Wie oft kann eine BD-RE wiederbeschrieben werden?

Bei der BD-RE kommt das Phase-Change-Verfahren zum Einsatz. Es erzeugt mehr oder weniger reflektierende Stellen beim Beschreiben. Die weniger reflektierenden Punkte werden als Nullen interpretiert. Aufgrund dieser Technologie wird von den meisten Herstellern angegeben, dass BD-RE mindestens 1000 Mal wiederbeschrieben werden können. Einige Hersteller versprechen inzwischen auch 10.000 Mal. Um diese Zahl zu erreichen, wird empfohlen, dass Dateisystem UDF 2.5 zu verwenden. Materialunterschiede, Layer-Design sowie die Fertigung der Rohlinge können jedoch immer zu Abweichungen führen. BD-REs sind als Rohlinge mit 12cm und 8cm Durchmesser erhältlich. Die größeren BD-RE gibt es als Single Layer mit 25 GB und als Double Layer mit 50 GB. Die 8cm-Rohlinge fassen maximal 7,5 GB Daten.

Blu-ray Film Tipp

 
Story
2,8
 
Bildqualität
4,5
 
Tonqualität
4,8
 
Extras
3,5
6 Bewertung(en) mit ø 3,9 Punkten