Was wurde eigentlich aus meinem Spielzeug?

Aufrufe: 209
Kommentare: 7
Danke: 14
21. August 2014
Ich kann mich glücklich schätzen, ein Kind der 80er geworden zu sein.

Die Musik war mir noch ziemlich schnurz, so dass mir einige Grausamkeiten erst später zu Ohr kamen.

Aber stattdessen war ich genau im richtigen Alter wür einige der geielsten Spielzeugserien die es je gab.

Da wären:

1.

(classic-castle.com)

Wahrscheinlich das Spielzeug mit dem jeder gespielt hat und welches auch heute noch aktuell ist, da das Prinzip einfach zeitlos ist.

Inzwischen gibt es auch diverse Lego-Filme. Star Wars, Batman, Chima, Clutch Powers und die Fußball-WM.
Doch auf die ganz große Leinwand schafften es die Bausteine erst letztes Jahr mit
dem Lego-Film:
Produkt-Information
Der einfache Bauarbeiter Emmet liebt es geordnet und einfach. Doch ein böser Diktator, eine geheimnisvolle Prophezeiung und ein gefährliches Artefakt bringen seine Welt ziemlich durcheinander.
Die Kulissen und Figuren sind einsame Klasse und wecken durchaus Nostalgie. Und die Handlung sucht heutzutage echt seinesgleichen. Es juckt einen richtig in den Fingern entweder den Dachboden zu stürmen oder das nächste Spielwarengeschäft.


2. M.A.S.K.

(maskvenom.blogspot.com)
Fahrzeuge, die sich auf Knopfdruck in kleine Kampfstationen oder waffenstarrende Geschütze verwandeln konnten. Autos die sich in Boote verwandeln, Flugzeuge in Hubschrauber oder Tankstellen in alles zermalmende Planierraupen. Die Actionfiguren dazu gab es mit kleinen Gummi-Masken, die wahrscheinlich immer als erstes verloren gingen.

Hierzu gab es eine TV-Serie, mit der aber natürlich zum großen Teil das Spielzeug und die neuen Modelle angepriesen werden sollten:
Produkt-Information

Die Anti-Terror-Organisation M.A.S.K. tritt immer dann auf, wenn es irgendwo auf der Welt zu merkwürdigen Vorkommnissen kommt. Meistens steckt dann die Verbrecherbande VENOM dahinter.

Diese wollen sich durch den Diebstahl wertvoller Artefakte und Kunstgegenstände oder die Erpressung ganzer Nationen bereichern.
Der Charme der 80er wird hier gut festgehalten. Die Musik ist einigermaßen hörbar (vor allem das englische Original) und zum Schluß jeder Folge gibt es nervige Ermahnungstipps.
Am Besten kann man die Serie sehen, wenn man die Fahrzeuge dabei hat und nebenbei spielen kann.

Für mich der nächste Anwärter auf eine Verfilmung.

3. Transformers

(dakotacreekchick.com)

Roboter die sich in Autos, Flugzeuge, Dinosaurier oder Rumschiffe verwandeln konnten. Wie geil ist das denn bitte schön?
Und manche konnten sich auch noch zusammenschließen zu einem (ok, ziemlich wackeligem) großen Roboter.
Ich hatte sicher über Hundert von den Dingern. Leider sind sie irgendwie alle verloren gegangen. Aber ich glaube, dadurch konnte ich mein Talent im Umgang mit technischen Geräten aneignen. Auf der Arbeit war ich immer einer der wenigen, die wußten wo man das Gerät an- und auschaltet .

Produkt-Information
Neben den 4 durchwachsenen Kinofilmen von Bay gibt es diverse Ableger-DVD's. Aber leider nur sporadische Folgen der alten und besten Generation 1 Serie auf deutsch.Produkt-Information
Der Kampf der Autobots gegen die Decepticons ist hier Programm, wobei die bösen Decepticons immer auf der Sche nach genügend Energie sind um die Erde oder das Universum zu unterjochen und anch Hause zurück zu kehren.
Auch wenn die alten Roboter damals etwas klobig wirkten, so hatten sie doch einen Charme, der nie wieder ereicht wurde.
Aber wenigstens gibt es noch heutzutage einige Transformers zu kaufen. So haben die Bay-Filme doch noch ihr Gutes. Auch wenn die Umwandlungen früher irgendwie simpler waren.

5. Masters of the Universe

(he-man.org)
Auf dem fernen Planeten Eternia kämpfen He-Man (was für ein genialer Name) und seine Freunde gegen Skeletor und die Heerscharen des Bösen.

Im Grunde ist es Fantasyquark, aber wenigstens vom feinsten.
Die Darstellungen der Figuren sind ziemlich simpel gewesen. Bis auf den Kopf und das Zubehör waren es im Grunde die selben Figuren, höchstens die Farbe änderte sich.
Die dazugehörige zeichentrickserie war eher enttäuschend. Ging es doch oft um irgendwelche anderen llangweiligen Gegner als Skeletor.
Dafür rockte die Hörspielserie aber ordentlich. Roboter-Doppelgänger, Überflutungen durch das Schmelzen der Polkappen oder Undercover-Agenten. Die Idden der Hörspiele waren abwechslungsreich und z.T. immer noch aktuell.
Neben der Zeichentrickserie gibt es auch den durchwachsenen Film mit dem Chemieingenieur Dolph Lundgren.
Produkt-Information Produkt-Information
Hier verschlägt es He-Man und einen Teil seiner Freunde mal auf die Erde.
Zu den größten Fehlern gehört hier für mich das fehlen von Orko dem unfähigen Zauberer.

Hier würde ich mir mal einen richtig schönen Animationsfilm aus Hollywood wünschen!

6. Cluedo

(trademarkia.com)

Natürlich habe ich im laufe der Zeit auch einige Brettspiele gehabt und öfters gespielt.
Aber von den Klassikern hat es meines Wissens erst eines auf DVD geschafft (wenn man  " Schiffe versenken" aka" Battleships" mal außen vorläßt):
Produkt-Information
Alle Mörder sind schon da!
Eine Gruppe von leuten werden alle von der gleichen mysteriösen Person erpresst und auf ein altes Landhaus eingeladen. Als der Strom ausfällt wird Mr. Black ermordet. Aber wer war es denn nun?
Diese Komödie kommt zwar nicht an den Klassiker "Eine Leiche zum Dessert" heran. Hat mit einem genialen Tim Curry und 3 verschiedenen Enden/Auflösungen aber doch auch einiges an Potenzial.

Als nächstes würde ich mir die Verfilmung der Siedler von Catan oder Monopoly wünschen. Letzteres bitte nicht von Olliver Stone mit Michael Douglas.

(Quelle wenn nicht anders angegeben: Amazon.de)

In diesem Sinne:
Tod ist eine Tür, Zeit ist ein Fenster.

Folgende Mitglieder haben sich für den Beitrag bedankt:

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier
jetzt kostenlos anmelden
Schöner Blog + -Idee!
Als "Kind des Ostens" ohne "Westverwandtschaft" ist der unmittelbare "Kontakt" zu den meisten der "Kindheitsorientierten Produkte" mir bis zur Wende verschlossen geblieben - bis auf Masters of the Universe, von welchen ein damaliger Kumpel von mir alle Figuren hatte :-).
Gleichwohl bemerkenswert, welch filmische Entwicklung hier insgesamt eingetreten ist :-).
DANKE für den Blog!
Cineast aka Filmnerd
22.08.2014 um 15:00
#7
"Meins" war LEGO
leviathan
22.08.2014 um 11:19
#6
Ich hab natürlich hauptsächlich mit Barbie und Ken gespielt! :-)))))
Pandora
22.08.2014 um 08:31
#5
wir haben früher immer sehr viel Romeé gespielt oder ab und zu mal Monopoly... Lego hatte ich auch einiges am Start, aber sonst fing es dann irgendwann mit SNES und dann später PlayStation an... sowas wie He-Man, Transformers oder Jan Tenner und wie sie nicht alle hießen gabs bei uns im Osten nicht, zumindest nicht das ich wüsste ^^
Der_D
22.08.2014 um 07:55
von Der_D
#4
Ich hatte in Sachen Merchandising nur Turtels Figuren. Ein Kumpel von mir war total versessen auf die Hörspiele von He-Man.

Natürlich hatte ich ansonst auch noch LEGO und das übliche. Playmobil war auch cool, hab aber lieber mit meinem AMIGA gespielt ;) Ne HANDFESTES Spielzeug is schon besser für Kinder! Brettspiele sind auch spitze. Was haben wir als Jugendlicher RISKIO gespielt. :D

Tolle BLOGIDEE!!
MoeMents
21.08.2014 um 19:56
#3
Das war irgendwie nie so mein Spielzeug. Gibt es aber auch schon auf DVD :-)
IndyQ
21.08.2014 um 19:47
von IndyQ
#2
Mir fehlt irgendwie noch Playmobil ;-)
Sawasdee1983
21.08.2014 um 15:47
#1

Top Angebote

IndyQ
Aktivität
Forenbeiträge295
Kommentare794
Blogbeiträge80
Clubposts0
Bewertungen1
avatar-img
Mein Avatar

Kategorien

(27)
(7)
(46)

Kommentare

von IndyQ 
am Naja, Jürgen Prochnow …
von Kodijak 
am Rocky ist mein Liebling …
am Da hast Du Dir aber …
von cpu lord 
am Spannende kleine …
von friend 
am Ich liebe die Edgar …

Blogs von Freunden

NX-01
EnZo
Der Blog von IndyQ wurde 5.909x besucht.