Heimkino - Oh je Teil 16

Aufrufe: 86
Kommentare: 2
Danke: 0
29. Juli 2021
Es ist vollbracht! Ich habe meine Blu-Ray Sammlung auf 6 mm Keep Case umgestellt.

Das hat ordentlich Platz geschaffen. Weiterer Platz für meine Sammelleidenschaft. Jetzt ist wieder Platz für weitere 400 Blu-Rays (mindestens).

Da ich natürlich die Cover Schmalseiten bei so manchen Blu-Rays noch einmal angleichen musste, ist mir wieder einmal aufgefallen, dass die Designer irgendwelche Wettbewerbe veranstalten. Z.B. "Wer hat das blödeste Design?". Vielleicht waren die Designer auch schlichtweg betrunken? Wer weiß!

Aber auf diese Ideen muss man erst einmal kommen. Dunkelblaue Schrift auf schwarzem Untergrund! Eine weiße, zart schwarz umrandete Schrift, auf weißen Untergrund! Kryptische Zeichen, die den asiatischen entlehnt sind, die kaum endzifferbar sind! Oder etwa Mikroschrift (ein Hoch der Druckerkunst) - man sollte vielleicht eine Leselupe mit beifügen! Bei manchen ist soviel Info mit reingedruckt (Untertitel, welcher Regisseur Und sonstiges), dass kaum noch Platz für den eigentlichen Filmtitel bleibt! Und die Designer lieben Verschnörkelungen. Je verschnörkelten desto besser. Zwar kaum zu lesen, aber wen stört's?

Irre ich mich, oder sollten diese Cover-Seitenansichten nicht dazu dienen, dass man die Titel der Blu-Rays lesen kann? Wäre echt sinnvoll, wenn man die Regale voller Blu-Rays hat!!!

Aber so staune ich immer wieder und gucke mit großen Kinderaugen, auf was für Ideen die Designer immer wieder kommen. Erstaunlich. Am eindrucksvollsten fand ich bisher eine bunte Schrift auf einem bunten Untergrund. Wenn man wusste, um was für einen Titel es ging, konnte man es tatsächlich lesen. 

Trotzdem freue ich mich über jede Blu-Ray die in meine Sammlung kommt. 

Schöne Grüße
Jens

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
@Charlys Tante
Bei vielen Blu-Rays reichen die 7 mm doch tatsächlich aus um die gedruckte Schrift noch gut zu erkennen. Ich schätze bei 50 % musste ich allerdings die Titel neu ausdrucken. Brother 6 mm für einfache, kurze Titel und 9 mm für zweizeilige Titel. Da muss man natürlich den bisherigen Titel ein wenig kaschieren (Eddind). Da ich ja schon vorher alle Schriften auf "links" gedreht habe (siehe Blog) hatte ich damit nicht so viel Mühe. Einfach nur noch vom Original Cover links und rechts jeweils 1 bis 1,5 mm abschneiden (z.B. Fotopapier Schneider) und schon passt es.
Gruß Jens
sammler3000
31.07.2021 um 11:29
#2
Ich hatte das früher einmal mit meinen DVDs gemacht, als noch alles im Wohnzimmer gelagert wurde. Leider war es damals schon schwierig den Titel auf dem Rand noch zu erkennen Wie sieht das denn nun bei den BDs aus?
Charlys Tante
31.07.2021 um 10:45
#1

Top Angebote

sammler3000
GEPRÜFTES MITGLIED
FSK 18
Aktivität
Forenbeiträge1.760
Kommentare1.454
Blogbeiträge18
Clubposts12
Bewertungen5
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(18)

Kommentare

am @Charlys Tante Bei …
am Ich hatte das früher …
am @Klinke ...Und da gebe …
von Klinke 
am Bei ca. 1.200 Filmen, …
am @Klinke Danke für …

Blogs von Freunden

Eddem
Der Blog von sammler3000 wurde 1.761x besucht.