Heimkino von AkkiMoto

Akkis Vernetzung:

Willkommen auf meiner kleinen Heimkinoseite. Wie immer wird ein Heimkino immer besser und nie fertig....
 
Gesamt Budget ca. 4.642 EUR
- Technik-Kosten ca. 4.205 EUR
- Raum-Design ca. 437 EUR
Dieses Heimkino wurde 1141x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2014
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 20x bewertet mit ø 6,25 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Wie alles begann...

Schon seit 17 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema. Ein Magnat-Brüllboxen-Set mit einem Kenwood-Receiver bildeten den Anfang. Nach und nach wurde die Anlage aktualisiert und umfassend erneuert.

Es handelt sich um das "Familienkino" und wenn ich mal sturmfrei habe, zieh ich mir die DSOTM rein. Filmisch kommt vorzugsweise leichte Familienkost zum Einsatz. Und hin und wieder abends ein Familienspiel auf der Wii.

Die Technik...

Der heutige Ausbaustand beinhaltet:
2 x Heco Victa 701 315 EUR
2 x Heco Victa 301 137 EUR
1 x Heco Victa 101 75,50 EUR
2 x Boxenständer 35,50 EUR
6 x Lautsprecher Plugs 36,90 EUR
1 x Material für TV-Aufsatz "Eigenbau" 49,70 EUR
1 x Denon 1912 499 EUR
1 x BD-Player Philips 5700 0,00 EUR (Prämie)
1 x Sony BDP-S380 als SACD-Player 79,21 EUR
1 x TV Samsung UE55H6470SS 777,00 EUR
1 x Wii 70,00 EUR 
1 x Celexon Stativleinwand 211x160 inkl. Tragetasche 109,00 EUR
1 x Beamer Epson EH-TW6000W 1665,00 EUR
1 x Hartschalenkoffer für Beamer unkaputtbar 207,00 EUR
div. Kabel 150 EUR

Preise jeweils zum Anschaffungszeitpunkt. Frühere Komponenten nicht enthalten. PC- und Media-Technik nicht enthalten. Die 701er sind per Bi-Amp mit dem Denon 1912 verbunden. Auf einen Subwoofer verzichte ich derzeit.Nur für mich ist meine kleine SACD-Sammlung. WYWH in 5.1 ist schon genial!
Beamer und die derzeitige Zwischenlösung mit einer Stativ-Leinwand werden nur zu "Kinotagen" aufgestellt. 

Die Verbindung mit meinem Netzwerk...

Historisch gesehen ist für mich mediale Vernetzung ein Thema. Mit dem Denon 1912 wird jetzt auch das Heimkino in diese jahrelang gewachsene Umgebung integriert.

Hier nun meine Systemumgebung:

Media Server ist ein Synology NAS DS214 mit 3 TB Kapazität. Als Router kommt eine FritzBox 7490 zum Einsatz. 

Alle fest stationierten Komponenten (Router, Player, Drucker, Receiver, IP-Telefone) haben feste IP-Adressen bekommen. Das brachte insgesamt größere Geschwindigkeitsvorteile. Als Clients kommen 1 Android Tablet und 2 Notebooks (Windows 8) und 2 Smartphones zum Einsatz.

Ich habe meine CD-Sammlung noch einmal als FLAC-Dateien abgelegt. Nur Sampler und einige Hörspiele liegen als MP3 noch vor. 

Die temporäre Leinwand

Beamer und Stativ-Leinwand befinden sich aus anderen Gründen im Haus. An "Kinotagen" wird die Stativleinwand aufgebaut, die "unten" offen ist, damit der Center nicht hinter der Leinwand verloren geht. Der Beamer steht dann auf dem Couchtisch direkt vor den Betrachtern. HDMI-Kabel ist nicht notwendig, das der Beamer Wireless HDMI kann. Noch wird dann am AVR1912 zwischen TV und Beamer umgeschaltet. Der AVR1912 hat ja nur einen Ausgang. 

SACD

Wie konnte ich meine Lieblingsmusik nur ohne SACD hören? Meine SACD-Sammlung wächst Stück für Stück. Scheinbar ist das Thema SACD im Kommen. Mit einem extra SACD-Player (der Sony wird nur für SACD und die Wiedergabe von Musik-DVD und -BluRay bei mir verwendet) konnte ich die Einstellungen für Musik und Film im Denon jeweils fest einstellen und brauch nicht umkonfigurieren.


Bilddarstellung
Celexon Stativ-Leinwand
Samsung Galaxy Note 3, Lenovo Notebook
Abspielgeräte
Philips BDP5700
Sony BDP-S380
Synology DS214 (2x)
Audio
Lautsprecher
Heco Victa II
Heco Victa 701
Heco Victa 101
Heco Victa 301
Verkabelung
Wireless Full HD für den Beamer
Sonstiges
Nintendo Wii
TV Samsung UE55H6470SS - nicht in der Auflistung

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Schönes HK mit guter Technik; sehr gemütlich eingerichtet, auch wenn die Farbe der Möbel nicht meinem Geschmack entspricht. Die mobile Leinwand ist eine gute Idee um auch große Bilder geniessen zu können.
bordon38
geschrieben am 23.11.2014 um 20:20
#20
stimmt das wird es nie ,da ich mich ja mehr auf das sammeln spezialisiert habe ...das ist auch nie fertig -ist aber eauch ein schönes kino was du da hast
cloverfield99
geschrieben am 06.03.2013 um 20:57
#19
hi echt tolles hk sehr einladend technick ist auch ok weiter viel spass da mit lg Magnatfreak
magnatfreak
geschrieben am 25.06.2012 um 22:02
#18
Tolle Technik, wünsch dir für die Zukunft noch viel spaß damit. Genieß dein Heimkino.
Rightniceboy
geschrieben am 03.06.2012 um 13:20
#17
Hallo Operator Akki.! Danke für die Einladung zu deinem Heimkino. Nun kann ich mir deine AUSSTATTUNG und FOTOS betrachten. Deine Ideen und Verkabelung gefallen mir besonders. Die Planungen für die ZUKUNFT, sollen sich erfüllen. Ich wünsche DIR stets, so es deine ZEIT erlaubt, spannende und gemütliche STUNDEN in deinem exzellenten Heimkino. Genieße deine hochwertigen VIDEO- und AUDIO- Komponenten, mit allen SINNEN. Meine erneuerte, spezielle Bewertung :+10ex10*+*STARS*+hARRY:-)
docharry2005
geschrieben am 02.06.2012 um 15:54
#16
"Resonanzoptimiert" bedeutet, dass mein Zimmer von sich aus zu Resonanzen neigt. Die habe ich jetzt erst mal ganz gut im Griff (pfropfen, umstellen, einstellen, Teppich). Geplant ist noch eine Leinwand von der Decke, in diesem Zusammenhang (Umbau) werde ich auch noch Absorber an die Wand bringen. Das ist aufgeschoben aber nicht aufgehoben ;-)
AkkiMoto
geschrieben am 09.05.2012 um 12:39
#15
Mahlzeit...Was heisst "resonanzoptimiert" bei dir ? Ich hatte ein gewisses Mass an verbesserter Raumakustik erwartet. Leider Fehlanzeige. Aber ansonsten nettes Wohnkino.
TRXHooL
geschrieben am 07.05.2012 um 12:24
#14
Sieht super aus weiter so Lg Crank
CrankiSnake
geschrieben am 18.02.2012 um 18:56
#13
Danke für deine Vorstellung. Weiterhin viel Spaß in deinem Heimkino. Freu mich auch über deinen Besuch. Lg Tom
DerBorbecker
geschrieben am 24.01.2012 um 08:58
#12
Schön, gute Technik, aber die Bilder müssen erweitert weiter werden. Mfg wtal
Wtal
geschrieben am 24.01.2012 um 00:25
von Wtal
#11
Schönes Wohnkino hast Du da, gute technische Ausstattung und ein gemütlicher Raum. Wünsche Dir ganz viel Spaß weiterhin, Gruß Tim :)
SiLv3R1980
geschrieben am 05.01.2012 um 16:37
#10
Ich experimentiere schon ein Jahr mit den Heco Victa und verschiedenen Aufstellungen... Daraus hat sich für meine Raumverhältnisse folgendes ergeben: Die 700er so weit wie möglich auseinander und von den Rück- und Seitenwänden weg. Dadurch habe ich die Bässe gut herausstellen können. Die Victa brauchen Luft für die Relexöffnungen hinten. Den Sub A25 lege ich dir sehr ans Herz. Er öffnet ganz neue Höreindrücke und macht den Sound rund und angenehm tief und warm, ohne zu dröhnen. Entlastet die Bässe im Frontbereich. Lege dir 2,5 mm (front), bzw. 4 mm (rear) LS-Kabel zu und hau auch gleich die Beipackstippen in die Tonne ;-) Dein Denon und die Victa werden es dir danken und im Sound zurück spielen. Dein HK sieht sehr harmonisch und gut sortiert aus! Wünsche dir noch viel Spaß beim Gucken, Hören und Sammeln!! Gruß aus HH
Fogelvrei
geschrieben am 15.11.2011 um 00:14
#9
Endlich einer der weiß, was gut ist. SACD !!!
Dark Side of the Moon. Eines der geilsten Alben überhaupt.
Die Heimkinofront gefällt mir schon sehr gut.Alles sehr ordentlichund dezent. Weiter so. Viel Spass noch hier und zuhause.
ENCOM
geschrieben am 13.11.2011 um 10:39
von ENCOM
#8
na ist doch nicht schlecht dein hk mach weiter so ich wünsche dir viel spass damit Mfg ;)
bärentatze
geschrieben am 01.11.2011 um 11:45
#7
Die HK Font hast du gut gestaltet, das gefällt mir und wie ich gelesen habe auch alles schön verlinkt;) Weiter so und viel Spaß beim Musik hören und BD's schauen! mfg
Simonchichi
geschrieben am 16.10.2011 um 10:48
#6
Das Problem hatte ich auch, nimm die Maße vom 101, miss Dein Fach und Du wirst sehen, er passt nicht rein. Bei mir ist es dann wie auf den Bildern etwas in Eigenbau geworden.
AkkiMoto
geschrieben am 17.09.2011 um 19:24
#5
Da könntest du Recht haben. Hab mir überlegt in evtl. in das Fach unter meinen TV zu stellen. Ist zwar nicht optimal aber richtung Hörplatz ausgerichtet stell ich es mir recht gut vor. Was meinst du?
xxDON_ROBxx
geschrieben am 17.09.2011 um 17:38
#4
Bin am überlegen die selben Lautsprecher zu kaufen. Gefällt mir gut in Verbindung mit deinem LS Ständern.

Greetz :)
xxDON_ROBxx
geschrieben am 15.09.2011 um 12:15
#3
Auf Wunsch der überwiegenden Mehrheit der Kommentatoren meiner Heimkinoanlage habe ich einige Bilder online gestellt. Zur Front sagt ein Bild und dieser Beitrag ( https://bluray-disc.de/forum/vorstellung/74490-ich-dachte-hier-kann-man-sich-bedauern-lassen.html ) alles.
AkkiMoto
geschrieben am 14.09.2011 um 13:14
#2
Hallo, wann kommen den mal ein paar Bilder zum bestaunen? Weiterhin viel Spaß
BluRay44
geschrieben am 14.09.2011 um 10:43
#1

Top Angebote

AkkiMoto
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge122
Kommentare1
Blogbeiträge0
Clubposts56
Bewertungen10
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

von bordon38
Schönes HK mit gute…
stimmt das wird es …
von feivel
aber ich schwank im…
hi echt tolles hk s…
Tolle Technik, wüns…

Änderungen

am 04.04.2020, 13:50
am 01.04.2020, 03:32
von conni110 
am 31.03.2020, 23:23
von thaslider 
am 31.03.2020, 18:34
von Eddem 
am 30.03.2020, 16:39

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von AkkiMoto wurde 1.141x besucht.