Heimkino von Cinemarte

MartmaXX:

Heimkino mit Kinobestuhlung
 
Gesamt Budget ca. 25.160 EUR
- Technik-Kosten ca. 20.000 EUR
- Merchandising ca. 160 EUR
- Raum-Design ca. 5.000 EUR
Dieses Heimkino wurde 557x aufgerufen
Letzte Aktualisierung: 28. Dezember 2021
Bewertung
 
 
Dieses Heimkino wurde 17x bewertet mit ø 9,12 Sternen.
Bitte loggen Sie sich ein um dieses Heimkino zu bewerten.
Beschreibung

Das Kino kann auch auf Youtube angeschaut werden.

Lightmanager Air mit Alexa Skill:

https://www.youtube.com/watch?v=qVnp_yZD2C4

Panoramaaufnahme:

http://www.kammer1.de/hcm/heimkinopanoramen/martmaxx/index.html

Heimkinoshowroom im HCM Forum: 

http://www.heimkinoclub-muc.de/viewtopic.php?f=26&t=3425&p=56542#p56542


Video Technite:
https://www.youtube.com/watch?v=HvB9m5g_r00

Heimkino 2019 Leserwahl Zeitschrift Video:
https://www.pc-magazin.de/bildergalerie/bildergalerie-video-leserwahl-2019-gewinner-3200761-118543494.html

 

 

Hallo zusammen,
nachdem ich mein Heimkino in meinen früheren Abstellraum im Keller fertig gestellt habe, möchte ich euch einen kleinen Einblick von der Bauphase (ca. 1/2 Jahr Oktober 2015 - März 2016) bis zur Endausstattung gewähren. Zu den Raummaßen:
Der Raum hat ein Rohmaß von Länge 6,2 m Breite 4,2 m und eine Höhe von 2,25 m. Wichtig war mir, dass ich das Thema Kino in den eigenen vier Wänden nachzubilden. Weil meine Familie schon aus 5 Personen besteht, habe ich mich auf die Anzahl von 2 Reihen je 4 Kinostühle entschieden. Diese verbaute ich auf ein Podest mit insgesamt 30 cm Höhenunterschied. Die Wandverkleidung an den Seitenwänden und Rückwand habe ich mit Holzrahmen realisiert. Die Rahmen haben 6 cm Abstand zur Wand und sind hinterlüftet um Schimmelbildung vorzubeugen. In den Rahmen ist ab einer Höhe von 30 cm bis 1,2m Akustikdämmmaterial (SSP2 5 cm) untergebracht für die Erstreflexionen. Die Dämmung verläuft umlaufend bis zur Front. Verkleidet habe ich die Rahmen mit Akustikstoff. In der Rückwand sind hinter der Verblendung flächig Folienschwinger verbaut. Vorne an der Leinwand ist eine elektrische Maskierung untergebracht die die 16:9 Leinwand auf 21:9 maskiert.
Die Leinwand ist 3 m x 1,7 m groß. An der Decke ist vorne ein Deckensegel 2,5 m x 1,35 m (SSP2 Dämmmaterial) angebracht. Als nächste Maßnahme werde ich aussen eine zweite Tür mit einem Schallschutzblatt (-37 dB) mit umlaufender Dichtung und einer Schall Ex Leiste als Bodendichtung anbringen. Damit ich zu späterer Stunde keinen Ärger mit meiner Familie bekomme.

Mein Lautsprechersetup habe ich die Tage auf 7.1 aufgerüstet. 

Update:

2 zusätzliche Höhenlautsprecher sind in der Front hinzugekommen. Somit habe ich ein 9.1 Setup und kann ein bißchen Atmos/DTS Neural X geniesen.

Die ganzen einzelnen Fernbedienungen wurden in eine Logitech Harmony Elite vereint. Die Funkschalter sind mit einem Lightmanager Mini ebenfalls in der Harmony enthalten. Außerdem habe ich einen Amazon Echo Dot für Sprachbefehle installiert. Das Kino kann per Sprachkommando ein bzw. Quelle gewechselt und ausgeschaltet werden.

Im Kinovorraum habe ich diverse Deko platziert und eine Fakekinokasse, sowie ein Blurayregal eingebaut .

Aussen an der Eingangstür zum Kino wurde noch eine Schallschutztür an der bestehenden Zarge angebracht. Die 2. Türe brachte eine Schallminderung von 10 dB. Im Kino habe ich an den Lichtschachtfenstern eine Aussendämmung angebracht. Die Kästen haben innen 2 Sandgefüllte Trittschallplatten und eine Lage Basotect erhalten. Somit hört man den Kinolärm nicht mehr auf der Aussenterrasse.

Ich bin praktisch momentan mit meinem Kino fertig .... :)

Update:  1 Oppo UDP 203; Beamer Deckenhalter für normale Projektion gebaut.

Update: Apple TV 4K und Antimode 8033 S II zur Basskorrektur.

Update Dolby Atmos:

ich habe zu meinen Front Heights noch 2 Top Middle installiert, die ich über einen externen Stereoverstärker versorge. Ich habe also meinen Marantz vom Processing her jetzt ausgereizt. Somit bin ich mit 11.1 im Kino unterwegs. Ich muss sagen, dass 3D Ton noch ein Sprung vom Spassfaktor her ist. Es umhüllt einen noch mehr. 

Der Hubschrauber und Regen ist jetzt deutlich vernehmbar. Macht echt Spass. Auro 3D lohnt sich bei meinem 7.1 Layer her in meinem Kino nicht. Aus diesem Grund installiere ich das Update von Auro nicht. Der Upmixer DTS-Neural X macht auch einen guten Job und arbeitet bei nicht Dolby Atmos Spuren die Feinheiten genau so gut heraus.

Update: Lightmanager Air anstatt Lightmanager Mini mit Alexa. Jetzt geht jede Lichtszene vom Lightmanager als Sprachbefehl.

Update:

Meine Deckenlautsprecher Phase One und Phase Two habe ich auf 4 Quadral Phase 180 getauscht. Ich wollte in meinem Setup überall denselben Hochtöner haben. Die anderen hatten sich irgendwie anders angehört. Aus diesem Grund bin ich auf diese Onwall-Lautsprecher umgestiegen.

Update Subwoofer:

Mein SVS SB 12 NSD war alleine für sich zu unhomogen. Ich habe lange nach einem 2. gleichen Typs gebraucht geschaut, konnte aber keinen in meiner Nähe auftreiben. Aus diesem Grund habe ich mich für 2 Quadral Qube 10 entschieden. Den SVS habe ich weiter veräussert. Jetzt hören sich die Zwei Subs in meinem Kino viel homogener an. 

To be continued.....

Update Körperschallwandler und 4K Beamer

Servus nach langem hat sich in meinem Kino wieder was getan. Zuerst einmal hatte ich Nachbarprobleme. Wegen des Antimodes wurde nach der Linearisierung der 2 Subs zuviel Tiefton an die Nachbarwand abgegeben. Das führte dazu, dass dieser mit der Rohrzange wie ein Verrückter gegen die Wand gedonnert hat.
Also musste ich, damit ich mein Hobby weiter betreiben konnte. etwas dagegen unternehmen. 
Zuerst einmal hatte ich die Subwoofer nach ewigen Verstellens in die Mitte des Raums als besser empfunden. Das Antimode war dabei nicht mehr notwendig. Aus diesem Grund hatte ich dieses verkauft. Aber irgendwie wollte ich die Sache noch optimieren. Dabei stieß ich im Internet auf einen Beitrag von Bert Kößler der die Sache Körperschallwandler behandelte. Ein Kinokumpel hatte 4 Stück Reckhorn BS200i und dazugehörigem Reckhorn 801i Verstärker über. Ich probierte die Körperschallwandler aus und war so was von begeistert.
Um nicht den Körperschall in den Estrich zu leiten hatte unter meine Kinostühle Gummipuffer mit einer Härte von Shore 70 entkoppelt. Die Reckhorns mit Körperschallwandler arbeiten im unteren Bereich bis 60Hz darüber setzen dann die eigentlichen Subwoofer mit 80 Hz ein. Somit geht wieder die Luzi ab und man meint man hätte größere Subs im Kino stehen, nur mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass kein Nachbar mehr gestört wird. Außerdem kann meine Frau im Wohnzimmer normal Fernseh schauen. Dann stattete ich die 2 Zweite Reihe mit demselben Equipment aus. Diese schalte ich je nach Besuch dazu. Ansonsten läuft nur die vordere Reihe.
Zum Schluß bin ich doch noch auf den 4K Zug aufgesprungen. Nachdem mir ein Kumpel sich zuerst einen Sony VPL-VW590ES gekauft hatte und wir diesen ausgiebig getestet hatten musste ich auch den gleichen Beamer haben. 
Ich bin somit angekommen in meinem Kino.

to be continued......


 

Bilddarstellung
AVS Stumpfl Decoframe 16:9 3m x 1,7m
Abspielgeräte
OPPO UDP-203
Sony PlayStation 4
Qnap Nas TS112
Telestar
Apple TV 4K, Fire TV4K, Vero 4K+,Zidoo Z9S,Plattenspieler Yamaha TT440
Audio
Marantz
Marantz SR7013
Yamaha DSP780
Lautsprecher
7.2.4
Quadral Ascent LE
Ascent LE 70
Ascent Base 10 LE
Phase 16
Phase 16
Qube 10, 2 Reckhorn 801i + 8 BS200i Körperschallwandler
Top Front und Top Middle LS Quadral Phase 180
Verkabelung
Sonstiges
Sony PlayStation 4, Sony PSP
Sprachfernbedienung mit Amazon Alexa, Fakekinokasse mit Minion
Logitech Harmony Elite mit Hub + Lightmanager Air

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Gefällt mir, und die Eintrittspreise sind auch ok ;-)
Dr.Hasenbein
geschrieben am 29.12.2021 um 17:33
#19
Meinen Glückwunsch zu dem tollen Bericht in der "video". Super Heimkino!!!
Eddem
geschrieben am 05.04.2019 um 15:34
von Eddem
#18
Die Kinokasse mit dem Minion ist ja mal echt genial:) Wirklich eine sehr schöne Idee.
Aber auch dein Kino gefällt mir ausgesprochen gut. Super Technik im Zusammenhang mit einem schönen Raumdesign. Einfach klasse!

Gruß, Stephan
Evil Dead
geschrieben am 17.01.2019 um 05:05
#17
Klasse HK, wünsche weiterhin viel Spaß.
gelöscht
geschrieben am 12.04.2018 um 21:15
#16
Ein super schönes Heimkino mit toller Technik hast du da. Sieht sehr edel und gemütlich aus- Gefällt mir gut! Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Filme schauen. Über einen Besuch auf meiner Seite würde ich mich sehr freuen:). Nette Grüße, Chris
RedBlack
geschrieben am 18.02.2018 um 19:47
#15
Moin! Schönes Heimkino hast Du da, aber das Highlight ist für mich der Kassenbereich! Viel Spaß weiterhin!
JokerofDarkness
geschrieben am 17.02.2018 um 09:48
#14
Das Panoramavideo ist von Tobias (Kammer1.de) genial in Szene gesetzt. Meinen Glückwunsch. Würde mir für mein "BossTimeCinema" auch gefallen. Beste Grüße, Eddem
Eddem
geschrieben am 08.08.2017 um 14:23
von Eddem
#13
Wenn ich könnte, würde ich dir 1oo Punkte geben. Weiter viele schöne Stunden in deinem Martmaxx. Gr. Thomas
Knight Castle
geschrieben am 30.06.2017 um 18:58
#12
Respekt. Sehr schön. Am meisten neidisch bin ich auf den Zugang mit den vielen Postern und die Kinokasse. Einfach klasse. Der Rest ist natürlich auch super...
Störmer
geschrieben am 22.06.2017 um 12:56
#11
Wau... fein wenn man einen eigenen Raum für sein Heimkino nutzen kann und dann noch so viel Liebe zu Detail sowie handwerkliches Geschick beweist.
Ein Kinoraum wie er sein sollte, farblich fein abgestimmt, tollte Technik und nicht zu vollgestopft. Die Miniokasse finde ist ein super Gimmick. Besonders gut gefallen mir auch die acht Sitzplätze, da kann auch der Besuch bequem mitschauen ;-)
Auch die Bilderauswahl zum Ausbau des Keller ist gut gewählt.
Wünsche Dir noch viele entspannte Filmstunden in Deinem Heimkino!
X-Man5
geschrieben am 20.06.2017 um 13:41
von X-Man5
#10
Sorry Tippfehler:Meiner Meinung nach hast du an alles gedacht
gelöscht
geschrieben am 19.06.2017 um 20:36
#9
Das ist eines der schönsten Heimkinos die ich hier sichten durfte.Die Farbgebung sagt mir voll zu.Ich bin kein großer Fan von mit Movieprops überladenen Räumen.Du hast m.M. Nach Angaben alles gedacht.TOP
gelöscht
geschrieben am 19.06.2017 um 20:35
#8
WOW!!! Sagenhaftes Heimkino. Ich habe es schon im "Heimkinoclub München TV" bewundert. Stellst du es dort in den Showroom? Denn dort gehört es ja auch hin. Beste Grüße, Eddem
Eddem
geschrieben am 19.06.2017 um 18:04
von Eddem
#7
Sehr schönes Heimkino und handwerklich top ausgeführt. Du hast dir offensichtlich schon die richtigen Gedanken im Vorfeld gemacht. Viel Spaß in deinem Heimkino.
Gobi_Todic
geschrieben am 02.01.2017 um 10:08
#6
Mit einem Wort: KINO!! So stelle ich mir das vor. :)
Echt schön. Wünsche dir ein glückliches neues Jahr und viel Spaß in deinem Kino.
chris007
geschrieben am 01.01.2017 um 20:31
#5
HEY,TOLLES HK WAS DU DA HAST,SIEHT SUPER AUS GEFÄLLT MIR SEHR GUT.VIEL SPASS WEITERHIN IN DEINEM HK;-)
SPECKY67
geschrieben am 26.07.2016 um 10:46
#4
HEY,TOLLES HK WAS DU DA HAST,SIEHT SUPER AUS GEFÄLLT MIR SEHR GUT.VIEL SPASS WEITERHIN IN DEINEM HK;-)
SPECKY67
geschrieben am 26.07.2016 um 10:46
#3
HEY,TOLLES HK WAS DU DA HAST,SIEHT SUPER AUS GEFÄLLT MIR SEHR GUT.VIEL SPASS WEITERHIN IN DEINEM HK;-)
SPECKY67
geschrieben am 26.07.2016 um 10:45
#2
sieht super aus :) Viel Spaß mit deinem Heimkino ;) lg alex
Firefighter94
geschrieben am 26.07.2016 um 08:31
#1

Top Angebote

Cinemarte
Aktivität
Forenbeiträge0
Kommentare10
Blogbeiträge0
Clubposts0
Bewertungen9
avatar-img
Mein Avatar

Kommentare

Gefällt mir, und di…
von Eddem
Meinen Glückwunsch …
von Evil Dead
Die Kinokasse mit d…
Klasse HK, wünsche …
von RedBlack
Ein super schönes H…

Änderungen

von Krishna88 
am 17.01.2022, 17:16
am 17.01.2022, 09:27
am 16.01.2022, 21:21
am 15.01.2022, 19:31
von hsv-rossi 
am 09.01.2022, 14:06
Das Heimkino von Cinemarte wurde 557x besucht.