Mieses Karma....

Aufrufe: 166
Kommentare: 3
Danke: 8
4. September 2015
Bildergebnis für Mein Name ist Earl
(wallpoper.com)


Earl (Jason Lee / Dogma) ist ein Kleinganove, der schon so einiges angestellt hat.
Trotzdem wurde er bisher nie wirklich vom Glück verfolgt.

Dann gewinnt er jedoch Lotto
Bildergebnis für My name is earl karma
(mynameisearl.wiki.com)

...kann sich allerdings nicht allzu lange darüber freuen:
Bildergebnis für My name is earl karma
(mynameisearl.wiki.com)

Bei seinem anschließendem Zwangsaufenthalt im Krankenhaus öffnet ihm eine Fernsehtalkshow die Augen:

KARMA!

Tue Gutes und dir wird Gutes widerfahren.
Tue Schlechtes...und du wirst von ner alten Oma über den Haufen gefahren!


Also versucht Earl ab sofort ein besserer Mensch zu werden. Und um sein Karmakonto ordentlich auf Vordermann zu bringen will er auch alle seine bisherigen Missetaten wieder gerade biegen.

Bildergebnis für mein name ist earl liste
(mynameisearl.wikia.com)

260 Punkte, die im Laufe von 4 Staffeln noch um den ein oder anderen Punkt ergänzt werden.
Dabei reichen seine Vergehen von üblichen Kleinigkeiten wie "Habe keine Steuern gezahlt" oder "Habe meinem Bruder nie etwas besseres gegönnt als mir"
über größere Gaunereien "Habe einen Büchereibus gestohlen" sowie "Habe eine Polizeimarke gestohlen und missbraucht" bis hin zu kuriosen Dingen: "Habe einer Einbeinigen die Prothese und das Auto gestohlen" und "Habe meinen Tod vorgetäuscht um eine Beziehung zu beenden."

Dabei gestalten sich die einzelnen Wiedergutmachungen als überaus schwierig und treiben Earl immer wieder an den Rande der Verzweiflung und dem Zuschauer die Lachtränen ins Gesicht.

So artet der Punkt "Habe mit der Freundin eines Anderen geschlafen" in einer nie enden wollenden Odyssee nach Art von Und täglich grüßt das Murmeltier... aus.
Ein anderes Mal produziert er einen miesen Action-Film über den Angriff auf das Weiße Haus durch einen Octopus, weil er einmal ein Pferd gestohlen hatte.

Überhaupt zeigt sich immer wieder, welchen Schmetterlings-Effekt Earls Vergehen auf das Leben seiner Opfer hatte.

Dennoch arbeitet Earl sich durch seine Liste durch, wobei ihm das Karma immer wieder einen kleinen (oder größeren) Schubs in die richtige Richtung gibt.

Unterstützung erhält Earl durch seinen Bruder Randy (Ethan Suplee / Unstoppable).
Bildergebnis für mein name ist earl

(channel4.com)

Randy ist nicht gerade die hellste Kerze auf dem Kuchen, steht Earl jedoch immer treudoof zur Seite, da er ohne ihn direkt aufgeschmissen wäre.
Als Dank dafür, das sein Bruder ihn immer durch die Tücken des Alltags leitet stutz Randy ihm im Schlaf stets die Nägel und den Schnurrbart.

Auch wenn Randy Earl oft bei seiner Mission im Wege steht, meint er es doch stets nur gut. Außerdem steht er selbst oft genug auf Earls Liste.

Fast genaus so oft wie Joy (Jamie Pressly / DOA: Dead or Alive)
Bildergebnis für My Name is earl Joy
(fanpop.com)

Als Earl eines morgens verkatert aufwachte, musste er feststellen, dass er eine Frau, die im 6. Monat schwanger ist, geheiratet hatte.
Joy ist ungehobelt, unfreundlich und wäre hierzulande typisches RTL II Doku Material!
Als Earl im Krankenhaus landet, lässt sie sich von ihm scheiden, um den wahren Vater ihres zweiten Kindes zu heiraten, mit dem sie Earl betrogen hat:

Crabman (Eddie Steeples / Tödliches Spiel)
Bildergebnis für My Name is earl crabman
(en.mynameisearl.petrkaspar.cz)

Crabman, heißt eigentlich Darnell, heißt eigentlich...das ist geheim!, arbeitet im örtlichen Lokal und ist einer von Earls besten Freunden. Earl ist ihm auch überhaupt nicht böse, dass er ihm Joy ausgespannt hat. Er verfügt üer eine sehr hohe Allgemeinbildung und einen großen Intellekt, weshalb er Earl stets mit Rat und Tat und Bier zur Seite steht.

Außerdem haben eine ganze Reihe von Gaststars die Serie mit ihren Auftritten bereichert.
Hierzu gehören:

Giovanni Ribisi als Earls hinterlistiger Gauner-Kumpel
Beau Bridges als Earls und Randys Vater
Sean Astin
Jenna Elfmann als Ex-Cheerleaderin mit echt abstoßendem Handycap
Danny Glover
Craig T. Nelson als unfähiger Gefängnisdirektor
und Burt Reynolds


Die Serie lebt quasi von ihren kuriosen, teilweise echt derben Einfällen und schrägen Figuren. So ist es z.B. unmöglich Earl mit offenen Augen zu fotografieren. Außerdem wird immer wieder auf die Vorzüge und Eleganz von Schnurrbärten hingewiesen.
Bildergebnis für My name is earl
(yasermohavi.deviantart.com)

Immer wieder kommt es zu Rückblenden oder Zeitsprüngen, um die Geschehnisse aus einem neuen Blickwinkel zu zeigen, was Earls bisherige Bemühen oft überflüssig macht.

Während der 3. Staffel hat man sich leider dazu entschlossen einen anderen Weg zu gehen und Earl erst in den Knast und dann ins Koma zu bringen, was der Geschichte nicht gerade gut getan hat.

Dennoch bleibt es grundsätzlich beim Mission-der-Woche-Prinzip.

Die Mischung aus leichter "...und die Moral von der Geschicht", politischer Unkorrektheit und überzeichneten Figuren macht die Serie zu einem echten Highlight.

Für Leute mit Spanischkenntnissen wurden sogar noch ein paar Easter-Eggs eingebaut.

Leider wurde die Serie, wie so oft, aufgrund schlechter Quoten dann eingestellt, so dass die 4. Staffel mit einem nicht aufgeklärten Cliffhänger endet.

Bildergebnis für My name is earl cast
(markymunster.com)


Bildergebnis für My name is earl hd
(amazon.com)


In diesem Sinne:
Tod ist eine Tür, Zeit ist ein Fenster.

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Die Serie war absolut super. Naja zumindest bekamen wir mit Raising Hope eine Nachfolgeserie, in der alle Hauptdarsteller nochmals in Gastrollen vorkamen, oder auf die Serie mit kleinen mehr oder weniger versteckten Anspielungen eingegangen wurde. Auffällig ist aber, dass beiden Serien nach vier Staffeln die Luft ausging, obwohl beide einen wunderbaren Humor hatten, immer menschlich waren und sich nicht bis zur Unkenntlichkeit über ihre Charaktere lustig machten. Sie waren hochwertig produziert und hatten wie bei Scrubs immer eine Moral mit dabei. Und "Two and a half men" kam auf 12 Staffeln...
Bollwerk94
06.09.2015 um 15:37
#3
Ich bin immernoch wütend das die Serie mit offenem Ende einfach abgesetzt wurde. Trotzdem meine Nummer 1 Serie nach ner durchzechten Nacht um den halben Tag im Bett zu liegen und zu gucken :D

Toller Blog, danke dafür!
Patrick Star
04.09.2015 um 16:56
#2
Ich steh total auf die COPS-Doppelfolge! Aber was sag ich, ich lieb sowieso die ganze Serie! Das Thema is cool, die Figuren schräg und amüsant, es gibt genug obskure Situationen und die Hintergründe (oder Running Gags) sind einfach klasse!

Ach, und nicht zu vergessen: Catalina!! :)


Super Blog! DANKE!
MoeMents
04.09.2015 um 14:55
#1

Top Angebote

IndyQ
Aktivität
Forenbeiträge293
Kommentare794
Blogbeiträge80
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(27)
(7)
(46)

Kommentare

von IndyQ 
am Naja, Jürgen Prochnow …
von Kodijak 
am Rocky ist mein Liebling …
am Da hast Du Dir aber …
von cpu lord 
am Spannende kleine …
von friend 
am Ich liebe die Edgar …

Blogs von Freunden

EnZo
NX-01
Der Blog von IndyQ wurde 5.908x besucht.