Heimkino von debutanker

Olli@home:

und wenn er nicht gestorben ist, dann bastelt er noch heute....:)
 
Gesamt Budget ca. 13.500 EUR
- Technik-Kosten ca. 9.000 EUR
- Raum-Design ca. 4.500 EUR
Dieses Heimkino wurde 445x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 22. Oktober 2016
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 6x bewertet mit ø 7,50 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Angefangen hat vor ca. 15 Jahren alles einmal mit einer "erdrückenden, vollmassiven Schrankwand" inklusive einem 32" LCD von Samsung - mehr war da nicht.....

Als großer Fan von kuscheliger Heimkinoatmosphäre lagen meine Hauptaugenmerke dann auf einem sehr guten Bild und einer kompletten Vernetzung des Heimkinos. So wurde der bisherige LCD (32") durch einen größeren LED von Samsung (46") und durch einen Optoma HD33 Beamer ersetzt bzw. ergänzt  und nach und nach weitere "Spielereien" im Haus integriert (die Schrankwand fand übrigens auch ihren Frieden...).

Das DVB-S2 Signal wird inzwischen von einem internen PC-Receiver (Cine S2 V6) auf mein HTPC übertragen. Dieser ist wiederum über eine ATI HD-Grafikkarte per DVI/HDMI an meine Schaltzentrale, den Onkyo-Receiver, angeschlossen. Als Media-Programm benutze ich das Microsoft Media Center Win7. Diese Kombination zaubert inzwischen sowohl im SD als auch im HD/Blu-ray Bereich (via PowerDVD) ein super Bild auf den Bildschirm.

Auch im Schlafzimmer und im Büro steht inzwischen ein HTPC mit MCE als MultiMedia-Grundlage. Da ich mich aber nicht auf ein instabiles WLAN Netz oder DLAN verlassen wollte, habe ich die alten Telefonleitungen (durch KabelBW ja inzwischen nicht mehr benötigt) im Haus mit Netzwerkdosen von Rutenbeck versehen und an der Telefonanlage die Kabel entsprechend verdrahtet. Verteilt wird alles durch einen D-Link Router im Büro und einen zusätzlichen Switch im Wohnzimmer.
Trotz den alten Telefonleitungen (Baujahr 95) kommt im ganzen Haus problemlos ein 100M/Bit Netzwerk zustande. Über dieses Netzwerk lassen sich sowohl aufgenommene Filme als auch das Live-TV Signal streamen. Komfortabel ist hierbei auch die Möglichkeit mein Sky-Abonnement mit nur einer Karte (auf dem Server per DVBLink) auf sämtliche Clienten zu streamen!

Selbst im Badezimmer müssen wir inzwischen nicht mehr auf Fernsehgenuss verzichten. Hier "werkelt" ein 22 Zöller von Samsung. Auch hier ist ein MCE-Client per DVBLink ins Netzwerk integriert - also auch im Bad Live-TV und Filmebibliothek ohne Probleme abspielbar. So dauert der Badespass inzwischen auch mal etwas länger!

Als Fernbedienungen haben ich und meine Frau jeweils das eigene iPad bzw iPhone per Harmony Smart Control im Wohnzimmer und eine One im Schlafzimmer bzw. Bad im Einsatz. Zusätzlich ist im Wohnzimmer noch eine Funktastatur von Logitech und im Schlafzimmer das iPhone/iPad mit dem WifiTouchpad im Einsatz.

Klasse ist hierbei auch die Bedienbarkeit der Philips Hue Lichtkomponenten aus der Harmony Control App heraus.
Auch die Motorleinwand lässt sich via LightManager und einem Intertechno Rolladen Empfänger per Harmony Control steuern - komfortable Bedienung aller Geräte/Komponenten mit nur einer App!

Für Fussballübertragungen mit trink-und "qualmfesten" Kumpeln, wurde kurzerhand die Garage auch mit einem Beamer, einer Leinwand und einer fahrbaren Bar ausgestattet - ruckzuck in Betrieb genommen  ohne die eigentliche Funktion (Auto abstellen) der Garage zu beeinträchtigen.
Auch hier wurde die vorhandene Telefondose durch eine Rutenbeck Netzwerkdose ausgetauscht und eine XBox slim als MediaCenter Extender angeschlossen - so gibts auch in der Garage vollen MediaCenter Funktionsumfang und bei Bedarf auch einmal ne Runde Tiger Woods Golf per Kinect.


to be continued........



Aktualisierung am 1.12.2014:

Der Büro Rechner wurde inzwischen zum reinen MediaServer umfunktioniert und liefert nun via 2 x Cine S2V6/Unicable und DVBLink das LiveTV Bild und per MediaBrowserV3 die Medienbibliotheken an alle Clients im Haus.

Auf der Clients-Seite stehen nun:

- XBox 360 SlimE im Schlafzimmer
- XBox 360 Slim in der Garage
- Lenovo IdeaCentre Q150 im Bad
- Eigenbau HTPC im Wohnzimmer
- 2 x iPad (per DVBLink App auch als Aufnahmeprogrammierer, die dann zentral auf dem Server gespeichert werden und somit allen Clients zur Verfügung stehen)
 

Aktualisierung am 21.10.16:

Umstieg vom Windows Media Center auf Kodi 17.

- Intel NUC im Schlafzimmer 

- Raspi 2 im Bad

- Intel NUC in Garage

 

Bilddarstellung
Comm-Tec 90 Zoll
Selbstbau HTPC Win7 Mediacenter
Abspielgeräte
Samsung BD-D6500
WHS 2011, 4xWin7 MC, XBox Slim Extender
Digital Devices Cine S2 V6
Audio
Lautsprecher
5.1
Canton CD 250
Verkabelung
Sonstiges
Nintendo Wii, XBox 360, Sony PlayStation 3
Harmony Smart Control, One

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Die Vernetzung ist bei Dir wirklich allererste Sahne. Auch der Rest weiß zu gefallen, wobei der Sound sicher etwas hinter den anderen Komponenten abfällt. Viel Spaß weiterhin in deinem Multimediatempel. 9 Sterne lasse ich Dir auch noch da.
bordon38
geschrieben am 26.11.2014 um 20:49
#2
Für die räumlichen Gegebenheiten alles toll und stylisch umgesetzt. Gefällt mir sehr gut! Dein "Garagenkino" zusätzlich ist natürlich auch cool. Viel Spaß weiterhin! Gruß Jens
JenSch
geschrieben am 14.11.2013 um 15:56
von JenSch
#1

Top Angebote

debutanker
Aktivität
Forenbeiträge3
Kommentare0
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen0
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von bordon38
Die Vernetzung ist …
von JenSch
Für die räumlichen …

Änderungen

von alex. 
am 25.09.2022, 19:42
von Eddem 
am 24.09.2022, 17:52
von RS6 
am 21.09.2022, 11:52
von kaefer03 
am 20.09.2022, 18:50
am 11.09.2022, 18:59

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von debutanker wurde 445x besucht.