Welche Codecs werden von Blu-ray unterstützt?

Auf Blu-ray Discs werden u.a folgende Videocodecs verwendet:
  • MPEG-2 – ursprünglicher Standard bei DVDs; für High Definition verbessert
  • MPEG-4 AVC – Nachfolger des bewährten MPEG-2 Standards; auch bekannt als H.264; bevorzugtes Format für Blu-ray
  • VC-1 - Codec für Videokompression, der vorwiegend bei Blu-ray-Disc verwendet wird; von der SMPTE genormter Standard
Blu-ray Discs verwenden u.a. folgende Audiocodecs:
  • Dolby Digital (DD) – Mehrkanal-Surround-Sound mit bis zu 5.1 separaten Kanälen
  • Dolby Digital Plus (DD+) – Erweiterung von Dolby Digital, bietet eine erhöhte Bitrate und bis zu 7.1 separate Kanäle
  • Dolby TrueHD – bietet zu 100% verlustfreie Audio-Datenkompression von bis zu 8 Audiokanälen
  • DTS Digital Surround – bietet 5.1-Channel Surround Sound; Gegenstück zu Dolby Digital
  • DTS-HD – Erweiterung von DTS speziell für High Definition; bietet eine erhöhte Bitrate bei bis zu 8 Audiokanälen
  • Linear PCM (LPCM) – ermöglicht verlustfreie Aufzeichnung von digital abgetasteten Analogsignalen; bietet bis zu 8 Audiokanäle
Diese Aufzählung beinhaltet allerdings nur, dass sämtliche auf dem Markt erhältlichen Blu-ray Player und Recorder das Abspielen dieser Codecs unterstützen müssen, jedoch hängt es von den jeweiligen Filmstudios ab, ob und welche Codecs überhaupt auf der Disc enthalten sind.

Blu-ray Film Tipp

 
Story
0,0
 
Bildqualität
0,0
 
Tonqualität
0,0
 
Extras
0,0
0 Bewertung(en) mit ø 0,0 Punkten