ReBuy Update 10/2017

Aufrufe: 64
Kommentare: 3
Danke: 3
29. Oktober 2017

ReBuy Update 10/2017

 

Im Oktober habe ich eine weitere Versandkostenfreiheitsaktion beim Reseller ReBuy wahrgenommen und ein paar günstige Titel mitgenommen. Mit der Comicverfilmung The Scribbler - Unzip Your Head habe ich jedoch eine Retoure zu verzeichnen, da sich die Blu-ray leider nicht fehlerfrei abspielen ließ.

 

Das Highlight meiner Bestellung ist eindeutig der moderne Horrorfilm Sinister mit Hauptdarsteller Ethan Hawk, der eine intensive Atmosphäre aufbaut und mit einem erstklassigen Ende überzeugt. Möglicherweise werde ich der Fortsetzung ebenfalls eine Chance geben.

 

alt text

 

Der Flop ist dagegen eindeutig der okkulte Horrorfilm 11-11-11 - Das Tor zur Hölle von Regisseur Darren Lynn Bousman, der in erster Linie für mehrere Fortsetzungen der Saw Reihe bekannt ist. Der Streifen ist überladen mit erklärenden Dialogen,  Jump Scares und unausgereiften Charakteren. Das miese Ende macht ihn jedoch zum Totalausfall. Beinahe genauso schwach ist der Low Budget Horrorslasher Smiley, der höchstens für sein abgefahrenes Killerdesign ein wenig interessant wirkt. Ansonsten ist der Titel absolut generisch und arg konstruiert, aber immerhin ist das Ende recht passabel.

 

alt text

 

Der Horrorfilm Krampus unterhält in erster Linie mit einer guten Mischung aus handgemachten und digitalen Monstereffekten, ihm fehlt es bei den Charakteren jedoch ein wenig an Sympathieträgern. The Reaping präsentiert ebenfalls eher durchschnittliche Horrorkost um eine Wissenschaftlerin, die vermeintliche Wunder entlarvt und mit einem verfluchten Dorf konfrontiert wird.

 

alt text

 

Den Abschluss macht der Horrorthriller The Roommate, der mit seiner Hochglanz-Teenie-Optik gut unterhält und eine sich steigernde bedrohliche Atmosphäre durch die Stalkerin bietet. Die Geschichte ist nicht unbedingt innovativ, aber solide umgesetzt.

 

The Reaping - Die Boten der Apocalypse BD 1,79 €
Smiley BD 2,99 €
The Roommate BD 2,99 €
11-11-11 - Das Tor zur Hölle BD 3,09 €
Sinister BD 3,19 €
Krampus (2015) BD 3,49 €

 

Mit überschaubaren Ausgaben von 17,54 Euro habe ich ein paar neue Filme zum kleinen Preis in meine Sammlung aufgenommen. Die Zahl der sehenswerten Titel hielt sich dieses Mal jedoch leider ein wenig in Grenzen.

 

Ich hoffe, in meinem Blog war vielleicht auch etwas für euch dabei. Schreibt mir gerne einen Kommentar, ich würde mich freuen.

 

Wir lesen uns.

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 29.10.2017 um 21:33
#3
Sinister fand ich ganz gut, wenn auch nicht so mega, wie ihn viele hinstellen. Den zweiten Teil muss ich mir mal noch anschauen.
Zu Krampus teile ich deine Meinung. Das größte Problem ist in meinen Augen auch die Tatsache, dass man mit keinem Maimcharakter mitfiebert. Wenn ich an Sarah denke....phhh, war hart.

Zum Rest kann ich nix sagen, scheinbar habe ich aber auch nix verpasst.
geschrieben am 29.10.2017 um 21:20
#2
Danke. Regression interessiert mich noch, muss ich mir aber noch zulegen.
geschrieben am 29.10.2017 um 20:02
#1
Mit Ethan Hawke fand ich "Regression" recht atmosphärisch, obwohl der anderweitig wenig gut ankam... "Sinister" scheint also ebenfalls Empfehlenswert zu sein.

Mit "Krampus" musste ich einige Abstriche hinnehmen, aber ich glaub der wird heuer wieder laufen. "The Reaping" hab ich mal im Fernsehen geguckt. Der Rest sagt mir was, ist aber nicht meine Baustelle.

Nette Schnäppchen. :)

Top Angebote

cpu lord
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge125
Kommentare10.088
Blogbeiträge360
Clubposts2
Bewertungen3.095
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

am Autsch ich wusste gar …
von cpu lord 
am Die Serienauswahl ist …
am Oh sehr Animelastig. …
von cpu lord 
am Danke für die lieben …
von MoeMents 
am WAXWORK hab ich im …

Blogs von Freunden

neobluray
Cineast aka Filmnerd
docharry2005
Menschenfeind
tantron
MoeMents
Cine-Man
Jason-X
DerBorbecker