als aktiven Subwoofer habe ich den Yamaha YST-SWF 150, der dank seiner liegenden und flachen Bauart hervorragend unters Bett passt.
Den Frontbereich beschallen die beiden Dreiwegeboxen SE 30 von JBL. Den Surroundbereich sowie zwei in Reihe angeschlosse Centerboxen übernehmen die kleinen Zweiwege JBL 301 Sat die ich von einem älteren 5.1 Aktivsystem vom PC übrig hatte.
Bilddarstellung
beides Vorhanden^^
Abspielgeräte
Sony PlayStation 3 Slim
Humax icord HD+ 500
Audio
Lautsprecher
5.1
2x JBL ES30 (3 Wege)
2x JBL 301 SAT (Reihenanschluß)
2x JBL 301 SAT
Yamaha YST-SWF 150
Verkabelung
2x 2,5 mm² für Front
2x 0,75 mm² Center und Surround
über HDMI 1.3
über HDMI 1.3
Sonstiges
Sony PlayStation 3
Mit der HUMAX Fernbedienung lassen sich bis auf die PS3 alle Geräte steuern.
HUMAX, PS3 Bluetooth BD Remote Control
4x BOSE VIRTUALLY INVISIBLLE SPEAKERS Single Cubes als Centerboxen
2x BOSE VIRTUALLY INVISIBLLE SPEAKERS Double Cubes als Surroundboxen
Keine Bilder vorhanden.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Schöne Beschreibung und gute Ausstattung, aber mit Bildern wär das ganze noch schöner. Viel Spass weiterhin mit deinem Heimkino. Gruß Alf
bluealf
geschrieben am 18.05.2010 um 18:57
#1

Top Angebote

Sanox
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare0
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen0
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von bluealf
Schöne Beschreibung…

Änderungen

von FredMx5 
am 28.11.2022, 14:10
von hene42 
am 28.11.2022, 02:03
von 2001 
am 27.11.2022, 23:23
von I30R6 
am 26.11.2022, 09:53
von Collatus 
am 23.11.2022, 15:04
Das Heimkino von Sanox wurde 160x besucht.