Heimkino von iFreeze

iFreezes „Jeditempel":

Aus wenig Budget & Platz habe ich versucht das beste rauszuholen und bin auch ganz zufrieden. Wobei immer Platz für Verbesserungen ist. (Wird auch regelmäßig Geld in neue Anschaffungen investiert)
 
Gesamt Budget ca. 6.500 EUR
- Technik-Kosten ca. 4.750 EUR
- Merchandising ca. 1.000 EUR
- Raum-Design ca. 750 EUR
Dieses Heimkino wurde 1122x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2012
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 22x bewertet mit ø 7,23 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung
Angefangen hat das Heimkinofieber bei mir Mitte 2008.
Mein damaliges 2.1 PC System hat den Geist aufgegeben und ich musste mir was neues suchen.
Hab mich damals mit jemandem unterhalten, der selbst eine Surround-Anlage hat und der hat mich dann überzeugt, mir auch eine zuzulegen.
Ich bin dann bei Teufel gelandet und hab mir das Kompaq 30 als Einstieg zugelegt, dazu einen DK Digital AV-R500.

Das System wurde dann vorerst am PC eingesetzt.
Nach ca. 2 Monaten "musste" dann ein Fernseher her, wollte ein größeres Bild und das ganze außerdem auf meinem Sofa genießen 
Entschieden hab ich mich heir für einen 32" LCD: 32LG3000.
Natürlich musste auch noch ein DVD Player her, mit dem die Filme abgespielt wurden.
Hier ist meine Wahl auf den Pioneer DV-610 gefallen, welcher auch SACDs und DVD-As abspielen kann.

Einige Monate war ich dann so zufrieden, bis dann das Verlangen nach besserem Sound kam (vor allem bei Musik war ich in der Zwischenzeit recht unzufrieden).
Nach langem vergleichen und schaun, was mein Budget so hergibt, hab ich mich für die Heco Victa Serie entschieden.
Zu Weihnachten hatte ich dann 6 Victa 300.
Aber natürlich musste auch ein neuer Subwoofer her, der Teufel Sub war auch nichtmehr zufriedenstellend. Genauer gesagt wurden es dann sogar 2 Subwoofer: Mivoc SW 1500 A-II

Logischerweise musste bei den ganzen Änderungen auch ein neuer AV-R her. Der DK Digital war absolut nichtmehr ausreichend. Er hatte nur 5.1, kein HDMI usw.

Nachdem ich einige Modelle im 400€ Bereich verglichen habe, standen mir am Ende noch 2 zur Auswahl: Yamaha RX-V663 und Onkyo TX-SR 606
Entschieden habe ich mich schlussendlich für den Onkyo.

Hiermit war mein Heimkino dann praktisch rundum erneuert.

Ich musste dann nur leider feststellen, dass der AVR nur 1-2cm Luft nach oben hatte in meinem alten IKEA Rack.
Hier musste also auch noch was neues her. Nach den ganzen Ausgaben war eber nichtmehr allzuviel Geld da, also hab ich mich für Selbstbau entschieden.
Materialkosten waren ca.100€, alles im Baumarkt gekauft, Holz wurde dort gleich zugeschnitten. Dadurch, dass es das erste mal war, dass ich mich in dieser Größenordnung handwerklich betätigt habe hat der Bau zwar etwas gedauert und es ist auch optisch nicht perfekt aber es ist zumindest äußerst Stabil und ich bin auch sehr zufrieden damit.

Eines fehlte natürlich noch - sonst wäre ich ja auch nicht hier - der Blu-Ray Player.
Der folgte dann Anfang '09.
Zuerst hatte ich einen Samsung BDP-1400, welchen ich dann aber später gegen einen Sony BDP-S350 getauscht habe.

Lange Zeit gab es dann kein Hardware Update sondern nur einige neue Filme.
Im September hab ich mir dann allerdings endlich einen größeren TV gegönnt, diesmal kein LCD sondern ein Plasma.
Entschieden habe ich mich für den Panasonic TX-P42S10.

Nachdem sich dann einige Monate lang nichts getan hat (mit Ausnahme von neuen Blu-Rays natürlich), kam im Januar (2010) dann eine PS3 Slim. Hatte schon des öfteren mit der PS3 geliebäugelt, jedoch nie dazu entschieden mir eine zuzulegen, der Preis war der Hauptgrund dafür.
Aber mein Geburtstag stand bevor und da kam mir die PS3 wieder in den Sinn. Kurzerhand hab ich mich dann für die 120GB Slim Variante entschieden und bereue diese Entscheidung nicht!
Die PS3 wird meinen Blu-Ray Player jedoch vermutlich nicht ablösen, da sie aus 1,5m Entfernung doch deutlich zu hören ist.
Dafür wird sie umso mehr als Spielekonsole und Mediencenter genutzt.

Später habe ich dann noch meine Harmony 885, durch eine Harmony ONE getauscht (gute Entscheidung, bin sehr zufrieden damit).

Daraufhin kam der Light-Manager Mini von JB Media.
Damit kann ich jetzt meine Lampen ebenfalls mit meiner Harmony steuern. Oder auch per iPhone oder Web-Interface.

Kurz darauf wurde dann noch das neue Apple TV angeschafft, eine äußerst praktische Sache, um TV Serien auszuleihen.

Als großer Fußball Fan habe ich mir dann Anfang 2011 noch ein Sky-Abo in Verbindung mit einem Humax iCord HD gegönnt.
Wenig später wurde dann noch mein alter Blu-Ray Player durch ein Nachfolgemodell ersetzt.
Mit dem neuen Sony Player war ich nicht so wirklich zufrieden (lautes Laufwerk) und so kam nur wenig später ein Pioneer BDP-140 ins Haus, mit dem ich äußerst zufrieden bin.

Passend zum neuen Pioneer Blu-Ray Player folgte dann im November noch ein neuer AV-Receiver und zwar ein Pioneer VSX-921, welcher meinen knapp 3 Jahre alten Onkyo AVR ablöst.

Mit dem Einstieg in die Analog-Welt hatte ich schon länger geliebäugelt und so hab ich das Ganze dann zu Weihnachten 2011 umgesetzt.
Anfangs sollte es einer der Pro-Ject Einsteiger Plattenspieler werden, aber im Endeffekt hab ich mich dann für einen Rega P3-24 mit Dynavector 10x5 Tonabnehmer entschieden. Als Phonovorverstärker dient ein Cambridge 640P.
Erstmal wird der Plattenspieler noch an meinen AVR angeschlossen, im Januar will ich ihn dann aber über eine Vor-/Endstufen Kombi laufen lassen.
Bilddarstellung
iMac, MacBook Pro
Abspielgeräte
Pioneer BDP-140
Sony PlayStation 3 Slim
iMac & Apple TV
Pioneer BDP-140
Humax iCord HD
Pioneer BDP-140
Rega P3-24 Plattenspieler
Audio
Hitachi HCA-6500 & HMA-7500
Cambridge 640P Phonovorverstärker
Lautsprecher
6.2
Heco Celan 300
Heco Victa 300
Heco Victa 300
Heco Victa 300
Mivoc SW 1500 A-II
Verkabelung
2x2,5qmm No-Name Kabel
Sonstiges
Sony PlayStation 3
Lichtsteuerung per Harmony ONE mithilfe des Light-Managers von JB Media.
Selbst gebaut, Materialkosten ca. 100€
Harmony ONE
Heco Celan 300 als Center, Metas 300 als Surround LS

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Wirklich sehr schön eingerichtetes Jugendzimmer...die Platzverhltnisse sind optimal genutzt und das Zimmer ist nicht nur ein Heimkino! Deine Technik ist gut ausgewählt und macht bestimmt Freude! Dein Einstieg in die HD welt mit 16 Jahren ist definitv gut gelungen! Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Freude an deinem persönlichen Heimkino! MfG, Teenie
Teenie
geschrieben am 29.07.2009 um 21:23
von Teenie
#6
@Nils: Tastatur und Maus sind für meinen iMac, der per HDMI & optisch angeschlossen ist. (Der iMac steht auf meinem Schreibtisch).
iFreeze
geschrieben am 29.07.2009 um 16:30
#5
Für das niedrige Bugdet hast du echt das beste raus geholt ;)! Der Mivoc Subwoofer wird ja richtig gigantisch! Wofür die Apple Tasta.+Maus? Sehe keinen Pc :-O. Weiterhin viel spaß in deinem Kino. Nils
Nils.L
geschrieben am 29.07.2009 um 14:30
von Nils.L
#4
sehr geil das ganze. und für das "geringe" buget echt tolle komponenten und vom aufbau auch gut gelöst. nur der fernseher wäre mir persönlich zu hoch. aber trotzdem daumen hoch.
daskleinelilapony
geschrieben am 29.07.2009 um 13:01
#3
HALLO AUS LUXEMBOURG
SUPER ANLAGE WEITER SO TOLL
B.P
SPECKY67
geschrieben am 29.07.2009 um 09:57
#2
Dein Jugendzimmer-Heimkino gefällt mir sehr gut. Auf kleinen Raum alles was du brauchst. Und das schon is so jungen Jahren :-) Nur weiter so...
Achso wo wir gerade bei weiter sind... Du schreibst du willst noch auf 7.1 aufrüsten und dir noch einen Heco Victa 300 zulegen. Wäre es nicht zu überlegen den passenden Center zu kaufen?? Da bleibt ja dann ein Heco Victa 300 bei dir über, den du mit nach hinten stellen kannst. Der Center wäre ja sinvoll, da er speziell für die Wiedergabe von Filmsprache usw. optimiert wurde.

Viel Spass auch weiterhin...
bigm74
geschrieben am 29.07.2009 um 08:49
von bigm74
#1

Top Angebote

iFreeze
Aktivität
Forenbeiträge62
Kommentare25
Blogbeiträge0
Clubposts36
Bewertungen30
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

sehr schönes kino s…
von chihuahua
Sehr schön eingeric…
Ein echt gutes HK. …
von GerDie
Hi. Klasse Heimkino…
von hummal
Gefällt mir!

Änderungen

von conni110 
am 10.12.2019, 00:05
von Andy_E 
am 09.12.2019, 16:18
am 08.12.2019, 10:36
von thaslider 
am 08.12.2019, 10:16
von Biker61 
am 08.12.2019, 09:09

Zufalls-Heimkino

Das Heimkino von iFreeze wurde 1.122x besucht.